Seite 4 von 16 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 152

Thema: GfK oder ALU

  1. #31
    RJung
    Gast

    Standard AW: GFK oder ALU

    Chic40, Du hast recht - die "kleinen Beulen" sind auch ein Thema. Meist weiß man noch nicht einmal, wo man sie her hat - wenn sie drin sind, sind sie drin. Und aufwändige Reparaturen macht man dafür halt nicht. Früher gab es die Hammerschlagbleche. Die bestanden serienmäßig aus ganz vielen Beulen - da sah man so etwas nicht so. Praktisch, aber heute nicht mehr modern, keine "automobile Anmutung".

    Gruß Rafael Jung

  2. #32
    Ganz neu hier   Avatar von Klemmschraube
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    2

    Standard AW: GFK oder ALU

    Hallo ,

    ich fahre nun seit 1996 ein GFK - Wohnmobil ( RMB ) und würde kein anderes kaufen, auch mein Fahrzeug sieht nach nun nach fast 15 Jahren noch aus wie neu, natürlich auch durch meine Pflege und die doppelte Lackierung. (metallic Lackierung + Klarlack)

    Gruß
    Klemmschraube

  3. #33
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    37

    Standard AW: GFK oder ALU

    Hi MobilLoewe,

    oh, neues Bild

    jetzt hatte ich einen rießen Beitrag geschrieben und schon war er weg, bevor er drin war. Musste mich erst neu einloggen.
    Bischen umständlich hier gelöst aber ich versuche nun die Kurzform zu finden..

    Vielen Dank für die super Infos.

    Klar, dass jeder nur das Beste verkauft und alles andere nicht so gut ist.
    Werd nochmal auf den Messen in Hannover und Essen mich umschauen und dann einfach das Gefühl entscheiden lassen.
    Am Wichtigsten ist ja, dass das Mobil passt und man sich wohl fühlt.
    Kompromisse wird man überall eingehen müssen, es sei denn man baut sich selbst eins und selbs da wirds auch nciht ganz perfekt sein....

    @all:

    Habt ihr Erfahrungen mit den Messen in Hannover und Essen?
    Sind die mit Düsseldorf vergleichbar? (Die ist ja leider erst nach der Hauptsaison...und die Auswahl war riiiießig)

  4. #34
    Stammgast   Avatar von mobbell
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.917

    Standard AW: GFK oder ALU

    Zitat Zitat von WOMO-Neuling Beitrag anzeigen
    Habt ihr Erfahrungen mit den Messen in Hannover und Essen?
    Sind die mit Düsseldorf vergleichbar? (Die ist ja leider erst nach der Hauptsaison...und die Auswahl war riiiießig)
    Kann Dir da nicht helfen, war selber noch nicht dort. Vielleicht waren andere schon mal dort. Ich wünsche Dir viel Erfolg.
    Wohnmobilfreundliche Grüße

    Günter mit Renate
    unterwegs mit CI Wilk Aventura 675 MF mit Fiat 230, 85 kW, 2,5 l und Alko-Fahrgestell BJ 1995, 3,85 t , Euro 1

  5. #35
    Kennt sich schon aus   Avatar von Bonito1
    Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    473

    Standard AW: GFK oder ALU

    Hallo Camper,

    ich fahre ebenfalls ein Modell aus GFK und mit einer GelCoat Schicht, ich würde mir nichts anderes mehr zulegen wollen, ich sehe halt viele Vorteile, wie z.B. kein Alufrass etc. das mit den Rissen ist richtig, diese müssen dann halt bearbeitet werden, deswegen dringt aber nicht gleich Wasser ins Fahrzeug ein.

    Campergruß aus Berlin

    Andreas

  6. #36
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    37

    Standard AW: GFK oder ALU

    Zitat Zitat von Bonito Beitrag anzeigen
    Hallo Camper,

    ich fahre ebenfalls ein Modell aus GFK und mit einer GelCoat Schicht, ich würde mir nichts anderes mehr zulegen wollen, ich sehe halt viele Vorteile, wie z.B. kein Alufrass etc. das mit den Rissen ist richtig, diese müssen dann halt bearbeitet werden, deswegen dringt aber nicht gleich Wasser ins Fahrzeug ein.



    Campergruß aus Berlin

    Andreas

    Hallo Andreas,

    aber wenn Du Haarrisse hast, dann weißt Du das ja nicht. Deshalb heißen SIe ja Haarrisse und sind unsichtbar. Wenn man sie nicht sieht, kann man sie auch nicht bearbeiten...

    Bei ALU siehste wenn was kommt und kannst es machen lassen...

    Wie schauts denn damit aus: An die Physiker unter den Campern

    Kunststoff schirmt ja gekanntlischermaßen nicht ab. Man dürfte zwar in einem GFK-Aufbau sehr viel besseren GPRS-Empfang haben aber wie wird der faradysche Käfer durch die Bauweise beeinflusst? Dann ist man auch schnell beim Thema Elektrosmog...

  7. #37
    Kennt sich schon aus   Avatar von Bonito1
    Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    473

    Standard AW: GFK oder ALU

    [QUOTE=WOMO-Neuling;277078]Hallo Andreas,

    aber wenn Du Haarrisse hast, dann weißt Du das ja nicht. Deshalb heißen SIe ja Haarrisse und sind unsichtbar. Wenn man sie nicht sieht, kann man sie auch nicht bearbeiten...

    Bei ALU siehste wenn was kommt und kannst es machen lassen...

    Wie schauts denn damit aus: An die Physiker unter den Campern

    Kunststoff schirmt ja gekanntlischermaßen nicht ab. QUOTE]

    Stimmt schon, aber ich denke aber die GelCoat Schicht ist dafür da.

    Mit dem Käfig, da gebe ich Dir Recht, da hast du wohl keine Sicherheit.

    Campergruß aus Berlin

    Andreas

  8. #38
    Strommann
    Gast

    Standard AW: GFK oder ALU

    Hallo ihr Forumstreiter! Alu oder GFK? Sicherlich ein Streitpunkt. Doch wichtig ist sicherlich der Gesamtaufbau. Schafraum, Bad, Küche Wohnraum und Abstellräume. Was nutz mir GFK, wenn ich keine Zuladung habe, oder ich weis nicht wohin mit meinen Urlaubssachen. Wenn ich überlege, dass zwei Kleiderschränke für meine Frau und mich nicht reichen und ich in der Garage für wärmere Sachen noch einen zusätzlich eingebaut habe.
    Ich finde, dass eben an 1. Stelle das Wohlbefinden, dann der Aufbau kommen sollte. Ausserdem wird hier wohl nur von intrigierten Fahrzeugen geschrieben. Bei Allkoven ist das Grundfahrzeug erstmal aus Blech. Ich fahre seit 15 Jahren Womo. Selbst hatte ich mit Hagen noch keine Erfahrung, wünsche ich mir auch nicht! Vergessen dürfen wir auch nicht die Dachfenster, groß oder klein, Solaranlage und alles was noch aufgebaut ist. Ich habe schon ein Fahrzeug mit Hagelschaden gesehen, wo nicht nur das Dach sondern auch die Seitenwand aussah, als wenn jemand mit einem Holzhammer zugeschlagen hätte. Hier ist wiederum die Frage: Hält eine dünne GFK-Schicht dagegen? Sicherlich (hoffentlich)
    kann keiner hier über Erfahrungen sprechen.
    Trotzdem wünsche ich allen Forumern einen Urlaub ohne Schaden jeglicher Art.

  9. #39
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    37

    Standard AW: GFK oder ALU

    Zitat Zitat von Strommann Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Forumstreiter! Alu oder GFK? Sicherlich ein Streitpunkt. Doch wichtig ist sicherlich der Gesamtaufbau. Schafraum, Bad, Küche Wohnraum und Abstellräume. Was nutz mir GFK, wenn ich keine Zuladung habe, oder ich weis nicht wohin mit meinen Urlaubssachen. Wenn ich überlege, dass zwei Kleiderschränke für meine Frau und mich nicht reichen und ich in der Garage für wärmere Sachen noch einen zusätzlich eingebaut habe.
    Ich finde, dass eben an 1. Stelle das Wohlbefinden, dann der Aufbau kommen sollte. Ausserdem wird hier wohl nur von intrigierten Fahrzeugen geschrieben. Bei Allkoven ist das Grundfahrzeug erstmal aus Blech. Ich fahre seit 15 Jahren Womo. Selbst hatte ich mit Hagen noch keine Erfahrung, wünsche ich mir auch nicht! Vergessen dürfen wir auch nicht die Dachfenster, groß oder klein, Solaranlage und alles was noch aufgebaut ist. Ich habe schon ein Fahrzeug mit Hagelschaden gesehen, wo nicht nur das Dach sondern auch die Seitenwand aussah, als wenn jemand mit einem Holzhammer zugeschlagen hätte. Hier ist wiederum die Frage: Hält eine dünne GFK-Schicht dagegen? Sicherlich (hoffentlich)
    kann keiner hier über Erfahrungen sprechen.
    Trotzdem wünsche ich allen Forumern einen Urlaub ohne Schaden jeglicher Art.

    Hallo Strommann,

    aber wir streietn uns doch garnicht.
    Das ist eine ganz normaler Diskssion über das Thema, das wohl nie ein Ende haben wird, denn irgenwo ist ein jeder mit seinem Mobil zufrieden.

    IN meinem Beitrag https://www.promobil.de/forum/showth...l=1#post277063
    habe ich das ja schon erläutert

    Auch ich wünsche keinem einen Schaden, egal welcher Art, und immer allzeit gute Fahrt ))))

    Selbst wenn Du ein ALUdach hast, kommen ja eh meist Riffelbleche drauf und dann ist das Thema eh erledigt.
    und..... wird zwar mein erstes WOMO, doch nichtmal bei den vielen PKWs hatte ich je einen Hagelschaden. Doch kommt es mir in den Foren so vor, als würde man mit den Verkaufsargumenten der tausenden von Händlern argumentieren

  10. #40
    Stammgast   Avatar von mobbell
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.917

    Standard AW: GFK oder ALU

    Ich gebe Euch beiden Recht...beides hat Vor- und Nachteile. Für mich ist auch das Primat die Zuladung, da geb ich Strommann ( schade, ich muß dich so ansprechen Vorname wäre mir lieber ) vollkommen ZUstimmung. Klar ist GFK in vielen Hinsichten auch pflegeleicher, das kann man nich abstreiten. Alu hat eben auch seine Besonderheiten. Ich fahre seit jeher nur Alu und hatte bisher auch noch keine Probleme.
    Das wichtigeste ist ahlt, wie ihr es ja auch sagt, dass man sich um die Dichtheit kümmert, ansonsten geht alles den Bach runter.
    Hagelschaden hab ich auch gesehn,,,gottseidank nicht bei mir....
    Ich wünsche Euch auch viel schadensfgreie Fahrten.
    Wohnmobilfreundliche Grüße

    Günter mit Renate
    unterwegs mit CI Wilk Aventura 675 MF mit Fiat 230, 85 kW, 2,5 l und Alko-Fahrgestell BJ 1995, 3,85 t , Euro 1

Seite 4 von 16 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.10.2013, 21:07
  2. SPLIT: Heiße Diskussion - stilvoll oder oder nicht?
    Von MobilLoewe im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 22:20
  3. Womo-Kauf jetzt oder später - Carthago e-line oder ähnlich
    Von imported_Rüdi im Forum Reisemobile
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 01:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •