Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 7 von 22 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 216
  1. #61
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.815

    Standard AW: Erfahrung mit Chiptuning?

    Zitat Zitat von MobilIveco Beitrag anzeigen
    Ich gebe nur folgendes zu Bedenken. Meines Wissens nach ist der Fiat 3L Motor im Ducato 20PS "schwächer" als im Iveco weil Fiat den Antriebswellen beim Vorderradantrieb nicht mehr zumuten möchte. Zugegeben, ich hab' das auch nur mal irgendwo gelesen und arbeite nicht in der Entwicklungsabteilung von Fiat. Allerdings machte das für mich Sinn.
    Hallo Horst,
    wie ich gehört habe sind nicht nur die Gelenkwellen an der Grenze, sondern auch das Getriebe.
    Allerdings bedeutet dies auch, dass in dem neuen Modell beides verstärkt sein müsste, da in dem Modell der Motor mit 177 PS jetzt eingebaut wird.
    Wäre mal interessant zu erfahren ob Getriebe und Gelenkwellen in diesem Modell verstärkt wurden oder ob man nur einfach mehr an die Grenzen geht?
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  2. #62
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.529

    Standard AW: Erfahrung mit Chiptuning?

    Hallo zusammen,

    ich habe das an sich fantastische Chip-Tuning rückgängig gemacht. Die zunächst in Aussicht gestellt Legalisierung des Tuning und Eintragung in die Fahrzeugpapiere hat leider nicht geklappt. Tec Power hat wieder die Original Seriendaten des Sprinter 518 cdi programmiert, finanziell haben wir uns geeinigt.

    Viele stehen ja drüber, aber bei so einem starken Eingriff in den Motordaten verliert das Mobil grundsätzlich seine Zulassung wenn keine technische Abnahme durch TÜV und Co gemacht wird. Da ja auch Verkaufsabsichten bestehen, konnte ich ja nicht ein im Grund nicht zugelassenes Mobil anbieten. Von dem Tuning selbst war und bin ich nach wie vor überzeugt, die Wirkung und der Zuwachs an Drehmoment war grandios. Ich bin mir auch nach wie vor sicher, gerade dieser Motor, der von MB auch in wesentlich höheren Leistungsvarianten angeboten wird, in Verbindung mit der Automatik, war der Leistungszuwachs unbedenklich.

    Jetzt bin ich schon wieder rund 3500 km mit den Seriendaten gefahren, der Unterschied ist gravierend, aber man gewöhnt sich wieder daran, 184 PS sind ja auch kein Pappenstiel! Der Motor fährt in dieser Auslegung mit "gebremsten Schaum", aber das ist ja letztendlich kein Nachteil, Aber schön war es doch ... seufz!

    Es grüßt
    Bernd, der MobilLoewe

  3. #63
    Stammgast   Avatar von BRB-Stefan
    Registriert seit
    18.11.2011
    Ort
    Brandenburg an der Havel
    Beiträge
    4.016

    Standard AW: Erfahrung mit Chiptuning?

    Hallo Bernd!

    Wie hat es sich auf den Verbrauch ausgewirkt?

    Stefan

  4. #64
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.529

    Standard AW: Erfahrung mit Chiptuning?

    Zitat Zitat von BRB-Stefan Beitrag anzeigen
    Hallo Bernd!

    Wie hat es sich auf den Verbrauch ausgewirkt?

    Stefan
    Stefan, minimal weniger, auf keinen Fall mehr. Der Nachweis ist schwer. Ich bin aber auch nicht anders gefahren, immer zurückhaltend. Aber wenn man viel Leistung abruft, dann wird auch viel verbraucht!

    Gruß
    Bernd

  5. #65
    Stammgast   Avatar von christolaus
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    1.955

    Standard AW: Erfahrung mit Chiptuning?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich habe das an sich fantastische Chip-Tuning rückgängig gemacht. Die zunächst in Aussicht gestellt Legalisierung des Tuning und Eintragung in die Fahrzeugpapiere hat leider nicht geklappt.

    Es grüßt
    Bernd, der MobilLoewe
    Wenn das illegal ist, dann bin ich froh es nicht gemacht zu haben. Warum kümmert sich die Firma nicht um die Betriebserlaubnis/Gutachten? So fahren alle mit diesem Tuning ohne Betriebserlaubnis und ohne Versicherung!?
    Gruß aus Siegen Niko
    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018- Fiat Ducato - Comformatic - 4,8 t zul. GG - 7,68 lang - 2,35 m breit - 2,97 m hoch

  6. #66
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.085

    Standard AW: Erfahrung mit Chiptuning?

    Hallo Bernd,
    ich erlaube mir, noch einen Wermutstropfen in das Glas Chiptuning zu träufeln:
    Der Antrieb eines Fahrzeuges besteht nicht nur aus dem Motor, es kommt hinter dem Motor noch einiges an Technik : Das Getriebe, die Antriebswellen und die Hinterachse. Auch diese Bauteile werden von einem getunten Motor mehr strapaziert als von einem serienmäßigen Aggregat und sind sehr oft auf Dauer dieser Mehrbelastung nicht gewachsen. Es sind nicht die zusätzlichen Pferdestärken sondern das oft wesentlich höhere Drehmoment gegenüber dem Serienzustand das dem Antriebsstrang zu schaffen macht. Das Getriebe ist für ein bestimmtes Eingangsdrehmoment ausgelegt das es auf Dauer verkraftet. Wie es speziell bei Deinem Sprinter ausschaut kann ich nicht sagen, ich weiß nicht für welche Dauerbelastung das Getriebe ausgelegt ist, dazu bin ich schon zu lange weg von der Praxis.
    Ich kann mich noch erinnern dass bei der C-Klasse der letzten Baureihe 203 der 3,0-Liter-Sechszylinder wahlweise mit 6-Gang-Schaltgetriebe oder Automatikgetriebe angeboten wurde. Beim Schaltgetriebe war das Motordrehmoment auf 380 Nm reduziert, das Getriebe war auf ein maximales Eingangsdrehmoment von 400 Nm ausgelegt, während beim Automatikgetriebe 100 Nm mehr auf das Getriebe losgelassen wurden.
    Die Haltbarkeit jeglicher Kraftübertragung hängt aber natürlich auch damit zusammen wie stark der Fahrer mit dem rechten Fuss zutritt, ob mit oder ohne Chiptuning.
    Wer die Mehrleistung eines getunten Motors ständig ausnutzt muß mit vorzeitigem Verschleiss am gesamten Antriebsstrang rechnen.

    Die fehlende Betriebserlaubnis in Deinem Fall könnte damit zusammenhängen dass keine vernünftigen Abgaswerte nachgewiesen werden konnten. Wegen der immer strengeren Abgasbestimmungen hängen die Trauben für die Tuner inzwischen zu hoch.
    Geändert von Waldbauer (24.10.2012 um 18:19 Uhr)
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  7. #67
    Stammgast   Avatar von Driving-office
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.381

    Standard AW: Erfahrung mit Chiptuning?

    Hallo Bernd,

    wie es denn hiermit? An- & Absteckbar....
    http://www.dieseltuning.de/Optimieru...709_24793.html

    Grüße

    Sascha
    Grüße aus dem driving-office

    "Nur wer reist, kommt auch ans Ziel"

  8. #68
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.529

    Standard AW: Erfahrung mit Chiptuning?

    Hallo Pascha,

    auch die haben keine Gutachten, verwendest Du so ein Teil, dann hat das Mobil rechtlich keine Zulassung mehr.

    Der Anbieter weist ausdrücklich darauf hin, dass der Einbau von Tuningprodukten zum Verlust der Garantie bzw. Gewährleistungspflicht des Fahrzeugherstellers bzw. Fahrzeugverkäufers führen kann. Änderungen und Umrüstungen von Fahrzeugen, die im öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen, müssen in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden. Der Kunde muss das Fahrzeug, soweit für die Teile keine ABE vorliegt, beim Technischen Überwachungsverein (TÜV) vorführen. Die Verantwortung von umgebauten Fahrzeugen oder deren Teilen liegt beim Kunden. Irgendwelche Ansprüche an den Anbieter wegen Nichtgenehmigung durch den TÜV sind ausgeschlossen, es sei denn der Anbieter hat die TÜV-Zulässigkeit unter Beachtung der entsprechenden Auflagen ausdrücklich schriftlich zugesichert
    Quelle

    Finger weg!

    Gruß
    Bernd

  9. #69
    Stammgast   Avatar von Driving-office
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.381

    Standard AW: Erfahrung mit Chiptuning?

    Aber deswegen bin ich doch kein Pascha, oder hat Dein Tablet/Smartphone jetzt auch eine autom. Korrektur ?
    Grüße aus dem driving-office

    "Nur wer reist, kommt auch ans Ziel"

  10. #70
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.529

    Standard AW: Erfahrung mit Chiptuning?

    Zitat Zitat von Driving-office Beitrag anzeigen
    Aber deswegen bin ich doch kein Pascha, oder hat Dein Tablet/Smartphone jetzt auch eine autom. Korrektur ?
    Sorry Sascha, ich lasse das mal so stehen, als "Freud'scher Versprecher" besser "Verschreiber" ... äh, gibt es so was eigentlich?

    Gruß
    Bernd

Seite 7 von 22 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit AGM Batterien
    Von PeRox im Forum Stromversorgung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.02.2018, 18:02
  2. Erfahrung mit Solarzelle
    Von cuttyboot im Forum Stromversorgung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 23:50
  3. Erfahrung mit Therry Womo ??
    Von roadking1450 im Forum Reisemobile
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 16:01
  4. Erfahrung mit Karabag
    Von wobihh im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.01.2008, 13:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •