Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 5 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 118
  1. #41
    Stammgast   Avatar von mobbell
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.917

    Standard AW: Fiat Ducato - Erfahrungen

    Zitat Zitat von Womotheo Beitrag anzeigen
    Andere fahren Jahrzehnte mit ihren WOMOs und keine Sorgen.
    Theo...wie recht Du hast und ich bin einer davon. Bis auf meinen 5.Gang und meiner Kupplung ( klingt viel ) hatte ich bisher keine anderen Probleme und die kleineren Dinge fallen da nicht ins Gewicht.

    Wenn man natürlich den Vorfall vom Saharapoldi sich zu Gemüte führt,,,,weia...da wirds einem echt schwindlig.
    Wohnmobilfreundliche Grüße

    Günter mit Renate
    unterwegs mit CI Wilk Aventura 675 MF mit Fiat 230, 85 kW, 2,5 l und Alko-Fahrgestell BJ 1995, 3,85 t , Euro 1

  2. #42
    Stammgast   Avatar von dojojo
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.523

    Standard AW: Fiat Ducato - Erfahrungen

    Hallo

    und mit 5 Jahren gerade erst eingefahren...

    meiner ist 12 Jahre alt - mal sehn, wann bei dem Auto was passiert; na ja werde den Teufel nicht an die Wand malen; ist im März erst durch den TÜV
    LG aus DO von Johannes zur Zeit mit einem TPH 50 unterwegs ...

  3. #43
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.560

    Standard AW: Fiat Ducato - Erfahrungen

    Zitat Zitat von Womotheo Beitrag anzeigen
    ... Passieren kann es aber mit jeder Marke, auch MB hat so seine Probleme,
    siehe Sprinter-Forum ebenso wie Ford mit seinen Transit.
    Wens dabei sein sollst, bist dabei.
    Andere fahren Jahrzehnte mit ihren WOMOs und keine Sorgen.
    Genau Theo, so sehe ich das auch! Pech kann man mit jeder Marke haben, interessant wäre wie hoch die Ausfallquote der jeweiligen Hersteller ist.

    Gruß
    Bernd

  4. #44
    Stammgast   Avatar von Womotheo
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: Fiat Ducato - Erfahrungen

    Deshalb haben wir auch immer einen gewissen Betrag (etwa 2/3 des hier genannten Schadensbetrages) auf einem Sparkonto als eiserne Reserve für solche Fälle.
    In der Hoffnung, dieses Geld nie in Anspruch nehmen zu müssen
    Passiert dann doch mal so ein unversicherter Fall wie hier, hat man das Geld, ohne gleich in finanzielle Depressionen zu stürzen
    wäre zwar bedauerlich, aber dann kein finanzieller Weltuntergang.
    Grüße an alle WOMO Fans !

    suum cuique ! (Jedem das Seine ! )

    Platon

  5. #45
    Mercure
    Gast

    Standard AW: 5.Gang

    Das Getriebe ist wohl der Größte Schwachpunkt bei Ducato, speziell der 5. Gang ist offensichtlich nicht für das Gewicht von Wohnmobilen ausgelegt.Mein Tipp: Um den 5. Gang nicht zu überlasten, möglichst über 2000 Umdrehungen fahren. Untertourig ist für den 5. Gang tötlich.die Foren sind voll mit diesem Problem. Einfach mal "Getriebeschaden Ducato" googlen.

    Bei der letzten Fahrt sprang auf der Autobahn der 5. Gang heraus und ließ sich nicht mehr einlegen.In der Werkstatt stellte sich heraus, dass das Zahnrad des 5. Ganges gebrochen ist. Da weitere Folgebeschädigungen nicht auszuschließen waren, wurde mir ein Getriebetausch vorgeschlagen.Auf Nachfrage der Werkstatt beim FIAT-Außendienst Herrn Schmitt, lehnte dieser die Annahme eines Kulanzantrages ab, mit der Begründung, das Fahrzeug sei schon zu alt. Das Fahrzeug wird pro Jahr maximal 3-4 Wochen genutzt. In den 9 Jahren ist das Getriebe 41.000 KM gelaufen. Das Wohnmobil ist nie als Vermietfahrzeug , sondern immer von mir selbst genutzt worden. Außerhalb der Nutzungszeit steht es in einer trockenen Halle. Während der Standzeit geht auch sicher kein Getriebe kaputt.Die Kundendienste wurden gemäß Kundendienstheft alle von einer Vertragswerkstatt durchgeführt. Ich bin der Meinung, ein neues Originalgetriebe muss, unabhängig vom Alter, mehr als 40.000 KM leisten. Allerdings habe ich inzwischen in diversen Internetforen von vielen Getriebeschäden bei niedriger Fahrleistung mit dem Ducato gelesen. Immer ist der 5. Gang gebrochen. Ich besitze bereits das 4. Wohnmobil auf Ducato. Bisher ohne Probleme. Allerdings war die jeweilige Fahrleistung bis zum Weiterverkauf immer unter 40.000 KM.
    Die Rechnung belief sich auf € 2800.-
    Kulanz wurden wegen des Alters strikt abgelehnt! Offensichtlich ist es bei Fiat normal, dass ein Getriebe im Stand altert.

  6. #46
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.815

    Standard AW: 5.Gang

    Hallo Mercure,
    gilt das für 5 oder auch für 6 Gang Getriebe?
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  7. #47
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.560

    Standard AW: 5.Gang

    Hallo Mercure,

    herzlich willkommen hier im Forum der promobil. M.E. ist das Problem mit dem 5. Gang nur für ältere Modelle zutreffend. (Ich war auch mal betroffen, ungefähr vor 15 jahren). Die aktuellen Modelle sollen das Problem nicht mehr haben. (?)
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  8. #48
    Stammgast   Avatar von Driving-office
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.381

    Standard AW: 5.Gang

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Hallo Mercure,

    herzlich willkommen hier im Forum der promobil. M.E. ist das Problem mit dem 5. Gang nur für ältere Modelle zutreffend. (Ich war auch mal betroffen, ungefähr vor 15 jahren). Die aktuellen Modelle sollen das Problem nicht mehr haben. (?)
    Vermutlich: Ich habe jetzt knapp 60 tkm auf dem Tacho und fahre viel im 6. Gang (lange Autobahnetappen).
    Alles funzt prima, nur manchmal ist der 3. Gang etwas hakelig (kann wohl einstellen).
    Grüße aus dem driving-office

    "Nur wer reist, kommt auch ans Ziel"

  9. #49
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    25.01.2011
    Beiträge
    21

    Standard AW: 5.Gang

    Hallo, liebe Ducato-Geschädigte.

    Ich möchte ein kurzes Update zu meinem Getriebeschaden senden:

    Mein Peugeot Boxer 2,8 HDI Dangel 4x4, Bj. 2006, 60 tkm blieb auf der Autobahn mit totalem Getriebeschaden liegen. Nach dem Zerlegen in der Vertragswerkstätte zeigte sich: die Mutter der Sekundärwelle hatte sich gelöst (Montagefehler), wodurch die Zahnräder aus ihrer angestammten Position liefen, das Gehäuse anrieben, einige Zahnräder brachen und zuletzt die Schrauben des Tellerrades abscherten. Tauschgetriebe für Allrad gibt es nicht, Ersatzteile einzeln zum Teil auch nicht, daher neues Getriebe um knappe € 10.000.-.
    Zusammen mit neuer Kupplungsscheibe betrugen die Reparaturkosten € 12.000.
    -
    Vorgeschichte: im ersten Jahr wurde das Dangel-Verteilergetriebe wegen permanenter Undichtheit auf Garantie gewechselt. Es ist jetzt wieder total undicht.
    Nach dem zweiten Jahr monierten wir die Wirkungslosigkeit des Allradantriebes, unsere österr. Werkstätte schickte uns zu Peugeot Österreich: nicht zuständig, ich soll meinen Händler in Deutschland kontaktieren (Fa. Seitz-Tikro- pleite). Peugeot Deutschland schickte uns zur Werkstätte in Österreich und Peugeot Österreich betonte, diese Type sei nie nach Österreich importiert worden.
    Ich bat dann unseren langjährigen TOYOTA-Mechaniker um Hilfe: drei Pneumatik-Schläuche waren am Ende aufgeplatzt und abgefallen, wodurch sich der Allrad gar nicht einschalten liess. Aber Peugeot war nicht willens oder in der Lage, den Fehler selber zu suchen!
    Jedenfalls fuhren wir zweienhalb Jahre ohne Allrad herum. Erst im Frühjahr 2011 reparierte Peugeot den Schaden.
    In den zweieinhalb Jahren, in denen der Allrad funktionierte, haben wir ihn etwa 10 mal zugeschaltet.
    Und nun Reparaturkosten des Getriebes alleine, die höher sind als der seinerzeitige Aufpreis für den gesamten 4x4 (€ 9.230.- o.Mwst.).
    Kulanz wurde empört abgelehnt, es dürfte also normal sein, dass ein Dangel-4x4 nur 10 mal eingeschaltet werden kann, bevor er bricht...............
    Schade, dass TOYOTA keine geeignete Womo-Basis anbietet...........

    Grüsse aus Wien
    Saharapoldi
    Geändert von saharapoldi (27.09.2011 um 18:39 Uhr)

  10. #50
    Stammgast   Avatar von dojojo
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.523

    Standard AW: Fiat Ducato - Erfahrungen

    Hallo

    wenn ich mir hier und dort die Probleme durchlese, dann weis ich nicht, ob ich mir jemals ein neues Fahrzeug kaufen werde. Das einzige Problem, was ich hatte, war vor kurzem eine durchrostete Querstrebe unter dem Kühler (mein Duc Bj. 11/1999).
    LG aus DO von Johannes zur Zeit mit einem TPH 50 unterwegs ...

Seite 5 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Montagefehler bei Fiat Ducato 250
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 09:42
  2. Türsicherungen für Fiat Ducato 250
    Von Rainer F im Forum Einbruch und Diebstahlschutz
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.05.2009, 12:10
  3. Rollerhalter auf Fiat Ducato 35
    Von Laci im Forum Zweiräder
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.01.2009, 19:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •