Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28
  1. #1
    Manfred2202
    Gast

    Pfeil Erfahrungen mit hydraulischen Hubstützen??

    Hallo,

    da ich über die Suche dieses Thema hier nicht gefunden habe, möchte ich die o.g. Frage stellen. Beim Sprinter 518 mit Alkovenaufbau wackelt die Kabine im stehenden Zustand. Einige normale Dinge wie Drehständer unter den Rahmen etc. habe ich bereits ausprobiert. Alles nur schlechte und aufwendige Kompromisse. Nun beschäftige ich mich mit der Frage, ob sich die Anschaffung eines hydraulischen Hubsystems lohnt.

    Hat jemand aus der Runde Erfahrungswerte mit z.B. der Goldschmitt Version Blue Vertical Star oder auch mit dem Level System von E&P aus Holland? Es gibt diese Anlagen mit einer Vollautomatik und/oder in einer manuellen Fernbedienungsversion.

    Nach langem hin und her habe ich die nötigen 50 Kilogramm gefunden, die diese Anlage zusätzlich auf die Waage bringt. Dass so eine Anlage ein kleines Vermögen kostet, ist mir schon bekannt. ---

    Sommerlichen Gruß Manfred

  2. #2
    peterchen
    Gast

    Standard

    Hallo Manfred,

    nachdem Du ja für uns Foris eine unglaubliche Menge an Infos zur Verfügung stellst, habe ich einen Tip für Dich zu Deinem Problem und würde mich freuen, wenn Du damit etwas anfangen könntest:

    bfb-technik - Elektronisches Stuetz- und Ausgleichssystem fuer Reisemobile & Wohnwagen
    Habe diese Info aus einem anderen Forum, die beiden Nutzer, die darüber berichten, sind sehr zufrieden.
    Da wir nur ein kleines WOMO haben, brauchen wir sowas nicht, ein wenig schaukeln stört uns überhaupt nicht und ein gelegentliches rhytmisches Schaukeln passiert nur im Dunkeln )).
    Da fällt es nicht so auf.

    lg
    peter
    Geändert von peterchen (07.07.2010 um 16:35 Uhr)

  3. #3
    Manfred2202
    Gast

    Rotes Gesicht Leider nicht!

    Zitat Zitat von peterchen Beitrag anzeigen
    Hallo Manfred,

    nachdem Du ja für uns Foris eine unglaubliche Menge an Infos zur Verfügung stellst, habe ich einen Tip für Dich zu Deinem Problem und würde mich freuen, wenn Du damit etwas anfangen könntest:

    bfb-technik - Elektronisches Stuetz- und Ausgleichssystem fuer Reisemobile & Wohnwagen

    lg
    peter

    Hallo Peter,

    vielen Dank für den Link. - Diese Anlage kommt für meine Bedürfnisse nicht in Frage. Die Stützen werden je mit Elektromotor im freien Bereich betrieben und nicht mit Hydraulik. Auch die 'Schere' macht auf mich keinen so stabilen Eindruck.

    Bin und bleibe ein kleiner Qualitätsfanatiker.

    Gruß Manfred

  4. #4
    MobilLoewe
    Gast

    Standard Elektronisches Stütz- & Ausgleichssytem

    Hallo zusammen,

    habe ja das gleiche Problem mit meinem Sprinter 518. Allerdings habe ich noch keinerlei "Stützmaßnahmen" ausprobiert. Es schwankt eben etwas, na und!


    Der Tipp von Peter ist dennoch interessant, das
    elektronische Stütz- & Ausgleichssytem von bfb-technik kostet komplett mit Funksteuerung etwa 1.100 Euro plus Einbau. Gut ist, die Stützen fahren bei Motorstart automatisch hoch. 2.500 kg Stützlast pro Stütze ist auch kein Pappenstiel.

    Sicherlich kein Vergleich zu den etwa 3 bis 4-fach teuren Teleskop-Stützen von Goldschmitt, aber der Preis ist heiß.
    Geändert von MobilLoewe (07.07.2010 um 16:43 Uhr) Grund: Ergänzung

  5. #5
    peterchen
    Gast

    Standard

    Hallo Bernd,

    bei Dir gehts ja auf ein paar Tausend Euro hin oder her nicht so genau drauf zam .
    Sollte aber jemand so was brauchen, gibt es bei G.... auch elektrische Scherenwagenheber bis 2000 Kg für 60 .- € pro Stück.
    Über deren Qualität kann ich nichts sagen.

    lg
    peter

  6. #6
    MobilLoewe
    Gast

    Standard mal eben ein paar Tausend Euro ...

    Zitat Zitat von peterchen Beitrag anzeigen
    Hallo Bernd,

    bei Dir gehts ja auf ein paar Tausend Euro hin oder her nicht so genau drauf zam ...
    Hallo Peter,

    so einen Eindruck mache ich? Der Manfred ist viel wohlhabender.

    Definitiv, 4000 bis 5000 Euro oder gar mehr mit Montage würde ich für automatische Hubstützen nicht ausgeben. Ich fand Deinen Hinweis zwar interessant, aber nicht für mich. Es schwankt eben bei uns ein wenig, wie bereits seit fast 10 Jahren. Denn auch beim Vorgängermobil Robel habe ich die manuellen Kurbelstützen hinten quasi nicht benutzt, es stört uns eben nicht.

    Genauso wenig stören uns leichte Schräglagen. Keile sind nur nur absolut "schräge Notfälle" an Bord. Ich grinse mir immer eins, wenn Mobilsten ihr Mobil pedantisch mit der Wasserwaage auf den Millimeter - teilweise mit Brettchen - genau ausrichten. Aber jeder macht das so, damit er sich wohl fühlt ...

  7. #7
    peterchen
    Gast

    Standard

    Hallo Bernd,

    Der Eindruck, den ich von Dir habe, ist auf jeden Fall der Allerbeste, könnte nicht besser sein!
    Auch ich habe noch nie Keile benutzt.
    Schleppe sie aber immer mit, man weiß ja nie.
    Allerdings stehe ich gerne mit dem WOMO vorne etwas höher, da dann das Wasser z.B. aus dem Waschbecken besser ausläuft (Gefälle).
    Das führt dazu, das ich mich öfter,wenn möglich, ganz unkonventionell in den SP stelle, je nach Bedarf, mal vorwärts,mal rückwärts oder auch mal quer.
    Auch wenn alle Anderen auch unter Zuhilfenahme sämtlicher Keile ordentlich aufgereiht stehen müssen.
    Was ich nicht mag, ist mit dem Kopf tiefer liegen als mit den Füßen.
    Zumindest da muß das WOMO waagrecht oder leicht nach rechts geneigt stehen.
    Noch einen schönen Tag &
    lg
    peter
    Geändert von peterchen (08.07.2010 um 10:48 Uhr)

  8. #8
    Manfred2202
    Gast

    Blinzeln Sinn oder Unsinn

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Der Manfred ist viel wohlhabender.

    Definitiv, 4000 bis 5000 Euro oder gar mehr mit Montage würde ich für automatische Hubstützen nicht ausgeben. Ich fand Deinen Hinweis zwar interessant, aber nicht für mich.

    Genauso wenig stören uns leichte Schräglagen. Keile sind nur nur absolut "schräge Notfälle" an Bord. Ich grinse mir immer eins, wenn Mobilsten ihr Mobil pedantisch mit der Wasserwaage auf den Millimeter - teilweise mit Brettchen - genau ausrichten. Aber jeder macht das so, damit er sich wohl fühlt ...

    Hallo Bernd,

    vielen Dank für Deinen Beitrag. Eigentlich wollte ich keine Diskussion über Preis - Leistung oder Sinn und Unsinn mit meiner Frage nach eventuell vorhandener Erfahrung mit dieser Technik auslösen. Das habe ich bereits alles hinter mir gelassen. Nach meinen bisherigen Recherchen sind gar nicht so wenige mit dieser tollen, aber sicherlich teuren Technik auf den Straßen unterwegs. Dabei sind auch Menschen, die durch das Schaukeln 'krank' werden, wenn das Leben drinnen 'schief' läuft, wollen aber trotzdem nicht auf das Reisen mit dem Mobil verzichten.
    Wir sind zum großen Glück gesund und möchten gerne trotzdem wackelfrei und ausgeglichen auf den Stellplätzen stehen. Koste es, was es wolle - -



    Gruß der wohlhabende? Manfred

  9. #9
    MobilLoewe
    Gast

    Standard Goldschmitt

    Zitat Zitat von Manfred2202 Beitrag anzeigen
    ... Wir sind zum großen Glück gesund und möchten gerne trotzdem wackelfrei und ausgeglichen auf den Stellplätzen stehen. Koste es, was es wolle - ...
    Hallo Manfred,

    bei Goldschmitt in Walldürn konnte ich mit einem Reisemobilisten sprechen, der so eine Superanlage eingebaut hatte. Er hatte zwar eine Reklamation, war aber begeistert von dem automatischen Nivellieren.

  10. #10
    Manfred2202
    Gast

    Pfeil Mein Favorit

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen

    bei Goldschmitt in Walldürn konnte ich mit einem Reisemobilisten sprechen, der so eine Superanlage eingebaut hatte. Er hatte zwar eine Reklamation, war aber begeistert von dem automatischen Nivellieren.
    Hallo Bernd,

    mein Favorit ist zur Zeit das System von der Firma E&P. Ein uns bekannter Dopfer - Mobilist hat sich vor gut einem Jahr diese Stützen von Firma Dieseltec in seinen Sprinter einbauen lassen. Seine positiven Erfahrungen und die Vorführung vor unserem Haus haben mich ebenfalls bewegt, mich damit zu beschäftigen. Beim Goldschmitt - System gibt es einige kleine, aber wichtige Nachteile, wenn man ganz genau hin guckt. Ich schwanke aber trotzdem noch.

    Gruß Manfred, der eine kleine mobile Sommerpause eingelegt hat.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit DVB-T ?
    Von Jung im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 11:28
  2. Erfahrungen mit Händlern
    Von MobilLoewe im Forum Reisemobile
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 08:56
  3. Erfahrungen mit der Wegfahrsperre ?
    Von Julius08 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 17:09
  4. Dunstabzughauben - wer hat Erfahrungen?
    Von myberlin im Forum Möbel für das Wohnmobil
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.12.2008, 09:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •