Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Ergebnis 111 bis 118 von 118
  1. #111
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    564

    Standard AW: Fiat Ducato - Erfahrungen

    Hallo Willy,
    sieht genauso aus wie meine Bühne. Leider kann ich damit meinen derzeitigen Dethleffs Advantage nicht hochheben. Die Rahmen sind zuweit auseinander und auch zu hoch. Bei meinem vorigen Womo gings mit selbst gebastelden Aufnahmen.
    Gut dass ich auch noch eine Grube habe. Da sollte man die Tiefe berücksichten wenn man neu baut. Meine ist für LKW's auslegt, beim Womo muss ich in gebückterhaltung drunter- ist auf dauer sehr ungemütlich und geht schnell ins Kreuz.
    Grüße Hans

  2. #112
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.439

    Standard AW: Fiat Ducato - Erfahrungen

    Die Bühne vom Willi ist das Idealste.

    Da ist Räderwechsel oder Bremsen überholen ein Kindersoiel.

    Die 4 einzelnen Heber gehen auch, aber die Räder sind nie frei.

    Gruss Dieter

    Gruss Dieter

  3. #113
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    10.01.2017
    Ort
    83022 Rosenheim
    Beiträge
    10

    Standard AW: Fiat Ducato - Erfahrungen

    Hallo zusammen, habe eine Frage und will nicht gleich ein eigenes Thema eröffnen: wie effizient funktioniert die Antischlupfregelung mit Tracton+ beim neuen Fiat Ducato? Bremst die Elektronik das durchdrehende Rad ordentlich ab, so dass das Drehmoment beim anderen Rad ankommt? Vor Jahren hatte ich einen VW Sharan mit ASR mal mit einem Vorderrad in der Luft, am Berg(!), und das Auto fuhr kraftvoll weg wie ein Unimog mit Sperre.
    Beste Grüße, Ernst

  4. #114
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    01.06.2015
    Beiträge
    27

    Standard AW: Fiat Ducato - Erfahrungen

    Das würde mich auch interessieren
    Gruß didje

  5. #115
    Kennt sich schon aus   Avatar von martin_binser
    Registriert seit
    03.09.2016
    Ort
    A99 zwischen Kreuz München Nord und Kreuz München Süd
    Beiträge
    206

    Standard AW: Fiat Ducato - Erfahrungen

    Frage in die Runde zur Motorsteuerung.

    Hat der Duc mit 148 PS Euro5+ 2.3l eigentlich eine Schubabschaltung?

    Mir fällt auf, dass der Bordcomputer selbst auf langen Bergabstrecken oder beim Ausrollen nie auf Verbrauch 0.00 geht, so wie ich das von anderen Autos PKW kenne.

    Frage nicht wegen der möglichen Ersparnis, der Verbrauch mit Alkoven ist eh exotbitant hoch (wenn man nicht hinter dem Flixbus herzuckelt) - es interessiert mich eher technisch ...

    FIAT Billiglösung oder muss der Motor vor irgendwas geschützt werden?

    Grüße

  6. #116
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.376

    Standard AW: Fiat Ducato - Erfahrungen

    Zitat Zitat von martin_binser Beitrag anzeigen
    ...
    FIAT Billiglösung oder muss der Motor vor irgendwas geschützt werden?

    Grüße
    Zitat:
    Aufgabe


    Der Dieselmotor hat sie von Geburt an, der Benzinmotor erhielt sie vorwiegend bei der Einführung der Benzineinspritzung . Die Schubabschaltung spart nicht nur Kraftstoff, sie verbessert auch die Wirkung der Motorbremse.

    Funktion

    Beim Dieselmotor erfolgte die Regelung früher mechanisch. Heute ist für alle diese Prozesse das Motor-Steuergerät zuständig. Es schaltet je nach Fahrzeug oberhalb einer bestimmten Drehzahl zwischen 1000 1/min und 2000/min und nicht betätigtem Gaspedal die Kraftstoffeinspritzung ab. Der Motor saugt fortan nur noch reine Luft an, verdichtet und stößt sie anschließend aus. Man nutzt diesen Prozess als Motorbremse, wenn man zurückschaltet. Wichtig ist allerdings, dass die Einspritzung etwas oberhalb der Leerlaufdrehzahl wieder einsetzt. Die Abschalt- und die Wiedereinschaltdrehzahl müssen nicht gleich sein.
    Wie sieht nun die Kraftstoff und Bremsbelag schonende Fahrweise bergab aus. Bei starkem Gefälle fährt man am besten im kleinstmöglichen Gang. Solange der Motor nicht in Grenzdrehzahlen gerät, sollte man auch das höhere Geräusch akzeptieren. Der Motor leidet entschieden weniger, als wenn man ihn beim Beschleunigen in den unteren Gängen ausdreht. Es gibt allerdings Gefälle, bei denen der Motor trotz abgesperrter Kraftstoffzufuhr überdrehen würde. Hier muss unbedingt mit dem Bremspedal eingegriffen werden.

    Quelle:http://www.kfz-tech.de/Biblio/Elektr...bschaltung.htm

    Bei Wikipedia wird zum Thema beschrieben, daß die Verbrauchsanzeige im Schubbetrieb "normalerweise" eine Null zeigen müsste, wobei "bekanntlich" FIAT und DAIHATSU-Produkte fälschlicherweise noch einen Verbrauch anzeigen.

    Gruß

    Frank

  7. #117
    Kennt sich schon aus   Avatar von martin_binser
    Registriert seit
    03.09.2016
    Ort
    A99 zwischen Kreuz München Nord und Kreuz München Süd
    Beiträge
    206

    Standard AW: Fiat Ducato - Erfahrungen

    Nur frag ich mich warum die Kiste dann niemals weniger als 2.6 Liter/100km als Momentanverbrauch anzeigt?
    Wenn nichts eingespeist wird wäre der Wert 0.00
    Ich freue mich ja ansonsten über jeden Kilometer mit nur einstelligen Verbrauch vor dem Komma
    Wohlgemerkt warmgefahren, ohne sonstige Fehlermeldungen und eindeutig bergab bzw. im Schiebebetrieb.

    Habt ihr da ähnliche Beobachtungen?

    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

  8. #118
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.376

    Standard AW: Fiat Ducato - Erfahrungen

    Schrieb ich doch:

    Zitat Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Schubabschaltung

    "Bei modernen Fahrzeugen mit einer Anzeige des momentanen Kraftstoffverbrauchs kann man den Unterschied zwischen Leerlauf und Schubabschaltung sehr gut beobachten. Bei aktivierter Schubabschaltung sollte die Anzeige 0,0 l/100 km anzeigen, im Leerlauf 0,5-2,0 l/h (während der Fahrt umgerechnet in l/100 km). In einigen Ausnahmefällen (wie beispielsweise bei Automobilen der Hersteller Fiat und Daihatsu) zeigt die Anzeige trotz Schubabschaltung fehlerhaft noch immer 1,0 bis 2,0 l/100 km"

    Du kannst Dich ja tiefgehend mit der Ursache des "Fehlers" beschäftigen. Mir reicht es, zu wissen, daß mein Ducato um Schubbetrieb nichts verbraucht. Wobei mir das eigentlich auch nichts bringt. Ich beobachte nur den Totalverbrauch.

    Gruß

    Frank

Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Ähnliche Themen

  1. Montagefehler bei Fiat Ducato 250
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 09:42
  2. Türsicherungen für Fiat Ducato 250
    Von Rainer F im Forum Einbruch und Diebstahlschutz
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.05.2009, 12:10
  3. Rollerhalter auf Fiat Ducato 35
    Von Laci im Forum Zweiräder
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.01.2009, 19:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •