Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 7 von 20 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 198
  1. #61
    Stammgast   Avatar von dojojo
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.523

    Standard AW: Übergewicht, schlechte Testberichte

    Meinst Du den Vergleichstest der Ausgabe 7/11 zwischen Bürstner und TEC? Da haben beide Fahrzeuge ein Leergewicht von ca. 3t.
    LG aus DO von Johannes zur Zeit mit einem TPH 50 unterwegs ...

  2. #62
    Ist öfter hier   Avatar von garagenspanner
    Registriert seit
    27.12.2011
    Ort
    Kreis Plön
    Beiträge
    85

    Standard AW: Übergewicht, schlechte Testberichte

    hmm , ich habe nochmals gegrübelt , es war ein Einzeltest vom Bürstner Argos time
    und der war in der RMI

    habs wieder gefunden :

    http://www.testberichte.de/p/buerstn...stbericht.html


    Gruss
    Jan

  3. #63
    Stammgast   Avatar von dojojo
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.523

    Standard AW: Übergewicht, schlechte Testberichte

    Hiiiiiiiiiiiiiiiilfe - die "Profis" kommen

    habs gefunden: Rest-Zuladung 164kg. Und es sind 3,5 Punkte in der Bewertung, genauso viel wie bei der Sicherheit

    Da müßte man den Aufbauhersteller ansprechen. Es wäre in diesem Fall kein schlechter Testbericht, sondern eine schlechte Bewertung eines schlechten Fahrzeugs.
    Geändert von dojojo (28.12.2011 um 15:50 Uhr)
    LG aus DO von Johannes zur Zeit mit einem TPH 50 unterwegs ...

  4. #64
    Ist öfter hier   Avatar von garagenspanner
    Registriert seit
    27.12.2011
    Ort
    Kreis Plön
    Beiträge
    85

    Standard AW: Übergewicht, schlechte Testberichte

    ich bin der festen Meinung , das ein "Abtropfgewicht" direkt nach verlassen der Fertigungshalle
    per "ordre de mufti" zukünftig zwingend angegeben werden muss ( mit Wiegeschein).
    Alle zusätzlichen Gewichte kann sich der Eigner selbst errechnen.
    Dann hört dieses Käufer/Leser verarschen endlich auf.

    Gruss
    Jan

  5. #65
    Stammgast   Avatar von dojojo
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.523

    Standard AW: Übergewicht, schlechte Testberichte

    ...... oder in die BA schreiben: vor erstem Gebrauch wiegen ....
    LG aus DO von Johannes zur Zeit mit einem TPH 50 unterwegs ...

  6. #66
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    7.858

    Standard AW: Übergewicht, schlechte Testberichte

    Dieses Thema ist bestimmt so alt wie das Objekt Wohnmobil und viele Leute machen große Fehler indem sie das Thema Gewicht zu wenig beachten. Die Hersteller tun ein Übriges und bieten Wohnmobile an die schlicht und ergreifend einfach nicht in den Verkehr gebracht werden dürften, nur um der Kundschaft günstige Preise vorgaukeln zu können.
    In Testberichten wird diesem Thema viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt.
    Wenn jemand wirklich sicher ist dass er kein Reseverad, keine Markise und keine TV-Antenne im Womo braucht dann kann er ein 7-Meter-Mobil als 3,5-Tonner kaufen. Fahrräder darf er dann natürlich auch nicht mitnehmen, ebensowenig größere Essens-und Getränkevorräte. Auch keine 4 Personen. Auf einen Teppich sollte er auch verzichten und noch auf vieles mehr.
    Ich bin der Meinung, wenn sich jemand dermaßen einschränken muß sollte er sowieso ein kleineres Mobil kaufen, denn wenn er nicht viel mitnehmen darf braucht er auch kein so großes Mobil.
    Mein Mobil ist 7,20 Meter lang und von Haus aus als 4-Tonner zugelassen, ich will auf gewisse Dinge im Wohnmobil nicht verzichten und mich nicht zu sehr einschränken, das ist mit 3,5 Tonnen nicht zu machen.
    Den Vorschlag von Garagenspanner finde ich gut.
    Meinem ersten Hymercamp 594 den ich 1995 gekauft habe lag ein Wiegeschein bei, er wog damals unter 2800 Kilo, nach dem Einbau einer Anhängerkupplung, eines Fahrradhalters, einer Markise, einer TV-Antenne und einer Luftfederung sowie sonstiger Kleinigkeiten waren es dann knapp 3 Tonnen, also ging es als 3,5-Tonner gerade so. Voller Dieseltank, voller Wassertank, Gasflaschen, Vorräte, Kleidung, 2 Personen, 2 Fahrräder, da kommt einiges zusammen.
    Mein derzeitiges Wohnmobil, ich habs an anderer Stelle schon mal geschrieben, wurde bei der Übergabe gewogen, es wog 3030 Kilo ohne alles, 3,5 Tonnen waren unter keinen normalen Umständen realistisch. Und trotzdem wird sowas auch als 3,5-Tonner angeboten.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  7. #67
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.356

    Standard AW: Übergewicht, schlechte Testberichte

    Zitat Zitat von garagenspanner Beitrag anzeigen
    ich bin der festen Meinung , das ein "Abtropfgewicht" direkt nach verlassen der Fertigungshalle
    per "ordre de mufti" zukünftig zwingend angegeben werden muss ( mit Wiegeschein).
    Alle zusätzlichen Gewichte kann sich der Eigner selbst errechnen.
    Dann hört dieses Käufer/Leser verarschen endlich auf.

    Gruss
    Jan
    Hallo Jan,

    so oft ich kann gebe ich den Hinweis, ein neues Wohnmobil noch vor der Zulassung auf eine Waage zu fahren. Da wird mancher Käufer staunen. Ansonsten kann ich Franz nur zustimmen.

    Gruß
    Bernd.

  8. #68
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    7.858

    Standard AW: Übergewicht, schlechte Testberichte

    Hallo,
    ich lese gerade die Januar-Ausgabe der ADAC- Motorwelt. Sie enthält ein Sonderheft "Freizeit Mobil", da wurden u.A. Hubbettwohnmobile bis 3,5 Tonnen getestet: Adria Matrix Supreme,Bürstner Ixeo Time, Chausson Flash 24 Top, Knaus Sky Wave und Peugeot Boxer Liberté. Die Mobile wurden auch gewogen ! Man kommt (bei etwas Zurückhaltung) bei fast allen mit 3,5 Tonnen aus, allerdings nicht mit 4 Personen. Ausnahme ist der Adria Matrix Supreme:
    Der getestete Wagen wog leer 3414 Kilo, er war als 3,8-Tonner zugelassen und selbst da wird es sehr knapp, 4 Personen gehen da garnicht.
    Bei allen Mobilen wurde die Sicherheit bemängelt, die Bremswege waren zu lang, ESP gibt es nur gegen Aufpreis, ebenso bei fast allen den Beifahrerairbag. Bemängelt wird auch der schlechte, oft fast nicht spürbare ESP- Eingriff.
    Die beste Bewertung bekam der Adria Matrix Supreme, ich zitiere die Beurteilung :
    Hoher Sitzkomfort im Cockpit.
    Kräftige Feststellbremse. Seienmäßig Luftfederung an der Hinterachse. Zentralverriegelung an allen Türen. Komfortabler Heckschlafbereich. Hochwertiges Bad. Komfortable Küche. Solide Möbel. Praktische Dinette für bis zu 7 Personen. Hochwertiger Aufbau. Gute Gas- Wasser- und Elektrinstallation.
    Minus:ESP nur optional. Geringe Motorbremsleistung. Großer Wendekreis.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  9. #69
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.356

    Standard AW: Übergewicht, schlechte Testberichte

    Hier ist der ADAC Test Wohnmobile

    Gruß
    MobilLoewe

  10. #70
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.356

    Standard Der Speck muss weg

    Hallo zusammen,

    in der promobil 2/2012 ist ein ausführlicher Artikel zu Gewicht und Toleranzen, insbesondere wird auf die 5% Gewichtstoleranz hingewiesen. Endlich mal in dieser Deutlichkeit! Ein netter Vergleich:
    Fünf Prozent Gewichtstoleranz räumen sich Hersteller ein. Beim Reisemobil üblicher Größe entspricht das 15 gut gefüllte Sprudelkisten.
    Der Autor Randolf Unruh fordert: Weg mit den fünf Prozent! Recht hat er!

    Da ich ja ein ewiger Mahner der mageren Zuladung bei 3,5 t Mobilen bin, ging der Artikel bei mir runter wie kaltgepresstes Olivenöl!

    Ich hoffe viele Neueinsteiger lesen diesen Artikel aufmerksam!

    Viele Grüße
    Bernd, der MobilLoewe

Seite 7 von 20 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Testberichte lesen
    Von Mate im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 17:50
  2. Testberichte lesen
    Von Mate im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.02.2011, 12:01
  3. KLS - schlechte Qualität, schlechte Kundenbehandlung
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 09:44
  4. Schlechte Erfahrung mit Moncayo
    Von rudo im Forum Reisemobile
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 18:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •