Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Umfrageergebnis anzeigen: Elektrofahrräder

Teilnehmer
174. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • kommen nicht in Frage

    36 20,69%
  • sind eine reizvolle Alternative

    34 19,54%
  • sind bereits in unseren Besitz

    77 44,25%
  • ein Kauf ist geplant

    27 15,52%
Seite 20 von 20 ErsteErste ... 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
Ergebnis 191 bis 199 von 199
  1. #191
    Stammgast   Avatar von custom55
    Registriert seit
    19.03.2014
    Ort
    Im Dreieck M-A-IN
    Beiträge
    875

    Standard AW: Elektrofahrräder - Pro und Kontra

    Michael, du schreibst von weit über 2000 Km Laufleistung bis zum Motorschaden. Mich würde mal die genauere Laufleistung des Motors interessieren.

    Gruß Jürgen


    Gerne auf Tour mit unserem LMC Breezer V643, 148 PS,
    Leergewicht 2672 KG, Reisefertig 3390 KG mit 2 Pers., Motorroller, 2 Fahrräder plus ca. 50 KG Sportausrüstung
    für uns perfekt, so groß wie nötig, so klein wie möglich

  2. #192
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    9.135

    Standard AW: Elektrofahrräder - Pro und Kontra

    Mein Nachbar hat mit seinem Bosch-Motor jetzt 8500km drauf und es läuft alles noch bestens. Meiner hat erst 3500km und läuft wie am ersten Tag.
    Was ist eigentlich am Motor defekt? Man muss ja nicht immer den ganzen Motor tauschen, Motoranker und Platinen gibt es ja auch als Ersatzteile.

    Daheim ist es aber auch schön. Gruß Georg

  3. #193
    Stammgast   Avatar von custom55
    Registriert seit
    19.03.2014
    Ort
    Im Dreieck M-A-IN
    Beiträge
    875

    Standard AW: Elektrofahrräder - Pro und Kontra

    Ich habe gerade mal nach der Haltbarkeit von Pedelec Motoren gesucht.
    Fand das ganz interssant: #37
    https://www.emtb-news.de/forum/threa...e-2#post-23820

    2-3000 fände ich schon entäuschend.
    11000 wäre OK.


    Gerne auf Tour mit unserem LMC Breezer V643, 148 PS,
    Leergewicht 2672 KG, Reisefertig 3390 KG mit 2 Pers., Motorroller, 2 Fahrräder plus ca. 50 KG Sportausrüstung
    für uns perfekt, so groß wie nötig, so klein wie möglich

  4. #194
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    6.894

    Standard AW: Elektrofahrräder - Pro und Kontra

    Vergangenen Sonntag sah ich einen älteren Herrn ein paar Zig-meter von meinem Haus entfernt, er stellte sein Rad auf Sattel und Lenker und machte sich am Vorderrad zu schaffen. Die Luft war raus. Als ich nach einiger Zeit Hilflosigkeit zu bemerken glaubte und er an einer Haustür klingelte ging ich raus und fragte ob ich ihm helfen könnte. Konnte ich, die Gummilösung seines Flickzeugs hatte sich verflüchtigt, ich hatte noch eine ungeöffnete Tube. Ich pappte einen Flicken auf den Schlauch und empfahl ihm, morgen einen neuen Schlauch zu holen. Ich habe die Flicken auf dem Schlauch nicht gezählt....
    Zum Kern: Man unterhält sich natürlich während der Arbeit. Sein Rad war ein Pedelec mit Bosch-Motor. Ich fragte ihn ob er damit zufrieden sei, ich hätte auch so einen Motor, bin aber erst 300 Kilometer damit gefahren.
    "Ich bin scho a bisserl mehr g´fahrn, 17000 sans bis jetzt"
    17000 Kilometer, ohne jede Störung.
    Nur, einen neuen Schlauch muß er auf alle Fälle kaufen, der Geflickte hält wirklich nicht mehr.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Hier noch Infos für Neumitglieder https://www.promobil.de/forum/thread...orum-und-jetzt
    mit Hinweisen auf die Forenregeln usw.

  5. #195
    Stammgast   Avatar von reisemobil
    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    1.305

    Standard AW: Elektrofahrräder - Pro und Kontra

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Was ist eigentlich am Motor defekt?
    Genau kann ich es dir leider nicht sagen, dafür müsste man den Motor ausbauen und auseinander nehmen. Dies traue ich mir nicht zu und man braucht, meines Wissens, spezielles Fahrradwerkzeug (z.B. Kurbelabzieher).
    Mir war schon vorher aufgefallen, daß es beim Treten sporadisch leicht krachte. Ich vermutete Schmutz oder ein defektes Lager im Pedal, also nichts Schlimmes. An einer steilen Brückenrampe dann bei hoher Unterstützung und kleinem Gang plötzlich ein lautes Krachen verbunden mit gravierendem Leistungseinbruch. Als ob die Kette nicht richtig lief oder verklemmt war. Leider war es nicht die Kette und bei abgeschaltet Unterstützung war das Rad auch noch uneingeschränkt fahrbar, konnte also noch gut nach Hause fahren.

    Falls sich Jemand zutraut eine solche Reperatur durchzuführen, würde ich das Rad zu einem sehr guten/kleinen Preis gerne abgeben. Der Akku (400Wh) ist noch Top und alles andere funktioniert auch noch. Die Bremsen sind überholt und die Reifen fast neuwertig.
    Zitat Zitat von custom55 Beitrag anzeigen
    2-3000 fände ich schon entäuschend.
    War auch sehr enttäuscht! Als nächstes stand eigentlich ein Austausch von Kette und Ritzel an, damit ich im Herbst in den Bergen wieder problemlos auf die Almen hochfahren kann.

    Gruß Michael

    Gesendet von meinem Lenovo TB-X704L mit Tapatalk
    Geändert von reisemobil (11.06.2018 um 22:52 Uhr)
    Besuch mal meinen Blog unter reisemobilblog.wordpress.com

    Vollintegrierter Carthago Chic, Fiat Ducato 3l, zGG: 4,25t

  6. #196
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    27.12.2017
    Beiträge
    82

    Standard AW: Elektrofahrräder - Pro und Kontra

    Unser Sohn hat seit einem Jahr ein KTM mit Bosch Antrieb der hat weit über 3000 km Problemlos hier in dem Mittelgebirge runter.

  7. #197
    Stammgast   Avatar von reisemobil
    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    1.305

    Standard AW: Elektrofahrräder - Pro und Kontra

    Zitat Zitat von custom55 Beitrag anzeigen
    Mich würde mal die genauere Laufleistung des Motors interessieren.
    Hallo Jürgen,
    bin heute extra nochmal hingefahren, denn das defekte Rad steht nicht mehr bei mir Daheim, dort steht bereits das neue Bike. Die Kilometerleistung hatte ich nämlich nur annähernd in Erinnerung von einer Bremsenreparatur am Anfang des Jahres.

    Der Tacho zeigt jetzt genau 2566,5km

    Aber 1017 Betriebsstunden, was mich etwas stutzig macht.

    Auch die Beiträge hier zur Kilometerleistung anderer Bosch-Antriebe haben mich etwas nachdenklich gemacht.
    Zitat Zitat von custom55 Beitrag anzeigen
    2-3000 fände ich schon entäuschend.
    11000 wäre OK.
    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    17000 Kilometer, ohne jede Störung.
    Ich vermute es kommt noch mindestens eine 1 davor, also mindestens 12566km? Dies würde rechnerisch einer Durchschnittsgeschwindigkeit von etwa 12km/h entsprechen.

    Eventuell können andere Bosch-Radler mal nach ihrer Durchschnittsgeschwindigkeit schauen, ob dies über die Jahre realistisch sein kann? Meine letzte Angabe zeigt 17,4 km/h, aber da war der Motor auf der Rückfahrt ja schon defekt.


    Bitte entschuldigt die falsche Angabe der Kilometerleistung des Motors ich habe mich da leider vom Tacho täuschen lassen.

    Gruß Michael

    Gesendet von meinem ONEPLUS 5 mit Tapatalk
    Geändert von reisemobil (12.06.2018 um 16:24 Uhr)
    Besuch mal meinen Blog unter reisemobilblog.wordpress.com

    Vollintegrierter Carthago Chic, Fiat Ducato 3l, zGG: 4,25t

  8. #198
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    07.06.2018
    Beiträge
    25

    Standard AW: Elektrofahrräder - Pro und Kontra

    Hallo,
    nix besseres als Pedelecs, viel besser für uns als normaler Drahtesel (wir haben Arthrose), auch lt Aussage meines Arztes passionierter Radler. Für längere Strecken haben wir einen XL-Roller dabei.
    lg
    olly

  9. #199
    Stammgast   Avatar von custom55
    Registriert seit
    19.03.2014
    Ort
    Im Dreieck M-A-IN
    Beiträge
    875

    Standard AW: Elektrofahrräder - Pro und Kontra

    Michael, ich denke die 12 km/h im Schnitt sind realistisch.

    Und die dann 12.500 Km Laufleistung auch halbwegs OK.

    Aber das ist dann für einen Vielfahrer doch ein teures Vergnügen.
    Da sollte noch deutlich mehr drin sein.

    Gruß Jürgen


    Gerne auf Tour mit unserem LMC Breezer V643, 148 PS,
    Leergewicht 2672 KG, Reisefertig 3390 KG mit 2 Pers., Motorroller, 2 Fahrräder plus ca. 50 KG Sportausrüstung
    für uns perfekt, so groß wie nötig, so klein wie möglich

Seite 20 von 20 ErsteErste ... 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •