Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 5 von 22 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 216
  1. #41
    8000
    Gast

    Standard AW: Werbung HPS Tuning - Powerbox

    Hallo,

    ich habe von HPS Chip Tuning eine Gerät bestellt und in mein Fahrzeug verbaut, keine Mehrleistung , höherer Verbrauch, Gerät auslesen lassen und die einzige Veränderung dabei war das der Klopfsensor abgeschaltet wurde.
    Rücknahme Garantie von HPS, bis heute warte ich auf mein Geld, auch nach Androhung mit Anwalt und der Aussage dies auch in allen möglichen Foren kundzutun.


    Heute habe ich einen Tunigsatz von KLS im Fahrzeug ( Motor , Getriebekennung und Reifen mit einem anderen Abrollumfang ) und habe keine Probleme mehr mit Rennen am Berg, Verbrauch etwas gesunken, da meine Drehzahl bei den Geschwindigkeiten in den Gängen immer etwas niedriger ist.

    Gruß
    Klaus

  2. #42
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.546

    Standard AW: Werbung HPS Tuning - Powerbox

    Hallo zusammen,

    vor HPS Tuning kann ich auch nur warnen, die liegen mit vielen Kunden vor Gericht! Die Firma geht mit Kunden in einer unanständigen Art um, das schreit zum Himmel.

    Es grüßt
    Bernd, der MobilLoewe

  3. #43
    Stammgast   Avatar von Womotheo
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: Erfahrung mit Chiptuning?

    Ham wa nich, brauch ma nich
    Unser oller Ford hat soviel Kraft unter der Haube (140 PS, 2,4 l , 6 Gang, < 3,5 t)
    da könnt ma noch was abgeben und hätten immer noch genug
    Grüße an alle WOMO Fans !

    suum cuique ! (Jedem das Seine ! )

    Platon

  4. #44
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.546

    Standard AW: Erfahrung mit Chiptuning?

    Zitat Zitat von christolaus Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die Erklärungen. Da ich auf der Autobahn oder Landstrasse eh meistens im 5. Gang unterwegs bin, wird sich die Drehzahl und damit die Geräuschkulisse nicht ändern. Schade.
    Gruss
    Niko
    Hallo Niko,

    ich muss mich korrigieren. TecPower beschreibt die Motoroptimierung so: Durch die strikte Ausrichtung auf das Drehmoment und dessen Anstieg kann der Fahrer früher in den nächsthöheren Gang wechseln. Also doch weniger Drehzahl, dadurch auch weniger Reibung und weniger Verbrauch, wenn man so fährt wie vorher.

    Viele Grüße
    Bernd

  5. #45
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    228

    Standard AW: Erfahrung mit Chiptuning?

    An HPS-tuning hatte ich damals eine Mailanfrage geschickt, ob die vorher + nachher eine Leistungsmessung machen würden.
    Nie eine Antwort erhalten.....

    Ein Freund hat sich eine Box von Sport-tuning (.com) eingebaut und ist begeistert:
    Mehrleistung + Minderverbrauch von ca. 1 l/100 km.
    Lt. Internetseite liefern die aber nur nach Frankreich.

  6. #46
    Kennt sich schon aus   Avatar von fritzontour
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    Hämbörch
    Beiträge
    408

    Standard AW: Werbung HPS Tuning - Powerbox

    Hallo zusammen,

    wenn ich mir die Beiträge ansehe... die Box bringts ja nicht!!

    Ich habe mal bei TEC Pover vorbei geschaut und den Chip meines Citroen Jumper tunen lassen... Whauu, echt scharf!! Ab geht die Post!!

    Und jetzt mit den 235 17Zoll Großen Pneus stimmts wirklich, der Verbrauch liegt bei ca. 10,5 - 11 Litern bei exakt 120km/h, bei 100 km/h um die 9l. Was will man mehr bei wirklicher Mehrleistung.

    Vleie Grüße aus Hamburg

    Fritz on Tour

  7. #47
    Lernt noch alles kennen   Avatar von koreaner
    Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    25

    Standard AW: Erfahrung mit Chiptuning?

    Hallo pleo,
    Sie haben gesehen wie groß die Bandbreite der Antworten sind.
    Über 20 Jahre war ich im Motorsport beruflich tätig. Deshalb gibt es nur einen Rat: Finger weg. Ein Womo zu tunen ist der größte Schmarrn aller Zeiten. Erstens kann keiner nachweisen wieviel die Leistung gesteigert worden ist. Ich habe schon erlebt, dass 20% Leistung versprochen wurde und auf dem Leistungsprüfstand kein erhöhter Wert gemessen wurde. Die Schäden von durchgebrannten Ventilen, defekten Pleullagern und die entfallente Gewährleistung sprechen ebenfalls dagegen. Denken Sie nur an den Motorsport, da gibt es Leistungsänderungen auf Teufel komm raus.
    Aber unter welcher Promise? Hier interessiert es (fast)keinen wenn ein Sponsor hinter dem Team steht, was mit dem Motor passiert.m Siehe DTM bzw. die Formula-Fzg.
    Mein Rat: Weniger Zuladung (z.B.Frisch- und Abwasser oder Werkzeug was nicht unbedingt gebraucht wird) und die Reibung des Innenlebens des Motor vermindern mit Syntetic-Öl - hier aber ist auf die Freigabe des Herstellers zu achten.
    Reifenluftdruck permanent überprüfen - evtl. 0,2 -0,5 Bar gegenüber der Werksangabe erhöhen. Dabei immer daran denken, dass sich der Reifeninnedruck bis zu einen Bar erhöhen kann wenn längere Zeit mit warmen Reifen gefahren wird.
    Auch unnötige Dachkoffer und Surfbretter sollten wenn nicht gebraucht vom Dach entfernt werden.
    Sie sehen mit ein paar Tipps kann man mit der vorhandener Leistung auch mit anderen mithalten. Übrigens gibt es in der Szene ein leuchtendes Beispiel: Da hat sich doch einer, einen Diesel/Gasmotor gebaut, sich einen Inovationspreis abgeholt und dann ist ihm der Motor um die Ohren geflogen.
    Also nochmals Finger weg und damit weiter gute Fahrt mit dem Womo nach dem Motto: Der Weg ist das Ziel!

    Gruß vom koreaner (aus Franken)

  8. #48
    Stammgast   Avatar von dojojo
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.523

    Standard AW: Erfahrung mit Chiptuning?

    Hallo

    Ich kann dem im vollem Umfang zustimmen. Die "Dinger" heißen eben Reisemobil.
    LG aus DO von Johannes zur Zeit mit einem TPH 50 unterwegs ...

  9. #49
    Stammgast   Avatar von Womotheo
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: Erfahrung mit Chiptuning?

    Zitat Zitat von koreaner Beitrag anzeigen
    Hallo pleo,
    Sie haben gesehen wie groß die Bandbreite der Antworten sind.
    Über 20 Jahre war ich im Motorsport beruflich tätig. Deshalb gibt es nur einen Rat: Finger weg. Ein Womo zu tunen ist der größte Schmarrn aller Zeiten. Erstens kann keiner nachweisen wieviel die Leistung gesteigert worden ist. Ich habe schon erlebt, dass 20% Leistung versprochen wurde und auf dem Leistungsprüfstand kein erhöhter Wert gemessen wurde. Die Schäden von durchgebrannten Ventilen, defekten Pleullagern und die entfallente Gewährleistung sprechen ebenfalls dagegen. Denken Sie nur an den Motorsport, da gibt es Leistungsänderungen auf Teufel komm raus.
    Aber unter welcher Promise? Hier interessiert es (fast)keinen wenn ein Sponsor hinter dem Team steht, was mit dem Motor passiert.m Siehe DTM bzw. die Formula-Fzg.
    Mein Rat: Weniger Zuladung (z.B.Frisch- und Abwasser oder Werkzeug was nicht unbedingt gebraucht wird) und die Reibung des Innenlebens des Motor vermindern mit Syntetic-Öl - hier aber ist auf die Freigabe des Herstellers zu achten.
    Reifenluftdruck permanent überprüfen - evtl. 0,2 -0,5 Bar gegenüber der Werksangabe erhöhen. Dabei immer daran denken, dass sich der Reifeninnedruck bis zu einen Bar erhöhen kann wenn längere Zeit mit warmen Reifen gefahren wird.
    Auch unnötige Dachkoffer und Surfbretter sollten wenn nicht gebraucht vom Dach entfernt werden.
    Sie sehen mit ein paar Tipps kann man mit der vorhandener Leistung auch mit anderen mithalten. Übrigens gibt es in der Szene ein leuchtendes Beispiel: Da hat sich doch einer, einen Diesel/Gasmotor gebaut, sich einen Inovationspreis abgeholt und dann ist ihm der Motor um die Ohren geflogen.
    Also nochmals Finger weg und damit weiter gute Fahrt mit dem Womo nach dem Motto: Der Weg ist das Ziel!

    Gruß vom koreaner (aus Franken)
    Hallo

    und Danke.

    Hier schreibt offenbar jemand, der weiß, von was er schreibt.
    Grüße an alle WOMO Fans !

    suum cuique ! (Jedem das Seine ! )

    Platon

  10. #50
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.014

    Standard Erfahrung mit Chiptuning?

    Ja, das glaube ich auch! - Obwohl: Dieses Tuning hat mich noch nie interessiert, da ich immer mit der Kraft zufrieden war, die ich hatte. Jetzt habe ich 157 PS und 3,0 Ltr.-Maschine, das ist mehr als genug ! Habe jetzt noch mal genau den Verbrauch auf Langstrecken getestet, bei sehr moderater Fahrweise, 80 - 99 km / h, liege ich, d.h., der Motor bei 10,5 - max. 11 Ltr. Damit kann ich gut leben - vor allem auch dann, wenn ich sehe, wieviel € die Firmen für solch ein Tuning haben wollen . . . Grüße aus Tokaj, der Weinregion Ungarns . . . +
    ​Ich verstehe nicht, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann? Man hat doch ein Gewehr!


Seite 5 von 22 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit AGM Batterien
    Von PeRox im Forum Stromversorgung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.02.2018, 18:02
  2. Erfahrung mit Solarzelle
    Von cuttyboot im Forum Stromversorgung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 23:50
  3. Erfahrung mit Therry Womo ??
    Von roadking1450 im Forum Reisemobile
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 16:01
  4. Erfahrung mit Karabag
    Von wobihh im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.01.2008, 13:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •