Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 4 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 101
  1. #31
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.013

    Standard AW: Maut

    Hallo, Starline, wie ich sehe, ist das Dein 1. Beitrag hier im Forum, und ich muß Dir sagen, er geht leider zu 95 % am Thema vorbei und enthält noch dazu viele Unsinnigkeiten, Ungereimtheiten und noch so einige unlogische Phrasen.
    1. Ob Dickschiff oder Kleinschiff - was hat das mit der Maut zu tun ??? - Woher nimmst Du Deine Weisheit, daß es sehr komisch ist, wer sich worüber aufregt ??? Hast Du bezüglich der WoMo-Kategorie und der sich aufregenden Personen FAKTEN & Statistiken über die Anzahl der Dickschiffe unter den sich aufregenden Personen - oder ist das, was Du hier von Dir gibst, lediglich eine im primitiven Bereich angesiedelte Populismus-Masche ??? Vergiß eines nicht: Es zählen N U R Fakten & Beweise, keine leeren Parolen, also bei irgendwelchen Phrasen in die Welt zu setzen, liefere bitte immer gleich den FAKTENCHECK mit. DANKE !!!

    2. Genau das Gleiche gilt für Deine dreiste Behauptung, daß Österreich meist nur als DURCHREISELAND genutzt wird! Wie kannst + willst Du das beweisen ??? Ich selber halte mich dort regelmäßig in verschiedenen Gebieten bei Bekannten länger auf - und nicht nur ich !!!

    3. Genau das Gleiche gilt für Deine noch dreistere + frechere Behauptung: ". . . und schön Ihren Dreck hinterlassen." Meinst Du Dich damit + schließt Du hiermit von Dir auf andere ??? Das sind schon handfeste Beleidigungen, die Du hier von Dir gibst - Donnerwetter !!!
    Erinnern kann ich mich an viele Autohöfe, auf denen die LKW-Fahrer ihr Süppchen im Freien kochen, da die Restaurants offensichtlich nicht den Gehältern der Berufsfahrer angepaßt sind, dort habe ich den hinterlassenen Dosen- + Gläsermüll herumliegen sehen. - Eigentlich logisch, weil: Ein WoMo hat für gewöhnlich einen Mülleimer - ein LKW für gewöhnlich nicht - ALSO: Wohin mit dem Müll der LKW-Fahrer ???

    4. Wahrscheinlich - und davon gehe ich jetzt mal aus - hast Du die ganzen vorherigen Beiträge zu diesem Thema gar nicht gelesen? Dann würdest Du besser über die gesamte Thematik Bescheid wissen. Z.B. über die Frankreich-Geschichte: Alles, was Du hier von Dir gibst, ist längst in allen Punkten + aus allen Sichtweisen abgehandelt worden - Dein Oberlehrerton ist hier fehl am Platze, wie Du sicher sehr einfach feststellen wirst !!! - Ich bin mir zu 99 % oder sogar mehr sicher, daß die Forumsschreiber hier genau wissen, was die Maut in A, in F, in E, in P + überall anders kostet !!! Ich glaube, mit Deinen Belehrungen, aber auch mit Deinem Ton, noch dazu in Deinem ersten Beitrag in diesem Forum hier, hast Du leicht über die Stränge geschlagen!

    4. Zum nächsten Punkt: Wenn ich reise, interessieren mich eigentlich weniger oder nur am Rande die EINWOHNERZAHLEN, dazu die Anzahl der Fahrzeuge im Verhältnis dazu, auch tangiert mich nur am Rande der Aufwand, den ein Staat betreiben muß, um seinen Gästen ein anständiges Straßennetz anbieten zu können. - Ich glaube eher auch, daß diese Fakten all die Leute, die nach DE kommen und hier A L L E Straßen, Autobahnen, Brücken, Tunnel usw. etc. pp. umsonst benutzen, oder sagt man jetzt besser "für lau? " , benutzen, auch nicht sonderlich interessieren, oder sehe ich das falsch ???

    5. Zu Deinem Satz: " . . . wenn möglich mit vollen Tank durch Österreich, um plos keinen Cent zu hinterlassen." Dieser Satz an sich birgt ein sehr großes + sehr DUMMES Potenzial in sich. Ich weiß nicht, wie lange schon, aber seit geraumer Zeit, ich glaube, seit der Zeit der Öko-Steuer-Einführung in DE, sind die Kraftstoffpreise in Österreich wesentlich niedriger als bei uns in DE. Die logische Schlußfolgerung ist + kann hier nur sein, daß ich mit leerem Tank in das Land fahre, um dort kräftig + etwas preisgünstiger voll zu tanken! Dadurch kann ich meine GO-BOX-Kosten ein wenig kompensieren.

    Das sollen meine Anmerkungen zu Deinem Beitrag sein, denke mal drüber nach, sicher wirst Du mir, wenn nicht in allen, dann doch in den meisten Punkten Recht geben.

  2. #32
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.530

    Standard AW: Maut

    Hallo tonicek,

    Du legst Dich aber ordentlich ins Zeug! Aber die eine oder andere Formulierung hätte aus meiner Sicht etwa moderater ausfallen können. Eine andere Meinung ist in Ordnung, aber bitte ein wenig Respekt vor andersdenkenden Usern, auch wenn einem die Äußerungen aufstoßen.

    Nix für ungut!

    Es grüßt als Moderator
    Bernd, der MobilLoewe

  3. #33
    Stammgast   Avatar von Womotheo
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: Maut

    Zitat Zitat von Starline Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    es ist schon sehr komisch, das sich meist die aufregen, die die DICKSCHIFFE für mehre Hunderttausende fahren und sich an der Maut in Österreich aufregen. Österreich ist ja meist nur als Durchreise Land genutzt worden, also Strassen kaputt fahren und schön Ihren Dreck hinterlassen. Die Alternative ist ja die Landstrasse, aber wie es schon mehrmals angesprochen wurde, hat man es ja eilig an sein Ziel zu kommen. Leute: seid Ihr alle auf der Flucht??? Lach mich immer weg, wenn es heisst Österreich nein Danke, wir fahren nach Spanien usw.
    aber das man in Frankreich noch gewaltiger zur Kasse gebeten wird, will keiner sehen oder sie begreifen es nicht. War 17 Jhre mit LKW in Frankreich unterwegs weis was es kostet, na dann Prost Mahlzeit. Würdet Ihr mal die Landstrasse an der Autobahn entlang fahren würdet Ihr mal sehen was für ein Aufwand im Alpenland betrieben wird. Dann rechnet die Einwohnerzahl die Fahrzeuge dazu und dann den Aufwand, sieht etwas anders aus als in Deutschland. Hinzukommt wenn möglich mit vollen Tank durch Österreich, um plos keinen Cent zu hinterlassen.
    Fahre selber ein über 3,5To WOMO, muss zugeben es ist etwas lästig mit der GO-BOX aber dafür gibt es die fast leere Landstrassen.
    Und weiters, darfst eh nur 80 km/h auf Autobahn fahren, gleich schnell wie auf der Landstrasse, eben nur eventuell was weiter.
    Ob ich jetzt ne Stunde früher oder später an meinem Ziel bin spielt echt keine Rolle. Aber kann Euch einen Tipp geben, fahrt mal in die Südsteiermark, unter Graz da könnt Ihr Essen und Trinken auf den Buschenschänken ohne Ende, Preislich zwischen € 12 - 20 für 2 Personen
    da macht Ihr Eure Mautgebühren und den Frust darüber wieder wett. Und wenn man freundlich fragt, stehst auch umsonst beim Buschenschank.
    Viel Spass und Freud
    Hallo

    und herzlich willkommen hier im Forum !

    Bei einigen Deiner Statements stimme ich Dir gerne zu, bei anderen habe ich etwas Bauchweh.
    Stichwort Maut in Österreich und Frankreich, sehe ich genauso und stimme Dir uneingeschränkt zu !
    Tanken in Österreich machte bis vor kurzem Sinn, leider jetzt nicht mehr, denn die haben die Preise für Diesel auf D - Niveau angehoben, früher, bis zum vorigen Jahr der Liter Diesel bis zu 20 Cent günstiger.
    Meines Wissens darfst Du auch in Ö mit Deinem > 3,5 t WOMO 100 Km/h fahren, zumindest auf der Autobahn.
    Tatsächlich soll es gelegentlich Dickschiffahrer gegeben haben, die sich mit dem Kauf ihres WOMOs verhoben haben und nun sparsamst leben müssen.
    Dazu gehört nicht nur die Vermeidung von Mautgebühren, sondern auch zwangsweise frei oder für lau auf SP stehen müssen sowie die Mitnahme von Speisen und Getränken für fast die gesamte Reise/Urlaubszeit.
    Danke für Deinen Tip mit der Südsteiermark !
    Steht als eines der allernächsten Ziele in unseren WOMO-Touren !
    Mit Freundlichkeit kommt man überall auf der Welt besser zurecht als ohne !
    Geändert von Womotheo (06.07.2011 um 09:35 Uhr)
    Grüße an alle WOMO Fans !

    suum cuique ! (Jedem das Seine ! )

    Platon

  4. #34
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.530

    Standard Ramsauer lässt PKW-Maut prüfen

    Hallo zusammen,

    es braut sich eine Maut in Deutschland zusammen ... ???

    Freie Fahrt auf deutschen Autobahnen könnte möglicherweise bald der Vergangenheit angehören. Verkehrsminister Ramsauer lässt mehrere Modelle für eine Pkw-Maut durchrechnen. Ohne Denkverbote, wie er betont.
    Quelle Focus online

    Wenn ich hier die Diskussion so verfolge, dann blitzt doch immer wieder der verständliche Ärger über die Mautgebühren in Europa durch. Ich habe mich damit abgefunden, fahre wenn immer möglich jenseits von Mautstrecken. Aber auf bestimmten Strecken lasse ich z.B. die Raubritter aus Italien und Frankreich auch an mein Portmonee. Was ich völlig ablehne, sind irgendwelche Boxen, die immer mehr um sich greifen. Ich möchte solche Dinger nicht in jedem Land neu erlernen. Aber ich fürchte, ich werde im Einzelfall nicht daran vorbei kommen, denn Weg ist das Ziel.

    Länder wie Österreich betreiben natürlich einen enormen Aufwand im Straßenbau, das kann ich akzeptieren. Aber für Reisemobile über 3,5 t Schwerlastgebühren analog Lkws zu kassieren halte ich nach wie vor für unangemessen. Aber freundliche User hier im Forum haben gute Tipps parat, wir man locker über Landstraßen Österreich erleben kann. Dann komme ich an dieser Stelle mal wieder für das einfache und günstige Mautsystem in der Schweiz ins schwärmen.

    Also Freunde, auch wir werden in D kurz über lang mit einer Maut zur Kasse gebeten, natürlich zusätzlich zur Kfz- und Mineralölsteuer. Meine einzige Hoffnung, das Geld sollte ausnahmslos in den Straßenbau fließen. Aber der Diesel wird auch immer teurer und unsere Straßen immer schlechter. Überlegt mal, 2002 lag der Dieselpreis bei 80 bis 85 Cent. Jetzt bewegen wir uns in Richtung Verdopplung! Letztes Jahr im März 2010 lag der Diesel um die 1,18 Euro je Liter. Damit erhöhte sich der Dieselpreis zu heute um rund 22 bis 25% Prozent.

    Fazit: Reisen mit dem Mobil werden immer teurer. Nicht jeder kann da mithalten.

    Viele Grüße
    Bernd, der MobilLoewe
    Geändert von MobilLoewe (05.07.2011 um 23:54 Uhr) Grund: Fehlerteufel verjagt

  5. #35
    Stammgast   Avatar von Womotheo
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: Maut Ramsauer ?

    Der gute Herr Ramsauer verspricht viel und hält, zumindest bisher, wenig oder gar keine seiner vielen Versprechungen ein.
    Man wird sehen müssen, wie lange es dauert mit der Maut in D.
    Er wird es , zumindest im Amt, wahrscheinlich nicht mehr erleben
    Grüße an alle WOMO Fans !

    suum cuique ! (Jedem das Seine ! )

    Platon

  6. #36
    Hubert
    Gast

    Standard AW: Maut

    Liebe WoMo-Kollegen,

    die Diskussion über die Maut ist stellenweise schon ein bisschen hitzig geworden. Ich habe letzte Woche mein WoMo von 3,5 auf 3,9t auflasten lassen. Ich bin mir sehr wohl bewusst, dass dadurch wesentlich mehr Mautgebühren auf mich zu kommen werden. Trotzdem, man kann es drehen und wenden wie man will, ich muss sie bezahlen. Ob Österreich, Schweiz, Frankreich und ..... all diese Länder verlangen Maut, was soll ich mich unnötig darüber aufregen? Ich fahre ja in den Urlaub um mich zu erholen und kann, wie ich schon geschrieben habe, immer entscheiden,

    - ist Maut für mich allgemein zu teuer, muss ich zu Hause bleiben und vielleicht überlegen, ob ein WoMo für mich zu teuer ist.
    - fahre ich Maut pflichtige, oder Maut freie Straßen

    Warum in die ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah. Wer nicht bereit ist, Maut zu zahlen, es gibt im mautfreien Deutschland bestimmt noch so viel herrliche Orte, die eine Reise wert sind, überlegt mal !

    Reist doch durch Deutschland, solange es noch mautfrei ist, denn eines wird mit absoluter Sicherheit kommen, da muss man kein Prophet sein, die PKW-Maut in Deutschland. Was es uns kosten wird, dass weiß zur Zeit wahrscheinlich keiner, aber eines weiß ich heute schon,

    AUCH DIESE WERDEN WIR WoMo FAHRER BEZAHLEN, DENN WIR REISEN EINFACH GERNE

    Also nehmt es hin, denn ihr wisst ja, Aufregung verkürzt das Leben.

  7. #37
    Stammgast   Avatar von mobbell
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.917

    Standard AW: Maut

    Zitat Zitat von Hubert Beitrag anzeigen
    Liebe WoMo-Kollegen,

    die Diskussion über die Maut ist stellenweise schon ein bisschen hitzig geworden. Ich habe letzte Woche mein WoMo von 3,5 auf 3,9t auflasten lassen. Ich bin mir sehr wohl bewusst, dass dadurch wesentlich mehr Mautgebühren auf mich zu kommen werden. Trotzdem, man kann es drehen und wenden wie man will, ich muss sie bezahlen. Ob Österreich, Schweiz, Frankreich und ..... all diese Länder verlangen Maut, was soll ich mich unnötig darüber aufregen? Ich fahre ja in den Urlaub um mich zu erholen und kann, wie ich schon geschrieben habe, immer entscheiden,

    - ist Maut für mich allgemein zu teuer, muss ich zu Hause bleiben und vielleicht überlegen, ob ein WoMo für mich zu teuer ist.
    - fahre ich Maut pflichtige, oder Maut freie Straßen

    Warum in die ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah. Wer nicht bereit ist, Maut zu zahlen, es gibt im mautfreien Deutschland bestimmt noch so viel herrliche Orte, die eine Reise wert sind, überlegt mal !

    Reist doch durch Deutschland, solange es noch mautfrei ist, denn eines wird mit absoluter Sicherheit kommen, da muss man kein Prophet sein, die PKW-Maut in Deutschland. Was es uns kosten wird, dass weiß zur Zeit wahrscheinlich keiner, aber eines weiß ich heute schon,

    AUCH DIESE WERDEN WIR WoMo FAHRER BEZAHLEN, DENN WIR REISEN EINFACH GERNE

    Also nehmt es hin, denn ihr wisst ja, Aufregung verkürzt das Leben.
    Hubert....ich sehe es auch fast so wie Du.
    Ich bin auhc gerne in der Ferne, und wenn ich fahre, um durch fremde Länder ans Ziel zu kommen, muß ich mich eben den Bedingungen unterwerfen, die man mir stellt.
    Klar motze ich auch..aber wie Du so schön sagst.....>>>Aufregung verkürzt das Leben<<<<

    Eins habe ich in den Jahren meines mobilen Lebens erfahren...und da gebe ich Dir vollkommen recht...auch Deutschland hat wunderbare Ecken beginnend vom Wasser bis hoch zu den Bergen und mitten im Land schöne Gegenden. ( hier im Forum wurden ja auch schön einige schöne Ecken u.a. auch von Raidy benannt).

    Ich gebe den Anmerkungen hinsichtlich Kostensteigerungen Kraftstoff u.a. Dingen recht, und solange wir es ermöglichen können, werden wir zu unserem mobilen Leben stehen.
    Was mit der Maut in Deutschland wird, warten wirs ab. Womotheo führte ja richtig an, dass Ramsauer viel verspricht , aber,,,aber....aber..... was kommt??

    Lassen wir den Kopf noch nicht hängen und nutzen unsere Möglichkeiten für unsere Reisen, auch wenns halt nicht mehr so wie vor ein paar Jahren war.

    Einige Anmerkungen noch zu Starline und seinem Kommentar.
    1. Erstmal ein herzliches Willkommen hier bei uns.
    Ich denke ( habs ja anderweitig auch schon erwähnt, dass ein sich Anmelden im Forum dann auch aus meiner Sicht eine kurze Vorstellung nett wäre....oder??

    2. Ich bitte sowohl Starline als auch andere um eine gemäßigte sachliche Diskussion. Jeder hat seine Meinung und soll sie auch vertreten....so wie es auch bisher war. Bitte nicht die Messer wetzen, wir sind erwachsene Menschen.
    Unsinnige Behauptungen bringen nichts und das sollten wir hier in unseren Diskussionen sein lassen.

    Nix für ungut,,,,mein Wort zum Sonntag.

    Ich wünsche allen eine schöne Woche
    Wohnmobilfreundliche Grüße

    Günter mit Renate
    unterwegs mit CI Wilk Aventura 675 MF mit Fiat 230, 85 kW, 2,5 l und Alko-Fahrgestell BJ 1995, 3,85 t , Euro 1

  8. #38
    joma112
    Gast

    Standard AW: Maut

    Hallo, kann mir einer sagen wie es sich jetzt in der Slowakai verhält mit einem Womo über 3,5 Tonnen? Fzg über 3,5t sind laut deren Beschreibung welche zur Güter oder Personenbeförderung (mehr als 9Personen).
    Unter 3,5 T gibt es eine Vignette, die auch Womo's bis 3,5 T einschließt. Auf dieser Vignette steht aber bis 3,5T drauf.
    Auf der Internet-Seite von denen ist nichts zu finden und der ADAC weiß auch keinen Rat.
    Ich wäre danbar wenn schon jemand Erfahrungen mitteilen könnte.
    Gruß joma

  9. #39
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.013

    Standard Maut

    Zitat Zitat von joma112 Beitrag anzeigen
    Hallo, kann mir einer sagen wie es sich jetzt in der Slowakai verhält mit einem Womo über 3,5 Tonnen?
    :
    Ja, das kann ich Dir sagen, hatte es auch schon mal vor einiger Zeit hier genauestens erklärt.
    Um es vorweg zu nehmen, es ist das WOHNMOBIL- und TOURISMUS-FREUNDLICHSTE Modell, welches ich jemals kennenlernte. Seit 35 Jahren fahre ich in die [Tschecho-] Slowakei, und ich muß sagen, daß ich diese tolle Maut-Variante den Slowaken nie zugetraut hatte, zumal es die Tschechen ja auch V I E L schlechter und negativer praktizieren.-

    Zum System: Wohnmobile > 3,5 to brauchen KEINE GO-BOX u. zahlen auch keine KM-abhängige Maut. Sie gehören der Klassifizierung M1 an und sind dadurch von der Maut ausgenommen.
    Sie benötigen aber die normale VIGNETTE, auch wenn da darauf steht: " Bis 3,5 to "
    Die zuständigen Ministerien wollen einen Extra-Weg finden und sind noch am Suchen; bis man diesen Extra-Weg gefunden u. beschlossen hat, gilt die Vignette auch für WoMo, d.h. für KFZ der Klassifizierung M1.

    Zahlen per GO-BOX müssen diese KFZ mit > 3,5 to : 1. Mit mehr als 9 zugelassenen Sitzplätzen [einschl. Fahrer]
    2. KFZ, die dem Gütertransport unterliegen

    An diesen 2 Punkten sieht man, daß man hier ganz genau und ganz gezielt auf die GEWERBLICH fahrenden KFZ zielt und mit Recht, denn diese KFZ können und werden die Maut an die Kunden weitergeben. Wohnmobilisten können das in der Regel nicht! -
    Also alles in allem eine sehr WOHNMOBIL - freundliche Lösung, die uns alle freuen sollte. Verbinden wir damit die Hoffnung, daß die Tschechen, die Ungarn, die Polen sich bald dieser Variante anschließen werden.

    P.S.: Der ADAC drückt sich etwas mißverständlich aus, schreibt aber, daß nur KFZ mit mehr als 9 Sitzpl. + die zum Güterverkehr bestimmten KFZ die GO-BOX benötigen. Er schreibt nichts von WoMo's. Ich werde da mal eine Notiz hinsenden. Ebenfalls zu RO macht der ADAC falsche Angaben, aber das schon ewig, obwohl ich desöfteren die Verantwortlichen auf die Fehler hingewiesen habe.

    Sollte jemand fachkundige Hinweise zu RO benötigen - bitte mich kontaktieren!
    Geändert von Tonicek (17.07.2011 um 21:05 Uhr)

  10. #40
    Stammgast   Avatar von mobbell
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.917

    Standard AW: Maut

    Toni.....danke für die präzise Antwort hinsichtlich **Maut Wohnmobile**...so klar habs ich bisher noch nirgends gelesen gehabt.
    Für mich eine praktikable Lösung, die tatsächlich sich nach den nnormalen Bedingungen richtet...NACHAHMENSWERT !!
    Wohnmobilfreundliche Grüße

    Günter mit Renate
    unterwegs mit CI Wilk Aventura 675 MF mit Fiat 230, 85 kW, 2,5 l und Alko-Fahrgestell BJ 1995, 3,85 t , Euro 1

Seite 4 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nennt man so etwas "Abzocke" ?
    Von mr-word im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 26.01.2014, 17:40
  2. Maut in Südeuropa
    Von MobilLoewe im Forum Maut
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 06.12.2012, 12:18
  3. City Maut
    Von Bonito1 im Forum Maut
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.11.2012, 18:13
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.08.2012, 22:58
  5. Abzocke in Samnaun
    Von Rauhbuch im Forum Deutschland
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 22:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •