Seite 2 von 54 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 52 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 532
  1. #11
    MobilLoewe
    Gast

    Standard Danke für die Tipps

    Zitat Zitat von MagicCamp Beitrag anzeigen
    ... Ich habe mir deswegen einen Befüllfilter gekauft, den ich beim tanken außen zwischenschraube.

    Da dieser Filter aber nur die Grobstoffe wie Paraffine und Öle herausfiltert, werde ich mir jetzt in Kürze noch Hochdruckfilter für jede Flasche zulegen, die am Ausgang der Flasche angeschraubt werden, um bei der Entnahme zu filtern. So müsste man auf der sicheren Seite sein !!

    Im Übrigen hat mich mein Dometictechniker des Vertrauens darauf hingewiesen, dass im Gastank immer Wasser verbleibt und die Zufüllmenge mit den Jahren immer weniger wird. Bei Gastanks kann man da nicht viel machen, bei Gastankflaschen empfiehlt er, die Tankflaschen alle 2 Jahre rauszunehmen und umgedreht den Rest Gas entweichen zu lassen. So soll das Wasser dann herausgeblasen werden...... Ich zumindest habe vor, so zu verfahren !!
    Hallo MagicCamp,

    wo bekommt man den Gastankfilter? (Wieder so ein Teil, braucht man es oder nicht?) Ich tanke mein Gas immer an zwei ausgesuchten Tankstellen vor Ort, habe bisher kein Problem feststellen können. Bei der Größe des Tanks ist ein Tanken unterwegs nicht erforderlich. Zumal mein Kompressorkühlschrank nur auf 12 Volt läuft.

    Das mit dem Winter- und Sommergas war mir zwischenzeitlich auch bekannt. Werde für Silvester den Tank auffüllen, dann habe ich hoffentlich die richtige Mischung.

    Ja, das mit dem Wasser im Gastank habe ich auch mal gehört, das soll aber über viele Jahre passieren und die Menge wäre gering. Werde mal gelegentlich das Mobil umdrehen ....

    Übrigens, ich glaube so ein fester Unterflurgastank ist auch nicht teurer, wie die Lösung mit den Aluflaschen.

  2. #12
    christolaus
    Gast

    Standard Zufall?

    Hallo zusammen,

    ist es Zufall, dass Frau Nöfer eine geborene Wynen ist und dies auch noch auf Ihrer Homepage publiziert?

    Ansonsten hört sich das mit den Aluflaschen interessant an. Allerdings tauschen wir die Flaschen zur Zeit des öfteren, da wir das Womo bei Frost beheizen. Mit fest eingebauten Flaschen müsste ich dann jedesmal losfahren.

  3. #13
    MagicCamp
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    .....wo bekommt man den Gastankfilter? (Wieder so ein Teil, braucht man es oder nicht?) Ich tanke mein Gas immer an zwei ausgesuchten Tankstellen vor Ort, habe bisher kein Problem feststellen können. Bei der Größe des Tanks ist ein Tanken unterwegs nicht erforderlich. Zumal mein Kompressorkühlschrank nur auf 12 Volt läuft.

    ...................................

    Übrigens, ich glaube so ein fester Unterflurgastank ist auch nicht teurer, wie die Lösung mit den Aluflaschen.
    Hallo Bernd,

    wie ich bereits geschrieben hatte:
    Ich habe mir deswegen einen Befüllfilter gekauft, den ich beim tanken außen zwischenschraube. Die Gasfachfrau entwickelt zurzeit einen eigenen Filter, der in den Hochduck-Befüllschlauch fest "eingebaut" wird. So kommen Schmutzteile erst garnicht in den Tank !!
    Wenn du auf diesen "Einbaufilter" nicht warten willst, kannst du denn Befüllfilter, wie ich ihn auf einem Foto abgebildet habe, unmittelbar bei Wynen ordern.

    Ich halte diesen Aufschraubfilter allerdings für die schlechtere Lösung (es gab aber zurzeit nichts anderes und ich wollte auch keinen Schmutz in meine Tankflaschen kommen lasssen.), weil die Hebelwirkung dieses recht langen Teiles mit der aufgeschraubten Tankpistoledoch sehr groß ist. Ich befürchte, dass da etwas abbrechen kann. Deswegen der Wunsch nach einem "innengelegenen" Hochdruckfilter.

    Noch ein Wort zum Eintrag der Tankflaschen in die Kfz.-Paiere, um auch hier ggf. mit einer Mär aufzuräumen. Im Gegensatz zu einem festeingebauten (Unterflur-) Gastank müssen die Alu-Gastankflaschen nicht eingetragen werden !! Lt. Gasbuch muss das Fahrzeug aber mit 11-kg-Gasflaschen ausgestattet sein, dann entfällt ein weiterer Eintrag.

    Die Gastankflaschen müssen (genauso wie Gastanks) auch alle 10 Jahre geprüft werden. Nur geht das bei den Flaschen einfacher, Flasche raus und an Hersteller, prüfen lassen und nach derzeitigem Stand rd. 35 EURO für die Prüfung abdrücken........

  4. #14
    MagicCamp
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von christolaus Beitrag anzeigen
    ist es Zufall, dass Frau Nöfer eine geborene Wynen ist und dies auch noch auf Ihrer Homepage publiziert?

    Ansonsten hört sich das mit den Aluflaschen interessant an. Allerdings tauschen wir die Flaschen zur Zeit des öfteren, da wir das Womo bei Frost beheizen. Mit fest eingebauten Flaschen müsste ich dann jedesmal losfahren.
    Ne, Christolaus,

    ein Zufall ist das nicht, aber mit dem Namen Wynen kann man doch Werbung machen.

    Natürlich muss man zum Betanken an die Autogastankstelle, keine Frage. Aber der Vorteil bei den Tankflaschen ist doch, dass du beim Vorbeikommen an einer Autogastankstelle immer wieder nachtanken kannst. Dieses Nachfüllen ist doch bei "normalen" Gasflaschen nur schwerlich möglich, oder ??

  5. #15
    MobilLoewe
    Gast

    Standard Filter oder nicht?

    Zitat Zitat von MagicCamp Beitrag anzeigen
    ...
    Wenn du auf diesen "Einbaufilter" nicht warten willst, kannst du denn Befüllfilter, wie ich ihn auf einem Foto abgebildet habe, unmittelbar bei Wynen ordern. ...

    Hallo MagicCamp,

    Danke, habe ich mir das Teil bei Wynen angesehen, ist scheinbar nicht für Tankanschlüsse der Festtanks geeignet. Habe zwischenzeitlich mit einem "Mobil-LPG-Tanker" gesprochen, der das seit Jahrzehnten praktiziert, bei dem Thema Filter hat er laut gelacht ... ich solle mir das Geld sparen. Ich glaube das mache ich auch, oder?

  6. #16
    MagicCamp
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Habe zwischenzeitlich mit einem "Mobil-LPG-Tanker" gesprochen, der das seit Jahrzehnten praktiziert, bei dem Thema Filter hat er laut gelacht ... ich solle mir das Geld sparen. Ich glaube das mache ich auch, oder?
    Hallo Bernd,

    der Dometic-Techniker meines Vertrauens, der übrigens einen Filter ausdrücklich empfiehlt (obschon er dadurch weniger verdienen kann) sagte, der empfindlichste Gasverbraucher ist der Kühli, dann erst kommen Heizung und zuletzt der Kocher. Wenn der Kühli zunehmend schwächelt, liegt das meist an Verunreinigungen in der Gaszufuhr und die nehmen mit der Verbreitung des LPG-Tankens in den letzten Jahren deutlich zu. Jeder muss mit sich selbst ausmachen, ob er vorsichtig sein will und evtl. Verunreinigungen herausfiltert oder nicht.......
    Ich zumindest werde dies tun !!

  7. #17
    MagicCamp
    Gast

    Standard

    .............ach noch was, ist ähnlich wie beim Wasserfilter, da scheiden sich auch die Geister; die einen schwören drauf und die anderen sagen, herausgeschmissenes Geld.

  8. #18
    dvorak
    Gast

    Standard

    Hi,

    auch ich habe Gastankflaschen. Eine rote aus Belgien seit über 20 Jahren!, eine grüne von Wynen und seit Herbst eine Alugastankflasche von Frau Nöfer. Ich kann nur sagen einfach super. Die rote Flasche habe ich früher noch im Wohnwagen betrieben und nie Probleme gehabt. Habe sie zwar immer nur im Sommer in Frankreich gefüllt und mangels Adapter bekam ich den von der Tanke ausgeliehen! Später die fest eingebaute Wynenflasche im Wohnmobil und aus Gewichtsgründen jetzt die fest eingebaute von der Gasfachfrau. Als Tauschflasche immer noch eine Alugasflasche zur Sicherheit in Reserve dabei. (Habe sie aber im Sommer nie gebraucht!) Das Ganze ohne Außenbetankung.

    Ich habe nie Probleme mit dem LPG gehabt, wurde aber von einem Truma Mitarbeiter darauf hingewiesen, dass sich die ganze Filtergeschichte u.U. insofern nicht lohnt, da nämlich die bisher bekannten Filter nicht den "Dreck" rausfiltern, die unsere Geräte lahmlegen können. Ich hatte einen Filter von Wynen eingebaut. Dieser filtert Schmutz, der im Papier hängen bleibt. Schlimmer sind andere Verunreinigungen, sog. Phthalate im Gas selbst und die kriegt man mit keinem der angebotenen Filter raus. Er sagte mir auch, dass das niederländische Autogas besonders gerne verunreinigt sei. Keine Ahnung ob es stimmt, aber der Mann sitzt an der Quelle und kriegt Störungen tagtäglich auf den Tisch.

    Schöne Grüße

    Michael
    Geändert von dvorak (14.12.2010 um 16:57 Uhr) Grund: Ergänzung

  9. #19
    christolaus
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von MagicCamp Beitrag anzeigen
    Ne, Christolaus,


    Natürlich muss man zum Betanken an die Autogastankstelle, keine Frage. Aber der Vorteil bei den Tankflaschen ist doch, dass du beim Vorbeikommen an einer Autogastankstelle immer wieder nachtanken kannst. Dieses Nachfüllen ist doch bei "normalen" Gasflaschen nur schwerlich möglich, oder ??
    Hallo MagicCamp,
    Dumm ist nur, wenn die Flaschen schon leer sind, bevor man überhaupt wieder Zeit hat loszufahren. Du weisst schon...die arbeitende Bevölkerung.

  10. #20
    MagicCamp
    Gast

    Standard

    Du Christolaus,

    was kostet eigentlich Autogas in Lux ????? Lohnt sich das rüberfahren, wenn wir mal wieder in Klüsserath sind ??

Seite 2 von 54 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 52 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 24.02.2017, 19:19
  2. Ist dieses Forum seit der Steuerfrage tot?
    Von Gast im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.08.2005, 10:40
  3. WARUM nur ab 2,8t ???? Ich bezahl seit x Jahren ohne ende ..
    Von goggo im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.04.2005, 21:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •