Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Umfrageergebnis anzeigen: Meine Priorität beim Kauf eines neuen Reisemobil:

Teilnehmer
263. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • der richtige Grundriss

    222 84,41%
  • die Qualität des Aufbaus und Sicherheit

    184 69,96%
  • ein teilintegriertes Mobil

    95 36,12%
  • ein vollintegriertes Mobil

    76 28,90%
  • ein Alkovenmobil

    60 22,81%
  • Fahrgestell von Fiat

    87 33,08%
  • Fahrgestell von Iveco

    33 12,55%
  • Fahrgestell von Ford

    13 4,94%
  • Fahrgestell von Mercedes

    45 17,11%
  • Fahrgestell von Volkswagen

    13 4,94%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 8 von 14 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 139
  1. #71
    Kennt sich schon aus   Avatar von Bonito1
    Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    473

    Standard AW: Mein nächstes Reisemobil hat ...

    Zitat Zitat von motto Beitrag anzeigen
    es wäre schön die Basisfahrzeuge nach Reparatur Statistik aus zu liefern das ergäbe ein anderes Bild auf unseren Straßen!
    Hallo Motto,

    mir ist es persönlich wurscht, welches Modell jeder fährt, jedoch bin ich bei Statistiken immer skeptisch.

    Denn: Traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast

    Leider passiert das immer wieder, das bei manchen Fahrzeugen die Werkstatt bzw. der Hersteller nicht so richtig loslassen will. Da scheint mehr die Devise zu sein, Rolling Home, damit ist allerdings nicht das eigene Zuhause gemeint, sondern der Händler.

    Gruß

    Andreas

  2. #72
    Stammgast   Avatar von pille62
    Registriert seit
    16.02.2014
    Beiträge
    513

    Standard AW: Mein nächstes Reisemobil hat ...

    Interessant ist zu diesem Beitrag der Beitrag in der Promobil 03/14, welcher die Marktanteile aufzeigt. Da hat Fiat nicht viel verkehrt gemacht. Soviel mal zu den Vorbeiträgen.

    Wir haben ja auch ein Neues ins Augenmerk gefasst, Gründe für den Erwerb waren der Grundriss, die Praxistauglichkeit, das Aussehen und ganz einfach persönliche Entscheidungen.

    Gesendet von meinem GT-N8000 mit Tapatalk
    http://www.wohnmobilhobby.de -> unser Hobby mit netten Beiträgen und Fotos dargestellt

    http://www.stellplatzvideos.com -> ein Portal zur Visualisierung von Stellplätzen

  3. #73
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    23.02.2014
    Beiträge
    32

    Standard AW: Mein nächstes Reisemobil hat ...

    Ich suche eigentlich immer. Mein Traumwohnmobil, Iveco, Automatik, höhenverstellbares Fahrwerk, Allrad, Alkoven, Einzelbetten, Rundsitzgruppe mit Platz fuer den Hund, großes Bad mit integriertes Dusche, große Kueche, große Heckgarage, Doppelboden, Zuladung über 1 to, Anhaengelast ueber 2,5 to. Zu einem bezahlbaren Preis unter 100.000. Gibts aber nicht.

  4. #74
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    06.06.2014
    Beiträge
    8

    Standard AW: Mein nächstes Reisemobil hat ...

    Es ist immer wieder interessant zu sehen, welch schlechtes Image FIAT nun schon seit langen Jahren hat! Außer dem (modernen/jetzigen) Fiat 500 und ein bißchen Panda und Punto ist da quasi gar nichts mehr. Dabei war die Marke früher einmal, vor allem Ende der 50er bis Mitte der 60er Jahre, der führende europäische Hersteller! Der Ducato macht vieles für seinen Preis richtig, leider erst ab Modell 2010 (Euro 5), denn damit hat er endlich eine akzeptable VA-Federung bekommen. Und bei Wohnmobilmodellen mit Alko-Tiefrahmenchassis und der damit verbundenen Einzelradaufhängung an der HA ist auch hinten alles im grünen Komfortbereich. Zumindest beim normalen 3,5T-Fahrgestell, denn das Maxi-Fahrgestell ist mir schon wieder deutlich zu hart! Deshalb wird für mich mein nächstes Wohnmobil ein 3,5T-Hymer Exsis-T auf dem neuen Ducato Mod. 2015, ich weiß nur noch nicht, ob Exsis-T 564 oder T 474. Schlank, wendig, sehr leicht, kurze Radstände, nicht zu viel Überhang hinten, tolle Isolierung, doppelter Boden, gute Ausstattung, schöne Möbel, genug Innenhöhe, trotz Einzelbettenmodell-474 nur 6,50m Länge (kaum mehr als ein langer Kastenw.) und beim Querbettenmodell-564 ein sehr hoher Wohnwert, identisch mit Modell 688, aber mit "nur" 6,70m Länge fast einen halben Meter kürzer als dieser. Gute Entscheidung will Weile haben.....

  5. #75
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.836

    Standard AW: Mein nächstes Reisemobil hat ...

    Vermutlich 7,5 t zGG, ist max. 8,5 m lang und hat entweder zwei Einzelbetten, oder aber ein wirkliches Doppelbett in so einer Einbaulage wie die sog. Queensbetten, also beidseitiger Einstieg. Ich kann mich bisher nur noch nicht mit dem Gedanken anfreunden, mit nur 90 cm Bettbreite in einem Doppelbett leben zu müssen. Aber das würde wohl ein notweniger Kompromiss sein.

    Nach Fiat mit Alkovenaufbau von Knaus und Sprinter mit TI -Aufbau von TEC ist für uns klar. dass ein nächstes Auto ebenso wie der Sprinter Heckantrieb haben müsste und dazu ein Muss, nämlich mindest eine Halbautomatik wie die Sprintshift, Agile oder die MAN- Halbautomatik. Noch lieber allerdings eine Wandlerautomatik. Ach ja, ein VI sollte es auch werden.

    Es wird aber sicher keine Markise mehr haben. Die an unserem jetzigen Mobil montierte hat bisher in neun Jahren vielleicht 5 mal das Tageslicht gesehen, will sagen, war nur so wenig ausgerollt. Also klar, für uns unnötig, dann lieber unserer Spezialhalterung für große Schirme an den Sesseln, da können wir die Sonne jederzeit, genau nach unseren Bedürfnissen mit abhalten. Vor dem Womo sitzen wir ja doch eher selten, da meist mit den Rädern die Gegend um den Standplatz erkundet wird.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  6. #76
    Ist öfter hier   Avatar von bayerncamper
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    39

    Standard AW: Mein nächstes Reisemobil hat ...

    Bis es soweit ist gibt's vielleicht mehr Anbieter einer Rundsitzgruppe im Heck,auf jeden Fall GFK Dach/Wände.
    Büstner Solano t 729 Basis Fiat Ducato, 4,2to

  7. #77
    Stammgast   Avatar von Driving-office
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.381

    Standard AW: Mein nächstes Reisemobil hat ...

    Warum stehen alle auf GFK?
    Durch starke Hitze im Sommer entstehen schnell Risse. Da altert das Material besonders schnell. GFK ist zwar sehr robust, dehnt sich aber 3-fach so stark bei Wärme gegenüber Alu aus und wird entsprechend stark beansprucht und kann dann reißen. Die Halbwertszeit von GFK beträgt ca 20 Jahre ...
    Ich würde lieber Alu-Sandwich bevorzugen, auch wegen dem Blitzschutz.
    Grüße aus dem driving-office

    "Nur wer reist, kommt auch ans Ziel"

  8. #78
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.547

    Standard AW: Mein nächstes Reisemobil hat ...

    Zitat Zitat von Driving-office Beitrag anzeigen
    Warum stehen alle auf GFK? ...
    Hallo Sascha,

    hat alles seine Vor- und Nachteile. Alu ist empfindlich, jeder Steinschlag macht eine kleine Beule (Erfahrung Bimobil). Die Ausdehnung war hier auch hörbar, kühle Nacht, am Morgen "hörbare" Sonne. GfK hält mehr Steinschlag aus, wenn es lackiert ist, dann ist die Rissbildung auch kein Problem.

    Jetzt mische ich Vor- und Nachteile, Bug, Dach, Boden aus GfK, Seitenwände Alu.
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  9. #79
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.092

    Standard AW: Mein nächstes Reisemobil hat ...

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Jetzt mische ich Vor- und Nachteile, Bug, Dach, Boden aus GfK, Seitenwände Alu.
    Und ich sage dir das Optimum: CFK
    Leichter als Alu und GFK, unglaublich schlagfest, sogar Überschläge hält das Zeug aus.
    Es hat nur zwei Nachteile:
    Noch immer sehr teuer,
    Produktionsstäube lungengängig (Aber das gilt für GFK auch).

    Wobei der Preis von CFK dankt neuer Produktionsmethoden stark am fallen ist.

    Tja, nicht umsonst gibt es in der Formel 1 kaum noch schwere Verletzungen trotz übler Unfälle.

  10. #80
    Stammgast   Avatar von Driving-office
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.381

    Standard AW: Mein nächstes Reisemobil hat ...

    Steht das C für Carbon?
    Grüße aus dem driving-office

    "Nur wer reist, kommt auch ans Ziel"

Seite 8 von 14 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Stellplatzliste für mein Navi
    Von wolf im Forum GPS-Navi im Wohnmobil
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 17:45
  2. mein WoMo qualmt
    Von MeFo im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.02.2008, 07:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •