Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 8 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 101
  1. #71
    Ist öfter hier   Avatar von Tomturbo
    Registriert seit
    02.07.2011
    Beiträge
    30

    Standard AW: Maut

    So nun zur Antwort!

    Also wenn ich durch Deutschland fahre habe ich immer das Problem, das ich mich jedesmal bei der Nase nehmen muß , um das wirkliche Urlaubsziel anzusteuern.(Des öfteren Dänemark)
    Da mir das Land ausgezeichnet gefällt , inclusive Einwohner-(Man spricht Deutsch und die Bevölkerung ist auch sehr zuvorkommend und Nett).
    Darum werden entweder Heuer oder nächstes Jahr , je nach Zeitreserve die Neuen Bundesländer angesteuert .( Bildungsdefizit).Zu der Autobahnmaut in Deutschland die es es für Pkw und Wohnmobile nicht gibt kann ich nur gratulieren! Bin ich echt Neidisch , nur nicht auf die Dieselpreise.


    MFG TOM

  2. #72
    Kennt sich schon aus   Avatar von Bonito1
    Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    473

    Standard AW: Maut

    Hallo,

    ich fasse mich kurz, das Thema Maut ist bei mir durch, egal was wir schreiben oder wie wir unter uns diskutieren. Ich bin der Meinung, sie wird kommen!

    Campergruß aus Berlin
    Andreas

  3. #73
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.527

    Standard AW: Maut

    Zitat Zitat von Tomturbo Beitrag anzeigen
    So nun zur Antwort!

    Also wenn ich durch Deutschland fahre habe ich immer das Problem, das ich mich jedesmal bei der Nase nehmen muß , um das wirkliche Urlaubsziel anzusteuern.(Des öfteren Dänemark)
    Da mir das Land ausgezeichnet gefällt , inclusive Einwohner-(Man spricht Deutsch und die Bevölkerung ist auch sehr zuvorkommend und Nett).
    Darum werden entweder Heuer oder nächstes Jahr , je nach Zeitreserve die Neuen Bundesländer angesteuert .( Bildungsdefizit).Zu der Autobahnmaut in Deutschland die es es für Pkw und Wohnmobile nicht gibt kann ich nur gratulieren! Bin ich echt Neidisch , nur nicht auf die Dieselpreise.


    MFG TOM
    Hallo Tom,

    na denn herzlich Willkommen bei den "Piefkes", warte nicht zu lange, die Maut kommt auch bei uns ... wann?

    Herzliche Grüße
    Bernd

  4. #74
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.013

    Standard Maut

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Hallo Tom, die Maut kommt auch bei uns ...
    Hoffentlich bald !!! UND: Wie ich schon sagte: Für Ausländer den dreifachen Tarif - wenigstens solange, bis wir das viele Geld wieder eingenommen haben, was wir die letzten 30 Jahre bei ALL unsern Nachbarn bzahlen mußten! Das nennt man dann: AUSGLEICHENDE GERECHTIGKEIT . . .
    ​Ich verstehe nicht, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann? Man hat doch ein Gewehr!


  5. #75
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.527

    Standard AW: Maut

    Zitat Zitat von tonicek Beitrag anzeigen
    Hoffentlich bald !!! UND: Wie ich schon sagte: Für Ausländer den dreifachen Tarif - wenigstens solange, bis wir das viele Geld wieder eingenommen haben, was wir die letzten 30 Jahre bei ALL unsern Nachbarn bzahlen mußten! Das nennt man dann: AUSGLEICHENDE GERECHTIGKEIT . . .
    Hallo Toni,

    niemals wäre es möglich innerhalb der EU für Ausländer andere Gebühren zu nehmen, das geht nicht mit dem EU-Recht konform. Das fände ich auch nicht richtig, ich stelle mir gerade vor, ich müsste in Italien oder Frankreich die dreifache Gebühr zu bezahlen ... denn das wäre die Antwort aus die s.g. AUSGLEICHENDE GERECHTIGKEIT! Nee, nee Toni, so einfach geht das nicht ...

    Gruß
    Bernd

  6. #76
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.527

    Standard Neuer Vorstoß für Pkw-Maut

    Staatssekretär fällt ins Sommerloch - ADAC: Deutsche Autofahrer wären eindeutig die Verlierer einer Maut

    1. August 2011: Der Vorstoß des parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesministerium für Verbraucherschutz Peter Bleser (CDU) basiert laut ADAC auf falschen Annahmen und ist wohl in erster Linie dem Sommerloch geschuldet. Laut Club beträgt der Anteil ausländischer Autofahrer am Pkw-Verkehr auf deutschen Autobahnen lediglich fünf Prozent. Diese Pkw-Fahrer tragen jedoch über die anteilige Mineralölsteuer des getankten Kraftstoffs zum deutschen Steueraufkommen bei und bezahlen so bereits heute weit mehr als die von ihnen verursachten Infrastrukturkosten. ADAC Vizepräsident für Verkehr Ulrich Klaus Becker: „Man fragt sich, warum sich jetzt schon das Verbraucherschutzministerium um verkehrspolitische Themen kümmert. Den deutschen Autofahrern erweist Herr Bleser jedenfalls mit seinem Vorschlag einen Bärendienst, denn sie wären ganz ohne Zweifel die Verlierer einer Pkw-Maut oder Vignette.“

    Nach Angaben des ADAC gibt es darüber hinaus keinen einzigen vernünftigen Grund, in Deutschland eine Straßenbenutzungsgebühr für Pkw einzuführen. So plant Bleser, bei einer Vignette zur Entlastung der deutschen Autofahrer im Gegenzug die Kfz-Steuer zu senken: „Verbraucherschutz heißt für mich, die erst vor zwei Jahren reformierte und ökologisch sinnvolle Kfz-Steuer beizubehalten, aber nicht, diese für ein reines Abkassiermodell zu opfern“, so Becker. „Es ist – nach allen Erfahrungen – nur Träumerei, an eine Senkung oder Abschaffung einer Steuer zu glauben. Hinzu kommt, dass eine Realisierung des Vorschlags schon aus europarechtlichen Gründen schlicht nicht möglich ist.“

    Der ADAC weist zudem darauf hin, dass sich bei einer Autobahn-Maut in puncto Verkehrssicherheit eine verheerende Trendwende einstellen würde. Ein Teil des Pkw-Verkehrs würde auf die deutlich unsicheren Landstraßen ausweichen. Bei einer Verlagerung von 20 Prozent wären 350 Verkehrstote im Jahr zusätzlich zu beklagen.

  7. #77
    Stammgast   Avatar von Womotheo
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: Maut

    Eine Senkung der KFZ.Steuer würde nur diejenigen treffen, die neuere kleine Autos fahren, d.h. die hätten rein gar nichts davon.
    Und diejenigen, die, weil sie eh nicht wissen, wohin mit dem Geld SUV etc. fahren, die würden am meisten
    von der Senkung der KFZ.Steuer profitieren!
    Ja gehts noch ?
    Auf Deutschlands Landstraßen geht eh nichts mehr, wer da einmal gefahren ist, wird ganz schnell und dankbar wieder
    auf die Autobahn zurück kehren.
    Ein User hat hier geschrieben, wie lustig es sein kann.... hinter seinem WOMO her zu fahren.
    Solche gibt es bestimmt mehr.
    Tja, und wer einmal die Tanks der LKWs gesehen hat, 800 l und mehr, der weiß, das diese Fahrzeuge in D keinen Cent lassen.
    Und alle D Nachbarn haben billigeren Sprit.
    Also, wer in D tankt, tankt nur soviel, wie er braucht, um durch D hindurchzukommen oder überhaupt nicht.
    KFZ Steuer wie in Italien, das wärs:
    Bis 2 l Hubraum und oder bis 150 PS erträglich gestaffelt und dann richtig ins Geld gehend, nach oben offen.
    Grüße an alle WOMO Fans !

    suum cuique ! (Jedem das Seine ! )

    Platon

  8. #78
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.527

    Standard Sommerloch Maut

    Ramsauer fällt der Bundeskanzlerin in den Rücken- Pkw-Maut
    ADAC: Verkehrsminister agiert an Regierungspolitik vorbei


    Nach Ansicht von ADAC Präsident Peter Meyer kann man sich nur wundern, dass sich jetzt auch Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer offen auf die Seite der Maut-Befürworter gestellt hat. „Es ist höchste Zeit, dass Bundeskanzlerin Merkel die unsinnige Mautdiskussion in Deutschland beendet. Herr Ramsauer muss wohl von der Kanzlerin daran erinnert werden, dass die Bundesregierung mehrfach das Versprechen gegeben hat, keine Pkw-Maut einzuführen“, so Meyer. „Es ist mir unverständlich, wie der Verkehrsminister Angela Merkel so in den Rücken fallen kann.“ Ramsauer hatte seine Forderung nach einer Maut mit den fehlenden Mitteln für dringliche Straßenbauprojekte begründet.

    Der ADAC verweist erneut auf die Einnahmen, die der Staat bereits heute von den Autofahrern erzielt. Über die Kfz-Steuer, die Mineralölsteuer und andere Nutzerabgaben kommen so pro Jahr 53 Milliarden Euro zusammen, davon werden lediglich 17 Milliarden Euro für den Erhalt und Ausbau des Straßennetzes zur Verfügung gestellt. Die restlichen 36 Milliarden Euro werden für andere Zwecke ausgegeben „Man kann nicht oft genug darauf hinweisen: Das Geld ist da. Es liegt an den maßgeblichen politischen Kräften, von dieser gewaltigen Summe mehr für die Straßen bereitzustellen. Maut heißt, nur noch mehr Geld von den inländischen Autofahrern abzukassieren. An Einfallslosigkeit sind die Maut-Vorschläge jedoch kaum noch zu überbieten“, so der ADAC Präsident.

  9. #79
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    13.07.2011
    Beiträge
    3

    Standard AW: Maut

    Die Maut wird dann von allen bezahlt nicht nur von uns deutschen. Es muß doch möglich sein einen Ausgleich für den deutschen Autofahrer zu finden.
    Laut Club beträgt der Anteil ausländischer Autofahrer am Pkw-Verkehr auf deutschen Autobahnen lediglich fünf Prozent. Diese Pkw-Fahrer tragen jedoch über die anteilige Mineralölsteuer des getankten Kraftstoffs zum deutschen Steueraufkommen bei und bezahlen so bereits heute weit mehr als die von ihnen verursachten Infrastrukturkosten.
    Hat der ADAC die Autos vom Bürofenster aus gezählt?

    es grüßt ein Womo Fahrer der für die Maut ist

  10. #80
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.013

    Standard AW: Maut

    Zitat Zitat von johbrad Beitrag anzeigen
    Die Maut wird dann von allen bezahlt nicht nur von uns deutschen. Es muß doch möglich sein einen Ausgleich für den deutschen Autofahrer zu finden.
    Laut Club beträgt der Anteil ausländischer Autofahrer am Pkw-Verkehr auf deutschen Autobahnen lediglich fünf Prozent. Diese Pkw-Fahrer tragen jedoch über die anteilige Mineralölsteuer des getankten Kraftstoffs zum deutschen Steueraufkommen bei und bezahlen so bereits heute weit mehr als die von ihnen verursachten Infrastrukturkosten. Hat der ADAC die Autos vom Bürofenster aus gezählt?

    es grüßt ein Womo Fahrer der für die Maut ist
    Du hast vollkommen Recht: Der ADAC macht sich hier auf völlig unsinnige Art & Weise zum Sprachroht seiner 17 Mio Mitglieder, von denen er um alles in der Welt keines verlieren möchte. Sollte der ADAC für die Mauteinführung stimmen, würden ihm etliche Mitglieder den Rücken kehren + austreten. Das will der ADAC natürlich nicht + bringt jetzt krampfhaft völlig unsinnige Argumente, z.B. das mit dem Tanken in DE. Das werden die ausländischen Kraftfahrer nämlich nicht tun, da die meisten Nachbarländer billigeren Kraftstoff haben . . . Das dazu . . . Außerdem kann man davon ausgehen, daß die 5 % eine fiktive + geschätzte Zahl ist, auf die der ADAC schon seit Jahren herumreitet. Ich bin in den letzten 4 Tg. 4 x über verschiedene Grenzen gefahren, da steht keiner + zählt, lediglich meine GO-Box wird von den Maut-Brücken registriert . . Schönes Wochenende !
    ​Ich verstehe nicht, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann? Man hat doch ein Gewehr!


Seite 8 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nennt man so etwas "Abzocke" ?
    Von mr-word im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 26.01.2014, 17:40
  2. Maut in Südeuropa
    Von MobilLoewe im Forum Maut
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 06.12.2012, 12:18
  3. City Maut
    Von Bonito1 im Forum Maut
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.11.2012, 18:13
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.08.2012, 22:58
  5. Abzocke in Samnaun
    Von Rauhbuch im Forum Deutschland
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 22:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •