Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 32 von 34 ErsteErste ... 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 335
  1. #311
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.869

    Standard AW: Ford Transit - Erfahrungen

    Zitat Zitat von Juke Beitrag anzeigen
    Die offizielle Erklärung von Ford übrigens (wir haben bei unserem 2,0 Liter / 170 PS die Injektoren getauscht bekommen): bei der Produktion von Womos werden diese häufig angelassen und nur wenige Meter gefahren. Dadurch kann Kondenswasser an den Injektoren zu Korrosion führen und diese nicht mehr ordnungsgemäß arbeiten lassen. Seit dem Tausch läuft der Motor bestens und ist echt flott.

    VG Jürgen
    Servus Jürgen,

    wenn das wirklich der Grund sein sollte,
    dann sollte niemand ein Reisemobil auf einem Ford mehr kaufen.
    Das von den Aufbauherstellern angewandte Vorgehen beim Bau des Reisemobils ist ja wohl bei allen
    Aufbauherstellern gleich oder zumindest ähnlich,
    da werden die Fahrzeuge auch vielfach gestartet, bewegt und wieder abgestellt.
    Habe ich auch schon so bei Dethleffs und bei Knaus im Werk gesehen.
    Demnach müßten alle Wohnmobilkäufer für ihre auf Transit aufgebauten Reisemobile
    nach der Auslieferung an den Kunden zügig neue Injektoren beantragen.
    Ansonsten würde die gleiche Pleite noch einmal drohen wie schon bei dem Vorgängermodell mit dem 2,2 l Motor
    von 2006 - 2013.
    Mich wundert nur, dass diese Probleme mit den Injektoren immer nur bei Ford auftreten
    und nicht bei anderen Herstellern wie Fiat, Renault usw.
    Die werden ja bei den Aufbauherstellern auch entsprechend mehr oder weniger "bewegt".
    Geändert von womofan (26.02.2018 um 12:02 Uhr)
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  2. #312
    Kennt sich schon aus   Avatar von Siggi33
    Registriert seit
    09.09.2014
    Beiträge
    229

    Standard AW: Ford Transit - Erfahrungen

    Hallo . Was hatte die Pleite bis 2013 mit den Injektoren zu tun?



    Gruß Siggi
    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Gruß aus dem Saarland Siggi und Regina

  3. #313
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.869

    Standard AW: Ford Transit - Erfahrungen

    Da diese Injektoren in den 2,2 l Motoren sehr leicht dazu neigten zu verschmutzen,
    fingen sie irgendwann an, Löcher in die Kolbenböden zu brennen,
    weil sie dann den Diesel nicht fein genug zerstäubten, sondern immer
    auf die selbe Stelle spritzten.

    Dazu gibt es auch reichlich Lesestoff in allen Reisemobilforen.
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  4. #314
    Kennt sich schon aus   Avatar von Siggi33
    Registriert seit
    09.09.2014
    Beiträge
    229

    Standard AW: Ford Transit - Erfahrungen

    Hallo,
    Ja das Thema wird in vielen Foren diskutiert. Das Thema Verschmutzung ist aber bei allen Common Rail Injektoren gegenwärtig. Die Lösung zum Ford Problem sollte ja das Softwareupdate sein. Dies wiederum hat nichts mit Verschmutzung zu tun sondern maximal Verkokung. Also verbrennungsrückstände die Düsenlöcher verschließen. Somit ist der Injektor nicht die Ursache sondern die nicht vollständige Verbrennung


    Gruß Siggi
    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Gruß aus dem Saarland Siggi und Regina

  5. #315
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.869

    Standard AW: Ford Transit - Erfahrungen

    Siggi,

    nix für ungut, wie Du die Sauerei bezeichnest überlasse ich gerne Dir.
    Fakt ist, Schuld waren die von Ford zugekauften Injektoren und sind es offenbar schon wieder.
    Alle, die deswegen einen Motorschaden in ihrem Transit erlitten haben und die Kosten dafür tragen mußten,
    sind solche Feinheiten egal.
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  6. #316
    Kennt sich schon aus   Avatar von Siggi33
    Registriert seit
    09.09.2014
    Beiträge
    229

    Standard AW: Ford Transit - Erfahrungen

    Hallo
    Das ist keine Feinheit sondern Fakt. Verkokte Injektoren führen zu einem Fehlerhaften Spritzbild. Dies bei jedem Common Rail Motor. Desshalb sollte man mit Aussagen wie schon wieder die Injektoren vorsichtig sein. Wenn du durch einen Nagel fährst und der Reifen Platt wird ist ja auch nicht der Reifen schuld. Ursache und Auswirkung halt.


    Gruß Siggi
    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Gruß aus dem Saarland Siggi und Regina

  7. #317
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.869

    Standard AW: Ford Transit - Erfahrungen

    Damals waren es verkokte Injektoren, die zum kapitalen Motorschaden führten,
    hier sind es aktuell verrostete Injektoren.....
    Schau mer mal.........
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  8. #318
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Juke
    Registriert seit
    11.05.2017
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    23

    Standard AW: Ford Transit - Erfahrungen

    Hallo Peter,

    ich gebe dir da schon recht. Wenn die Dinger verkoken, dann war auch irgendeine Einstellung am Motor wohl nicht richtig. Bei mir wurde nun alles erneuert und der Motor läuft wirklich gut. An einer Autobahnsteigung kommt selten ein Womo von hinten. Aber ein blödes Gefühl fährt immer mit.

    Ich würde mir trotzdem jetzt keinen Ford mehr kaufen. Das liegt aber nicht an dem Motorproblem, sondern mehr daran, dass der Ford 100 Kg mehr wiegt, was wieder an Zuladung fehlt und es einfach weniger Zubehör gibt oder weniger Wettbewerb dabei, weshalb alles ein bisschen teurer ist. Außerdem lassen sich die Sitze einfach schlecht drehen, beim Ducato ist da mehr Platz. Der Vorteil war der günstigere Preis - so ist das halt, wenn man beim Kauf nur aufs Geld schaut muss man mit den Konsequenzen leben.

    VG Jürgen
    Gruß Jürgen

    Chausson 628EB Limited Edition 2017 auf Ford Panther 2.0 170 PS 3500 Kg

  9. #319
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.869

    Standard AW: Ford Transit - Erfahrungen

    Zitat Zitat von Juke Beitrag anzeigen
    Hallo Peter,

    ich gebe dir da schon recht. Wenn die Dinger verkoken, dann war auch irgendeine Einstellung am Motor wohl nicht richtig. Bei mir wurde nun alles erneuert und der Motor läuft wirklich gut. An einer Autobahnsteigung kommt selten ein Womo von hinten. Aber ein blödes Gefühl fährt immer mit.

    Ich würde mir trotzdem jetzt keinen Ford mehr kaufen. Das liegt aber nicht an dem Motorproblem, sondern mehr daran, dass der Ford 100 Kg mehr wiegt, was wieder an Zuladung fehlt und es einfach weniger Zubehör gibt oder weniger Wettbewerb dabei, weshalb alles ein bisschen teurer ist. Außerdem lassen sich die Sitze einfach schlecht drehen, beim Ducato ist da mehr Platz.
    Der Vorteil war der günstigere Preis - so ist das halt, wenn man beim Kauf nur aufs Geld schaut muss man mit den Konsequenzen leben.
    VG Jürgen
    Jürgen,
    da hast Du ein wahres Wort gelassen ausgesprochen.
    Im Nachhinein, nach den Erfahrungen mit dem Ducatogetriebe, bin ich ja ein Fan geworden vom Transit.
    Die Ducatoautomatik macht unser Wohnmobil zu einer Wanderdüne.
    Von der Beschleunigung z.B., wie ich sie vom Transit kannte, kann ich bei dem Ducato nur träumen.
    Besonders beim Überholen war der Transit einfach um Längen besser.
    Auch die Zwillingsbereifung war bei Nässe oder auf nassen Böden immer ein Grund zur Freude.
    Und auch die serienmäßigen Extras ohne Aufpreis wie z.B. Airbags für Fahrer und Beifahrer,
    elektrisch verstellbare und beheizbare Rückspiegel, Nebelscheinwerfer,
    Tempomat usw usw waren 2007 dem Ducato um eine Dekade voraus.
    Dafür braucht der Ducato 2 l weniger Sprit auf 100 Km und außer dem Nässeschaden wg. einer
    undichten Frontscheibe habe ich keinen Grund zur Klage.
    Der neue Transit ist ein gelungenes Fahrzeug, wenn auch die Zuladung etwas knapp erscheint.
    Es ist halt immer etwas was besser sein könnte.

    Ich wünsche Dir und auch Siggi viel Freude und viele schöne und immer pannenfreie Reisen
    mit Eurem Transit.
    Geändert von womofan (26.02.2018 um 17:48 Uhr)
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  10. #320
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Juke
    Registriert seit
    11.05.2017
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    23

    Standard AW: Ford Transit - Erfahrungen

    Danke,

    nach 11 Monaten und 12 Ausfahrten mit gesamt 13000 km sind wir im Großen und Ganzen zufrieden. Trotzdem geht er zur nächsten Dichtigkeitsprüfung mit anhängender Mängelliste. Aber hauptsächlich Kleinigkeiten. Ich habe am Wochenende mit einem Morello-Fahrer gesprochen. Der war in zwei Jahren schon 3 Mal wegen Mängeln im Werk. Auch die teuren Dinger sind nicht fehlerfrei.
    Gruß Jürgen

    Chausson 628EB Limited Edition 2017 auf Ford Panther 2.0 170 PS 3500 Kg

Seite 32 von 34 ErsteErste ... 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit dem LMC Van 654 G und Ford-Transit
    Von MobilLoewe im Forum Reisemobile
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 19.03.2015, 14:35
  2. ESP bei Ford Transit
    Von hagejo im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 08:17
  3. Auflastung Ford Transit
    Von Burgel im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 22:52
  4. Anfahrschwäche Ford Transit behoben!!!
    Von Jessy im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.01.2010, 20:14
  5. Probleme mit dem Ford (D) Transit
    Von Nowie im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 16:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •