Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47
  1. #1
    gg
    Gast

    Standard Die Rentnerkarawane - Mit dem Womo quer durch Russland, China etc.

    Hallo,
    im WDR (unter dem Titel Weltweit) läuft "Die Rentner-Karawane"
    am
    # Dienstag, 19. Januar 2010, 22.00 - 22.30 Uhr .
    # Wiederholungstermin Montag, 25. Januar 2010, 14.30 - 15.00 Uhr (Wdh.)
    Viel Spass
    gg

  2. #2
    MobilLoewe
    Gast

    Standard "Die Rentner-Karawane"

    Hallo gg anonym,

    Danke für den Tipp, habe ich in Reisen verschoben.

    Ich weiß auch nicht warum, aber der Titel "Die Rentner-Karawane" stößt bei mir auf Widerspruch. Aber es wird schon nicht diskriminierend gemeint sein. Oder bin ich zu empfindlich? Denn wer sonst hat die Zeit für solche Touren? Ich werde wahrscheinlich reinschauen!

  3. #3
    OPIRUS
    Gast

    Daumen hoch Rentner oder was?

    Hallo Bernd!

    Rentner oder was, nur die haben doch Zeit für sowas, oder liege ich da falsch?
    Betrachten wir die Szene ganau, sind doch vorwiegend die Rentner und die kurz davor, die die Euronen besitzen um solche Touren mit zu machen.
    NUR die Hersteller haben das noch nicht kapiert, dass eben die Rentner und angehende die Euronen besitzen, um auch ihre angebotenen Womo's zu kaufen
    .
    Also liebe Hersteller, hört auf mit Schrottmobilen und baut wieder Qualität damit die Rentner und angehende bequem und sorgenfrei reisen können.

    Gruss an alle Heinz

  4. #4
    MobilLoewe
    Gast

    Standard Auch Nichtrentner

    Hallo,

    ich habe mir den Beitrag angesehen. Eine gute Werbung für Seabridge!? Immerhin wurde herausgestellt, dass keine Kolonne gefahren wurde und die Abenteuer- (?) und Reiselust der überwiegend älteren Mitreisenden gelobt, aber eben doch fast nur Rentner. Klar, wer hat schon die Zeit!

    Aber auch schöne Bilder und nette Ereignisse. Die manchmal katastrophalen Straßen und unendlichen Kilometer gingen ein wenig unter, aber ein Reisender beklagte im Interview doch, das bei seinem "normalen" Mobil es im "Gebälk kracht". Da wurden die Gläser täglich im Bett eingepackt ... Natürlich gibt es die vor dem Mobil sitzenden, Bierchen oder Wein trinkenden Teilnehmer, die Füße hoch, manchmal mit nett gedeckten Tisch ... aber warum nicht.

    Die gezeigten Bilder der Wüste Gobi (einige sind nur deshalb mitgefahren) haben mich nicht so beeindruckt, da bietet die marokkanische, tunesische und vor allen libysche Sahara mehr, letztere habe ich ja erst kürzlich erlebt, so das ich mir einen Vergleich erlauben kann.

    Aber auch hier unter dem Strich eine zusammengewürfelte (was sonst) große Reisegruppe (über 20?) mit ganz normalen Reisemobilen und einigen geländegängigen Fahrzeugen, die im Einzelfällen auf den Pisten Schlepphilfe bei den Alltagsmobilen geleistet haben.

    Unter dem Strich war der Bericht nicht ganz so klischeehaft wie befürchtet, wenn auch die einzelnen Aussagen der Mitreisenden manchmal etwas belustigend waren.

    Fazit: Hat bei mir nicht die Lust auf eine solche Reise geweckt!
    Aber mich brauchen die Veranstalter auch nicht, die beiden sündhaft teuren 170-Tage Reisen 2010 sind schon fast ausgebucht! Muss doch seinen Reiz haben! Auf Seabridge: Mobiltouren

    Hier auch einige Bilder:
    Die Rentner-Karawane - Quer durch die Mongolei - WDR Weltweit - WDR Fernsehen

    Nachtrag: Montag, 25. Januar 2010, 14.30 - 15.00 Uhr (Wdh.)
    Geändert von MobilLoewe (20.01.2010 um 00:08 Uhr)

  5. #5
    MobilLoewe
    Gast

    Standard Schrottmobile

    Zitat Zitat von OPIRUS Beitrag anzeigen
    Hallo Bernd!

    ....
    Also liebe Hersteller, hört auf mit Schrottmobilen und baut wieder Qualität damit die Rentner und angehende bequem und sorgenfrei reisen können.

    Gruss an alle Heinz
    Grüß Dich Heinz,

    Gott sei Dank gibt es Alternativen zu den Salonkutschen ... grins

  6. #6
    peterchen
    Gast

    Standard

    Hallo,

    auch mir sind einige kleine Details aufgefallen.So eine Tour würde ich nur mit einem geländegängigen WOMO machen. Oder zumindest mit einem Monococque-Aufbau mit Allrad,der auch nach so einer Tour noch ein paar Jahre zu gebrauchen ist.......
    Ein herkömmlichliches "Fachwerkhaus" wie unser TEC wäre wahrscheinlich ziemlich fertig nach so einer Tour.
    Da möchte ich dann nicht der Zweitbesitzer so einer ausgelutschten "Salonkutsche" sein.
    Abgesehen davon,das es für uns noch so viele sehenswerte Ziele gibt in Mitteleuropa,da muß ich mir nicht öde Wüsteneien antun.
    Allein,wenn ich mir vorstelle,wenn mein WOMO auf so einer Tour zusammenbricht und nicht mehr weiterkommt z.B. nach einem schweren Unfall,einem Motor-Getriebe- oder Achsschaden, allein die Umstände in der Folge dessen,nein danke.
    Allein um die vielen schönen Städte/Orte mit ihren Sehenswürdigkeiten und die vielen Naturschönheiten in Mitteleuropa zu sehen,reicht meine Restlebenszeit nicht mehr aus.
    Habe für solche Primitivtouren nichts übrig.
    Wie sind denn die Überhaupt aus China wieder zurückgekommen,weiß das jemand hier im Forum?
    Niemals würde ich mit dem WOMO in der Gruppe reisen mögen.
    Wenn mir der Sinn stände nach Gruppenreisen,würde ich mit ROTEL-Tours reisen.
    Bin halt gerne ein "Salonwohnmobilist",der gerne ein Mindestmaß an Luxus an, in und mit seinem WOMO genießt

    lg
    peter
    Geändert von peterchen (20.01.2010 um 07:39 Uhr)

  7. #7
    MobilLoewe
    Gast

    Standard Primitivtouren

    Hallo Peter,

    da muss ich aber eine Lanze für die Teilnehmer brechen, wieso "Primitivtour"? Wenn so ein Begriff für unsere Art zu reisen überhaupt zutreffend wäre, dann für jede Reise mit dem Wohnmobil.

    Zustimmen kann ich hinsichtlich der Beanspruchung der Reisemobile, da wird den "Salonkutschen" in der Tat einiges abverlangt.

    Vehement widersprechen möchte ich, dass Wüstenlandschaften öde sind, wenn man Wüste live erlebt hat, dann denkt man anders darüber. Allerdings gilt auch hier, jeder hat ein anderes Empfinden, entweder man ist davon fasziniert, wie meine Frau und ich, oder man sagt nie wieder.

    Daher hier Wüstenbilder der libyschen Sahara, Mandaraseen und Akakus, denn auch das ist Wüste! Diese Gruppenreise mit 5 Reisemobilen würde ich jederzeit wiederholen. Mehr in meinem Reisebericht: Libyen mit dem Reisemobil 2009
    Geändert von MobilLoewe (20.01.2010 um 10:19 Uhr)

  8. #8
    guan
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von peterchen Beitrag anzeigen
    Hallo,

    auch mir sind einige kleine Details aufgefallen.So eine Tour würde ich nur mit einem geländegängigen WOMO machen. Oder zumindest mit einem Monococque-Aufbau mit Allrad,der auch nach so einer Tour noch ein paar Jahre zu gebrauchen ist.......
    Ein herkömmlichliches "Fachwerkhaus" wie unser TEC wäre wahrscheinlich ziemlich fertig nach so einer Tour.
    Da möchte ich dann nicht der Zweitbesitzer so einer ausgelutschten "Salonkutsche" sein.
    Abgesehen davon,das es für uns noch so viele sehenswerte Ziele gibt in Mitteleuropa,da muß ich mir nicht öde Wüsteneien antun.
    Allein,wenn ich mir vorstelle,wenn mein WOMO auf so einer Tour zusammenbricht und nicht mehr weiterkommt z.B. nach einem schweren Unfall,einem Motor-Getriebe- oder Achsschaden, allein die Umstände in der Folge dessen,nein danke.
    Allein um die vielen schönen Städte/Orte mit ihren Sehenswürdigkeiten und die vielen Naturschönheiten in Mitteleuropa zu sehen,reicht meine Restlebenszeit nicht mehr aus.
    Habe für solche Primitivtouren nichts übrig.
    Wie sind denn die Überhaupt aus China wieder zurückgekommen,weiß das jemand hier im Forum?
    Niemals würde ich mit dem WOMO in der Gruppe reisen mögen.
    Wenn mir der Sinn stände nach Gruppenreisen,würde ich mit ROTEL-Tours reisen.
    Bin halt gerne ein "Salonwohnmobilist",der gerne ein Mindestmaß an Luxus an, in und mit seinem WOMO genießt

    lg
    peter



    Hallo Peter,
    du sagst das wäre eine Primitivtour da haust Du aber ganz schön auf den Putz.
    Hier hast Du was zu lesen.

    – Asien 2009

    Alle Achtung kann man nur sagen wer so eine Tour mit gefahren hat.

  9. #9
    peterchen
    Gast

    Standard

    Hallo Werner,

    ich habe nur für mich gesprochen und bleibe dabei.
    Ich gönne jedem,der solche Touren mag,diese von ganzem Herzen,möchte aber mit keinem tauschen.
    Das ist nicht meine Welt,außerdem habe ich dafür auch kein Geld.
    Gott gebe Allen,
    die mich kennen,
    zehn mal mehr,
    als sie mir gönnen.

    lg
    peter

  10. #10
    MobilLoewe
    Gast

    Standard Hut ab!

    Hallo Peter,

    es ist ja völlig legitim hier Deine Meinung zu vertreten, dass geführte Touren nichts für Dich sind. Da sind wir gar nicht so weit auseinander, obwohl ich schon 4 solcher Touren aus unterschiedlichsten Gründen mitgefahren bin und merkwürdigerweise (ja, merkwürdig, da ich eigentlich kein "Herdentier" bin) jedesmal zufrieden war.

    Werner ging es um den doch abwertenden Begriff "Primtivtour", denn wenn man die Reisebeschreibung liest, dann sage ich auch nur sagen: "Hut ab"!. Auch ich denke, der Begriff passt nicht und drückt nicht gerade Akzeptanz vor diesen Reisemobilsten aus, die sich aus guten Gründen auf solch einer Fernreise einer Gruppe anschließen.

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Multifunktions-Quer-Anhänger
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 19:44
  2. Mit dem WoMo durch Polen
    Von Klausi im Forum Osteuropa
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 19:30
  3. Autozug durch Deutschland für WOMO?
    Von schnader im Forum Nordeuropa
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.11.2006, 18:53
  4. wehrt euch durch Taten
    Von imported_webster im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2006, 11:07
  5. Rundreise mit dem Womo durch Flandern
    Von im Forum Westeuropa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.07.2005, 20:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •