Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 33 von 34 ErsteErste ... 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 330 von 335
  1. #321
    Kennt sich schon aus   Avatar von Siggi33
    Registriert seit
    09.09.2014
    Beiträge
    229

    Standard AW: Ford Transit - Erfahrungen

    Ich habe mit dem Euro 5 jetzt 3 Jahre. 34000 km bei ca. 250 Tage Nutzung. Mängelliste „normal“ würde ich sagen. Aber super Service ohne Probleme bei der Behebung


    Gruß Siggi
    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Gruß aus dem Saarland Siggi und Regina

  2. #322
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    261

    Standard AW: Ford Transit - Erfahrungen

    Zitat Zitat von Juke Beitrag anzeigen
    Danke,

    nach 11 Monaten und 12 Ausfahrten mit gesamt 13000 km sind wir im Großen und Ganzen zufrieden. Trotzdem geht er zur nächsten Dichtigkeitsprüfung mit anhängender Mängelliste. Aber hauptsächlich Kleinigkeiten. Ich habe am Wochenende mit einem Morello-Fahrer gesprochen. Der war in zwei Jahren schon 3 Mal wegen Mängeln im Werk. Auch die teuren Dinger sind nicht fehlerfrei.
    Eines steht 100% ig. fest, ob man sich ein Wohnmobil für 40000€ oder 250000€ kauft die Dinger haben alle Mängel. Ich allerdings würde mich mehr über die Mängel ärgern wenn ich 250000€ ausgegeben habe.
    Unsere Transe geht in 2 Wochen zur ersten Wartung nach 2 Jahren und 20000 km. Diese liegt bei ca 450€, jemand schon Erfahrung dazu gemacht?

  3. #323
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.870

    Standard AW: Ford Transit - Erfahrungen

    Zitat Zitat von schmiddi1 Beitrag anzeigen
    Eines steht 100% ig. fest, ob man sich ein Wohnmobil für 40000€ oder 250000€ kauft die Dinger haben alle Mängel. Ich allerdings würde mich mehr über die Mängel ärgern wenn ich 250000€ ausgegeben habe.
    Bei einem Preis von 250 000.- € für ein WOMO ist der Anspruch an die Qualität möglicherweise etwas höher
    und die Bereitschaft deshalb zu klagen deshalb auch etwas höher.
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  4. #324
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.301

    Standard AW: Ford Transit - Erfahrungen

    Zitat Zitat von womofan Beitrag anzeigen
    Da diese Injektoren in den 2,2 l Motoren sehr leicht dazu neigten zu verschmutzen,
    fingen sie irgendwann an, Löcher in die Kolbenböden zu brennen,
    weil sie dann den Diesel nicht fein genug zerstäubten, sondern immer
    auf die selbe Stelle spritzten.

    Dazu gibt es auch reichlich Lesestoff in allen Reisemobilforen.
    Wenn es nach einer sehr ausführliche Untersuchung geht, ist das nur die halbe Wahrheit.

    Das Problem mit den Injektoren haben alle Motorenhersteller, aber beim Ford 2,2l Motor war der wahre Grund ein unterdimensionierter Kolben. Ein Loch konnte nur entstehen, weil die Kolbenwand an der nämlichen Stelle zu schwach war und thermisch nicht standhalten konnte. Dadurch ist eine Kettenreaktion entstanden - zum Kolbenring war es nur wenig Material, das wurde aus ausgehöhlt, das Öl konnte in den Verbrennungsraum einspritzen und ist dort unter noch viel höherer Temperatur verbrannt. Damit ist der Kolben nach Strich und Faden geschmolzen (ich hoffe, ich habe das aus meiner Erinnerung richtig wiedergegeben). Dem Vernehmen nach hätte das Malheur mit einem geschmiedeten Kolben (statt eines gegossenem) vermieden werden können. Ein Mehraufwand von ein paar (?) Euro.

    Den technischen Fehler kann man Ford nicht anlasten, allerdings die Art und Weise, wie man damit umgegangen ist. Sie haben jahrelang nichts dagegen unternommen und haben die Kunden freizügig in ein Destaster laufen lassen. Und die Garantie Abwicklungen waren ja unter jeder Kritik.

    Für mich ein K.O. Kriterium, ich würde mir nie ein Ford Womo kaufen.
    Liebe Grüße, Peter


  5. #325
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.301

    Standard AW: Ford Transit - Erfahrungen

    Zitat Zitat von Juke Beitrag anzeigen
    ... dass der Ford 100 Kg mehr wiegt,
    Hast du dafür eine Quelle?
    Liebe Grüße, Peter


  6. #326
    Kennt sich schon aus   Avatar von Omniro
    Registriert seit
    12.03.2013
    Beiträge
    323

    Standard AW: Ford Transit - Erfahrungen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2015-04-06_17-36-57_Kolben__MG_4652-2560.jpg 
Hits:	0 
Größe:	47,5 KB 
ID:	26936
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2015-04-06_17-37-40_Kolben__MG_4658-2560.jpg 
Hits:	0 
Größe:	66,2 KB 
ID:	26937
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2015-04-06_17-37-43_Kolben__MG_4661-2560.jpg 
Hits:	0 
Größe:	80,3 KB 
ID:	26938
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2015-04-06_17-37-54_Kolben__MG_4662-2560.jpg 
Hits:	0 
Größe:	71,1 KB 
ID:	26939

    Deine Einschätzung deckt sich mit unserem Schadensbild.
    Es gibt zwar "Verstärkte Kolben". Ob die aber wirklich verstärkt sind?
    Ich habe da meine Zweifel.

    Die Kolben stammen aus zwei unterschiedlichen Motorschäden

  7. #327
    Stammgast   Avatar von Trail 660
    Registriert seit
    08.03.2016
    Ort
    Dinkelsbühl
    Beiträge
    603

    Standard AW: Ford Transit - Erfahrungen

    Das sind sehr preisgünstige Gußkolben. Das sieht nicht sehr vertrauenserweckend aus. Bei den stark belasteten Transportermotoren hätte ich was Anderes erwartet.
    Naja zumindest ist die Diagnose schnell und einfach. Für mich sieht es aber nicht unbedingt nach einem Injektorschaden aus. Eher nach Kolbenbruch als nach Materialabtragung durch Überhitzung oder falsches Spritzbild.


    Mein 2,3 ltr. Renault Master hat Schmiedekolben verbaut.

    Passion for Life mit Ahorn 680 Plus
    Geändert von Trail 660 (03.03.2018 um 13:55 Uhr)

  8. #328
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.301

    Standard AW: Ford Transit - Erfahrungen

    Zitat Zitat von Omniro Beitrag anzeigen
    Deine Einschätzung deckt sich mit unserem Schadensbild.
    Es gibt zwar "Verstärkte Kolben". Ob die aber wirklich verstärkt sind?
    Au weia, das sieht ja krass aus. Ich habe zwar die Berichte verfolgt, hatte aber keine Ahnung, wie sehr sich das theoretische Verstehen mit den Bildern deckt. Danke für's Zeigen.

    Ist das bei deinem eigenen Ford passiert oder ist das fremdes Bildmaterial?

    Mein Vertrauen in Ford ist jedenfalls nicht wirklich gestiegen ... obwohl ich ein sonst zufriedener C-Max Fahrer bin.
    Liebe Grüße, Peter


  9. #329
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    17.01.2018
    Beiträge
    7

    Standard AW: Ford Transit - Erfahrungen

    Hallo zusammen,

    wir haben einen Chausson Flash 617 mit einem Ford Transit Motor (150 PS).
    Am Sonntag sind wir aus unserem 2-wöchigen Urlaub zurückgekehrt. Auf der Autobahn kam im 5. Gang plötzlich kein Schub mehr. Runtergeschaltet im 4. Gang war wieder alles klar. Als ich dann nochmals in den 5. Gang geschaltet habe und auf gut 100 km/h beschleunigen wollte, jaulte der Motor plötzlich laut auf. Wir sind sofort auf den Standstreifen und haben den ADAC gerufen. Dieser hat uns abgeschleppt und vermutet, dass der Turbolader den Geist aufgegeben hätte. Gestern wurde das Wohnmobil in unserer Vertragswerkstatt angeliefert. Nach ersten Eindrücken sieht es nicht gut aus, der eine Kolben vom Motor würde nicht mehr mitgehen.
    Das Wohnmobil ist gerade 3,5 Jahre alt und hat noch keine 60.000 km runter. Im April hatten wir so etwas Ähnliches schon einmal. Dabei wurde nur ein defekter Sensor ausgetauscht. Danach lief er wieder.
    Habe jetzt noch nichts Endgültiges von der Werkstatt bzw. Ford gehört. Aber wie kann ich mich jetzt am Besten verhalten und was für Kosten können da auf mich zukommen? Habe leider überhaupt keinen technischen Verstand
    Gruß Jörg

  10. #330
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    27.12.2017
    Beiträge
    195

    Standard AW: Ford Transit - Erfahrungen

    Das kommt darauf an ob Ford Garantie oder Kulanz gibt. Bei Kulanz wird es ein Stattlicher Preis werden vermutlich vierstelliger Betrag.
    Alternative sind Motoreninstandsetzer die in der Regel deutlich günstiger sind und in der Lage sein sollten nicht wieder den gleichen Ford Pfusch herstellen.
    Z.b https://wienstroth.de/
    Google mal ob ein ähnlich Qualifizierter Betrieb in deiner Nähe ist.

Seite 33 von 34 ErsteErste ... 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit dem LMC Van 654 G und Ford-Transit
    Von MobilLoewe im Forum Reisemobile
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 19.03.2015, 14:35
  2. ESP bei Ford Transit
    Von hagejo im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 08:17
  3. Auflastung Ford Transit
    Von Burgel im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 22:52
  4. Anfahrschwäche Ford Transit behoben!!!
    Von Jessy im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.01.2010, 20:14
  5. Probleme mit dem Ford (D) Transit
    Von Nowie im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 16:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •