Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    christolaus
    Gast

    Standard Absorberkühlschrank Probleme

    Hallo zusammen,

    wir haben einen Dometic Absorber (AES) Kühlschrank. Seit letztem Jahr hatte er immer wieder Probleme im Gasbetrieb zu zünden. Nach ein paar Versuchen, Stunden oder auch Tagen funktionierte er immer wieder und wieder auch nicht. Der Servicetechniker von Dometic konnte keinen Fehler feststellen, wir sollten das weiter beobachten. Im Zweifelsfall bliebe nur der Austausch des kompletten Kühlschrankes.

    Nun ist uns über Ostern aufgefallen, dass er nicht nur immer wíeder Probleme mit der Gaszündung hat, sondern, dass er auch im Gasbetrieb laufen will, obwohl 220 Volt Aussenstrom anliegt.

    Hatte jemand von Euch ein ähnliches Problem und eine Lösung dafür?

    Besten Dank.

  2. #2
    MobilLoewe
    Gast

    Standard Absorberkühlschrank Probleme

    Hallo Christolaus,

    das ist aber seltsam. Ich kenne in solchen Fällen nur, dass der Brenner / Zündflamme usw. gereinigt und ausgeblasen werden muss. Aber das wird der Servicetechniker doch gemacht haben?

    Andererseits scheint (zusätzlich?) die AES-Elektronik eine Macke zu haben?

  3. #3
    MagicCamp
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von christolaus Beitrag anzeigen
    Hatte jemand von Euch ein ähnliches Problem und eine Lösung dafür?
    Hallo Christoklaus,

    wie alt ist denn der Kühli ??

    Bei schlechem Gasbetrieb würde ich wie Bernd auf eine erforderliche Reinigung des Brenners bzw. der Düse tippen. Dies kommt bei etwas älteren Kühlis vor und man muss sich an eine jährliche Reinigung (auch wegen Flugrost vor der Düse gewöhnen. Dies sage ich aus der Erfahrung bei der Pflege eines 17 Jahre alten Kühlis).

    Wenn aber die AES-Automatik, die ich jetzt auch in meinem Neuen habe, bei 230 Volt Außenstromanschluss (übrigens auch bei 12 Volt im Fahrbetrieb) nicht sofort auf Strom umschaltet, hat die Elektronik irgendwo einen Fehler. Im Gegensatz zur Brenner- und Düsenreinigung würde ich damit aber ausschließlich die Fachleute von Dometic beauftragen.

  4. #4
    dvorak
    Gast

    Standard

    Hallo christolaus,

    bei meinem Kühlschrank, allerdings ohne diese AES Elektronik, funktionierte eine ganze Zeit im Gasbetrieb nichts mehr. Elektronik getauscht - ohne Erfolg. Erst als der Mechaniker mittels Schraubendreher und Hammer das Magnetventil "geschlagen" hat, war alles wieder ok. Manchmal ist das Gas nicht so ganz sauber und das Ventil verklebt. Das als möglichen Störenfried und Verursacher in deinem Fall auszuschalten geht ja ganz leicht.

    Schöne Grüße

    dvorak

  5. #5
    christolaus
    Gast

    Unglücklich

    Zitat Zitat von dvorak Beitrag anzeigen
    Hallo christolaus,

    bei meinem Kühlschrank, allerdings ohne diese AES Elektronik, funktionierte eine ganze Zeit im Gasbetrieb nichts mehr. Elektronik getauscht - ohne Erfolg. Erst als der Mechaniker mittels Schraubendreher und Hammer das Magnetventil "geschlagen" hat, war alles wieder ok. Manchmal ist das Gas nicht so ganz sauber und das Ventil verklebt. Das als möglichen Störenfried und Verursacher in deinem Fall auszuschalten geht ja ganz leicht.

    Schöne Grüße

    dvorak
    Hallo dvorak,

    vielen Dank für die Tips. Bei der Überprüfung durch den Dometic Techniker lief alles einwandfrei. Das Flammenbild war astrein. Er hatte trotzdem alles gesäubert. Dann haben wir mehrer Flaschen Gas getestet, mal lief er mal nicht. Auch die Ausrichtung des Womos (gerdae Standfläche) hat nicht den gewünschten Erfolg. Das Problem hier ist, das er mal funktioniert und mal nicht. Neurdings ist auch die Variante dzugekommen, dass er, obwohl Aussenstrom anliegt, auf Gas laufen will; aber das auch nur spradisch. Sehr mysteriös.....

  6. #6
    christolaus
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von MagicCamp Beitrag anzeigen
    Hallo Christoklaus,

    wie alt ist denn der Kühli ??

    Bei schlechem Gasbetrieb würde ich wie Bernd auf eine erforderliche Reinigung des Brenners bzw. der Düse tippen. Dies kommt bei etwas älteren Kühlis vor und man muss sich an eine jährliche Reinigung (auch wegen Flugrost vor der Düse gewöhnen. Dies sage ich aus der Erfahrung bei der Pflege eines 17 Jahre alten Kühlis).

    Wenn aber die AES-Automatik, die ich jetzt auch in meinem Neuen habe, bei 230 Volt Außenstromanschluss (übrigens auch bei 12 Volt im Fahrbetrieb) nicht sofort auf Strom umschaltet, hat die Elektronik irgendwo einen Fehler. Im Gegensatz zur Brenner- und Düsenreinigung würde ich damit aber ausschließlich die Fachleute von Dometic beauftragen.
    Hallo MagicCamp und MobilLoewe,

    auch an herzlichen Dank an Euch. Ich denke, daß wir dann wohl um einen Austausch der Elektronik nicht herumkommen. Die Frage bleibt aber, im Falle das das Problem damit nicht behoben wurde, wer zahlt den Austausch der Elektronik? Habt Ihr da eine Idee?

  7. #7
    speidergutt
    Gast

    Standard Absorberkühlschrank braucht menschliche "Zuwendung"..

    Hallo,

    zum genannten Thema kann ich nichts beitragen, aber ich hatte auch schon mehrfach bei meinem Knaus Traveller 575 Baujahr 1996 ein ähnliches, ganz banales Kühlschrank-Problem: irgendwelche Wellblech-Straßen ließen ein Elektrokabel abrutschen, was oben hinter dem rechten Einstellknopf für Gasbetrieb sitzt. Ist sauschlecht erreichbar (man bräuchte einen Sechsjährigen mit Elektriker-Ausbildung, meine Hände waren einfach zu dick..), ich musste den Kühlschrank etwas nach vorn kippen und dann das Kabel "angeln" und auf die Steckzunge aufschieben. Übrigens hat mir damals die Telefonunterstützung von Knaus gut geholfen!! Ich hatte inzwischen schon mal einen Faden am Steckschuh befestigt, dass ich wenigstens das Kabel wieder "fangen" konnte. Inzwischen hat die Werkstatt einen anderen Regler eingebaut und dabei neue Kabelschuhe eingebaut.

    Ich kann leider das Problem nicht genauer beschreiben, da ich gerade Womo-fern residiere. Ich habe es aber in der Gebrauchsanweisung im Schaltplan markiert.

    Das selbe Thema hatte ich im Baltikum mit den Glühlampen-Steckfassungen im Scheinwerfer. Die ständigen Vibrationen erzeugen einen kleinen Lichtbogen und dann ist die Steckfassung verschmort. Ich musste in Lettland beide Fassungen austauschen lassen - und "eigenartiger Weise" hatten viele lettischen Autos (geschätzt 30%) nur einen brennenden Frontscheinwerfer... Aber die Landschaft macht vieles wett.

    Auf gehts, die Sonne scheint wieder warm..

    Speidergutt

  8. #8
    MagicCamp
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von christolaus Beitrag anzeigen
    Die Frage bleibt aber, im Falle das das Problem damit nicht behoben wurde, wer zahlt den Austausch der Elektronik? Habt Ihr da eine Idee?
    Hallo Christoklaus,

    die Frage nach dem Alter des Kühlis hast du noch nicht beantwortet. Noch Gewährleistung ?? Wenn nein, wirst du um die Kostenübernahme nicht herum kommen. Leider !!

    Mir kommt noch eine Idee. Wenn du die AES-Automatik ausschaltest und normal auf 230 V oder 12 V (im Fahrbetrieb) drehst, will dann auch noch Gas anschalten ?? Was macht der Gasbetrieb beim manuellen Einschalten auf Gas ?? Dies würde ich vor Anrufen des Dometic-Technikers noch ausprobieren. So könntest du den Fehler eingrenzen z. B. ausschließlich auf AES.

  9. #9
    christolaus
    Gast

    Unglücklich Aes

    Zitat Zitat von MagicCamp Beitrag anzeigen
    Hallo Christoklaus,

    die Frage nach dem Alter des Kühlis hast du noch nicht beantwortet. Noch Gewährleistung ?? Wenn nein, wirst du um die Kostenübernahme nicht herum kommen. Leider !!

    Mir kommt noch eine Idee. Wenn du die AES-Automatik ausschaltest und normal auf 230 V oder 12 V (im Fahrbetrieb) drehst, will dann auch noch Gas anschalten ?? Was macht der Gasbetrieb beim manuellen Einschalten auf Gas ?? Dies würde ich vor Anrufen des Dometic-Technikers noch ausprobieren. So könntest du den Fehler eingrenzen z. B. ausschließlich auf AES.
    Hallo MagicCamp,

    sorry, hatte ich vergessen. Das Womo samt Kühlschrank ist Bj 2004, also is nich mit Garantie/Gewährleistung. Das manuelle Schalten der Energiequellen ist bei diesem Modell nicht möglich, wahrscheinlich zu alt.

    Nochmal zur Kostenübernahme: Selbstvertständlich müssen wir die Reparatur übernehmen, was ist aber, falls sich herrausstellt, daß der Austausch der Elektronik nichts gebracht hat. Müssen wir dann trotzden zahlen, oder wird auf die alte Elektronik zurückgetauscht und solange gesucht, bis der Fehler gefunden ist, oder ein neuer Kühlschrank herbei muss. Was bringt es mir, wenn wir hunderte von Euro für die Fehlersuche ausgeben, dann wäre ja evtl. ein neuer Kühli sinvoller (allerdings auch mächtig teuer, lt. Liste 1900 Euro, ohne Einbau), na dann prost.

  10. #10
    MagicCamp
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von christolaus Beitrag anzeigen
    Was bringt es mir, wenn wir hunderte von Euro für die Fehlersuche ausgeben, dann wäre ja evtl. ein neuer Kühli sinvoller (allerdings auch mächtig teuer, lt. Liste 1900 Euro, ohne Einbau), na dann prost.
    Moin Christoklaus,

    nun aber mal langsam, bis zu einem neuen Kühli ist der Weg noch sehr weit. Vertraue einfach auf die aus meiner Sicht sehr guten Dometic-Fachleute !!

    Eigenes Beispiel, gerade vor 3-4 Wochen passiert. Mein (neuer) Kühli kühlte immer schlechter bis hin, dass in allen drei Energiearten nur noch ab und an was passierte. Dometic diagnostizierte: Irgendeine "Unreinheit" im Kühlmittel, was bei Bewegung den Kreislauf verstopfte. Fazit: Neues Aggregat !!

    Ok, es bestand noch Gewährleistung, sodass ich nur die An- und Abfahrt zu meinem Heimatort bezahlen musste (30 EURO). Ansonsten hätte ich zu Werkstattzeiten nach Polch zu N & B gemusst (Folge: ein Urlaubstag weg). Der Kühli wurde vom Einbau gelöst, etwas herausgezogen und die gesamte Rückwand mit allen Aggregatteilen entfernt und die neue "Rückwand" eingesetzt. Sache von etwa 2 Stunden !! Jetzt läuft er wieder top, gerade im 2-Wöchigen Urlaub ausprobiert.

    Fazit:
    Am Absorberkühli ist nicht viel dran. Die Aggregatrückwand und die AES-Elektronik. Beides ist -wie gesagt- leicht austauschbar. Ein langes Herumdoktern gibt es dann wohl für die Fehlersuche nicht.

    Also trau dich und lasse deinen Kühli doch noch einmal von Dometic prüfen !!

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lüfter an Absorberkühlschrank
    Von leonitas im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.09.2019, 22:23
  2. Probleme mit AES-Kühlschrank
    Von Rudimi im Forum Küchenzubehör
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 13:31
  3. Probleme mit Webasto RHA100
    Von BigMagic im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.01.2009, 07:29
  4. Probleme mit dem Ford (D) Transit
    Von Nowie im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 16:06
  5. probleme mit secumotion?
    Von whizkid im Forum Gasversorgung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.2008, 12:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •