Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 74
  1. #21
    Kennt sich schon aus   Avatar von Achim1101
    Registriert seit
    05.02.2011
    Beiträge
    421

    Standard AW: 12 Volt

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Ja, teurer sind 12 Volt Geräte immer.
    Meos-DVD121B 190 Euronen
    12,1 Zoll Bildschirm, DVD, Spielekonsole, DVBT-Empfänger, Fernbedienung

    Verbrauch bei laufender DVD 21 Watt

    Finde ich i.O.

    Grüße von

    Achim

  2. #22
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    14.03.2011
    Beiträge
    4

    Standard AW: Die sparsamsten 12V Fernseher

    Also lieber Frewund...

    Ich würde ---Nie-- einen Fenseher in einem Auto betreiben, das "nur eine Startbatterie" hat....
    Wenn du unbedingt eine TV-Gerät in einem "normalo-Auto" betreiben musst, dann sorge irgenwie dafür, dass du eine "Zusatzbatterie" installierst....
    -Der Generator in jedem Auto wird kein Problem haben, dafür zu sorgen, das auch eine Zusatzbatterie "immer voll" ist. Natürlich muss die "Trennung" durch ein entsprechendes Relays bewerkstelligt werden.....Die Zusatzbatterie wird dann nur während der Fahrt geladen.....so läuft das normalerweise in WOMO´s

    W.

    p.s.
    ein Auroradio , wenn nicht grad "superpower" Sound verlangt wird, zieht von der "Startbatterie" nur einige hundert mA..... Du kannst 10 Stunden Radio-hören und dein Auto wird immer noch starten.......
    -- ein TV-Empfänger, auch LCD, wird beiläufig mindestens 10 mal mehr Strom von der Startbatterie ziehen und dann.... Glück gehabt, wenn das Auto noch startet.....

    W.

  3. #23
    Manni
    Gast

    Standard AW: Die sparsamsten 12V Fernseher

    Hallo zusammen,

    den sparsamsten mobilen Fernseher kommen von der Marke alphatronics. Ich habe selbst einen neuen S-22 eS - voll ausgestattet mit DVB-S und DVB-T Tuner und DVD -Spieler. Im Betrieb braucht der lt. Herstellerangaben weniger als 33 W. Hab nachgemessern bei mir um die 26 Watt.
    Hat schon ein LED Display..super Bild.. und das beste..hat einen Ein-/Ausschalter - also nix mehr mit Standy-by.
    Alles weitere am besten selber nachlessen www.alphatronics.de

  4. #24
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    nördl. von HH
    Beiträge
    1.782

    Standard AW: Die sparsamsten 12V Fernseher

    Hallo Manni,

    das hört sich nicht schlecht an. Ist es ein 22"? Was hat das Teil denn gekostet?

    Gruß
    Kai

  5. #25
    elanna
    Gast

    Standard AW: Grundig Leemaxx 19

    Zitat Zitat von dvorak Beitrag anzeigen
    Der Grundig Leemaxx 19 benötigt nur 30 Watt, macht ein gutes Bild, hat alle notwendigen Anschlüsse, DVB-T und sieht noch ganz gut dabei aus.


    Energiewerte :

    • Betrieb: 30 Watt
    • Standby: unter 1 Watt

    technische Daten :

    • 47 cm Bildschirmdiagonale
    • HD Ready
    • Auflösung: 1366 x 768 Pixel
    • Ansprechzeit: ca. ms 5
    • Betrachtungswinkel: ca. 160° vertikal, 160° horizontal
    • nur redcoon.com bietet einen scharfen Preis!
    • Bildseitenverhältnis: 16:9 (Breitbild-Format)
    • digitale Rauschunterdrückung (DNR)
    • Digitaler 3-D-Kammfi lter
    • erhöhte Farbconturschärfe (DCTI)
    • erhöhte Helligkeitskonturschärfe (DLTI)
    • Kontrast-Verhältnis: ca. 1.000:1
    • Leuchtdichte des Panels: ca. 250 cd/m²
    • Perfect Picture Plus-Technologie
    • digitaler TV-Empfang über Antenne (DVB-T)
    • der schlaue Kunde weiß: redcoon.com ist besser!
    • digitaler TV-Empfang über Kabel (DVB-C)
    • PAT - geteilter Bildschirm (Bild / Text)
    • Programm-Speicherplätze TV / AV: 100 analog / 400 digital / AV
    • TV-Standard BG, I, DK/K’, L/L’, PAL, SECAM
    • Videotext: 1.000 Seitenspeicher
    • Lautsprecher: 2 Breitband frontal
    • Ausgangsleistung: 2x 6 Watt
    • Spannung: max. 240 Volt

    Anschlüsse :

    • 1x HDMI
    • 1x Euro-AV-Buchse, davon RGB- und S-Video-tauglich
    • Cinch-AV-Buchsen
    • Common Interface für CA-Module
    • HDCP (über HDMI)
    • VGA für PC (Multisync WXGA)
    • YUV-Buchsen (via VGA)

    Abmessungen :

    • inkl. Fuß: 45,5 x 30,54 x 9,0 cm (B x H x T)

    Gewicht :

    • inkl. Fuß: 3,0 kg

    Preis ab € 180.- plus Versand
    den kann ich auch wärmstens weiterempfehlen. Ich habe ihn auch und ich bin mehr als nur zufrieden. Das Bild ist wirklich sehr schön

  6. #26
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    nördl. von HH
    Beiträge
    1.782

    Standard AW: Die sparsamsten 12V Fernseher

    Hallo,
    gibt es hier einen der sich mit Fernseher auskennt und mir evtl. helfen kann?
    Will mir für mein Womo einen neuen Fernseher zulegen, hatte mich eigentlich schon für den Enox entschieden.
    Diesen hier: http://www.ebay.de/itm/330596444103?...84.m1423.l2649
    Jetzt hab ich diesen hier gesehen
    http://www.ebay.de/itm/290620844878?...84.m1423.l2649
    und denke fast der dieser besser ist.
    Hat jemand vielleicht irgendwelche Kenntnis zu diesem Gerät?
    Gruß
    Kai

  7. #27
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    9.984

    Standard AW: Die sparsamsten 12V Fernseher

    Zitat Zitat von auf-reisen Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Jetzt hab ich diesen hier gesehen
    http://www.ebay.de/itm/290620844878?...84.m1423.l2649
    und denke fast der dieser besser ist.
    Hat jemand vielleicht irgendwelche Kenntnis zu diesem Gerät?
    Gruß
    Kai
    Von den reinen Leistungsdaten her ist der natürlich wesentlich besser. Er kann alle gängien Empfangsmodis, ist echtes HD und und und. Achtung: Echter HD-Empfang benötigt auch einen guten Empfangspegel.
    Zum Bild kann man nur etwas sagen, wenn man es selbst gesehen hat.
    Einziger Wermutstropfen: Es fehlt die Leistungsangabe. Das Netzeil 12V 5A lässt auf einen Stromverbrauch von mind. 3,0-4A ~ ca. 36-50Watt vermuten. Das ist natürlich schon heftig mehr wie beim kleineren Lenox.

  8. #28
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    nördl. von HH
    Beiträge
    1.782

    Standard AW: Die sparsamsten 12V Fernseher

    Ja das stimmt raidy, der braucht sehr viel Strom.
    Denke ich werde doch zu dem Enox tendieren.
    Ich hab gesehen, den gibt es auch noch mit der ähnlichen Ausstattung.
    Kostet dann aber auch über 400 Euronen.
    Schaun wir mal

  9. #29
    Frenzi
    Gast

    Standard AW: Die sparsamsten 12V Fernseher

    Ich bin auch gerade dabei, mir Gedanken über TV im unserem Wohnmobil zu machen.

    Da ich auch früher (zu Analogzeiten) eine kleine Satschüssel aus dem Campingbedarf auf einem einfachen Fotostativ montiert hatte, habe ich mich auch jetzt für eine "mobile" Satanlage entschieden. Die vollautomatischen sind mir erheblich zu teuer und nützen nichts, wenn ich vor Bäumen stehe. Die Nachteile sind mir natürlich bewusst.

    Ich habe mir als Satanlage folgendes zusammengestellt:


    - LNB Kosten: 25,-
    - Klappspiegel 55cm Kosten: 26,-
    - Stativ mit Erdnägeln Kosten 28,-

    Nach einem vernünftigen Satfinder suche ich noch - bin mir unschlüssig. Die preiswerten Dinger zeigen
    ja alle Satelliten an. Er sollte schon eine Voreinstellung für Astra haben.

    Also insgesamt kein Verhältnis zu automatischen Satanlagen... Für das Ersparte kann ich mir eine schöne Regenjacke kaufen.... An meinem Moby habe ich schon eine Außensteckdose für Satkabel montiert.

    Kommen wir zum Thema Fernseher zurück.

    Ich habe auch schon günstige LED-TV mit DVD in Full-HD für 189,- gefunden (Odys x22). Den Haken sehe ich aber a) beim hohen Stromverbrauch (ca. 60 Watt) und b) darin, dass diese Fernseher zwar auf 12 Volt laufen, ich aber nicht weiß, welche Spannungsschwankungen das Gerät mitmacht. Denn ich habe selten konstant 12 Volt in meinem Bordnetz. Was mache ich, wenn das Gerät bei 11,8 Volt abschaltet oder bei 13,5 Volt den Fernseher grillt?

    Enox gibt bei dem u.a. Gerät die Schwankungen an (10-25 Volt Betriebsspannung). Insofern halte ich das Enox-Gerät für besser.

    Ich habe mir den ausgeguckt:

    Enox AIL1519S2-DVD (Hat sogar einen Receiver eingebaut, also nur eine Fernbedienung)

    Außerdem sind die Lenox-Geräte für den mobilen Einsatz (Schläge während der Fahrt) konstruiert und sollten, so hoffe ich, robuster sein.



    Gruß Martin
    Geändert von Frenzi (04.01.2012 um 16:27 Uhr)

  10. #30
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    nördl. von HH
    Beiträge
    1.782

    Standard AW: Die sparsamsten 12V Fernseher

    Hallo Martin,

    den habe ich mir auch ausgeguckt, aber wohl in 24", da bin ich mir aber noch nicht sicher ob 22 o. 24".

    Gruß
    Kai

Seite 3 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. LCD Fernseher alphatronics
    Von Horst S. im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 09.11.2012, 20:12
  2. Fernseher Strombedarf
    Von tobi01 im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 23:08
  3. Spannungsproblem mit TFT-Fernseher
    Von WOMOfrank im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.10.2006, 19:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •