Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 9 von 22 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 216
  1. #81
    Kennt sich schon aus   Avatar von Norsegreek
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    353

    Standard AW: Erfahrung mit Chiptuning?

    Bernd,
    du schreibst es selbst, Zulassung erloschen.
    Dann hast du auch aus diesem Grund keinen Versicherungsschutz mehr.

    Gruß Jürgen

  2. #82
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.013

    Standard AW: Erfahrung mit Chiptuning?

    Zitat Zitat von Viktor31 Beitrag anzeigen
    . . . Und eine Fachzeitschrift wie Pro Mobil läßt diesen wichtigen Hinweis weg?????????????????????? - Dann möchte ich nicht wissen, wie da manche Beiträge zustande kommen. Das ist meine Kritik! . . .
    Genau das meinte ich in meinem Beitrag Nr. 79 vom 12.01. um 21.38 Uhr - siehe auch dort - aber das interessiert hier ja alles Keinen + Niemanden - mit keinem Wort wird darauf eingegangen - die promobil - Redaktion koennte ja evtll. in schlechte Laune geraten . . .
    Auch war diese hundsmiserable promobil-Berichterstattung ein Grund fuer mich mehr, das Abo fristlos zu kuendigen . . .
    ​Ich verstehe nicht, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann? Man hat doch ein Gewehr!


  3. #83
    Kennt sich schon aus   Avatar von Achim1101
    Registriert seit
    05.02.2011
    Beiträge
    421

    Standard AW: Erfahrung mit Chiptuning?

    Zitat Zitat von Viktor31 Beitrag anzeigen
    ....Und eine Fachzeitschrift wie Pro Mobil läßt diesen wichtigen Hinweis weg???????????
    Dann möchte ich nicht wissen, wie da manche Beiträge zustande kommen.
    Das ist meine Kritik! In meinen Augen sieht saubere Berichterstattung anders aus und das dürfen Verantwortliche von Pro Mobil gerne lesen!.
    Fachzeitschrift?

    Seht Euch doch mal das Diagramm auf Seite 73 an! Zwischen der Leistungs- und der Drehmomentkurve des getunten Motors besteht keinerlei Zusammenhang. Ich habe den leisen Verdacht, dass bei Promobil noch nicht bekannt ist, dass es diesen Zusammenhang aber tatsächlich gibt.

    Nehmen wir mal die Drehzahl 2.000 Upm. Laut Diagramm hat der Motor hier ca. 180 PS. Das ergäbe ein Drehmoment von 644 Nm und nicht nur knapp über 450 Nm. Aus 3.000 Upm und 184 PS errechnet sich ein Moment von 430 und nicht 450 Nm usw.
    Mit einem Wort: Die Werte des Diagramms passen einfach nicht zusammen! Getürkt oder Unwissenheit?

    Grüße von

    Achim

  4. #84
    Ist öfter hier   Avatar von kisterl
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    90

    Standard AW: Erfahrung mit Chiptuning?

    Leider beschäftigen sich alle deutschsprachigen Zeitschriften am Markt ausschließlich mit deutschen Verhältnissen.
    Daher muß ich hier für Interessierte kurz auf die Verhältnisse in Österreich hinweisen : Bei uns wird die Haftpflichtversicherung nach PS bzw.kW berechnet. Ein Chiptuning, ohne die Versicherung zu benachrichtigen und damit ohne die erforderliche Versicherungsprämie zu bezahlen ist rechtlich bestenfalls Täuschung, je nach Gericht kann es auch als gezielter Betrug ausgelegt werden.
    Die einzige Möglichkeit, so was ohne die Versicherung zu verständigen geht vielleicht, wenn ich ein Wechselkennzeichen habe und das zweite Fahrzeug mehr PS hat und ich eh schon für diese PS-Zahl meine Versicherungsprämie bezahle. Die Betonung liegt dabei auf "vielleicht" -ich weß es nicht.
    Mit vielen Grüßen
    kisterl

    www.kisterl.com

  5. #85
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.013

    Standard AW: Erfahrung mit Chiptuning?

    Also: Was lehrt uns dieses ??? Finger weg von dem ganzen Tuedelkram - in diesem Leben und in meinem hohen Alter habe ich den ganzen KlimBim noch nie vermisst !!!
    Natuerlich ist es mir auch soooo egal, ob ich beim Ueberholen 25 sec oder mit einer atemberaubenden hoeheren Geschwindigkeit V max nur 23 sec benoetige . . . Die Firmen machen natuerlich eine wahnsinnige Reklame dafuer, da sie dabei Tausende verdienen + eine grosse Chance sehen, binnen kuerzester Zeit mit einer GOLDENEN NASE durch die Gegend zu rennen . . .
    ​Ich verstehe nicht, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann? Man hat doch ein Gewehr!


  6. #86
    Stammgast   Avatar von oliwink
    Registriert seit
    11.10.2012
    Beiträge
    694

    Standard AW: Erfahrung mit Chiptuning?

    Zitat Zitat von kisterl Beitrag anzeigen
    Leider beschäftigen sich alle deutschsprachigen Zeitschriften am Markt ausschließlich mit deutschen Verhältnissen.
    Daher muß ich hier für Interessierte kurz auf die Verhältnisse in Österreich hinweisen : Bei uns wird die Haftpflichtversicherung nach PS bzw.kW berechnet. Ein Chiptuning, ohne die Versicherung zu benachrichtigen und damit ohne die erforderliche Versicherungsprämie zu bezahlen ist rechtlich bestenfalls Täuschung, je nach Gericht kann es auch als gezielter Betrug ausgelegt werden.
    Die einzige Möglichkeit, so was ohne die Versicherung zu verständigen geht vielleicht, wenn ich ein Wechselkennzeichen habe und das zweite Fahrzeug mehr PS hat und ich eh schon für diese PS-Zahl meine Versicherungsprämie bezahle. Die Betonung liegt dabei auf "vielleicht" -ich weß es nicht.
    Hallo Kisterl,
    ich denke aber doch, dass in Österreich ein KFZ auch eine Betriebserlaubnis (BE) haben muss, das heißt, das Fahrzeug muss den Angaben in der BE entsprechen, was ja auch in der EU so geregelt ist. Und genau auf das wird sich dann, bei einem evtl. Schadensfall, die Versicherung berufen, heißt, sie wird sagen "dieses Fahrzeug habe ich nicht versichert".
    Gruß,
    Gaby und Oliver
    Hobby Siesta 555 AK GF SC
    Allzeit gute Fahrt

  7. #87
    Ist öfter hier   Avatar von kisterl
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    90

    Standard AW: Erfahrung mit Chiptuning?

    Ja ich denke, Du hast Recht, wenn die angegebenen PS nachgemessen werden. Ich weiß nicht, ob das die Versicherungen machen, da das Chiptuning, wenn es nur im Umprogrammieren der Motorsteuerung besteht, ja nicht sichtbar ist. Allerdings bezahle ich in so einem Fall mit Wechselkennzeichen, wo das zweite, versicherte Fahrzeug die höhere PS-Zahl hat, zumindest die richtige Prämie. Ich persönlich würde die Versicherung in jedem der genannten Fälle benachrichtigen - mir wäre alles andere zu unsicher.
    Mit vielen Grüßen
    kisterl

    www.kisterl.com

  8. #88
    Kennt sich schon aus   Avatar von Viktor31
    Registriert seit
    12.05.2011
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    153

    Standard AW: Erfahrung mit Chiptuning?

    Um es nochmals ganz deutlich zu machen:
    ich habe nichts gegen Tuningmaßnahmen - muss jeder selber wissen.
    Das aber ProMobil nicht auf die Problematik hinweist und im Sinne der " Geiz ist geil " - mentalität nur praktisch als Werbeträger fungiert, dass ärgert mich.
    Denn natürlich kosten TÜV ( wenn überhaupt möglich ) und Versicherung Geld. Ist es mal in die Hose gegangen und anläßlich eines Unfalls stehen dann große Entschädigungsbeträge zur Diskussion, wird es eben mit einem solchen Fahrzeug für den Besitzer existensiell. Blauäugig wie ich bin, hatte ich gedacht, das unsere Fachzeitschrift keinen da ins Messer laufen läßt.
    Allzeit gute Fahrt
    Burkhard

  9. #89
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.554

    Standard AW: Erfahrung mit Chiptuning?

    Zitat Zitat von kisterl Beitrag anzeigen
    ... Ich persönlich würde die Versicherung in jedem der genannten Fälle benachrichtigen - mir wäre alles andere zu unsicher.
    Hallo Klaus,

    das wäre ja sehr einfach, nur die Versicherung benachrichtigen und alles ist im grünen Bereich? In Deutschland ist das ein wenig anders, ein so illegal getuntes Fahrzeug verliert seine Zulassung, die im Kfz-Brief dokumentiert wird. Es ist ein teures technisches Gutachter erforderlich, um die Legalität (Zulassung) wieder zu erreichen, dann wäre es mit der Versicherung auch kein Problem. Nachweisen hin oder her, im Extremfall verliert man seine Ansprüche gegenüber der Versicherung. Ich wundere mich auch, warum dies nicht in dem Artikel erwähnt wurde.

    Es grüßt
    Bernd

  10. #90
    Ist öfter hier   Avatar von kisterl
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    90

    Standard AW: Erfahrung mit Chiptuning?

    Hallo Bernd,
    an die Problematik mit dem TÜV hab ich gar nicht gedacht. Aber es stimmt, möglicherweise trägt der TÜV die Veränderung gar nicht ein. Bei uns in Österreich verlangte der TÜV für eine Änderung an meinem Fahrzeug (Auflastung) entweder eine Bestätigung von Dethleffs oder von Fiat. Wenn er das auch fürs Chiptuning verlangt >>> oje ! Werde mich aber hier mal schlau machen, wie das bei uns vom TÜV gehandhabt wird und dann berichten.
    Mit vielen Grüßen
    kisterl

    www.kisterl.com

Seite 9 von 22 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit AGM Batterien
    Von PeRox im Forum Stromversorgung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.02.2018, 18:02
  2. Erfahrung mit Solarzelle
    Von cuttyboot im Forum Stromversorgung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 23:50
  3. Erfahrung mit Therry Womo ??
    Von roadking1450 im Forum Reisemobile
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 16:01
  4. Erfahrung mit Karabag
    Von wobihh im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.01.2008, 13:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •