Seite 5 von 16 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 152

Thema: GfK oder ALU

  1. #41
    Strommann
    Gast

    Standard AW: GFK oder ALU

    Hallo Mobbel! Entschudige! War schon Jahre im alten Vorum, auch mit Foto. Jetzt bin ich zu dumm, mein Foto zu laden.
    Gruß Ulrich

  2. #42
    Stammgast   Avatar von mobbell
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.917

    Standard AW: GFK oder ALU

    Ulrich....es wird schon mal klappen..hab mich ja auch reingefressen.
    Wegen Foto gehste oben übers Kontrollzentrum rein,,,,,,wennst nicht klar kommst, frag einfach.
    Wohnmobilfreundliche Grüße

    Günter mit Renate
    unterwegs mit CI Wilk Aventura 675 MF mit Fiat 230, 85 kW, 2,5 l und Alko-Fahrgestell BJ 1995, 3,85 t , Euro 1

  3. #43
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    12

    Standard AW: GFK oder ALU

    Hallo Strommann,

    wir hatten zwar noch keinen Hagelschaden, aber vor einigen Jahren ein 'steiniges' Erlebnis.

    Auf dem damals neuen Stellplatz in Bergen standen wir wohl etwas zu nah am benachbarten Bahndamm. Wahrscheinlich übermütige Jugendliche oder Kinder haben uns abends mit Schottersteinen aus dem Gleisbett beworfen. Die Steine landeten auf dem Dach und einer zerstörte das große Seitenfenster an unserer Dinette. Der Schaden am Fenster war glücklicherweise zum größten Teil durch die Teilkaskoversicherung gedeckt. Das Dach wurde zunächst von mir und dann intensiv bei der nächsten Dichtheitskontrolle bei Wochner überprüft. Ein Schaden war nicht emtstanden, das GFK wies weder Risse noch Löcher auf.
    Ich hoffe, solche Erfahrungen bleiben allen Forumsmitgliedern erspart. Wenn es aber mal passieren sollte, ist GFK hilfreich.

    Viele Grüße

    Siegfried

  4. #44
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    37

    Standard AW: GFK oder ALU

    Zitat Zitat von Siggi Beitrag anzeigen
    Hallo Strommann,

    wir hatten zwar noch keinen Hagelschaden, aber vor einigen Jahren ein 'steiniges' Erlebnis.

    Auf dem damals neuen Stellplatz in Bergen standen wir wohl etwas zu nah am benachbarten Bahndamm. Wahrscheinlich übermütige Jugendliche oder Kinder haben uns abends mit Schottersteinen aus dem Gleisbett beworfen. Die Steine landeten auf dem Dach und einer zerstörte das große Seitenfenster an unserer Dinette. Der Schaden am Fenster war glücklicherweise zum größten Teil durch die Teilkaskoversicherung gedeckt. Das Dach wurde zunächst von mir und dann intensiv bei der nächsten Dichtheitskontrolle bei Wochner überprüft. Ein Schaden war nicht emtstanden, das GFK wies weder Risse noch Löcher auf.
    Ich hoffe, solche Erfahrungen bleiben allen Forumsmitgliedern erspart. Wenn es aber mal passieren sollte, ist GFK hilfreich.

    Viele Grüße

    Siegfried
    Hallo Siegfried,

    das ist ein nachvollziehbarer Beitrag. Mal sehen was die Messen an Erfahrungen bringen...

  5. #45
    Stammgast   Avatar von mobbell
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.917

    Standard AW: GFK oder ALU

    Zitat Zitat von Strommann Beitrag anzeigen
    Hallo Mobbel! Entschudige! War schon Jahre im alten Vorum, auch mit Foto. Jetzt bin ich zu dumm, mein Foto zu laden.
    Gruß Ulrich

    Ulrich...freue mich, das es geklappt hat. Danke
    Wohnmobilfreundliche Grüße

    Günter mit Renate
    unterwegs mit CI Wilk Aventura 675 MF mit Fiat 230, 85 kW, 2,5 l und Alko-Fahrgestell BJ 1995, 3,85 t , Euro 1

  6. #46
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    37

    Standard AW: GFK oder ALU

    Zitat Zitat von mobbell Beitrag anzeigen
    Ulrich...freue mich, das es geklappt hat. Danke
    GFK oder ALU?

    ihr beiden und eure Bilder...

    Wart ihr schon auf den Messen Hannover und/oder Essen.

    Die stehen ja jetzt an...


    Lohnt es sich, da 2 Tage hinzugehen?

  7. #47
    Lernt noch alles kennen   Avatar von NoFear61
    Registriert seit
    23.01.2011
    Ort
    Neustadt a. Rbge.
    Beiträge
    19

    Standard AW: GFK oder ALU

    Also ich stehe für eine ordentliche GFK-Kabine ein.
    Ich hatte mal einen Wohnwagen mit Alufraß, das ist wie Krebs und frisst immer weiter.
    Über Alufraß hört man die unterschiedlichsten Sachen.
    Es muss zu mindest feucht sein und eventuell zwei verschiedenen Metalle haben, um Alufraß zu forcieren.
    Auf jeden Fall ist es murks, wenn Außen Aluhaut mit darunter liegend ein Holzständer mit Styropor ausgefüllt ist.
    Styropor saugt nämlich Wasser (auch Kondenswasser) mit der Zeit auf, so dass das Holz früher oder später anfängt zu faulen.
    Bei GFK-Wänden mit Styrodur (oder ähnlichem, das nimmt nämlich kein Wasser auf) kann jedenfalls nix passieren.
    Leider ist eine GFK-Wand etwas schwerer als eine vergleichbare Alu-Wand. Sonst sehe ich nur Vorteile in einem guten GFK-Kabinen-Aufbau.
    Wobei eine GFK-Kabine noch lange nicht gleich GFK-Kabine ist.
    Gute GFK-Kabinen haben ein ca. 2mm starke GFK-Schicht. Billige hingegen nur eine ca. 1mm starke GFK-Schicht, die dann auch mal gerne reißen kann.
    Von den Herstellungskosten her, nimmt sich eine gute Alu-Wand nix mit einer GFK-Wand.
    Nette Grüße aus Neustadt
    manne

    www.iT-Reisemobile.de
    iT-Reisemobile@web.de

  8. #48
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.968

    Standard AW: GFK oder ALU

    Zitat Zitat von NoFear61 Beitrag anzeigen
    Also ich stehe für eine ordentliche GFK-Kabine ein.
    Ich hatte mal einen Wohnwagen mit Alufraß, das ist wie Krebs und frisst immer weiter.
    Über Alufraß hört man die unterschiedlichsten Sachen.
    Es muss zu mindest feucht sein und eventuell zwei verschiedenen Metalle haben, um Alufraß zu forcieren.
    Auf jeden Fall ist es murks, wenn Außen Aluhaut mit darunter liegend ein Holzständer mit Styropor ausgefüllt ist.
    Styropor saugt nämlich Wasser (auch Kondenswasser) mit der Zeit auf, so dass das Holz früher oder später anfängt zu faulen.
    Bei GFK-Wänden mit Styrodur (oder ähnlichem, das nimmt nämlich kein Wasser auf) kann jedenfalls nix passieren.
    Leider ist eine GFK-Wand etwas schwerer als eine vergleichbare Alu-Wand. Sonst sehe ich nur Vorteile in einem guten GFK-Kabinen-Aufbau.
    Wobei eine GFK-Kabine noch lange nicht gleich GFK-Kabine ist.
    Gute GFK-Kabinen haben ein ca. 2mm starke GFK-Schicht. Billige hingegen nur eine ca. 1mm starke GFK-Schicht, die dann auch mal gerne reißen kann.
    Von den Herstellungskosten her, nimmt sich eine gute Alu-Wand nix mit einer GFK-Wand.
    wenn sich die Herstellungskosten nix nehmen, würde mich mal interessieren, warum so gut wie kein Hersteller der erschwinglichen WOMOs noch Holz, Styropur und Alu verwendet?
    Das habe ich mich schon oft gefragt .
    l
    g

  9. #49
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    37

    Standard AW: GFK oder ALU

    Zitat Zitat von WOMOFAN Beitrag anzeigen
    wenn sich die Herstellungskosten nix nehmen, würde mich mal interessieren, warum so gut wie kein Hersteller der erschwinglichen WOMOs noch Holz, Styropur und Alu verwendet?
    Das habe ich mich schon oft gefragt .
    l
    g
    Hi WOMOFAN,

    genau DAS ist die Frage aller Fragen.
    Keiner hat darauf eine Antwort. (Außer den Preis halt) Jeder findet sein WOMO geil (was ja auch Sinn macht )und alle reden nur von Alufraß, den man nicht bekommen kann und von Rissen im GFK, die entstehen sollten, doch die noch keiner hatte etc. (Wünscht ja auch keiner jemanden)
    Doch auf DEINE Frage gibt es anscheinend keine Antwort.
    Damit hast Du nun den Pulitzer Preis gewonnen aber anfangen kannst damit nicht sehr viel
    Es soll verschieden Verarbeitungsarten des GFK geben, die dennoch keiner genau angeben kann.

    Ich denke langsam, es ist völlig egal was Du hast, hauptsache es passt.
    Klar, keine Antwort auf Deine Frage aber das war ja auch meine und im ganzen web kriegst nichts raus was denn nun besser sein soll...

    Wir gehen auf die beiden Messen, die nun ins Haus stehen und schaune uns dort um.
    Das was passt wird dann gedealt, fertig.
    Sonst guckst hier noch 2 Jahre und bist nur durcheinander aber hast immer noch kein WOMO

  10. #50
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.968

    Standard AW: GFK oder ALU

    So ist es, lieber manne

    Wobei ich zugeben muß, ich hätte auch gerne ein WOMO aus GfK mein eigen genannt.
    Allerdings wußte ich bei Kauf unseres WOMOs noch nichts über solche "kleinen Nuancen"
    bezüglich des Aufbaus .
    Hat nicht Eura schon WOMOs aus diesem GfK?
    Aber da regnets wohl angeblich gelegentlich auch rein und dann bildet sich an versteckten Stellen Schimmel und der soll auch
    nicht immer gesund sein.
    Dabei muß ich sagen, bisher sind wir im Großen und Ganzen sehr zufrieden mit unserem rollenden Fachwerkhaus auf Rädern .
    Man kann einfach nicht alles haben im Leben.

Seite 5 von 16 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.10.2013, 21:07
  2. SPLIT: Heiße Diskussion - stilvoll oder oder nicht?
    Von MobilLoewe im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 22:20
  3. Womo-Kauf jetzt oder später - Carthago e-line oder ähnlich
    Von imported_Rüdi im Forum Reisemobile
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 01:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •