Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 24 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 240
  1. #11
    Laika06
    Gast

    Standard

    Hallo,
    wir haben in unseren IVECO Zillingsbereift die Reifendruckkontrollanlage der Fa. DigiTire eingebaut. Nach anfänglichen Schwierigkeiten funktioniert sie seit zwei Jahren problemlos. Erworben haben wir die Anlage bei der Fa. Valor in 44549 Sprockhövel (Generalvertreter). Wir haben damals 05.03.2007 318,00 Euro dafür bezahlt. Wir finden, daß das Geld gut angelegt ist. Mitlerweile haben wir Radzierblenden mit starren Ventilverlängerungen am Fahrzeug. Eine Reifendruckkontrolle ist somit auch problemlos bei Zwillingsbereifung möglich.

    Gruß Klaus

  2. #12
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.107

    Standard AW: Habt ihr einen echten Ersatzreifen dabei?

    gelöscht! Da hat sich ein Post in drei Thread "geimpft"

    der Beitgrag steht hier: https://www.promobil.de/forum/showth...l=1#post278078
    Geändert von raidy (12.02.2011 um 19:53 Uhr)

  3. #13
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.562

    Standard Fahre nie ohne Reifendruckmonitor!

    hallo zusammen,

    hier der gelöschte Beitrag, der zum Thema passt:

    Probleme mit Metallventil
    Ich habe Metallventile in meinen Reifen drin. Allerdings sind die auch in einem Gummibett gelagert, das man dann von innen durch die Felgenbohrung drückt. Bei der Montage des Tire Moni (Reifendruckmonitor) habe ich bemerkt, dass ein Ventil Luft verliert, wenn man es nach aussen drückt. Auch bei der Fahrt hat es ab 50 km/h relativ schnell Luft verloren (0.5bar/km). Da bin ich natürlcih sofort zum Reifenservice. Dieser hat das Ventil getausch und festgestellt, dass im Gummiblock ein Riss drin war. Durch die Zetrifugalkraft beim schnelleren fahren hat es das Ventil nach aussen gedrückt und durch den Riss ist die Luft entwichen. Vermutung des Händlers: Montagefehler (Das Ventil wurde zu brutal eingschlagen).
    Meine Empfehlung: Fahre nie ohne Reifendruckmonitor! Für mich hat er sich schon bezahlt gemacht.

    EDIT: Nach genauer Betrachtung von Metallventilen und Gummiventilen in google befürchte ich, dass doch Halb-Gummiventile verarbeitet wurden. Es scheint Gummiventile, Gummi/Metallventile und Vollmetallventile zu geben. Ich habe leider nur die Halbmetallventile. Das werde ich aber schleunigst ändern.
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  4. #14
    Stammgast   Avatar von oliwink
    Registriert seit
    11.10.2012
    Beiträge
    694

    Standard AW: Reifendruckkontrolle im Cockpit

    Hallo,
    haben seit Kurzem nun auch das TireMoni - System eingebaut.
    Hat jemand Erfahrungen mit den Einstellungen der Schwellenwerte (obere/untere Druck- Temperaturgrenze).
    Habe bei Soll-Wert von 4,8 bar (hinten) die obere Schwelle auf 5.2 bar eingestellt, dieser Wert wurde allerdings bei Autobahnfahrt mit 100 Km/h bald erreicht, Temperatur lag bei 25 Grad und wurde auch nicht höher.
    Gruß,
    Gaby und Oliver
    Hobby Siesta 555 AK GF SC
    Allzeit gute Fahrt

  5. #15
    Stammgast   Avatar von mobbell
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.917

    Standard AW: Reifendruckkontrolle im Cockpit

    Nimm die Schwellenwerte etwas höher,,,,,meine Erfahrungen zeigen einen Druckanstieg um die 0,7 bar,,,,,entsprechend hab ich den so eingestellt nach oben.
    Mußte immer mal dich rantasten an die Werte.

    Das gleiche trifft natürlich für die unteren Werte nicht ganz zu, die Spanne wäre zu groß. Ich habe 0,5 bar für den unteren Schwellwert drinnen...damit erwischt du einen schleichenden Verlust in Deinen Reifen.
    Wohnmobilfreundliche Grüße

    Günter mit Renate
    unterwegs mit CI Wilk Aventura 675 MF mit Fiat 230, 85 kW, 2,5 l und Alko-Fahrgestell BJ 1995, 3,85 t , Euro 1

  6. #16
    Stammgast   Avatar von BRB-Stefan
    Registriert seit
    18.11.2011
    Ort
    Brandenburg an der Havel
    Beiträge
    4.016

    Standard AW: Reifendruckkontrolle im Cockpit

    Ich war auch sehr überrascht, welche Druckveränderungen im Reifen entstehen.
    Das hätte ich so nie gedacht! Allein das scheinen der Sonne hebt den Druck schnell über 0,5 bar an!

    Welche Erfahrungen habt ihr wegen der Batterien gemacht?
    Mein erster Satz hat ca. 1 Jahr gehalten. Nun habe ich sie erneuert, allerdings gab es Preisunterschiede von fast 3,- € pro Knopfzelle.
    Lohnt sich die Mehrausgabe, oder halten die preiswerten Batterien?

    Stefan

  7. #17
    Stammgast   Avatar von Driving-office
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.381

    Standard AW: Reifendruckkontrolle im Cockpit

    Nimm bloß keine "billigen" Batterien für die Sensoren. Das habe ich natürlich auch mal probiert. Das Problem ist, dass die einfachen Batterien ja nicht einfach kürzer halten, sondern von Anfang blödsinnige Werte liefern. Muss wohl an der zu niedrigen oder instabilen Spannung liegen...

    Gruß

    Sascha
    Grüße aus dem driving-office

    "Nur wer reist, kommt auch ans Ziel"

  8. #18
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.013

    Standard Reifenkontrolle im Cockpit

    Weiß zwar nicht, was Du mit "billig" oder einfach meinst - erinnere mich aber an einen Test bei "markt im dritten" - jeden Mo, 21.00 Uhr, im NDR, daß dort bei einem Test mit den berühmten wackelnden Osterhasen, die "billigen" oder aber auch die einfachen, gut bis sehr gut abgeschnitten haben - auch die vom ALDI . . . auch besser, als manche "Marken"batterie !
    Aber, wie gesagt, kenne mich nicht so aus mit "billig" oder einfach, wie Du es formulierst . . .

    Bernd: " . . . Ich bleibe dabei, regelmäßig Luft prüfen und kein Ärger mit der Technik oder Batterien. Auch so eine Art von Minimaltechnik.

    Sehr gute Meinung, auch wenn ich zum Reifenhändler fahren muß zwecks Lüft prüfen, da es hier an der Tankstelle nicht geht.
    Geändert von Tonicek (06.05.2013 um 23:18 Uhr)
    ​Ich verstehe nicht, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann? Man hat doch ein Gewehr!


  9. #19
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.562

    Standard AW: Reifendruckkontrolle im Cockpit

    Ich habe nun überhaupt keine Erfahrung mit einer Reifendruckkontrolle im Cockpit. Das scheint mir so wie bei den Versicherungen, eigentlich passiert nie was, aber es beruhigt. Nun bin ich ja schon einige Hunderttausend Kilometer unterwegs, in der Zeit zwei Reifenpannen, jeweils Beschädigungen am Reifen, auch die "klassische" Schraube. Das auch noch auf einer Tour, in Tunesien. Ob mich so ein Gerät früher gewarnt hätte? Ich bleibe dabei, regelmäßig Luft prüfen und kein Ärger mit der Technik, irgendwelchen Einstellungen, oder Batteriewechsel. Auch so eine Art von Minimaltechnik.

    Frage: Das System gibt es ja auch für Zwillingsreifen, muss man dann zum Batteriewechsel die Reifen demontieren?

    Gruß
    Bernd

  10. #20
    RJung
    Gast

    Standard AW: Reifendruckkontrolle im Cockpit

    Ich mache es auch auf die alte Art und prüfe alle paar Wochen den Reifendruck. Dabei gleiche ich dann auch temperaturbedingte Schwankungen aus. Nachdem es letztens plötzlich warm wurde, konnte man regelrecht ca 0,5 bar ablassen.

    Da ich den Ärger mit den Tankstellen auch über hatte - kein Luftdruckprüfer, kaputter Luftdruckprüfer, schlechte Dichtungen, Luftdruckprüfer so kurz angekettet, dass ich für vier Räder sechsmal rangieren muss - habe ich einen hübschen Kompressor mit digitaler Druckvorwahl von Black und Decker gekauft. Jetzt prüfe ich glücklich und sogar, wie vorgeschrieben, bei kaltem Reifen, denn ich muss ja nicht zur Tankstelle hinfahren.

Seite 2 von 24 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Bürstner
    Von Klaus12345 im Forum Reisemobile
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 17.11.2015, 20:50
  2. Erfahrungen mit Cathago
    Von Jueppchen im Forum Reisemobile
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 04.01.2011, 23:01
  3. Erfahrungen mit DVB-T ?
    Von Jung im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 11:28
  4. Erfahrungen mit Händlern
    Von MobilLoewe im Forum Reisemobile
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 08:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •