Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Umfrageergebnis anzeigen: Wie lange sollte ein Reisemobil 100% autark sein?

Teilnehmer
126. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Zwei bis drei Tage

    32 25,40%
  • Bis zu einer Woche

    82 65,08%
  • Mehrere Wochen

    12 9,52%
Seite 8 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 117
  1. #71
    Ist öfter hier   Avatar von dylan_08
    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    79

    Standard AW: Autarkie - welche Ausstattung ist wichtig?

    Zitat Zitat von harpya Beitrag anzeigen
    Mit 90 AH kommen wir jedenfalls eine Woche hin.
    Mit unserer Truma Gebläseheizung ist da nach 2-3 Tagen schluß. Dann hat die Combi 6 die Batterie leer gesaugt.
    Ohne Heizung passt das mit 90Ah. Wir brauchen nur Licht und ein paar Stunden Radio.
    Grüße Ulrich

    Schokolade ist gut gegen Zähne

  2. #72
    Stammgast   Avatar von VoCoWoMo
    Registriert seit
    27.11.2014
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    847

    Standard AW: Autarkie - welche Ausstattung ist wichtig?

    Hallo in die Runde, bei unserem gerade absolvierten Thüringen-Trip sind wir in einem normalen 3,5to- Alkoven Mobil mit 2Erw. und 2 Kindern ohne Probleme 2-3 Tage autark hingekommen. Ganz genau kann ich es nicht sagen, da wir je nach Standplatz das eine oder andere immer wieder nachgefaßt haben.

    Das größte Problem war aber immer die Toilette, die nach ca. 2 Tagen (wie gesagt 4 Personen) spätestens voll ist. Das ist dann abhängig vom Tagesablauf, da wir tagsüber ja meist gewandert sind oder im Schwimmbad waren, wurden dann natürlich "externe" Örtchen benutzt. Wäre man den ganzen Tag am/im Mobil, würde man vermutlich nicht mal diese 2 Tage hinkommen.

    Überhaupt kein Problem war Strom. Wir haben weder eine riesige Aufbaubatterie (ich glaube Serie von Dethleffs sind 80Ah), noch ist Solar installiert. In Jena auf dem CP hat unser Kabel nicht bis zur Stromsäule gereicht, daher standen wir dort strommäßig autark. 3 Tage, das Mobil wurde in dieser zeit nicht bewegt und daher die Batt. auch nicht geladen. Zugegebenermaßen waren wir abends beim Lesen eher sparsam, aber die Spannung war am Abreisetag immer noch im grünen Bereich.

    Gas war auf Grund der sommerlichen Bedingungen auch kein begrenzender Faktor. In den 19 Tagen haben wir 8kg Gas verbraucht (Kühlschrank und Warmwasser). Das nächste Mal werde ich daher auf die 2. Flasche verzichten, zumal wenn man in D reist, kann man ja problemlos tauschen, zumindest wenn das Wetter warm ist.

    Frischwasser hätte nicht länger als 2 Tage gereicht, wenn wir immer im Mobil geduscht hätten. Haben wir nur selten, weil wir bis auf 3x auf Stellplätzen in der Nähe von Bädern oder auf CP waren.

    LG
    Volker
    --
    Volker und Corinna, im Dethleffs Trend A 6977

  3. #73
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Autarkie - welche Ausstattung ist wichtig?

    Ich sehe das auch so, dass die Toilette das Limit setzt. Außer im hohen Norden, wegen extern ...

    Ich glaube, dass das Umfrageergebnis vom Wunsch geprägt wird, nicht von Tatsachen.

    Dein Alf
    Geändert von KudlWackerl (20.01.2016 um 10:40 Uhr)

  4. #74
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.865

    Standard AW: Autarkie - welche Ausstattung ist wichtig?

    Ja die Toilette,
    3 max 4 Tage bei 2 Personen mit einer Kassette und dann kommt die zweit rein, also max 7 - 8 Tage mit zwei Kassetten.
    Frischwasser 150 Liter für eine Woche und Gas 11kg reichen im Winter 3 Tage und im Sommer mindestens 4 Wochen.
    Strom mit 230Ah und 240Wp Solar haben wir bis auf wenige Regen- und Wolkentage für das ganze Jahr, da unser Tagesbedarf bei 20 - 40Ah liegt.

    Aber wenn wir auf Tour sind, findet ma ja überall eine VE Station, dann wird halt entleert und gebunkert.

    Volker

  5. #75
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.565

    Standard AW: Autarkie - welche Ausstattung ist wichtig?

    Wieviel fassen die Kassetten heute, 17l? Das wären bei 3 Tagen mit 2 Mann für jeden 2,8L/Tag. Das halte ich schon für sehr sportlich!
    Gruß Thomas

  6. #76
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.110

    Standard AW: Autarkie - welche Ausstattung ist wichtig?

    Das dachte ich mir auch eben. Dazu kommt noch etwas Spülwasser in die Kassette.
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  7. #77
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.865

    Standard AW: Autarkie - welche Ausstattung ist wichtig?

    Und dann noch das viele Papier
    Volker

  8. #78
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.565

    Standard AW: Autarkie - welche Ausstattung ist wichtig?

    wenn man das Papier weglässt erreicht man das Maximum, also 4 Tage?
    Gruß Thomas

  9. #79
    Ist öfter hier   Avatar von Fletcher 07
    Registriert seit
    20.01.2014
    Ort
    am Mainviereck
    Beiträge
    77

    Standard AW: Autarkie - welche Ausstattung ist wichtig?

    Toilette ist wirklich ein großes Kriterium.
    Während man bei Heizung, Licht ,TV. ordentlich sparen kann, ist es ein muss mit dem WC.
    Wir haben uns eine Spüliflasche mit Wasser ins WC gestellt.
    Dadurch kann nachts die Wasserpumpe abgeschaltet bleiben- denke nur mal ans Frostwächterventil !!!
    Mit dem Inhalt der Flasche kann nachts das kleine Geschäft hygienisch unbedenklich nachgespült werden, womit allerhand Wasserzulauf zur Kassette eingespart wird. Zudem habe ich eine Ersatzkassette an Bord, womit dieses Thema von der Liste gestrichen werden kann.

    Zum Stromberbrauch anzumerken.
    Wer die Möglichkeit hat, sollte sich ein Stromaggregat zulegen. Dieses versorgt primär zuerst die Aufbaubatterie, womit wenigstens Truma und Licht immer betriebsbereit bleiben.
    Ich habe mir die Mühe gemacht und alle Stromabnehmer aufgelistet, die evtl. Betriebszeit ausgerechnet , womit ich von vornherein die Standauer ob Sommer- oder Winterbetrieb festlegen kann.
    Herzl. Grüße
    Fletcher07
    Geändert von Fletcher 07 (20.01.2016 um 13:18 Uhr)

  10. #80
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.003

    Standard AW: Autarkie - welche Ausstattung ist wichtig?

    Der Frostwächter ist raus:



    Es sah zum schluß so aus:


    War ständig etwas undicht.
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

Seite 8 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Reifen?
    Von MagicCamp im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 10.11.2010, 11:35
  2. Wichtig: WOMO Neukauf
    Von Jürgen L. im Forum Reisemobile
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.10.2010, 19:21
  3. Welche Gasanlage
    Von Rauhbuch im Forum Gasversorgung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.03.2008, 17:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •