Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    Stammgast   Avatar von mobbell
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.917

    Frage Alkohol und Strassenverkehr

    Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) spricht sich für ein Alkoholverbot für Führer von Kraftfahrzeugen aus.

    Zitat:
    Berlin, 28. Februar 2011 – Bereits geringe Mengen Alkohol können sich negativ auf das Fahrverhalten auswirken. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) spricht sich für ein Alkoholverbot für Führer von Kraftfahrzeugen aus. Als gesetzlich verbindliche Obergrenze der zulässigen Blutalkoholkonzentration (BAK) schlägt sie 0,2 Promille vor.

    Aufgrund natürlicher Prozesse sei es möglich, eine BAK von 0,1 Promille aufzuweisen, ohne Alkohol getrunken zu haben. Auch sei ein tatsächlich negativer Einfluss auf die Fahrtüchtigkeit erst ab einer BAK von 0,2 Promille wissenschaftlich nachgewiesen, so die DVW in ihrer Begründung weiter.
    Für Autofahrer, die wegen übermäßigen Alkoholkonsums bereits eine medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) durchlaufen haben, fordert die DVW den Einbau so genannter „Alcolock“-Geräte. Das Fahrzeug könnte somit nur dann gestartet werden, wenn der Atemalkohol des Fahrers einen bestimmten Grenzwert nicht überschreitet.



    Quelle: DVW
    Link auch dazu>> http://www.deutsche-verkehrswacht.de...ugfuehrer.html

    Wie seht ihr eine Senkung der Promillegrenzen und überhaupt Alkohol im Strassenverkehr?
    Wohnmobilfreundliche Grüße

    Günter mit Renate
    unterwegs mit CI Wilk Aventura 675 MF mit Fiat 230, 85 kW, 2,5 l und Alko-Fahrgestell BJ 1995, 3,85 t , Euro 1

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Womotheo
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: Alkohol und Strassenverkehr

    Hallo Günter,

    wie sagt man neuerdings in denglisch:
    "absolutes no go!"

    Wenn ich trinke, fahre ich nicht,
    wenn ich fahre, trinke ich nicht.
    So einfach ist das.
    Damit sind wir bis heute sehr gut gefahren.
    Ich habe das Glück, eine Ehefrau zu haben,
    die nicht trinkt, somit sind wir bei Gelegenheiten,
    wo es was zu trinken gab, immer sorglos heim gefahren.
    Bei Freunden von uns ist es ähnlich, mit einem kleinen Unterschied:
    Sie trinkt auch nicht, aber er muß trotzdem fahren, auch wenn er getrunken hat.
    Ist doch traurig oder ?
    Und er braucht den Führerschein genauso dringend wie ich ihn brauchte..
    Grüße an alle WOMO Fans !

    suum cuique ! (Jedem das Seine ! )

    Platon

  3. #3
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.092

    Standard AW: Alkohol und Strassenverkehr

    Typisch deutsche Regulierungswut. Jede Woche ein, zwei neue Gesetze.
    Ich trinke nicht, wenn ich fahre. Aber 2 Glas Wein am Abend können morgens immer noch 0,2 Promille sein. Oder ein Underberg nach einen üppigen Essen. Und das finde ich dann übertrieben.

  4. #4
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.547

    Standard AW: Alkohol und Strassenverkehr

    Hallo zusammen,

    erinnert Ihr Euch noch?

    Der bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein hält Autofahren nach zwei Litern Bier für ungefährlich. "Wenn man die zwei Maß in sechs, sieben Stunden auf dem Oktoberfest trinkt, ist es noch möglich", sagte der CSU-Politiker am Dienstag im Bayerischen Rundfunk. Kritiker warfen Beckstein daraufhin Verharmlosung vor.
    Quelle und mehr: Stern.de

    Mit einem Reisemobil doch kein Problem, wir nehmen unser "rollendes Hotelbett" oft mit zu Feiern bei Freunden, gefahren werden muss dann nicht mehr, einfach ideal!
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Driving-office
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.381

    Standard AW: Alkohol und Strassenverkehr

    Wobei immer häufiger bei Unfällen "richtige Drogen" festgestellt werden, weniger Alkohol.
    Aber wenn ich fahre, bin ich mind. 10 h vorher clean; und Drogen schon gar nicht.
    Ich finde auch ein generelles Fahrverbot praktischer, als wenn man sich versucht fühlt ans Limit "ranzudrinken".

    Na dann, ein Prosit (iss ja gerade Karneval )
    Grüße

    Sascha

  6. #6
    Ist öfter hier   Avatar von kisterl
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    90

    Standard AW: Alkohol und Strassenverkehr

    Hallo,
    keinen Alkohol, wenn ich dann noch fahre.
    Nicht wegen der Strafen, sondern wegen der persönlichen Empfindlichkeit. Ich denke mit Grauen daran, unter Alkoholeinwirkung jemand anderen zu verletzen oder sogar im Suff zu töten und dann mein restliches Leben mit dieser Last leben zu müssen. Davor habe ich mehr Angst als vor jeder Strafe.
    Mit vielen Grüßen
    kisterl

    www.kisterl.com

  7. #7
    RJung
    Gast

    Standard AW: Alkohol und Strassenverkehr

    Grundsätzlich klar: Trinken und Fahren geht nicht nicht, einverstanden. Wenn aber die Grenze so tief angesetzt wird, dass ich am nächsten Tag nicht fahren kann, wenn ich abends zwei Bier hatte, kommt das einem generellen Alkoholverbot für Autofahrer gleich. Außerdem: Das ist doch unkontrollierbar und daher nicht durchsetzbar.
    Und von den nicht durchgesetzen Regelungen gibt es schon so viele: Handy ohne Freisprecheinrichtung, Tempolimits, Blinken beim Abbiegen und Spurwechseln - alles Dinge, die ohne Chemiebaukasten zu kontrollieren sind und trotzdem nicht durchgesetzt werden. Wobei die Durchsetzung der Tempolimits sicherlich deutlich mehr Gewinn bringen würde als die Einführung einer 0,... -Promille-Grenze. Hoffentlich glauben jetzt nicht alle, ich wäre ein Saufkopp.

    Grüße

    Rafael Jung

  8. #8
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.815

    Standard AW: Alkohol und Strassenverkehr

    Hallo Rafael,
    ich kann dir nur vollinhaltlich zustimmen!
    Wenn wir einmal darauf achten würden, dass bestehende Gesetze eingehalten werden anstatt ständig über Verschärfungen und neue Gesetze zu diskutieren wäre viel gewonnen.
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  9. #9
    Stammgast   Avatar von Womotheo
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: Alkohol und Strassenverkehr

    Gibts eigentlich mehr Tote im Straßenverkehr durch nicht angepaßte Geschwindigkeit
    oder durch Alkohol am Steuer ?
    Wobei, das könnte Günter wissen, wenn jemand alleine im Auto verunglückt,
    ohne anderen Schaden zuzuzfügen, wird keine Blutprobe genommen ?
    Die müßte man dann noch zu den durch Akoholunfälle Getöteten dazu zählen.
    Grüße an alle WOMO Fans !

    suum cuique ! (Jedem das Seine ! )

    Platon

  10. #10
    Kennt sich schon aus   Avatar von moving-zen
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    145

    Standard AW: Alkohol und Strassenverkehr

    Zitat Zitat von Womotheo Beitrag anzeigen
    ...Wobei, das könnte Günter wissen, wenn jemand alleine im Auto verunglückt,
    ohne anderen Schaden zuzuzfügen, wird keine Blutprobe genommen ?...
    Wo hast du das denn her???? Das ist so völlig falsch, dass ich es gar nicht fassen kann. Natürlich wird auch bei einem Alleinunfall dem alkoholisierten Fahrer eine Blutprobe entnommen! Er hat durch den Unfall doch schon allen Grund dafür geliefert. Wie wäre es auch sonst zu erklären, dass Leuten OHNE Unfall auch eine Blutprobe entnommen wird? (Zumindest ab dem Grenzwert, ab dem die Atemalkoholmessung nicht mehr greift.)

    Im Übrigen bin ich für ein völliges Alkoholverbot im Straßenverkehr, ohne Wenn und Aber und vor allem ohne Grenzwerte, an die man sich "herantrinken" kann.
    Schöne Grüße

    Thomas



    Eura Mobil TT 650 EB • => www.frohn-online.de

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •