Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 46 von 54 ErsteErste ... 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 LetzteLetzte
Ergebnis 451 bis 460 von 532
  1. #451
    Stammgast   Avatar von fwbgroup
    Registriert seit
    01.12.2013
    Ort
    Oberhalb von Meißen
    Beiträge
    651

    Standard AW: Alu-Gastankflaschen - das Beste seit der Erfindung des Rades!

    Willy
    Ich weiß nicht, was du rauchst oder was nicht, es interessiert mich auch nicht weiter.

    In einem anderen Posting schreibst du, du bist du selber im Besitz, des von dir so bezeichneten " Deppenschein" nach G 607.
    Dann ist doch alles gut und klar, jeder weiß nun, das auch du zu diesem Verein gehörst!

    Zitat von dir:
    Also - Leuten das Geld aus der Tasche ziehst usw. Zitat Ende
    Das trifft also auch auf dich auch zu. Den Rest kann sich jeder denken.......

    Im Übrigen, den geneigten Leser empfehle ich, schaut einfach auf Youtube, da kann man schnell erfahren, was ungesicherte Gasflaschen anrichten können.

    Wir bauen seit mehr als 20 Jahren gewerblich im Autogasbereich Tanks ein, haben auch Gutachter bei uns
    und wissen, wie man so was richtig macht, damit im Fall aller Fälle alles im Rahmen bleibt.

    Und bitte schön, ob ich mir meinen Gastank einpacke oder nicht das, sollte nicht die Sorge eines anderen sein.

    Im Anhang ein paar Fotos, damit man sehen kann, was Gas anrichten kann.
    Das Fahrzeug kam danach zu uns, zwecks Ursachenforschung.

    Brandursächlich war nicht die verbaute Autogasanlage, sondern eine defekte Benzinzuführung.
    Nach dem Brand war sogar noch Gas im Tank.

    Eigentlich wollte ich nur zum Denken anregen, mehr nicht.

    Abschließend ziehe ich niemanden das Geld aus der Tasche, ich bin finanziell auf den Besitz der Berechtigung nach G 607 nicht angewiesen.

    Das mag bei manchen Leuten anders sein.
    Es gibt ja Leute, die wollen sich im Alter ein bisschen das Gehalt aufbessern.

    Dabei denke ich, das ist im Alter der falsche Ansatz!
    Im Alter sollte man das Geld schon drin haben.....

    Schönen Abend noch!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20.05.2008 012.jpg 
Hits:	77 
Größe:	66,6 KB 
ID:	21316   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20.05.2008 008.jpg 
Hits:	68 
Größe:	54,6 KB 
ID:	21317   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20.05.2008 007.jpg 
Hits:	75 
Größe:	66,8 KB 
ID:	21318  
    Mfg. Frank

  2. #452
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.543

    Standard AW: Alu-Gastankflaschen - das Beste seit der Erfindung des Rades!

    Frank, nette Bilder, das waren aber keine Alu-Gastankflaschen. Haarscharf am Thema vorbei. 😦

    Meine Tankflaschen sind wesentlich besser befestigt, wie die vorherigen Tauschflaschen. Für MICH ist alles im grünen Bereich.

    Nix für ungut...

    Gruß
    Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  3. #453
    Stammgast   Avatar von fwbgroup
    Registriert seit
    01.12.2013
    Ort
    Oberhalb von Meißen
    Beiträge
    651

    Standard AW: Alu-Gastankflaschen - das Beste seit der Erfindung des Rades!

    Hallo Bernd
    Ist kein Problem, nur ein paar Bilder aus unserer täglichen Arbeit, mehr nicht.
    Im Übrigen ein schönes Auto hast du da und deinen Reisebericht über die Kykladen habe ich auch gelesen.
    Mfg. Frank

  4. #454
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Alu-Gastankflaschen - das Beste seit der Erfindung des Rades!

    hallo Frank,
    nur zur Info Ich rauche Chesterfield.

    ja ich habe diesen Schein mal gemacht, übe diese Tätigkeit aber nicht aus, weil dieses in einigen Punkten meiner Überzeugung widersprechen würde. Ich kann keinen Verband vertreten wo Firmen das Sagen haben, bzw. auf deren Stimme gehört wird, die Sachen vertreiben die nach meiner Meinung nichts auf dem freien Markt zu suchen haben.

    Dein vorliebe zu Tanks ist ja sehr schön, aber es geht nicht bei jedem Fahrzeug solange man nicht bereit ist die Teile auf dem Dach zu verbauen.

    Dir ist doch wohl auch bekannt, das die Befestigung nur bei der Selbstfüllung der Flaschen gefordert wird, oder?

    Das ansonsten bei Flaschen die unter Ladegut fallen mit den Gurten alles im grünen Bereich liegt, wenn Du dieses anzweifelst wie stehst Du dann den Fahrzeugen des Gashandels gegenüber, dort werden 100terte Flaschen auf der Ladefläche transportiert, und diese Sicherungen sind vergleichbar den Gurte sind nicht Feuersicher.

    Du hast Deine Meinung und ist auch schön das du dazu stehst. Aber sehe doch mal mit den Augen des normalen Menschen, in den Niederlande ist es normal das der Gasschlauch mit Schlauchschellen befestigt werden und hier will man Vorschriften machen wie Flaschen befestigt werden.
    Das kann nie ein vereintes Europa werden.

  5. #455
    Stammgast   Avatar von ivalo
    Registriert seit
    11.02.2011
    Ort
    CH-Regio Basiliensis
    Beiträge
    1.256

    Standard AW: Alu-Gastankflaschen - das Beste seit der Erfindung des Rades!

    Guten Abend

    Seit 2010, als dieses Thema gestartet wurde, ist es zum klassischer Fall von "Die Katze/Hund beisst sich in den Schwanz" geworden. Bis auf wenige Ausnahmen sind sich alle einige, dass die immer wieder zitierten "Vorschriften" zum Anschliessen und Befestigen von Gas Tankflaschen in Reisemobilen praxisfremd sind. Hinzu kommt die Tatsache, dass es sich um "Vorschriften" eines selbsternannten Expertenvereins handelt. Solche Elaborate können höchstens über Empfehlungscharakter verfügen. Mehr sind sie nämlich nicht.

    Eigentlich könnte das Thema geschlossen werden. Neue Erkenntnisse - ausser weiteren Animositäten - sind kaum mehr zu erwarten. Hingegen wäre es für viele eine echte Hilfe, wenn eine Empfehlung dazu veröffentlich würde, wie Besitzer von Tankflaschen sich auf die Gasprüfung vorbereiten und bei der Durchführung verhalten können. Beispielsweise die Abnahme mit einer Leihflasche durchführen lassen. Was sich nachher im Fahrzeug befindet, geht den Prüfer schlicht nichts an. Genauso bei der TÜV Abnahme. Es versteht sich von selbst, dass jeder selbst dafür verantwortlich ist, wie er seine Gasflaschen im Fahrzeug befestigt und die Tankflasche betankt. Eine Haftung für die Empfehlung ist unter jedem Titel ausgeschlossen.

    Seit 2005 haben wir unser Reimo überall im Ausland ohne Probleme mit >1'300 Litern GPL betankt. Übrigens waren auch Verunreinigungen niemals ein Problem. Der ursprüngliche 120 Liter Gastank in der Garage wurde aus Gewichtsgründen 2015 durch zwei Tankflaschen ersetzt. Bei den regelmässigen Inspektionen des Fahrzeugs beim Strassenverkehrsamt - entspricht dem TÜV - hat sich niemals jemand für den Gastank interessiert. Die erste Gasprüfung seit dem Kauf des Fahrzeuges wurde übrigens 2015 gemacht - ohne Befund. Alles in Ordnung.

    Gruss Urs
    Geändert von ivalo (11.11.2016 um 19:23 Uhr)
    Vorsicht beim Lesen: Meine Beiträge können auch bissige Ironie/Satire enthalten.
    Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.
    alte ​Indianerweisheit

  6. #456
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Idee AW: Alu-Gastankflaschen - das Beste seit der Erfindung des Rades!

    Zitat Zitat von ivalo Beitrag anzeigen
    Guten Abend

    ...

    Eigentlich könnte das Thema geschlossen werden.

    ...

    Gruss Urs
    Solche Posts lese ich immer wieder hier im Forum.

    Diese Tage mal zu Trump, zweimalige Aufforderung aus goldenem Munde zum Thema Trockentoilette in Afrika . ...

    Leute, ist es so schwierig, über Themen welche einen nicht interessieren drüberzulesen? Und nicht antworten? Ist doch kein Zwangsleseverein hier!

    Nachdenkliche Grüße, Alf
    Geändert von KudlWackerl (11.11.2016 um 19:52 Uhr)

  7. #457
    Stammgast   Avatar von fwbgroup
    Registriert seit
    01.12.2013
    Ort
    Oberhalb von Meißen
    Beiträge
    651

    Standard AW: Alu-Gastankflaschen - das Beste seit der Erfindung des Rades!

    Zitat Zitat von willy13 Beitrag anzeigen
    hallo Frank,
    nur zur Info Ich rauche Chesterfield.

    ja ich habe diesen Schein mal gemacht, übe diese Tätigkeit aber nicht aus, weil dieses in einigen Punkten meiner Überzeugung widersprechen würde. Ich kann keinen Verband vertreten wo Firmen das Sagen haben, bzw. auf deren Stimme gehört wird, die Sachen vertreiben die nach meiner Meinung nichts auf dem freien Markt zu suchen haben.

    Dein vorliebe zu Tanks ist ja sehr schön, aber es geht nicht bei jedem Fahrzeug solange man nicht bereit ist die Teile auf dem Dach zu verbauen.

    Dir ist doch wohl auch bekannt, das die Befestigung nur bei der Selbstfüllung der Flaschen gefordert wird, oder?

    Das ansonsten bei Flaschen die unter Ladegut fallen mit den Gurten alles im grünen Bereich liegt, wenn Du dieses anzweifelst wie stehst Du dann den Fahrzeugen des Gashandels gegenüber, dort werden 100terte Flaschen auf der Ladefläche transportiert, und diese Sicherungen sind vergleichbar den Gurte sind nicht Feuersicher.

    Du hast Deine Meinung und ist auch schön das du dazu stehst. Aber sehe doch mal mit den Augen des normalen Menschen, in den Niederlande ist es normal das der Gasschlauch mit Schlauchschellen befestigt werden und hier will man Vorschriften machen wie Flaschen befestigt werden.
    Das kann nie ein vereintes Europa werden.
    Hallo Willy
    Lass uns das Kriegsbeil begraben und uns den wichtigeren Dingen zuwenden.
    Kurz angemerkt, ich weiß nicht, wie man hier im Forum einzelne Sachen zitiert, daher so!

    Danke für deine Offenheit, ich rauche P & S Menthol und manchmal ganz schlimme Zigarren!
    Die Geschichte G 607 brauche ich nur, weil wir viele Kunden haben, die im VW T3 / T4 / T5 und 6 Bereich Camper fahren,
    Benziner haben und die Dinge verbinden wollen.

    Wir selber haben insgesamt 7 Camper, die meisten davon laufen in der Vermietung!
    Mein eigenes, privates Auto, werde ich auch mal vorstellen, wenn Zeit dazu ist.
    Auch ein altes Auto, aber auf der Höhe der Zeit!

    Zu deiner Frage Tanks unter jedem Auto.
    Wo ein Wille ist ist ein Weg, Zu 90 Prozent geht das und zu deiner Frage den Gastank auf dem Dach kann ich nur sagen, was spricht wirklich dagegen ?
    Es gibt Busse, die haben etliche Tanks auf dem Dach. Hier muß nur die direkte Sonneneinstrahlung beachtet werden und gut.
    Der Rest ist Rechenaufgabe, ob der Belastbarkeit!

    Zitat:
    Befestigung nur bei der Selbstbefüllung der Flaschen
    Zitat Ende

    Das ist, denke ich mal geschuldet, das man gemerkt hat, das man einen Grund hat für die Anforderung nach 20 g.
    Ich lasse das mal unkommentiert, weil ich deine Beweggründe durchaus nachvollziehen kann.

    Der Transport von Gasflaschen auf LKWs ist nicht mein Thema und daher bin ich diesbezüglich völlig unbedarft.
    Ob dem so ist, wie du schreibst oder nicht, entzieht sich meiner Kenntnis und liegt auch ausserhalb meines Interesses!

    Kommen wir zu den normalen Menschen.
    Es ist so, das wir völlig unterschiedliche Regelungen in Europa haben.
    Nur wir, du und ich, werden Europa nicht ändern, also halten wir uns als Gewerbliche bei Umbauten an die Dinge, die uns nicht aufs Bein fallen können.

    Ich erwähne mal ein Beispiel und ich bitte, mich nicht gleich dafür wieder zu "verhauen!"

    Nehmen wir mal die Gastankflaschen, betrachten wir das mal aus Gewerbesicht!

    Es wird verbaut und wir halten uns an die Dinge.
    Es ist nicht so einfach in einem normalen Gaskasten Gastankflaschen so zu befestigen, das die möglichen entstehenden Kräfte wirklich nicht in den Holzkasten eingebracht werden, sondern in den Rahmen eingeleitet werden.
    Das kostet Zeit und Geld!

    Dazu kommt, das es, nach meinem Dafürhalten immer mehr Länder in Europa geben wird,
    die die Betankung einer Gastankflasche mit LPG bei einem Diesel Womo untersagen werden.
    Wenn dem so ist und wir haben Kenntnis von den sehr unterschiedlichen europaweiten Regelungen bei Gasanlagen in Womos, wird es da nie wirklich Rechtssicherheit geben. Und das ist nicht gut! Da bin ich bei dir!

    Daher plädieren wir für eine Tanklösung. Ich hab nichts gegen Tankflaschen, weiß aber um die Probleme aus Kundensicht bei der wiederkehrenden Prüfung.
    Wir haben Kundschaft aus ganz Europa und da hab ich keine Lust dazu, nach Jahren des Verbau mich täglich mit irgend welchen Prüfern rum zuärgern und dann den Kunden schlussendlich auf dem Hals zu haben.
    Nur deshalb, weil die Meinungen europaweit über Gastankflaschen so weit auseinander gehen.

    Ein Gastank, ordentlich befestigt und in Deutschland befüllbar, macht all diese Probleme nicht.
    Seien es nun Auslegungssachen oder wirklich technisch fundierte Dinge.

    Die Gastankflasche daher als eierlegende Wollmilchsau zu bezeichnen, siehe Überschrift, finde ich aus den genannten Gründen daher für weit übertrieben.
    Geändert von fwbgroup (11.11.2016 um 22:40 Uhr)
    Mfg. Frank

  8. #458
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.543

    Standard AW: Alu-Gastankflaschen - das Beste seit der Erfindung des Rades!

    Da spricht der Fachmann, Frank, der uns sicherlich endlich erklären kann, wo der Unterschied einer Befestigung von Tankflaschen und Tauschflaschen liegt. Ich bin gespannt.

    Gruß
    Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  9. #459
    Stammgast   Avatar von fwbgroup
    Registriert seit
    01.12.2013
    Ort
    Oberhalb von Meißen
    Beiträge
    651

    Standard AW: Alu-Gastankflaschen - das Beste seit der Erfindung des Rades!


    Ich auch, genau meine Frage, es handelt sich genau um die gleiche Sache aus dem Gewichtssatz,
    sieht man mal vom notwendigen Gerössel bei Gasflaschen ab.
    Vielleicht soviel, eins ist Ladung ( Tauschflaschen ), eins ist Bestandteil des Fahrzeugs ( Gastankflaschen und Gastanks)!

    Unterschied.......????

    Gute Frage, nächste ?
    Mfg. Frank

  10. #460
    Stammgast   Avatar von Jimi Hendrix
    Registriert seit
    17.01.2015
    Ort
    Südschleswig-Süd
    Beiträge
    616

    Standard AW: Alu-Gastankflaschen - das Beste seit der Erfindung des Rades!

    Ach Bernd,
    da brauchen wir den Frank nicht für. Das steht hier doch schon x-mal.
    Mit Gurten befestigte Tankflaschen dürfen nur von Fachpersonal befüllt werden.
    Wie das z. B. bei meiner Tankflasche ausschließlich geschieht.
    Gruß
    Rolf
    Das Schlimmste an manchen Menschen ist, dass sie nüchtern sind, wenn sie nicht betrunken sind.
    William Butler Yeats ( 1865 - 1939 )

Seite 46 von 54 ErsteErste ... 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 24.02.2017, 18:19
  2. Ist dieses Forum seit der Steuerfrage tot?
    Von Gast im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.08.2005, 09:40
  3. WARUM nur ab 2,8t ???? Ich bezahl seit x Jahren ohne ende ..
    Von goggo im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.04.2005, 20:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •