Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 9 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 118
  1. #81
    Ganz neu hier   Avatar von Fred.Werner
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    9

    Standard AW: Fiat Ducato - Erfahrungen

    Nach nunmehr 5 Ducatos in 35 Jahren bin ich immer noch zufrieden.
    Mein erster ein Dethleffs mit 2,5 L Saugdiesel, lief problemlos 120 000 km, verbrauchte um die 12 bis 14 L/100km und brachte manchen Brummifahrer zu Fluchen, bergauf wenigstens, bergab war ich schneller. Kurz eine sehr lahme Kiste.

    Der 2., ein Bürstner hatte den 1,9l Turbo mit 70PS, und ca. 12 L Verbrauch. Das Ding war die reinste Rakete im Gegensatz zum ersten natürlich.
    Danach kamen 2 Dethleffs mit 131 PS. Der Verbrauch lag bei 9,2 L, echt feine Motoren, ordentlich Leistung und schnell. Man kann die auch seher schaltfaul fahren. Anfahren meist im 2. Gang.

    Aktuell habe ich einen Hymer Exis 504 mit 148 PS, Automatik. Der Verbrauch liegt bisher so bei 10L. Die Automatik schaltet etwas langsam, man kann sich aber damit anfreunden, Womo ist halt kein Rennwagen. Mit meinem DSG Getriebe kann sie nicht mithalten. Entspanntes Fahren ist mit der Motor-Getriebe-Kombination auf jeden Fall möglich und sollte ich anderer Meinung sein als der Automat (kommt selten vor) kann ich immer auf Schalten per Hand gehen.
    Allgemein sind meine Erfahrungen mit Fiat Ducato gut. Die Werkstatt in meiner Nähe ist auch ok. Mehr muss gar nicht sein.
    Gruß
    Fred Werner

  2. #82
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    23.02.2014
    Beiträge
    32

    Standard AW: Fiat Ducato - Erfahrungen

    Hallo, habe einen Knaus mit einem Fiat Ducato 250 als Basisfahrzeug. Das Womo. Ist mit einerVollluftfederung von Glodschmitt ausgestattet und auf 4.500 kg aufgelastet. Nun meine Frage, der Stabilisator am Fahrzeug hat sich in Eine Richtung verschoben, sodass der Stabi in Kurven am Rad scheuerte. Ich hab es gleich gemerkt, vorsichtig zum Haendler gefahren. Laut Goldschmitt, soll man zur Fixierung des Stabi Klemmschellen anbauen, um damit ein Verrutschen zu verhindern. Mein Händler meint, dass Goldschmitt bei der Erhoehung der Bodenfreiheit um weitere 3 cm nicht bedacht, dass der Stabi den Unterschied ja auch überbrücken muss, daher ist zuviel Druck drauf. Mein Werkstatt vor Ort findet sowieso alles Schei.... so ein Wackelkram hätte er ja noch nie gesehen. Die Anlage ist fuer das Gewicht unterdimensioniert. Ganz ehrlich, bei €7000.- fuer die Anlage kann ich mir das eigentlich nicht vorstellen. Letztendlich ist das Fahrwerk aber ein Grund fuer die Überlegung ein anderes Womo zukaufen. Da aber selbst Concorde einen Fiat als Basisfahrzueg unterbaut und ich aufgrund der Erfahrung niemals mehr einen Fiat haben will, macht auch das wenig sSinn außer ich gehe Indie highclass und dieses Geld will ich fuer 4 Wochen im Jahr nicht ausgeben.
    hat jemand eine Idee wie man den Fiat stabil bekommt?

  3. #83
    Stammgast   Avatar von laikus
    Registriert seit
    07.10.2013
    Ort
    Kehl am Rhein
    Beiträge
    746

    Standard AW: Fiat Ducato - Erfahrungen

    Die Idee ist, Fahrzeug aufbocken, für 4 Wochen im Jahr völlig ausreichend.

    Nee, im Ernst, wenn Du Dir sowas kaufst, dann muss es funktionieren. Punkt. Und wenn es nicht funktioniert, dann musst Du den Verkäufer (Vertragspartner) in die Pflicht nehmen. Nochmal Punkt.

    Wobei mir das "Stabi in eine Richtung verschoben" nicht so ganz einleuchten will. Aber deswegen, siehe oben.

    Gruß ,
    Horst

    LAIKA X 595 - enjoy la dolce vita.

  4. #84
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    23.02.2014
    Beiträge
    32

    Standard AW: Fiat Ducato - Erfahrungen

    Naja das mit der Gewaehrleistung ist bei einem Fahrzeug Bj. 2008 schwierig.. Ich hatte das Fahrzeug selbst erst in 2010 gekauft, im ersten Jahr alles ok, dann die Erhoehung der Grundbodenfreiheit durch Einsetzung von Distanzscheiben bei Goldschmitt. Danach war die Achse allerdings nicht richtig Fest gewesen, wobei dies dann von der Werkstatt vor Ort gemacht wurde. Im nächsten Jahr hatten wir Ruhe und diese Jähr war der Stabi dran. Es nervt einfach, ich wieder ja auch noch ins Fahrzeug investieren, aber es muss sinnvoll sein. Ich finde Goldschmitt letztendlich nicht gut, obwohl die überall so gelobt werden. Momentan sehe ich den Grund dafür nicht. Das Fahrzeug wankt stark beim Ueberholen von LKW's was fuer mich auch ein Zeichen zu labbriger Materialien ist.

  5. #85
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Fiat Ducato - Erfahrungen

    Zitat Zitat von Centurionis Beitrag anzeigen
    ..dann die Erhoehung der Grundbodenfreiheit durch Einsetzung von Distanzscheiben bei Goldschmitt.

    Hallo Kollege ohne Vornamen,

    meines Wissens werden so genannte Distanzscheiben für eine Spurverbreiterung angebracht, nicht für mehr Bodenfreiheit.
    Für mehr "Bodenfreiheit" (und als Vorraussetzung für eine Auflastung) gibt es Zusatzluftfederungen (für die Hinterachse beim X 2/50) und verstärkte Schraubenfedern für die Vorderachse - die auch durchaus das Fahrzeug "höherlegen" können.
    Danach war die Achse allerdings nicht richtig Fest gewesen...
    Was hat das mit der Achse zu tun??

    Das Fahrzeug wankt stark beim Ueberholen von LKW's was fuer mich auch ein Zeichen zu labbriger Materialien ist.
    Wenn es an "labbrigen Materialien" liegen würde, dürfte die Karre keinen Meter mehr bewegt werden. Unterhalte dich mal mit jemand, der wirklich Ahnung davon hat.
    WARUM reklamierst Du nicht bei Goldschmitt?

    Ich glaube, Du bringst in Deiner Kritik einiges durcheinander,



    Volker

  6. #86
    Kennt sich schon aus   Avatar von Andi_HP
    Registriert seit
    07.09.2013
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    172

    Standard AW: Fiat Ducato - Erfahrungen

    Zitat Zitat von Centurionis Beitrag anzeigen
    Das Fahrzeug wankt stark beim Ueberholen von LKW's was fuer mich auch ein Zeichen zu labbriger Materialien ist.
    Wir hatten jetzt im Urlaub einen Standard Bürstner Aviano 728G als Leihfahrzeug Modell 2014, da habe ich bei jedem LKW beim reinfahren in den Windschatten nach links und beim rausfahren nach rechts gelenkt. Vom Schwanken dabei mal ganz abgesehen. Da muss man sich mit arrangieren bei solchen fahrenden Schaltafeln. Evtl. können da größere Räder mehr Stabilität geben. Vielleicht hat ja da jemand Erfahrungen?

    Gruß
    Andreas

  7. #87
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.562

    Standard AW: Fiat Ducato - Erfahrungen

    Hallo Andreas,

    mein 6,99 m Exsis ist auf Ducato 35 mit 148 PS mit Al-Ko Fahrgestell 3.500 kg / 3.850 kg und Goldschmitt Spezial-Spiralfeder für die Vorderachse mit 15 Zoll Rädern aufgebaut. Ich habe jetzt knapp 6.500 km Erfahrung. LKWs spüre ich kaum beim Überholen, das Schwanken hält sich wirklich in Grenzen, gegen lenken ist in der Regel nicht erforderlich. Die Fahrzeugbreite beträgt auch nur 2,22 m über alles, geringere Überhänge und die geringe Höhe von 2,77 m tragen ja auch zur Fahrstabilität bei. Ich bin bisher mit dem Fahrverhalten durchaus zufrieden, fährt sich fast wie ein Gokart...
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  8. #88
    Stammgast   Avatar von laikus
    Registriert seit
    07.10.2013
    Ort
    Kehl am Rhein
    Beiträge
    746

    Standard AW: Fiat Ducato - Erfahrungen

    Ich kann auch nicht sagen, dass sich Sog- bzw. Druckwelle beim ueberholen oder ueberholt werden besonders bemerkbar machen. Obwohl ich es erwartet hatte. Lediglich Reisebusse, die ja schon mal mit Schmackes an einem durchrauschen, sind im Lenkrad zu spueren.
    Verglichen mit meinem seligen Peugeot 504 mit Buerstner 490 vor 40 Jahren ist das aber wirklich zu vernachlaessigen.
    Ducato Mj 130, Fiat-Chassis, 15 " Conti Camper Reifen.

    Gruß,
    Horst

    LAIKA X 595 - enjoy la dolce vita.

  9. #89
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    1.830

    Standard AW: Fiat Ducato - Erfahrungen

    Moin

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    [...] fährt sich fast wie ein Gokart...
    Aber nur fast

    Meine geringen Erfahrungen (~ 5-6tkm) mit dem Ducato (x250) in der Hinsicht:

    Ducato Maxi 6.40m Kastenwagen mit Hochdach, Radstand 4m, unbeladen: reagiert deutlich vernehmbar auf Winddruck (z.B. durch überholende Transporter), ist aber beherrschbar

    Ducato Maxi / Hymer B544 SL (6.60m) mit ALKO-Fahrwerk: unempfindlicher, auch bei Seitenwind ruhiger, wirkt beim zügigen Spurwechsel jenseits Tempo 100 allerdings schon gefühlt etwas "weit ausholend" (Hinweis: relativ kurzer Radstand von 3.45m)

    mfG
    K.R.

  10. #90
    Stammgast   Avatar von reisemobil
    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    1.442

    Standard AW: Fiat Ducato - Erfahrungen

    Hallo Andreas,
    meiner Meinung und Erfahrung nach spielt die Fahrzeugbreite und die Größe der Räder eher eine untergeordnete Rolle. Eine größere Rolle spielt die Höhe des Mobils und vor allem das Fahrgestell. Wobei ich mit dem ALKO Tiefrahmen gegenüber dem Original Fiat Fahrgestell auch sehr zufrieden bin.

    Gruß Michael

    Gesendet von meinem Nexus 10 mit Tapatalk
    Besuch mal meinen Blog unter reisemobilblog.wordpress.com

    Vollintegrierter Carthago Chic, Fiat Ducato 3l, zGG: 4,25t

Seite 9 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Montagefehler bei Fiat Ducato 250
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 09:42
  2. Türsicherungen für Fiat Ducato 250
    Von Rainer F im Forum Einbruch und Diebstahlschutz
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.05.2009, 12:10
  3. Rollerhalter auf Fiat Ducato 35
    Von Laci im Forum Zweiräder
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.01.2009, 19:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •