Seite 2 von 34 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 335
  1. #11
    Georgklemm
    Gast

    Standard Ford Basisfahrzeug

    Zitat Zitat von Aramis Beitrag anzeigen
    Hallo,
    da wir ungedingt ein neues Wohnmobil brauchen, ha´ben wir uns am Wochenende den neuen Sirio von Roller Team auf Basis des neuen Ford angesehen. Da wir VW LT fahren mit Heckantrieb ist es schwierig umzusteiegen. Vielleicht können uns Ford Fahrer etwas Gutes berichten oder auch Negatives? Der Ford hat sehr viel Zubehör als Basisfahrzeug. Es wäre schön wenn sich jemand meldet.
    Gruss Gabi



    hallo Gabi,
    ich kaufte mir im Sommer 2006 einen neuen Euramobil Profila auf Ford-Fahrgestell mit 120 PS. Nach einen halben Jahr und gerade 5000 KM verkaufte ich ihn wieder,
    da ich mit der nervenden Anfahrschwäche nicht zurechtkam. Auch dir Rauchschwade aus dem Auspuff beim beschleunigen störten mich sehr, ebenso die hohe Sitzposition.
    Jetzt fahre ich wieder Fiat und bin sehr zufrieden damit.

  2. #12
    jokonda
    Gast

    Ausrufezeichen Ford Transit Wichtige INFO

    Wir fahren ein Womo auf Ford Transit 125 PS jetzt 2 1/2 Jahre alt.
    Im letztem Jahr leuchtete plötzlich die Motorleuchte auf und der Motor verlor an Leistung.
    Die angerufene Ford Werkstatt sagte zu diesem Vorfall :
    Bis sie hier bei uns sind ,haben sie den Motor schon mehrfach aus und an gemacht und der Fehler ist nicht mehr zu finden. Dumm wie wir waren fuhren wir in keine Werkstatt. Vor allem weil der Wagen dann wieder ohne Mucken fuhr.
    Nachdem der Wagen aus der Garantie war -oh wunder- meldetet sich die Motorleuchte wieder,ink.Leistungsabfall.
    Unsere Vertragswerkstatt wurde aufgesucht da, auch die!! Kleine Inspektion!! an stand.
    In unserem Service buch steht kleine Inspektion gemacht wurde eine große Inspektion.
    Kleinigkeit von plus 250,-Euro.Aussage: Die Intervalle wurden gewechselt.
    Dann zum Problem:
    Erst wurde der Kraftstofffilter gewechselt.Weil der Motor nicht genügend Kraftstoff bekommt.Wagen wurde ausgeliefert.
    Ergebnis: Schaden nicht behoben.Aber die Kosten trägt der Kunde!
    Nach einem riesen Theater meiner seits.Wurden sehr unwillig die Kosten geteilt und der Wagen ging wieder in die Werkstatt.
    Nun wurde ein Druckventil ausgetauscht.Wagen ausgeliefert und nix heil.
    Das neue Druckventil war kaputt.Nachdem dieses ausgetauscht war ist der Schaden nun hoffentlich behoben.

    !!!! ALSO BITTE LASSEN SIE BEI DIESEM PROBLEM DIE DRUCKVENTILE PRÜFEN.!!!!
    sonst zahlen sie für Gott weiß was.

    Abschließend möchte ich hier sagen:
    Wir sind seit dem Vorfall mehrfach von Transit Fahrern auf dieses Problem angesprochen wurden.Es ist offensichtlich kein Einzelfall.
    Wir (und laut Aussagen anderer Fahrer ) hat Ford eine schlimme Art mit Kunden umzugehen.
    Selbst wenn man sich an Ford Köln direkt wendet bekommt man keine zufrieden Stellenden aussagen.Die haben da offensichtlich auch keine Ahnung.
    Auf Anfrage bei Ford Köln zu der Inspektion.Keine Ahnung warum das so ist.
    Auf Anfrage zu der Motorleuchte.Keine Ahnung.
    Der einzige Rat den ich dort bekam.Gehen sie bitte in kleine Ford Werkstätten.Dort kann man ihnen besser helfen.

    Wir werden diesen Rat befolgen.Und der nächste Wagen wird ganz sicher klein Ford sein.
    In diesem Sinne setzt Euch durch.Die Kisten sind eh sehr teuer.

  3. #13
    pleo
    Gast

    Standard

    Habe selbst keines, aber von WoMo-Besichtigungen kann ich nur sagen:
    Alle auch nur 'etwas' größer gewachsneen Menschen sollten die Finger von Ford-basieretn WoMos lassen: Der Fahrersitz ist viel zu hoch!

    Bin selbst 1,95m und schaue quasi über den oberen Scheibenrand, wenn ich aufrecht sitzend geradeaus blicke....

    Das geht gar nicht!

    Sch... - denn derzeit werden immer mehr WoMos der bezahlbareren Klassen auf Ford- Basis angeboten....

  4. #14
    pleo
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Georgklemm Beitrag anzeigen
    ..... störten mich sehr, ebenso die hohe Sitzposition.
    Jetzt fahre ich wieder Fiat und bin sehr zufrieden damit.
    Die hohe Sitzposition ist gerade für etwas größer gewachsene Fahrer ein Unding:
    Man schaut quasi über die obere Kante der Frontscheibe - bei Alkovenfahrzeugen also immer mit eingeknickter Kopfhaltung - was weder gesund noch der der Sicherheit zuträglich ist.

  5. #15
    ThomasPr
    Gast

    Standard

    Hallo

    ich kann Probleme mit dem Ford Transit nicht bestätigen. Ich fahre den 125 PS Motor seit 5 Jahren über 50.000 km ohne Probleme, lediglich der Hydraulikzylinder des Kupplungspedals war bisher defekt. Inspektionen sind bislang zufriedenstellend in einer Ford Werkstatt durchgeführt worden. Nach einer Nachrüstung mit einem Partikelfilter besitzt unser Fahrzeug jetzt auch eine grüne Plakette.

    Viele Grüße
    Thomas

  6. #16
    peterchen
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von pleo Beitrag anzeigen
    Habe selbst keines, aber von WoMo-Besichtigungen kann ich nur sagen:
    Alle auch nur 'etwas' größer gewachsneen Menschen sollten die Finger von Ford-basieretn WoMos lassen: Der Fahrersitz ist viel zu hoch!

    Bin selbst 1,95m und schaue quasi über den oberen Scheibenrand, wenn ich aufrecht sitzend geradeaus blicke....

    Das geht gar nicht!

    Sch... - denn derzeit werden immer mehr WoMos der bezahlbareren Klassen auf Ford- Basis angeboten....
    Hallo ,

    bei den aktuellen Modellen sollen die Sitze niedriger sein ?!

    lg
    p

  7. #17
    fring00
    Gast

    Standard Ford Transit

    Zitat Zitat von peterchen Beitrag anzeigen
    Hallo ,

    bei den aktuellen Modellen sollen die Sitze niedriger sein ?!

    lg
    p
    Hallo
    Mein Womo ist 4 Monate alt
    Sitze sind immer noch relativ hoch.
    Man braucht selten eine Sonnenblende.
    Zudem sieht man mit Sonnenblende ziemlich wenig.
    Man fragt sich, wie man so was konstruieren kann.
    Aber wie im Leben üblich muss man immer eine Abwägungsentscheidung treffe.
    Der Fordunterbau macht das WoMo zwischen 120 bis 150 kg leichter als bei Fiat.
    3,5 t sind dann möglich --> mein neues WoMo (Hymer Tramp 612 CL, 7m lang) wiegt mit allem Zubehör und vollem Dieseltank 2900 kg.
    Einzieg die Mängellliste ist ziemlich lang.

    Grüße
    Wolfgang

  8. #18
    peterchen
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von fring00 Beitrag anzeigen
    Hallo
    Mein Womo ist 4 Monate alt
    Sitze sind immer noch relativ hoch.
    Man braucht selten eine Sonnenblende.
    Zudem sieht man mit Sonnenblende ziemlich wenig.
    Man fragt sich, wie man so was konstruieren kann.
    Aber wie im Leben üblich muss man immer eine Abwägungsentscheidung treffe.
    Der Fordunterbau macht das WoMo zwischen 120 bis 150 kg leichter als bei Fiat.
    3,5 t sind dann möglich --> mein neues WoMo (Hymer Tramp 612 CL, 7m lang) wiegt mit allem Zubehör und vollem Dieseltank 2900 kg.
    Einzieg die Mängellliste ist ziemlich lang.

    Grüße
    Wolfgang
    Hallo Wolfgang ,

    stell doch mal Deine Mängelliste rein , vielleicht gibt es Leidensgenossen , die Dir mit Ihren Erfahrungen helfen können.
    Hast an jedem Sitz 2 Lehnen?

    lg
    p

  9. #19
    fring00
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von peterchen Beitrag anzeigen
    Hallo Wolfgang ,

    stell doch mal Deine Mängelliste rein , vielleicht gibt es Leidensgenossen , die Dir mit Ihren Erfahrungen helfen können.
    Hast an jedem Sitz 2 Lehnen?

    lg
    p

    Habe die Mänglellsite eingestgellt!

    Übrigens der Verbrauch meines WoMo mit 140 PS Diesel neuer Ford ist 9,8 l.
    Hört sich doch gut an oder?

    Gruß
    Wolfgang

  10. #20
    peterchen
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von fring00 Beitrag anzeigen
    Habe die Mänglellsite eingestgellt!

    Übrigens der Verbrauch meines WoMo mit 140 PS Diesel neuer Ford ist 9,8 l.
    Hört sich doch gut an oder?

    Gruß
    Wolfgang
    hallo Wolfgang ,

    leider habe ich Deine Mängelliste nirgends gefunden.
    Dein Verbrauch ist tatsächlich sehr niedrig , wobei dies von mehreren Faktoren abhängen kann:Fahrweise,Fahrtstrecke ,Typ etc.
    Wir brauchen mit unserem Alkoven immer ca.12 l bei lt.Navi gemessenem Durchschnittstempo von 85 km/h incl. Pausen d.h.lt Tacho immer zwischen 90 und 100 km/h.

    lg
    p

Seite 2 von 34 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit dem LMC Van 654 G und Ford-Transit
    Von MobilLoewe im Forum Reisemobile
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 19.03.2015, 15:35
  2. ESP bei Ford Transit
    Von hagejo im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 09:17
  3. Auflastung Ford Transit
    Von Burgel im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 23:52
  4. Anfahrschwäche Ford Transit behoben!!!
    Von Jessy im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.01.2010, 21:14
  5. Probleme mit dem Ford (D) Transit
    Von Nowie im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 17:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •