Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 31 von 34 ErsteErste ... 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 335
  1. #301
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    261

    Standard AW: Ford Transit - Erfahrungen

    Für alle Ford Transit Fahrer, der schlechte Radioempfang liegt nicht an der Antenne oder deren Leitung. Es liegt am Ford Radio. Habe mir jetzt eine Pioneer mit Navi und DAB Empfang eingebaut, die normale Antenne ist auch noch am Radio angeschlossen. DAB Antenne zusätzlich in der Windschutzscheibe mit integriertem Verstärker. DAB Radioempfang genial, außer es geht in die Berge bzw. in ein Tal. Dann kann man auf die "Normale" Antenne umschalten und so wie "früher" Radio empfangen. Und das geht mit dem neuen Radio bedeuten besser im Gegensatz zum Ford Radio was alle 50 km nach einem neuen Sender gesucht hat weil der eingestellte nur noch Störungen hatte.

  2. #302
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    03.01.2018
    Beiträge
    9

    Standard AW: Ford Transit - Erfahrungen

    Hallo ,
    ich bin neu hier im Forum ich heiße Thomas und komme aus der Nähe von Eisenach wir wollen ein Wohnmobil kaufen und haben uns für ein Chausson 718 EB Welcome
    Erstzulassung 03. 2015 19000km Ford Transit 410 2,2 TDCI 155 Ps entschieden . Das Fzg. gefällt uns gut der Preis passt. Allerdings macht mir die Motorenproblematik
    bei Ford etwas Sorgen.Ich habe das Forum intensiv durchsucht aber bin nach wie vor unsicher. Ist das Problem nun erledigt oder soll ich die Finger von dem Fzg lassen?
    Hatte jemand aus dem Forum einen solchen Schaden ab BJ. 2014. ? Was man da so alles liest das kann einem den ganzen Spaß verderben.
    Alles Gute im neuen Jahr für alle , MfG Thomas

  3. #303
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.296

    Standard AW: Ford Transit - Erfahrungen

    Hallo Thomas,

    das ganz große Theater mit den Ford Motoren sollte bei einem 2015er Modell überstanden sein, allerdings meine ich, erst kürzlich wieder über einen Problemfall mit Injektoren gelesen zu haben. Das ohne Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit.

    Hier ist meine persönliche Meinung dazu: Ich bin sehr zufriedener Ford C-Max Fahrer, aber ich würde nach dieser Mega-Pleite niemals einen Transit in Erwägung ziehen. Ich selbst habe bei meiner letzten Womo-Suche viele gute Angebote auf Ford Basis sausen lassen.
    Liebe Grüße, Peter


  4. #304
    Kennt sich schon aus   Avatar von paule2
    Registriert seit
    23.01.2014
    Beiträge
    168

    Standard AW: Ford Transit - Erfahrungen

    Hallo Thomas,

    herzlich Willkommen im Forum.

    Wichtig ist doch eigentlich, dass das Fahrzeug passt.

    Ich vertrete die Ansicht, dass alle Hersteller (zeitweise) technische Probleme in irgendeiner Form haben. Damit will ich nicht sagen, dass sich Ford bei diesem Motorenproblem mit Ruhm bekleckert hat. Das Verhalten den Kunden gegenüber, war oft mehr als inakzeptabel.

    Ich fahre einen Transit, der Anfang 2010 in der Türkei gebaut wurde. Über Ford ETIS kannst Du feststellen, wenn du die VIN hast, wann und wo das Fahrzeug gebaut wurde und wie es ausgerüstet ist.

    Mein Transit fährt bis jetzt vollkommen problemlos, ist relativ leise und sparsam im Verbrauch. Übrigens, der selbe Motor wird noch in andere Fahrzeuge eingebaut und läuft dort prima, komischerweise treten diese Motorenschäden fast nur bei Wohnmobilen auf.

    Meine Vermutung ist, dass durch die relativ langen Standzeiten von Wohnmobilen das AGR-Ventil hängen bleiben kann und dann die Kolbenböden überhitzen können. Bei Fahrzeugen die ständig bewegt wurden, traten diese Kolbenüberhitzungen äußerst selten auf.

    Wenn du hier aufmerksam gelesen hast, wirst Du festellen, dass die Fiat Motoren auch ihre Probleme haben, du hast also nur die Wahl zwischen Teufel und Beelzebub.

    MfG Paule2
    Spritmonitor:

    Hymer Exsis 562, auf Ford Chassis - TDCI-Motor 2,2l /140 Ps

  5. #305
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.296

    Standard AW: Ford Transit - Erfahrungen

    Zitat Zitat von paule2 Beitrag anzeigen
    Meine Vermutung ist, dass durch die relativ langen Standzeiten von Wohnmobilen das AGR-Ventil hängen bleiben kann und dann die Kolbenböden überhitzen können. Bei Fahrzeugen die ständig bewegt wurden, traten diese Kolbenüberhitzungen äußerst selten auf.
    Vorsicht mit solchen Äusserungen, sie könnten als Faktum mißverstanden werden - es gibt aber sehr viel Lesestoff im Netz, die diese Vermutung klipp und klar widerlegen.
    Liebe Grüße, Peter


  6. #306
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    03.01.2018
    Beiträge
    9

    Standard AW: Ford Transit - Erfahrungen

    Danke für die Antworten ,
    das was mich verunsichert hat, ich habe auch irgendwo gelesen das ein 2015er Modell betroffen war . Da in Eisenach der Ford Händler nicht mehr existiert habe ich mal
    Etwas rumtelefoniert wer den Service übernehmen würde. Dabei habe ich das Motorenproblem nochmal angesprochen, die Antwort macht mir eigentlich die meisten Sorgen . Der Ansprechpartner im Ford Autohaus konnte und wollte meine Bedenken nicht entkräften. Das Problem könnte schon noch auftreten ich sollte vorsichtig fahren nicht zu hohe Drehzahl dann wäre die Gefahr nicht so groß. Das ist schon beängstigend? Sonst ein freundlicher Kontakt und den Service würde man natürlich übernehmen. Was nun ?
    MfG Thomas

  7. #307
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.533

    Standard AW: Ford Transit - Erfahrungen

    Zitat Zitat von hanthomey1962 Beitrag anzeigen
    ..Der Ansprechpartner im Ford Autohaus konnte und wollte meine Bedenken nicht entkräften. Das Problem könnte schon noch auftreten ich sollte vorsichtig fahren nicht zu hohe Drehzahl dann wäre die Gefahr nicht so groß. Das ist schon beängstigend? Sonst ein freundlicher Kontakt und den Service würde man natürlich übernehmen. Was nun ?
    MfG Thomas
    Hallo Thomas, ich kann Deine Verunsicherung verstehen. Blödes Gefühl, wenn man beim fahren ständig an einem Totalschaden des Motors denken muss. Müsste ich entscheiden, dann würde ich nicht kaufen. Das habe ich voriges Jahr zusammen mit meiner Tochter auch so entschieden, dann ist es ein Ducato (Sunlight) mit 131 PS geworden: https://www.promobil.de/forum/showthread.php?t=41057 (Hergestellt von CAPRON - Deutscher Reisemobil-Hersteller aus Neustadt in Sachsen.)

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (03.01.2018 um 16:41 Uhr) Grund: Link eingef�gt
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  8. #308

    Standard AW: Ford Transit - Erfahrungen

    Zitat Zitat von hanthomey1962 Beitrag anzeigen
    Danke für die Antworten ,
    das was mich verunsichert hat, ich habe auch irgendwo gelesen das ein 2015er Modell betroffen war . Da in Eisenach der Ford Händler nicht mehr existiert habe ich mal
    Etwas rumtelefoniert wer den Service übernehmen würde. Dabei habe ich das Motorenproblem nochmal angesprochen, die Antwort macht mir eigentlich die meisten Sorgen . Der Ansprechpartner im Ford Autohaus konnte und wollte meine Bedenken nicht entkräften. Das Problem könnte schon noch auftreten ich sollte vorsichtig fahren nicht zu hohe Drehzahl dann wäre die Gefahr nicht so groß. Das ist schon beängstigend? Sonst ein freundlicher Kontakt und den Service würde man natürlich übernehmen. Was nun ?
    MfG Thomas
    Jetzt mal die rationalen Gründe aussen vor: Wenn das Bauchgefühl nein sagt, lass es sein!

    Micha
    Grüße Michael

  9. #309
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    03.01.2018
    Beiträge
    9

    Standard AW: Ford Transit - Erfahrungen

    Hallo nochmal Danke für eure Beiträge. Obwohl uns der Chausson innen sehr gut gefallen hat ist es jetzt ein Dethleffs t 6717 geworden. FIAT 148 PS 2 Jahre alt
    und 9900 km gelaufen. Gefällt uns sehr gut und wir haben auch ein gutes Gefühl.

    MfG Thomas

  10. #310
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Juke
    Registriert seit
    11.05.2017
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    23

    Standard AW: Ford Transit - Erfahrungen

    Die offizielle Erklärung von Ford übrigens (wir haben bei unserem 2,0 Liter / 170 PS die Injektoren getauscht bekommen): bei der Produktion von Womos werden diese häufig angelassen und nur wenige Meter gefahren. Dadurch kann Kondenswasser an den Injektoren zu Korrosion führen und diese nicht mehr ordnungsgemäß arbeiten lassen. Seit dem Tausch läuft der Motor bestens und ist echt flott.

    VG Jürgen
    Gruß Jürgen

    Chausson 628EB Limited Edition 2017 auf Ford Panther 2.0 170 PS 3500 Kg

Seite 31 von 34 ErsteErste ... 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit dem LMC Van 654 G und Ford-Transit
    Von MobilLoewe im Forum Reisemobile
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 19.03.2015, 14:35
  2. ESP bei Ford Transit
    Von hagejo im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 08:17
  3. Auflastung Ford Transit
    Von Burgel im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 22:52
  4. Anfahrschwäche Ford Transit behoben!!!
    Von Jessy im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.01.2010, 20:14
  5. Probleme mit dem Ford (D) Transit
    Von Nowie im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 16:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •