Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 29 von 29
  1. #21
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.544

    Standard AW: Autobahn-Maut in Frankreich

    Zitat Zitat von Julian49 Beitrag anzeigen
    ...ich finde es regelrecht entspannend, auf französischen Landstraßen durch das Land zu fahren und genieße die Landschaft, Autobahn finde ich einfach todlangweilig. ...
    Genauso ist es. Ich bin mit meinem 5 Tonner gemütlich vom Ruhrgebiet Di 12 Uhr bis Biarritz Do 16 Uhr mit zwei kostenlosen Übernachtungen auf Stellplätzen gefahren. So konnten wir noch gut Biarritz erobern. Für mich ist unter dem Strich kein relevanter Zeitvorteil erkennbar, wenn ich Autobahn gefahren wäre. Von den anderen Nachteilen abgesehen.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (09.03.2018 um 20:59 Uhr)
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  2. #22
    Ist öfter hier   Avatar von SaJu 2.0
    Registriert seit
    23.07.2017
    Ort
    Nähe Bonn
    Beiträge
    85

    Standard AW: Autobahn-Maut in Frankreich

    Es hat alles seine Vor- und Nachteile. Wir haben beides schon gemacht. Mit dem Auto und dem Faltcaravan über die Autobahn bis in die Nähe von Barcelona. Mit dem Wohnmobil 3 Wochen quer durch Frankreich. Mautfrei. Dabei gibt es tolle Strecken bei denen es viel zu sehen gibt. Aber auch strecken die einfach nur nervig sind. Wenn man zu einem bestimmten Zeitpunkt in B sein will/muss, dann ist vermutlich die Autobahn sinnvoller. Ansonsten halt Landstraße. Wobei man dem navi nicht zu sehr vertrauen sollte. Eine Vorplanung mit einer Karte kann sehr helfen
    SaJu 2.0 aka SaJu

    Viele Grüße
    Juppi

  3. #23
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.544

    Standard AW: Autobahn-Maut in Frankreich

    Zitat Zitat von SaJu 2.0 Beitrag anzeigen
    ... Ansonsten halt Landstraße. Wobei man dem navi nicht zu sehr vertrauen sollte. Eine Vorplanung mit einer Karte kann sehr helfen
    Das stimmt, die Copilotin hat immer die Landkarte im Blick. Manchmal lasse ich meine beiden Garmin im Konkurrenz laufen, einmal Maut vermeiden, einmal nicht. Ein Gerät hat immer Schwerstarbeit...

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  4. #24
    Stammgast   Avatar von Guenni2
    Registriert seit
    14.01.2015
    Beiträge
    925

    Standard AW: Autobahn-Maut in Frankreich

    Ich bin froh über jeden, der die Autobahn nutzt. Das schafft Platz auf den übrigen Straßen.
    Grüße aus Kölle, am Rhein
    Günter

  5. #25
    Ist öfter hier   Avatar von SaJu 2.0
    Registriert seit
    23.07.2017
    Ort
    Nähe Bonn
    Beiträge
    85

    Standard AW: Autobahn-Maut in Frankreich

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Das stimmt, die Copilotin hat immer die Landkarte im Blick. Manchmal lasse ich meine beiden Garmin im Konkurrenz laufen, einmal Maut vermeiden, einmal nicht. Ein Gerät hat immer Schwerstarbeit...

    Gruß Bernd
    Copilotin und Karte? Dann liegt der geplante Zielort vermutlich plötzlich in einem anderen Land
    Dann schau ich lieber vorher in die Karte, lege die grobe Route fest - NAVIGON findet manchmal verdammt schmale Wege - und fixe die Eckpunkte im Navi. Bei einer Pause dann immer mal wieder checken. War im Sommer auf rd 3.500 km durch Frankreich ganz ok.
    SaJu 2.0 aka SaJu

    Viele Grüße
    Juppi

  6. #26
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.429

    Standard AW: Autobahn-Maut in Frankreich

    Lt. ADAC Routenplaner:
    Nur Landstraßen, also keine Maut usw. (Maut vermeiden) dauert es von mir Zuhause nach San Sebastian
    also unserem ersten Ziel, 32 St. und 49 Min. > 1576 Km
    Dagegen auf der Autobahn dauert es 20 Std. 15 Min. > 1692 Km
    Die Maut kostet hier 179.- €.
    Den zu vernachlässigenden Mehrverbrauch,

    Also würde sich zumindest theoretisch die Fahrtdauer für ein > 3,5 t WOMO
    noch um etliche weitere Stunden erhöhen.
    Ich bin nun schon mehrfach vom Ruhrgebiet aus nach St. Sebastian gefahren. Das letzte Mal bin ich gefahren:
    Links am Ruhrgebiet vorbei (um die 3,5 Tonnen Rheinbrücken zu klemmen)
    Luxenburg Tankstop
    Nancy
    Orleans
    Bordeaux

    Bis dahin alles super Mautfrei. Bis ca. Biaritz ist das kein Problem...
    Einmal bin ich Mautfrei dann weiter bis San Sebastian, die letzten 40km sind aber völlig beschissen zu fahren. So gen Biarritz hört das mit ner gescheiten Landstraße auf.
    Daher bin ich das letzte Mal die letzten 40km Autobahn gefahren, die Landstraße da unten bei Biarritz ist quasi nicht wirklich fahrbar, also man kann drauf fahren, schafft aber nur 25km die Stunde...
    Für das letzte Etappenstückchen habe ich mir daher angewöhnt, bei Biaritz die Autobahn zu nehmen, die aber auch mit gut 45€ bis San Sebastian abkassiert wird.

    Da sind die Autobahngebühren teurer als der Diesel (und das bei nem Verbrauch von 20 Litern), aber ne Kostengünstige und zügige Lösung habe ich da noch nicht gefunden.

    Was übrigends die Fahrzeiten angeht, ich brauche auf der Landstraße bis San. Sebastian (wie gesagt, letztes Stück Autobahn) 2 Tage.
    Sind auf den Kopf von Recklinghausen aus 1600km.
    Die Autobahn spart 200km und kostet über 150€ mehr Maut als meine Mischkalkulation, der Verbrauch ist höher als auf der Landstraße und es ist langweiliger zu fahren. Die meisten Etappen auf dem Weg sind aber so gut ausgebaut, da merkt man zwischen Autobahn und Landstraße keinen Unterschied...

    Fahrtzeit bis San Sebastian Mautfrei sind 24h für 1600km, für reine Autobahnetappe 19-20h für 1400km.
    Für also 150€ Differenz bleib ich 4h länger hinterm Lenkrad sitzen, der 2. Tag ist eh kaputt, ob ich 8 oder 12h fahre ist dann egal.

    Was die Mautbrücken in Frankreich auf Autobahnen angeht, scheinen die nach Höhe über Vorderachse zu gehen. Wenn ich warte, bis vor mir keiner mehr ist, und dann ganz ganz langsam durch die Mautbrücke fahre, misst er nur meine Fahrerkabine mit unter 3 Metern und rechnet Klasse 2 ab. Fahre ich zu schnell durch, (Aufbau hinten 3,40m) rechnet er mich in Klasse 3 ab...

    Tankstops waren:
    Luxenburg (1,05€)
    Spanien (1,07€)
    Spanien (1,07€)
    Gibralta (0,95€)
    Spanien (1,12€)
    Luxenburg (1,01€)

  7. #27
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.156

    Standard AW: Autobahn-Maut in Frankreich

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Das stimmt, die Copilotin hat immer die Landkarte im Blick. Manchmal lasse ich meine beiden Garmin im Konkurrenz laufen, einmal Maut vermeiden, einmal nicht. Ein Gerät hat immer Schwerstarbeit...

    Gruß Bernd

    O.T.

    Hallo Bernd,

    welches Ziel ist angepeilt? Marokko?



    Gruß Uwe

    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  8. #28
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.544

    Standard AW: Autobahn-Maut in Frankreich

    Zitat Zitat von Mark-86 Beitrag anzeigen
    ... Einmal bin ich Mautfrei dann weiter bis San Sebastian, die letzten 40km sind aber völlig beschissen zu fahren. So gen Biarritz hört das mit ner gescheiten Landstraße auf. ...
    Och, ging eigentlich die paar Kilometer, da war auch die 1,049 € Tankstelle... Allerdings nicht ganz bis San Sebastian, sondern irgendwann Richtung Zentralspanien. Ich bin doch nicht auf der Flucht...
    Zitat Zitat von Chief_U Beitrag anzeigen
    Marokko?...
    Das ist zumindest nicht ausgeschlossen. Schaun wir mal...

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (10.03.2018 um 09:22 Uhr) Grund: Marokko
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  9. #29
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.10.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    251

    Standard AW: Autobahn-Maut in Frankreich

    Zitat Zitat von SaJu 2.0 Beitrag anzeigen
    Copilotin und Karte? Dann liegt der geplante Zielort vermutlich plötzlich in einem anderen Land
    Dann schau ich lieber vorher in die Karte, lege die grobe Route fest - NAVIGON findet manchmal verdammt schmale Wege - und fixe die Eckpunkte im Navi. Bei einer Pause dann immer mal wieder checken. War im Sommer auf rd 3.500 km durch Frankreich ganz ok.
    Es gibt aber auch co-Pilotinnen, die können das.

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Notdurft auf der Autobahn
    Von MobilLoewe im Forum Lustiges und Peinliches rund ums Wohnmobil
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 22:58
  2. Maut in Frankreich für WOMO über 3,5t
    Von MOLLI im Forum Maut
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.03.2011, 23:11
  3. Übernachten auf der Autobahn
    Von MobilLoewe im Forum Lustiges und Peinliches rund ums Wohnmobil
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.02.2011, 23:15
  4. Aktuelle Maut in Frankreich und Spanien
    Von Jueppchen im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.04.2010, 21:48
  5. Autobahn-Maut in Slowenien
    Von womobiker im Forum Südeuropa
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 21:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •