Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 17 von 20 ErsteErste ... 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 198
  1. #161
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    1.625

    Standard AW: Übergewicht, schlechte Testberichte

    Ich vermute, sie meint 7,5 To für die älteren Führerscheine.
    Anfangs hatte ich auch gestutzt was sie sagen möchte.
    Gruß vom AltenHans!
    VW T4 syncro.Eigenbau m.Ormocarleerkab. L5,52; B1,99; H2,80, 3 T.
    https://get.google.com/albumarchive/...sR06Is0B-zdVPD

  2. #162
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Ost Schweiz
    Beiträge
    8

    Standard AW: Übergewicht, schlechte Testberichte

    Danke "Alter Hans", habe es falsch geschrieben! Sorry dafür
    Gruss
    Sabine

  3. #163
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    1.830

    Standard AW: Übergewicht, schlechte Testberichte

    Moin

    Zitat Zitat von veronica10 Beitrag anzeigen
    ......Ja, ja, die Styropor WOMO Kisten, und sind diese überladen haben wir fahren ohne Fahrerlaubnis ....bitter
    Das liest man zwar immer wieder, ist aber trotzdem falsch. Die Fahrerlaubnis richtet sich nach der zulässigen Gesamtmasse des Fahrzeuges bzw. des Zuges, nicht nach der tatsächlichen Masse. Im Umkehrschluss ist es auch nicht zulässig, mit einer Fahrerlaubnisklasse C1 einen unbeladenen 12t-er zu fahren, der in diesem Zustand knapp unter den 7.5t bleibt.

    mfg
    K.R.

  4. #164
    Vilm
    Gast

    Standard AW: Übergewicht, schlechte Testberichte

    Hallo K.R.
    das ist richtig, aber wenn ich überladen angehalten werde, zieht es in der Regel ein Bußgeldverfahren nach sich.Bei sehr grober Überladung kann sogar die
    Weiterfahrt untersagt werden.
    Bei Überladung gibt es auch im Prinzip keine % Regelung.

    Unsere Polizei ,ist aber nach meinen Wissen recht großzügig bei einer geringen Überladung und die Kontrollen sind wohl auch
    nicht an jeder Ecke.

    Ich für meinen Teil, bin da lieber auf der sicheren Seite und haben ein Wohnmobil mit 4250 kg Ges. Gewicht gewählt,
    aber ich habe halt auch noch einen alten entsprechenden Führerschein.

    Mfg
    Peter

  5. #165
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.139

    Standard AW: Übergewicht, schlechte Testberichte

    Zitat Zitat von Vilm Beitrag anzeigen
    ...Bei Überladung gibt es auch im Prinzip keine % Regelung.
    Peter, 5% werden in D toleriert.

    Hier ein Link was in Europa toleriert wird.

    Gruß Ralf

  6. #166
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    1.830

    Standard AW: Übergewicht, schlechte Testberichte

    Moin

    Zitat Zitat von Vilm Beitrag anzeigen
    Hallo K.R.
    das ist richtig, aber wenn ich überladen angehalten werde, zieht es in der Regel ein Bußgeldverfahren nach sich.Bei sehr grober Überladung kann sogar die
    Weiterfahrt untersagt werden. Bei Überladung gibt es auch im Prinzip keine % Regelung.
    Bitte keine Missverständnisse, mir geht es nicht um das grenzwertige Austesten von Gewichten oder Gesetzen, sondern um die Aussagekorrektur zur Fahrerlaubnis.

    Das Bußgeld ist (bei Fahrzeugen bis zu einer zGM von 7.5t) in Deutschland nicht der Rede wert, so lange man die 20% nicht überschreitet (http://www.gesetze-im-internet.de/bk.../anhang_2.html ) . Eine Untersagung der Weiterfahrt ist ab 10% ziemlich sicher, bei 5% eher nicht, wenn der Mangel nicht leicht vor Ort zu beheben ist. Nur wer landet schon auf einer Waage. Von der Seite ist also - in D - keine Unterstützung zu erwarten, die überladenen Kollegen zum Nachdenken und zur Korrektur zu ermuntern.

    mfG
    K.R.

  7. #167
    Vilm
    Gast

    Standard AW: Übergewicht, schlechte Testberichte

    Hallo Ralf,
    wie ich schon geschrieben habe, ist die Polizei in vielen Fällen recht großzügig, aber es ist meines Wissen vom Gesetzgeber nicht festgeschrieben.
    Nur für uns gut und danke für deinen Link.
    K.R.
    du hast mit der Fahrerlaubnis vollkommen recht. Auch deine anderen Aussagen werden in der Regel so ausgelegt!

    Ich habe da eine Frage:
    wer verwiegt vor einer Urlaubsfahrt sein Wohnmobil und dann noch dazu mit einer Achsverwiegung??

    Mfg
    Peter

  8. #168
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    1.830

    Standard AW: Übergewicht, schlechte Testberichte

    Moin

    Zitat Zitat von Vilm Beitrag anzeigen
    [...] ist die Polizei in vielen Fällen recht großzügig, aber es ist meines Wissen vom Gesetzgeber nicht festgeschrieben.
    Nein, ein wenig muss man ja noch der Tagesform des Beamten überlassen können, z.B. den Bereich zwischen 5 und 10%

    http://www.bernd-huppertz.de/FHS%20D...Cberladung.pdf
    ( http://www.bernd-huppertz.de/Autor.htm )

    wer verwiegt vor einer Urlaubsfahrt sein Wohnmobil und dann noch dazu mit einer Achsverwiegung??
    Ich nicht, bei einem nur mit zwei Personen besetzten Kfz mit 4.25t zGM ohne Heckgarage oder Trägersystem fühle ich mich da ganz entspannt

    mfG
    K.R.

  9. #169
    Stammgast   Avatar von Rafi
    Registriert seit
    17.10.2013
    Beiträge
    1.116

    Standard AW: Übergewicht, schlechte Testberichte

    Hallo KollegInnen,

    ich denke, wer vor Fahrtantritt achsweise wiegen muss, hat ein grundsätzliches Problem. Die Nachteile von Mobis > 3,5 to sind ja oft diskutiert worden. Ein Vorteil ist auf jeden Fall: Ich habe mit definierter Beladung einmal kurz nach dem Kauf gewogen und bin mit der Gewißheit nach Hause gekommen, dass ich darüber nie mehr nachdenken muss, es sei denn, meine Frau fängt an, Findlinge im Doppelboden zu sammeln.

    Grüße Rafael

    "Großer weißer Vogel" - 8,5 m / 6,5 to
    Rollendes Ferienhaus von Renate, Rafael, Blacky

  10. #170
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    1.625

    Standard AW: Übergewicht, schlechte Testberichte

    Zitat Zitat von Vilm Beitrag anzeigen
    Hallo Ralf,

    Ich habe da eine Frage:
    wer verwiegt vor einer Urlaubsfahrt sein Wohnmobil und dann noch dazu mit einer Achsverwiegung??

    Mfg
    Peter
    Da der T4 schon knapp am Limit ist wenn wir für längere Zeit verreisen verwiege ich tatsächlich vor jeder Reise achsweise.
    Bei uns ist das überhaupt nicht aufwendig und ausserdem kostenlos.

    Und Findlinge sammeln wir immer. Wein nehmen wir schon mal 30 Flaschen mit (den könnte ich ja der Polizei schenken), unser Mobilchen mit 3,0 to ist klein und hat schweren Allradantrieb.
    Gewichte gerechnet hatte ich schon vor Bestellung des Fahrgestells für den Eigenbau.
    Es geht immer knapp aus.
    Gruß vom AltenHans!
    VW T4 syncro.Eigenbau m.Ormocarleerkab. L5,52; B1,99; H2,80, 3 T.
    https://get.google.com/albumarchive/...sR06Is0B-zdVPD

Seite 17 von 20 ErsteErste ... 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Testberichte lesen
    Von Mate im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 17:50
  2. Testberichte lesen
    Von Mate im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.02.2011, 12:01
  3. KLS - schlechte Qualität, schlechte Kundenbehandlung
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 09:44
  4. Schlechte Erfahrung mit Moncayo
    Von rudo im Forum Reisemobile
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 18:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •