Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 8 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 121
  1. #71
    Stammgast   Avatar von reisepirat
    Registriert seit
    13.11.2012
    Ort
    Ruhrstadt Essen
    Beiträge
    881

    Standard AW: Ärger um die Umweltzonen

    Tach zusammen, hallo Mark.

    Zitat Zitat von Mark-86 Beitrag anzeigen
    (...)Bei dem was manche Schreiben, gehöhren die eigentlich am Auspuff meines 2,5er Turbodiesels vergast und dann können sie mal erfühlen, von wegen "Grobstaub und nicht schädlich"...(...)
    Sowas kann man Denken, sollte es aber nicht schreiben...

    Gruß,

    Michl, als Moderator


    Edit: Das Moderatorenteam hat im Nachhinein entschieden Mark wegen dieser Äusserung zu verwarnen. Wir sind der Meinung das so eine Ausdrucksweise nicht hier ins Forum passt.
    Geändert von reisepirat (23.10.2013 um 14:35 Uhr) Grund: Ergänzung
    Mahlzeit und Glück Auf! aussem Pott vonne ReisePiraten Micha, Ela & Leo



    Knaus SunLiner von 2006 auf Fiat Ducato 2,8l mit 145PS, zGG: 4t, L: 684 cm, B: 230 cm, H: 299 cm

    "Manche Hähne glauben, dass die Sonne nur ihretwegen aufgeht." (Theodor Fontane)

  2. #72
    Stammgast   Avatar von dojojo
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.523

    Standard AW: Ärger um die Umweltzonen

    Hallo

    was nützen die "sauberen" Autos, wenn Anderes weiter qualmen darf bzw. Feinstaub produziert: Öfen, alte Heizungen, Bremsstaub, Dieselloks, Binnenschiffe. Dazu kommt die Unfähigkeit der Verkehrsplaner, "grüne Welle" der Ampeln zu schalten bzw. Einige davon nachts ganz aus zu schalten. Da stehst du dann nachts um 1 Uhr als Einziger an einer roten Ampel (natürlich mit laufendem Motor) und fragst dich warum. Die Luftverpestung nur auf das Auto zu schieben ist mir zu einseitig.
    LG aus DO von Johannes zur Zeit mit einem TPH 50 unterwegs ...

  3. #73
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.372

    Standard AW: Ärger um die Umweltzonen

    Die Luftverschmutzung wird mit Nichten auf die Autos / den Verkehr reduziert.

    Die LKWs haben ebenfalls sehr strenge Abgasauflagen bekommen, guck dir mal die letzten alten deutschen LKWs am Elzer Berg an, was die raushauen, und dann guck dir mal daneben die neuen Bluetec Fahrzeuge, usw. an mit SCR Technologie, etc. aus Polen und Rumänien, dann weist du, dass sich auch da sehr viel geändert hat, und das hat auch keiner freiwillig gemacht.

    Bei den Heizungsanlagen sind sie dran, selbst "Mofas" haben heute meist 4-Takt Motoren drinnen, Motorräder immer öfter geregelte Katalysatoren... Was Diesellokomotiven und Schiffe angeht, ist man auch da dran.

    Im Kraftwerks und Industriebereich wurden die Umweltschutzauflagen schon seit vor der Jahrtausendwende immer weiter verschärft.

    Wer meint, dass sich da nichts tut, der hat es nur nicht mitbekommen, weil die Medien es nicht so populär plakatieren.
    Armes lieschen Müller, alleinerziehend, 3 Kinder mit dem toten Ford Fiesta Diesel die leider in der Zone wohnt und von den bösen Politikern mit den Umweltplaketten erwischt wurde, ist eben populärer zur schlechten Stimmungsmache und kommt beim Fernsehvolk mehr an. In Wirklichkeit kenne ich ettliche, die z.B. für Ihr Wohnmobil entsprechende Ausnahmegenehmigungen bekommen haben, damit es die nicht ganz so hart trifft. Die muss man nur beantragen, was die Fähigkeit zu lesen und zu schreiben voraussetzt...

    Ich sehe, schmecke und rieche den Erfolg von Umweltplaketten in der Recklinghäuser Innenstadt als Fußgänger sehr wohl, und die Pflanzenölbesteuerung ist ein wahrer Segen, das ist die größte Sauerei überhaupt gewesen, alte Diesel, am besten auf 07er Nummer ohne TÜV in desolatem Zustand auf Frittenöl durch die Gegend zu kutschieren...
    Da wurde mir morgends auf der Autobahn schon öfter schlecht, und dass sind die Leute die dann einen auf Bio machen und einem so ein Scheiss erzählen von wegen "ich mag den Geruch", völlig egoistisch um 20 Cent am Liter zu sparen und völlig egal, ob dahinter die nächsten 100 Autofahrer anfangen in den Aschenbecher zu kotzen...

    Unsere Politiker sind nicht alle dumm und machen nur Blödsinn, das wird nur so propagiert von Leuten denen der Durchblick fehlt und die es daher nicht verstehen, auch nicht verstehen wollen, weil man sich dann damit beschäftigen müsste...
    Kanne Bier vor Schalke TV ist entspannter...

    Vieleicht bringen die Feinstaubzonen nicht den messbaren Erfolg an den Messstationen, aber an der Busshaltestelle auf jeden Fall...

    Ich weis beim Blick in den Rückspiegel, wieso ich 480€ KFZ Steuer für mein Wohnmobil bezahle und mich stört das durchaus, wenn aufm Campingplatz der Nachbar losfährt und wirft erstmal seinen 240er Mercedes Vorkammerdiesel Gradeeinspritzer an... Das ist wie ich mit meinem Fiat im Grunde genommen eine Sauerei...

    Wenn man natürlich genug KM fährt, dann muss man bedenken, dass die Fehlende Abgasreinigung Teil des magischen Dreiecks ist, im Bezug auf Leistung - Verbrauch - Umweltschutz und ich die KFZ Steuer natürlich durch den geringen Verbrauch wieder reinfahre

    Das ich damit nicht in die Zone darf, war mir vorher klar.

  4. #74
    Stammgast   Avatar von dojojo
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.523

    Standard AW: Ärger um die Umweltzonen

    ich frage mich, warum zb. der Elektroantrieb nicht viel früher erforscht wurde? Andere Länder sind da viel weiter.
    LG aus DO von Johannes zur Zeit mit einem TPH 50 unterwegs ...

  5. #75
    Stammgast   Avatar von reisepirat
    Registriert seit
    13.11.2012
    Ort
    Ruhrstadt Essen
    Beiträge
    881

    Standard AW: Ärger um die Umweltzonen

    Tach zusammen, hallo Mark.

    In Essen werden trotz Einfahrverbot von roter Plakette und Abwrakprämie immer noch an dutzenden Tagen der Feinstaubwert als überhöht gemessen. Was die ach so tollen Politiker (die sich im Wahlkampf noch nicht mal an ihre selbst erlassenen Geschwindigkeitsbeschränkungen halten!) nicht bedenken ist, das die Natur der grösste Feinstaubproduzent ist und da hilft nichts, noch nicht mal ein Filter. Doch, eine Lösung fällt mir ein: Lasst uns alles Natur zubetonieren. Dann brauche ich aber auch kein Womi mehr, weil in die Natur fahren kann ich dann ja auch nicht mehr. Dann bräuchten wir aber auch keine Umweltplaketten mehr, weil der Feinstaub massiv abnehmen würde.

    Und noch was: Wenn ich von mir zuhause auf die Autobahn will muß ich durch eine 300m lange Umweltzone. Weil ich das aber nicht darf, muß ich einen 8km(!!!) langen Umweg fahren um an die gleiche Stelle zu kommen. Sehr sinnig, was sich die tollen Politiker so ausgedacht haben.

    Gruß,

    Michl
    Mahlzeit und Glück Auf! aussem Pott vonne ReisePiraten Micha, Ela & Leo



    Knaus SunLiner von 2006 auf Fiat Ducato 2,8l mit 145PS, zGG: 4t, L: 684 cm, B: 230 cm, H: 299 cm

    "Manche Hähne glauben, dass die Sonne nur ihretwegen aufgeht." (Theodor Fontane)

  6. #76
    Stammgast   Avatar von dojojo
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.523

    Standard AW: Ärger um die Umweltzonen

    Hallo Michl

    noch besser war die 300m-Zone am Borsigplatz ........

    ... von wegen schlaue Politiker
    Geändert von dojojo (23.10.2013 um 15:23 Uhr)
    LG aus DO von Johannes zur Zeit mit einem TPH 50 unterwegs ...

  7. #77
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.372

    Standard AW: Ärger um die Umweltzonen

    Und noch was: Wenn ich von mir zuhause auf die Autobahn will muß ich durch eine 300m lange Umweltzone. Weil ich das aber nicht darf, muß ich einen 8km(!!!) langen Umweg fahren um an die gleiche Stelle zu kommen. Sehr sinnig, was sich die tollen Politiker so ausgedacht haben.
    Man kann nicht jeden Einzelfall ausregeln.

    Damit und mit deiner sonstigen Argumentation kann man jede Form von Umweltschutz totschlagen, dann gäbe es weder saubere Diesel, noch Abgasvorschriften für Kraftwerke und Industrie, noch G-Kats in Benzinfahrzeugen (das war damals noch größeres Theater als heute die Plaketten, stellt heute niemand mehr in Frage), und im Kohlenpott wäre die Luft immer noch so schwarz wie zu Omas zeiten, wo du kein weißes Hemd zum trocknen auf die Wäscheleine nach draußen hängen konntest, ohne dass es hinterher trocken und schwarz war...

  8. #78
    Stammgast   Avatar von BRB-Stefan
    Registriert seit
    18.11.2011
    Ort
    Brandenburg an der Havel
    Beiträge
    4.016

    Standard AW: Ärger um die Umweltzonen

    Ein interessanter Beitrag bei youtube über die Umweltzone in Frankfurt.
    (etwa 8 Minuten - wissenswert TV)



    Stefan

  9. #79
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.372

    Standard AW: Ärger um die Umweltzonen

    Erster Fehler: 0:36
    Aussage: Einfahren kostet Strafe ist falsch.
    Das Einfahren in eine Umweltzone kostet garnix, es kostet erst Geld wenn man erwischt wird.

    Nächster Punkt: 0:43
    Aussage: 40€ und einen Punkt in Flensburg, um das Wett zu machen müsste man eine krasse Verkehrssünde begehen...
    Telefonieren am Steuer kostet das gleiche, ist das ne Krasse Verkehrssünde???

    Nächster Punkt: 1:53
    Aussage: Er macht das "fest" an einer Messtation in [...]
    Einzelfälle werden also wieder heran genommen...

    Nächster Punkt: 2:11
    Aussage: "Dies sind Werte vom Statistischen Landesamt, bzw. vom Landesamt für Umwelt und Verkehr, heist es, glaube ich"
    Aha, also wir glauben. Tut man das nicht in der Kirche? Wir reden also über Statistiken, kennen nicht einmal die Quelle?????

    Nächste Punkt:
    3:42
    Aussage: Wir müssten doch eine Verbesserung sehen
    Vieleicht sollte er sich mal an die Fußgängerampel stellen, statt hinter eine Webcam, dann könnte er vieleicht sehen ^^

    5:20
    Aussage: Alles was einen Schornstein hat bläst mehr Feinstaub raus als Autos
    Ähm, ok, also eine Heizung die 2 Monate im Jahr läuft, bläst mehr Feinstaub raus als ein LKW der den ganzen Tag rumfährt und 100.000km im Jahr schrubbt ^^ Lassen wir mal so stehen.

    5:24
    Ergänzende Aussage: Vor allem als moderne Autos
    Äh, die wurden ja nicht "ausgesperrt".

    5:32
    Aussage: Die Umweltzone bringt uns nahezu nichts
    Feststellung: Computer ausschalten, raus gehen, an die Ampel stellen, durchatmen...

    5:54
    Aussage: Die Verwaltung kostet Geld
    Die Verwaltung ist durch den Plakettenverkauf etwa Aufkommensneutral.

    5:58
    Aussage: Die Umweltzone kostet Geld
    Ist richtig, nur Umweltschutz kostet immer Geld, verbessert aber die Lebensqualität

    6:08
    Aussage: SIE KOSTET RICHTIG GELD, weil jeder eine Plakette haben muss.
    Die einmaligen 5€ fallen bei den Gesamtbetriebskosten eines PKW kaum ins Gewicht, und dass man das nur mit richtigem und nicht mit Falschgeld bezahlen kann, ist wohl logisch.

    6:20
    Aussage: Wenn wir umziehen und ein neues Kennzeichen bekommen wofür wie Geld bezahlen müssen, müssen wir schon wieder eine neue Plakette kaufen.
    Ist auch falsch. Wenn sich das KFZ-Kennzeichen ändert, bleibt die alte Plakette weiterhin gültig und muss nicht erneuert werden.

    6:37
    Aussage: Weil sich das Kennzeichen ändert, brauchen wir schon wieder eine neue Plakette
    Das ist Polemik, als würde sich ständig das Kennzeichen ändern und würden alle Bundesbürger ständig umziehen und Unsummen in Plaketten verbrennen, dazu, wie eben geschrieben, komplett falsch.

    6:43
    Aussage: Sie kostet richtig Geld, und wenn man dann auch noch erwischt wird, 40€ und ein Punkt [...]
    Ja wie jetzt? Wenn man doch Geld ausgegeben hat, hat man doch eine, dann wird man auch nicht mehr erwischt ^^

    Ich würde dem mal empfehlen, sich n Tag beim TÜV in die Abgasuntersuchungshalle zu stellen und bei allen roten Plaketten besonders tief durch zu atmen...

    Bei meiner letzten AU Schulung liefen in der Schulungshalle 5 Fahrzeuge mit Benzin und Dieselmotor an der Absauganlage. Dann hies es kurz vor Mittag, alle Anlagen aus, Absaugung auf volllast und den Golf I Diesel mal dran, das haben wir gemacht, danach war dann Mittagspause, weil man in der Halle nix mehr sehen konnte. Der bekam auch keine Plakette... Wer fragt was die Plaketten bringen, hat einfach und komplett nix mitbekommen...

    Alles in allem ist das Video nur Polemik und Wissenswert TV für einen, der so wenig weis, schon irreführende Werbung ^^
    Geändert von Mark-86 (23.10.2013 um 16:32 Uhr)

  10. #80
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    1.608

    Standard AW: Ärger um die Umweltzonen

    Abgasvorschriften für Industrie, Heizanlagen und Kraftwerke gibt es mindestens seit den 70 er Jahren. Sie wurden immer mal wieder verschärft.
    Verschärfte Vorschriften zur Abgasreinigung für Automobile gibt es auch schon Jahrzehntelang.
    Alles zur Luftverbesserung. Und das ist bzw. war sehr gut.

    Bisher war für kleinere Anlagen und Fahrzeuge sehr lange Bestandsschutz und man hatte abgewartet bis die älteren schadstoffreicheren Autos und Geräte abgewrackt wurden. Damit hatte sich das Problem ohne Verbote regeln lassen.
    Die Regelung mit den Fahrverboten in Umweltzonen hat dieses Vorgehen durchbrochen mit einem immensen Aufwand an Schildern und Bürokratie: für ständig weniger Fahrzeuge, die wenn sie dann den Oldtimerstatus erreicht haben doch wieder überall fahren dürfen.
    Ich denke, dass hier im Forum niemand gegen Luftreinhaltung argumentiert sondern nur gegen diese Umweltzonen mit Fahrverboten für ältere Fahrzeuge. Das Problem wird sich doch von alleine lösen!
    Geändert von AlterHans (23.10.2013 um 16:50 Uhr)

Seite 8 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ärger mit TRUMA Combi-Heizung
    Von Waldbauer im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.09.2014, 23:52
  2. Ärger um Wohnmobil-Übernachtungen am Singliser See
    Von Schwälmer im Forum Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.08.2010, 16:38
  3. Ärger mit Service von Kathrein
    Von warmduscher_de im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.12.2009, 10:52
  4. Nur Ärger-Neuer Ducato X250 160 Multijet
    Von Clemensf im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 19:25
  5. Granduca - Garage Ärger ohne E N D E..........!?
    Von Himmelreich im Forum Reisemobile
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.09.2007, 09:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •