Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    MobilLoewe
    Gast

    Standard Mercedes Vario

    Hallo zusammen,

    der Transporter-Chef Volker Mornhinweg freut sich in einem Interview der promobil, Heft 9/2010, über eine gute Nachfrage.

    Über diese Nachricht bin ich gestolpert:

    Der Großtransporter Vario wird fit gemacht für Euro 6, bekommt in absehbarer Zeit den 3-Liter-Diesel aus Fiat Ducato und Iveco Daily! Hört, hört, das ist eine interessante Kooperation!

    Fährt man da besser das "Original", den Iveco oder doch besser den Klassiker von MB mit "Implantat" aus Italien? Aber gerade dieser Motor aus I ist sicherlich eine gute Option!

  2. #2
    MagicCamp
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Der Großtransporter Vario wird fit gemacht für Euro 6, bekommt in absehbarer Zeit den 3-Liter-Diesel aus Fiat Ducato und Iveco Daily! Hört, hört, das ist eine interessante Kooperation!

    Fährt man da besser das "Original", den Iveco oder doch besser den Klassiker von MB mit "Implantat" aus Italien? Aber gerade dieser Motor aus I ist sicherlich eine gute Option!
    Ich habe diesen 3-Liter Motor in meinem WoMo und kann mitteilen, es ist der durchzugsstärkste, leiseste, sparsamste (bei dieser Leistung) und somit für mich beste Motor, den ich je in einem WoMo drin hatte. Wenn er auch noch so langlebig wie seine Vorgängermotoren ist, bin ich rumum zufrieden.

    Dass Mercedes diese Kooperation eingeht beweist doch nur, dass die auch Hochachtung vor diesem Motor haben. Wahrscheinlich ist er auch noch preiswerter, als der MB-Motor vom Sprinter.

    Du, lieber Berd, solltest dir mal wirklich Gedanken machen, doch gleich chassismäßig zum Original zu wechseln, da brauchste dann keine Koni-Nachrüstung mehr.... *grins*

  3. #3
    MobilLoewe
    Gast

    Standard Sterne vor den Augen

    Zitat Zitat von MagicCamp Beitrag anzeigen
    ... Du, lieber Berd, solltest dir mal wirklich Gedanken machen, doch gleich chassismäßig zum Original zu wechseln, da brauchste dann keine Koni-Nachrüstung mehr.... *grins*
    Grüß Dich, MagicCamp,

    solange der Sprinter mit dem herrlichen 6-Zylindermotor und Wandlerautomatik geliefert wird, gibt es keine Alternative. Sollte ich mal in höhere Gewichtsklassen vorstoßen wollen, dann ist der IVECO sicherlich eine gute Alternative.

    Aber tendenziell würde ich beim nächsten Mobil eher auf einiges Zubehör verzichten und in der 5 Tonnen-Klasse bleiben. Aber das steht noch in den Sternen ... grins

  4. #4
    MagicCamp
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Aber tendenziell würde ich beim nächsten Mobil eher auf einiges Zubehör verzichten und in der 5 Tonnen-Klasse bleiben. Aber das steht noch in den Sternen ... grins
    Hallo Bernd,

    wie siehts denn mit der zusätzlichen hinteren Schleppachse (wie beim großen Ducato) beim MB-Chassis aus ?? Hat der nicht eine deutlich höhere Traglast ?? *grübel-grübel*

  5. #5
    MobilLoewe
    Gast

    Standard 6 Tonnen-Sprinter

    Hallo MagicCamp,

    ja, ja, es gibt immer wieder neue Alternativen.

    http://forum.promobil.de/forum/fahrg...ko-tandem.html

    Eigentlich ist mir mein "Big Grasshopper" mit 7,30 m schon zu lang. Aber das Lastenheft hatte einige Bedingungen, die sich nicht auf 6 bis 6,50 m realisieren ließen. Andererseits, was sind schon 80 cm ...

    Vorgestellt wird das Fahrgestell (exklusiv für ein Jahr nur dort) auf Frankia LuxuryClass und den Pilote Explorateur. Jeweils rund 8,50 m lang. Aber ins Grübeln komme ich da nicht, solche "Schlachtschiffe" (breit, wie lang) sind nicht meine Welt.

    Aber man soll ja eigentlich nie nie sagen ...

Ähnliche Themen

  1. Dieselfilter und Oxykat für DB Vario
    Von repelawi im Forum Reisemobile
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.2008, 13:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •