Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Umfrageergebnis anzeigen: Meine Priorität beim Kauf eines neuen Reisemobil:

Teilnehmer
263. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • der richtige Grundriss

    222 84,41%
  • die Qualität des Aufbaus und Sicherheit

    184 69,96%
  • ein teilintegriertes Mobil

    95 36,12%
  • ein vollintegriertes Mobil

    76 28,90%
  • ein Alkovenmobil

    60 22,81%
  • Fahrgestell von Fiat

    87 33,08%
  • Fahrgestell von Iveco

    33 12,55%
  • Fahrgestell von Ford

    13 4,94%
  • Fahrgestell von Mercedes

    45 17,11%
  • Fahrgestell von Volkswagen

    13 4,94%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 4 von 14 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 139
  1. #31
    Kennt sich schon aus   Avatar von BernhardW
    Registriert seit
    13.03.2011
    Beiträge
    225

    Standard AW: Mein nächstes Reisemobil hat ...

    Hallo zusammen,
    wir haben vor knapp zwei Jahren unseren Karmann Bahia auf MB Sprinter 312D gegen einen gebrauchten Concorde Cruiser 880 L auf MB Atego 823 "getauscht".
    Der Karmann war unser erstes eigenes Mobil, dass wir 10 Jahre gefahren haben. Gemessen an unseren Erfahrungen bis heute, waren wir im Jahr 1999 sehr unerfahren, als wir den Karmann gekauft haben, aber wir haben es nicht bereut: Alkoven, eine vernünftige, vom Fahrerhaus getrennte Sitzgruppe und eine praxisgerechte Küche und ein Bad mit Dusche, in der das Wasser beim Duschen auch bleibt und nicht zuletzt das Sprinterfahrgestell mit Wandlerautomatik. Dazu gute Qualität und zuverlässige Technik. Im Laufe der Jahre fehlte uns nur die Heckgarage.

    Die haben wir nun beim Concorde mir "klassischem Alkovengrundriss", der sich sonst vom vorherigen Fahrzeug prinzipiell nicht unterscheidet. Mit dem Basisfahrzeug bin ich sehr zufrieden: Mercedes Atego, 6 Zylinder, Automatik, genug Zuladung und genug Platz. An die stattlichen Außenmaße gewöhnt man sich, der Verbrauch könnte natürlich niedriger sein, hält sich bei entspannter Fahrweise aber unter 19 Litern.
    Was will ich mehr? Hoffen, dass das Fahrzeug noch deutlich über 10 Jahre zuverlässig ist. Über mein nächstes Fahrzeug entscheide ich erst dann.
    Schöne Grüße
    Bernhard

  2. #32
    Kennt sich schon aus   Avatar von BernhardW
    Registriert seit
    13.03.2011
    Beiträge
    225

    Standard AW: Mein nächstes Reisemobil hat ...

    PS: Ich habe noch nie - auch damals nicht - verstanden, wie man für sein Reisemobil den Ducato als Basis wählen kann. Dagegen sprechen aus meiner Sicht viele sachliche Gründe: Frontantrieb, keine Zwillingsbereifung auf der Hinterachse möglich, nur 4-Zyliner-Motoren, keine Wandlerautomatik möglich. Zudem gibt es "emotionale" Gründe: Es ist ein Fiat.
    Es erleichtert die Vorauswahl und auch einen Messerundgang erheblich: Alkovenfahrzeuge, die nicht auf Ducato bauen, gibt es nicht sehr viele.

  3. #33
    Stammgast   Avatar von Womotheo
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: Mein nächstes Reisemobil hat ...

    Hallo Bernhard,

    Glückwunsch zu Deinem WOMO aber unter 19 l ist schon eine Hausnummer, da müssen viele
    "Kleinwomofahrer" wie wir die "finanziellen Waffen" strecken.
    Ansonsten werden wir beim nä. WOMO auch in Zukunft Alkoven, Hecksitzgruppe oder zumindest Rundsitzgruppe vorne, MB mit Wandlerautomatik und das alles auf Zwillingsbereifung als unabdingbar sehen.
    Grüße an alle WOMO Fans !

    suum cuique ! (Jedem das Seine ! )

    Platon

  4. #34
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.085

    Standard AW: Mein nächstes Reisemobil hat ...

    Zitat Zitat von BernhardW Beitrag anzeigen
    PS: Ich habe noch nie - auch damals nicht - verstanden, wie man für sein Reisemobil den Ducato als Basis wählen kann. Dagegen sprechen aus meiner Sicht viele sachliche Gründe: Frontantrieb, keine Zwillingsbereifung auf der Hinterachse möglich, nur 4-Zyliner-Motoren, keine Wandlerautomatik möglich. Zudem gibt es "emotionale" Gründe: Es ist ein Fiat.
    Es erleichtert die Vorauswahl und auch einen Messerundgang erheblich: Alkovenfahrzeuge, die nicht auf Ducato bauen, gibt es nicht sehr viele.
    Hallo Bernhard,
    nicht jeder kann oder will sich ein Wohnmobil leisten das 19 Liter auf 100 Kilometer säuft, abgesehen vom Anschaffungspreis und den sonstigen Kosten eines derartigen Vehikels.
    Was spricht deiner Ansicht nach gegen den Ducato? Die Aufbauhersteller werden sich was dabei gedacht haben. Der Ducato war vor Jahrzehnten das erste Basisfahrzeug das sich gut für die Konstruktion eines Wohnmobils eignete, die Qualität entsprach immer der die auch bei anderen Transportern zu dieser Zeit üblich war.
    Ich besitze derzeit mein viertes Wohnmobil, drei davon auf Ducato- Basis, eines auf Renault Master. Den Hymer auf Renault- Basis habe ich 2004 gekauft, nach 10 Jahren Ducato und ich muß sagen dass Welten zwischen dem 10 Jahre alten Ducato und dem Renault lagen und verstand eigentlich nicht dass der Renault so wenig Verbreitung fand. Seit eineinhalb Jahren habe ich nun ein Mobil das auf der neuesten Ducato- Basis steht, an der Fiat- Basis gibt es bisher nichts auszusetzen, das Fahrzeug ist extrem sparsam, läuft ruhig und die 130 PS reichen locker für das 4-Tonnen- Mobil. Einzig die Federung könnte etwas komfortabler sein.
    Wozu brauche ich in meinem Fall hinten Zwillingsbereifung ? Bis 4 oder 4,5 Tonnen ist diese überflüssig.
    Wenns an die 5 Tonnen oder mehr geht, dann ja, Zwillignsbereifung.
    Es ist alles eine Frage des Geldes und des Anspruchs den man an ein Reisemobil stellt.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  5. #35
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    17.02.2011
    Beiträge
    55

    Standard AW: Mein nächstes Reisemobil hat ...

    Mein Anspruch an ein Wohnmobil ist definitiv und klar bezogen auf das Reisen eingegrenzt. Ich beabsichtige nicht mit einem Schlachtschiff in den Krieg zu ziehen, sondern möchte die Schönheiten der Natur "erwandern" und (wörtlich) "erfahren".

    Dazu kommt noch mein zwiespältiges Verhältnis zu sog. Stellplätze für grosse Womos, da diese in vielen (meisten) Komunen auf ruhenden Müllhalden oder von Giftablagerungen befreiten Grundstücken temporär angelegt wurden und wirtschatlich vorläufig nicht sinnvoller nutzbar sind.

  6. #36
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.529

    Standard AW: Mein nächstes Reisemobil hat ...

    Zitat Zitat von BernhardW Beitrag anzeigen
    ... An die stattlichen Außenmaße gewöhnt man sich, der Verbrauch könnte natürlich niedriger sein, hält sich bei entspannter Fahrweise aber unter 19 Litern. ...
    Hallo Bernhard,

    und ich stöhne bei 14 bis 15 Litern ... ich sehe das jetzt ganz anders, ich fahre ein Sparwunder!

    Viele Grüße
    Bernd

  7. #37
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.529

    Standard AW: Mein nächstes Reisemobil hat ...

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    ... Es ist alles eine Frage des Geldes und des Anspruchs den man an ein Reisemobil stellt.
    Franz, wie wahr ... dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen.

    Viele Grüße
    Bernd

  8. #38
    RJung
    Gast

    Standard AW: Mein nächstes Reisemobil hat ...

    Hallo Bernd,
    damit Du dir nicht zu sparwunderlich vorkommst: Iveco, Alkoven, 5,2 to. Nach dem ersten Schrecken (obwohl ja erwartet) Durchschnittsverbrauch auf 12 l eingependelt, allerdings bei moderater Fahrweise: Landstraße die erlaubten 80, Autobahn zwischen den Bullis mitschwimmen, Flachland, aber nicht immer Rückenwind (was im Ernst einen Unterschied macht, vor allem wenn im nordeutschen Flachland "Wind" auch "Wind" heißt und nicht "Lüftchen" !). Moderate Fahrweise sollte Dir ja auch liegen, als Moderator ..

    Grüße Rafael

  9. #39
    Kennt sich schon aus   Avatar von BernhardW
    Registriert seit
    13.03.2011
    Beiträge
    225

    Standard AW: Mein nächstes Reisemobil hat ...

    Hallo pit02,
    von "Schlachtschiff in den Krieg zu ziehen" habe ich hier nirgendwo gelesen.
    Zudem sind mir "sog. Stellplätze für grosse Womos" auch nicht bekannt. Aber da kann ich sicher noch etwas dazulernen.

    Hallo Bernd und Franz,
    bei den Kosten kann jeder in zwei Richtungen argumentieren. Einerseits ist ein Reisemobil ein sehr schönes Hobby, so wie manch anderer eine Modelleisenbahn betreibt. Wer günstig unterwegs sein will, kann sich ja ein Zelt kaufen.
    Andererseits sollte man bei den Kosten langfristig denken und neben dem Treibstoff auch Wertverlust und alle anderen Nebenkosten über die gesamte Nutzungsdauer des Fahrzeugs sehen. Da sind dann die Unterschiede nicht mehr so gravierend - hoffe ich zumindest. Wann weiß es immer erst nachher genau.
    Schöne Grüße
    Bernhard

  10. #40
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    17.02.2011
    Beiträge
    55

    Standard AW: Mein nächstes Reisemobil hat ...

    Hallo Bernhard

    Noch nichts darüber gelesen? Na dann wird es vielleicht ja mal Zeit, die Berichte und die vielen Auseinandersetzungen über Wohnmobile, die meist quer über mehrere Parkplätzen abgestellt werden, schmale Berg- und Küstenstrassen verstopfen und und... und eben, bis die Komunen genug davon haben und entsprechende (für alle) Wohnmobilverbote erlassen.

    Nichts gegen solche Schlachtschiffe, aber gerade die alten und schönsten Städte des Südens, sind halt auch noch mit Strassen der Vergangenheit gebaut worden. Und Kapitäne der Landstrasse mit Verstand wissen das auch, orientieren sich vorgängig und nehmen die öffentlichen Verkehrsmittel, um sich solche Schönheiten anzusehen, nicht?

Seite 4 von 14 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Stellplatzliste für mein Navi
    Von wolf im Forum GPS-Navi im Wohnmobil
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 17:45
  2. mein WoMo qualmt
    Von MeFo im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.02.2008, 07:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •