Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 121
  1. #21
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.364

    Standard AW: EU meint die Umweltzonen bringen nichts

    Hallo dojojo,

    hast Du ernsthaft mehr erwartet?

    Grüße vom Nachbarn im grünen Pott
    Bernd

  2. #22
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.039

    Standard AW: EU meint die Umweltzonen bringen nichts

    Hallo dojojo,
    du hast den Sinn des Politiker- und Behördendaseins nicht richtig eingeschätzt.
    Ein typischer Durchschnittspolitiker hat nur sein eigenes Wohl im Sinn, das Wohl des Volkes interessiert den einen feuchten Kehricht. Ausser vor Wahlen, da verspricht er das Blaue vom Himmel um wieder gewählt zu werden, das ist das einzige Ziel und Interesse. Dafür nimmt er allerdings einiges auf sich: Er erscheint auf Veranstaltungen aller Art, macht ein freundliches Gesicht, schüttelt Hände fremder Leute die er nicht kennt und ist froh wenn alles vorbei ist und er seinen Posten wieder hat.
    Das fängt bei der Kommunalpolitik in kleinen Dörfern an und setzt sich fort bis in höhere politische Gefilde.
    Wer in einer Behörde sitzt hat sowieso ausgesorgt. Er hat Macht über Leute die etwas von ihm wollen, er ist sicher vor Kündigung, Faulheit wird nicht geahndet, wenn einer im Jahr 3 Monate fehlt macht das auch nichts.
    Wenn sich dann jemand über Missstände beschwert und auch noch eine Reaktion oder Abhilfe erwartet, nein, das geht schon zu weit.
    Geändert von Waldbauer (26.06.2011 um 12:07 Uhr)
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  3. #23
    Stammgast   Avatar von dojojo
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.523

    Daumen runter AW: EU meint die Umweltzonen bringen nichts

    NEIN

    wundern tuts mich nicht! Und ich habe auch nicht mehr erwartet....

    Sollte evtl. vor irgendwelchen Wahlen doch was kommen, kriegen sie eine passende Antwort, obwohl.......
    LG aus DO von Johannes zur Zeit mit einem TPH 50 unterwegs ...

  4. #24
    Stammgast   Avatar von goldmund46
    Registriert seit
    15.01.2011
    Ort
    Paradies Vorderpfalz
    Beiträge
    924

    Standard AW: EU meint die Umweltzonen bringen nichts

    Hallo Gemeinde!

    Das war doch wieder einmal typisch deutsche Willfährigkeit! Alle anderen lachen sich tot - aber wir Deppen - wir ziehen's durch! Ich bin bisher noch nirgends angehalten oder angesprochen worden (keine Plakette!)...
    beste Grüße - Eckart

  5. #25
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.364

    Standard Ärger um die Umweltzonen

    Hallo zusammen,

    das schlägt dem Fass den Boden aus ...

    Ärger um die Umweltzonen - Deutschen Städten drohen extreme Geldstrafen
    ADAC: Grüne Wellen einrichten und alternative Antriebe fördern


    Die Bundesrepublik Deutschland muss sich nach Informationen des ADAC wegen Überschreitungen der Feinstaubgrenzwerte in zahlreichen Umweltzonen auf einen Rechtsstreit mit der Europäischen Union einstellen. Sollte es zu einem Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) gegen Deutschland kommen, drohen vielen Städten empfindliche Strafzahlungen. Im Gespräch sind nach Informationen des Clubs Strafen von ca. 100 000 Euro pro Überschreitungstag. „Das schlägt dem Fass den Boden aus“, sagt ADAC Vizepräsident für Verkehr Ulrich Klaus Becker. „In fast 60 deutschen Städten wurden in den vergangenen Jahren Umweltzonen errichtet. Diese haben den Kommunen lediglich einen monströsen Verwaltungsaufwand beschert und vielen Autofahrern existenzielle Nachteile gebracht. Ansonsten haben sie praktisch nichts bewirkt." Der ADAC hatte bereits lange vor der Einführung der ersten Umweltzonen davor gewarnt, dass die damit ergriffenen Maßnahmen weitgehend wirkungslos bleiben würden. Zumal Pkw nur einen Anteil von neun Prozent an der Feinstaubbelastung haben. Laut EU-Luftreinhalterichtlinie dürfen die Feinstaub-Grenzwerte nur an 35 Tagen pro Jahr überschritten werden.

    Mittlerweile haben Untersuchungen der Feinstaubwerte gezeigt, dass der von den Umweltzonen-Befürwortern erhoffte Effekt nicht eingetreten ist. Somit ist klar, dass räumlich begrenzte Fahrverbote ungeeignet sind, um Luftverbesserungen herbeizuführen. Gleichzeitig stellen Umweltzonen einen massiven und auch unsozialen Eingriff in die Mobilität unzähliger Autobesitzer dar. Betroffen sind nämlich insbesondere Bevölkerungsschichten mit niedrigem Einkommen, die sich meist kein neues Auto oder eine Filter-Nachrüstung leisten können.

    „Sollte die Bundesrepublik zu Geldstrafen verurteilt werden, müssten die deutschen Steuerzahler erneut für die verfehlte Umweltpolitik gerade stehen“, so ADAC Vizepräsident Becker. „Die Bundesregierung muss einsehen, dass die Umweltzonen der falsche Weg zur Feinstaubreduzierung sind.“ Keineswegs, so der Club, dürften als Folge einer Verurteilung die Einfahrbestimmungen in den Umweltzonen weiter verschärft werden. „Wenn schon die Verbannung der vielen alten Diesel-Stinker keine spürbare Besserung gebracht hat, wie soll dies dann mit dem immer kleiner werdenden Rest von Pkw gelingen, die künftig von den Umweltzonen ausgeschlossen sein werden?“, fragt Becker.

    Anstatt auf dem weiteren Ausbau von Umweltzonen zu beharren, sollten gezielt alternative Antriebe gefördert, schadstoffarme Motoren entwickelt, der Öffentliche Personennahverkehr ausgebaut und Grüne Wellen und andere intelligente Verkehrsleitsysteme eingerichtet werden.
    Es grüßt
    Bernd, der MobilLoewe

  6. #26
    Moderator   Avatar von hdlka
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.427

    Standard AW: Ärger um die Umweltzonen

    Hallo Bernd,

    der Anstand verbietet es mir zu schreiben was ich bei dem Thema denke!

    Ich habe eben die Gelegenheit genutzt etwas zu surfen da es mich interessiert wie im Rest der EU damit umgegangen wird. In den englischen Texten lese ich regelmäßig von einer Gültigkeit für Fahrzeuge "jünger 8 Jahre" - also das was bei uns mal unter dem Begriff "Bestandsschutz" üblich war. An anderer Stelle gelten die Bestimmungen nur für den gewerblichen Verkehr mit LKW über 3,5 t...

    Viele Grüße von
    Hans-Dieter

  7. #27
    Stammgast   Avatar von christolaus
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    1.954

    Standard AW: Ärger um die Umweltzonen

    Die Lösung wäre so einfach:Umweltzonen abschaffen, dann kann man auch keine Grenzwerte überschreiten und muss kein Bußgeld für die Nichteinhaltung con unsinnigen Gesetzen zahlen
    Gruß aus Siegen Niko
    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018- Fiat Ducato - Comformatic - 4,8 t zul. GG - 7,68 lang - 2,35 m breit - 2,97 m hoch

  8. #28
    Stammgast   Avatar von Driving-office
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.381

    Standard AW: Ärger um die Umweltzonen

    Zitat Zitat von christolaus Beitrag anzeigen
    Die Lösung wäre so einfach:Umweltzonen abschaffen, dann kann man auch keine Grenzwerte überschreiten und muss kein Bußgeld für die Nichteinhaltung con unsinnigen Gesetzen zahlen
    Hi Niko,

    ja das ist doch mal Lösungsorientiert

    Aber wie es denn die anderen EU-Städte?
    London, Madrid etc, die haben doch nicht den Feinstaub erfolgreich per Schild reduzieren können?
    Zahlen die an die "EU"? Was machen die eigentlich mit dem Geld....?
    Grüße aus dem driving-office

    "Nur wer reist, kommt auch ans Ziel"

  9. #29
    Gesperrt  
    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    592

    Standard AW: Ärger um die Umweltzonen

    Andere Länder haben Politik---, wir haben Politik---! Jetzt soll auch in Wiesbaden eine Umweltzone eingeführt werden weil eine einzelne Bürgerin geklagt hat.Ich wohne zum Glück ausserhalb und kann Wiesbaden umfahren, trotzdem packt einen die Wut.

    Gruß Arno
    Geändert von MobilLoewe (04.02.2012 um 18:02 Uhr) Grund: Edit vom Moderator

  10. #30
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.364

    Standard AW: Ärger um die Umweltzonen

    Hallo Arno,

    ich kann Deinen Ärger 100%tig verstehen, aber hier im Forum schreiben wir ein wenig gemäßigt!

    Nix für ungut!

    Gruß Bernd
    MobilLoewe als Moderator

Seite 3 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ärger mit TRUMA Combi-Heizung
    Von Waldbauer im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.09.2014, 23:52
  2. Ärger um Wohnmobil-Übernachtungen am Singliser See
    Von Schwälmer im Forum Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.08.2010, 16:38
  3. Ärger mit Service von Kathrein
    Von warmduscher_de im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.12.2009, 10:52
  4. Nur Ärger-Neuer Ducato X250 160 Multijet
    Von Clemensf im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 19:25
  5. Granduca - Garage Ärger ohne E N D E..........!?
    Von Himmelreich im Forum Reisemobile
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.09.2007, 09:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •