Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 11 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 101
  1. #1
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    15

    Standard Maut - Angemessen oder Abzocke?

    Wer von Deutschland aus gen Süden startet, kommt um Mautabgaben meist nicht herum. Österreich, die Schweiz und Frankreich verlangen Geld für die Nutzung ihrer Autobahnen. Wie stehen Sie zu den Straßengebühren? Angemessen oder Abzocke? Wie sind ihre Erfahrungen? Schreiben Sie Ihre Meinung.

  2. #2
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.840

    Standard AW: Maut

    Da wir ein ein 5-Tonnen Reisemobil fahren, meiden wir seit vielen Jahren Österreich. Wegen dieser "Abzocke" und erheblichen Restriktionen bei Fehlverhalten machen wir dort auch keinen Urlaub. Für Reisemobiltouristen mit Mobilen über 3,5 Tonnen ist die Schwerlastabgabe, gültig für 12 Monate an 10 Tagen in der Schweiz eine günstige Alternative. Zumal dort keinerlei zusätzliche Mautgebühren für z.B. die Durchquerung von Tunnels anfallen. In Italien oder Frankreich meiden wir des öfteren die Autobahnen und genießen die Landschaft auf anderen Straßen.
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Alpa, Konzept Top, Qualität Flop

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren


  3. #3
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    7.962

    Standard AW: Maut

    Wenn ein Staat Maut für die Benutzung seines Strassennetzes erhebt ist das meiner Ansicht nach in Ordnung, zumindest was die Autobahngebühren in Italien betrifft.
    Was in Österreich für Fahrzeuge mit mehr als 3,5 Tonnen Gesamtgewicht verlangt wird betrachte ich allerdings als stark überzogen. Ich müßte für meinen 4-Tonner 17,28 Cent pro Kilometer Autobahn bezahlen und das mir zu teuer. Wenn in dieser Gebühr beispielsweise auch die Benutzungsgebühr für die Tauernautobahn oder den Brenner enthalten wäre könnte man es akzeptieren, aber das kostet extra, und nicht zu knapp. Wenn man es nicht allzu eilig hat durch Österreich zu kommen gibt es Ausweichrouten. Wenn ich nach Italien fahre zahle ich in Österreich ganze 10 Euro, nämlich Maut für den Felbertauerntunnel, Autobahnen benutze ich nicht. Das Landstrassennetz in Österreich ist gut ausgebaut und man sieht was von der schönen Landschaft. Das Geld für die ersparte Maut investiere ich lieber in der österreichischen Gastronomie in ein Wiener Schnitzel. Vor 2 Jahren war ich im Burgenland, auch dort kommt man hin ohne Maut zu zahlen. Wo es ging der Donau entlang, durch die Wachau, um Wien habe ich einen Bogen gemacht.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Womotheo
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: Maut

    Hallo,

    wenn ich die Maut-Beträge so überschlage, ist die Maut in Österreich nicht teurer als in F.
    100 Km etwas über 17.- €, das ist doch i.O.
    Insbesondere im Hinblick darauf, das die Autobahnen in Österreich sehr teuer im Bau
    und auch im Unterhalt sind.
    Darum kann ich die Aufregung auch nicht verstehen.
    Wir haben letztes Jahr von Orleans bis nach Verdun 88.- € bezahlt.
    Wer die Maut nicht zahlen will, kann entweder die Landstraßen benutzen oder einen sehr teuren Bogen um
    Österreich machen.
    Deshalb:
    "Suum cuique" !
    Grüße an alle WOMO Fans !

    suum cuique ! (Jedem das Seine ! )

    Platon

  5. #5
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.840

    Standard AW: Maut

    Hallo Theo,

    nix sehr teurer Bogen ... meine Navis führten mich bisher alle vom Ruhrgebiet immer über die Schweiz nach Italien (über Mailand), als schnellste Strecke. Und für ca. 25 Euro (32,50 CHF) Maut an 10 Tagen unschlagbar günstig. Das auf hervorragenden Autobahnen, nur der 16,9 km lange Gotthardtunnel ist ätzend lang und nur zweispurig. Aber gut organisiert mit Ampelsystem.

    Viele Grüße
    Bernd

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Womotheo
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: Maut

    Es kommt ja auch ein bißchen darauf an, von wo er kommt und wohin er will
    Wir fahren über Kufstein zum Brenner durch Ö, das nimmt sich nicht viel, wenn man
    Schwerlastabgabe in CH dazu rechnet.
    Für uns wäre es unsinnig und umständlich, durch die Schweiz zu fahren, um in die Toscana zu kommen.
    Grüße an alle WOMO Fans !

    suum cuique ! (Jedem das Seine ! )

    Platon

  7. #7
    RJung
    Gast

    Standard AW: Maut

    Ich fühle mich ausgesprochen ungerecht behandelt, wenn ich, egal in welche Richtung ich unser Land verlasse, ständig auf mautpflichtige Autobahnen, zumindest aber auf mautpflichtige Tunnel und Brücken stoßen, während unser Land alles, was nicht LKW ist, kostenlos willkommen heißt. Was bedeutet: Unsere Verkehrsinfrastruktur bezahle ich fleißig über Steuern aller Art, Besucher aus dem Ausland nutzen das kostenlos. Wenn ich das Land verlasse, habe ich mich im Gastland selbstverständlich an den Kosten für die Infratruktur zu beteiligen. Frei nach dem Motto von Womotheo: Jedem das meine ...Man muss schon sehr großzügig eingestellt sein, um das in Ordnung zu finden.

    Gruß Rafael Jung

  8. #8
    Stammgast   Avatar von Womotheo
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: Maut

    [QUOTE=RJung;281264]Ich fühle mich ausgesprochen ungerecht behandelt, wenn ich, egal in welche Richtung ich unser Land verlasse, ständig auf mautpflichtige Autobahnen, zumindest aber auf mautpflichtige Tunnel und Brücken stoßen, während unser Land alles, was nicht LKW ist, kostenlos willkommen heißt. Was bedeutet: Unsere Verkehrsinfrastruktur bezahle ich fleißig über Steuern aller Art, Besucher aus dem Ausland nutzen das kostenlos. Wenn ich das Land verlasse, habe ich mich im Gastland selbstverständlich an den Kosten für die Infratruktur zu beteiligen. Frei nach dem
    Motto von Womotheo: Jedem das meine ...Man muss schon sehr großzügig eingestellt sein, um das in Ordnung zu finden.


    So bin ich halt,

    hängt wohl mit meinem Sternzeichen zusammen
    Ich muß gestehen, ich verstehe nicht , warum sich die Ablehnung der Maut, der Mauthöhe ausschließlich und immer wieder nur auf Österreich beschränkt ?
    Vielleicht kann mich da ja mal jemand aufklären ?
    Überall in Europa muß man Maut zahlen, teilweise mehr wie in Ö, siehe F , da habe ich noch nie gelesen, das jemand einen Bogen um F macht wegen der Maut.
    Oder in Teilen von ehemals Jugoslawien und und und....
    Ich zahle die Maut, wenn auch ungern, weil wenn ich lange Strecken zurück legen muß (weit entferntes Ziel, Urlaubszeit beschränkt), ich lieber auf Autobahnen stressfrei reise als auf Landstraßen hinter LKWs herbummeln zu müssen. Dabei muß ich auch noch auf Landstraßen unzählige Kreisverkehre überwinden und ein deutlich erhöhtes Unfallrisiko habe ich auch noch auf der Landstraße.
    Da zahle ich doch lieber Maut.
    Aber, siehe meine Signatur !
    Grüße an alle WOMO Fans !

    suum cuique ! (Jedem das Seine ! )

    Platon

  9. #9
    Ganz neu hier   Avatar von Rexibaer
    Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    5

    Standard AW: Maut

    Ich kann mich weder für Angemessen noch Abzocke entscheiden. Ich würde es als Ärgerlich bezeichnen, wobei ich mit einem 3,5-Tonnenmobil immer noch gut bedient bin.Die meisten Antworten sind ja auch schon benannt worden.
    Die jeweilige Entscheidung ob ich Mautstrecken nutze, steht und fällt mit den Vorraussetzungen. Ist das Ziel weiter entfernt und die Zeit etwas kurz bemessen spricht alles für die Autobahn also Maut.
    Habe ich viel Zeit, unabhängig von der Zielentfernung so kann ich bummeln, die gegend betrachten und eben keine Maut zahlen.
    Dank Navi kann man dieses sehr einfach durchführen.

  10. #10
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    nördl. von HH
    Beiträge
    1.782

    Standard AW: Maut

    Ich schließe mich meinem Vorredner an, läßt es die Zeit zu gerne Landstraße will ich schneller ans Ziel dann wohl oder übel Maut!

    Gruß

    Kai

Seite 1 von 11 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nennt man so etwas "Abzocke" ?
    Von mr-word im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 26.01.2014, 17:40
  2. Maut in Südeuropa
    Von MobilLoewe im Forum Maut
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 06.12.2012, 12:18
  3. City Maut
    Von Bonito1 im Forum Maut
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.11.2012, 18:13
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.08.2012, 22:58
  5. Abzocke in Samnaun
    Von Rauhbuch im Forum Deutschland
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 22:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •