Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 8 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 115
  1. #71
    Stammgast   Avatar von Womotheo
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: Weniger verbrauchen durch sparsame Fahrweise - wieviel erreichen Sie?

    hallo,

    von solchen Werten wie Ihr sie angebt, kann ich mit unserem Alkoven nur träumen.
    Bei Tacho 100 und Navi 95 l, ca. 2200 UpM. laufen bei uns zwischen 11 und 13 l durch die 4 Düsen.
    Dabei ist der Tempomat eingeschaltet.
    Dafür gehen auch z.B. die Kasseler Berge ohne zurück schalten zu müssen
    und bei längerer Zeit mit Gegenwind sind es dann auch die erwähnten 13 l.
    Ist halt ein fahrendes Scheunentor.
    Es ist ein Ford , zwillingsbereift mit 2,4 l, 6 Gang und 140 PS.
    Ihr seht, ich fahr auch nicht schneller, allerdings überholen mich dabei auch keine
    LKWs, WOWA-Gespanne und WOMOs dagegen relativ oft.
    Ach ja und Busse, auch riesige Dreiachser, überholen auch immer.
    Hab grad nochmal den ganzen Thread gelesen und da muß ich Raidy Recht geben,
    da lügen sich einige User ordentlich in die Tasche.
    Mit einem 160 PS VI , 5 t zGG bei einem Durchschnittstempo von 115 etwas über 9 l ist schon eine
    etwas gewagte Behauptung wie ich finde.
    Ein freundlicher, leider nur noch "Gast" schrieb:
    Mit Rückenwind und Bergab
    Damit hat er wohl den Nagel auf den Kopf getroffen.
    Geändert von Womotheo (01.08.2011 um 19:33 Uhr)
    Grüße an alle WOMO Fans !

    suum cuique ! (Jedem das Seine ! )

    Platon

  2. #72
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.086

    Standard AW: Weniger verbrauchen durch sparsame Fahrweise - wieviel erreichen Sie?

    Ich kann zum Verbrauch meines Womo eine verbindliche Angabe machen : Auf bisher gut 12000 Kilometer habe ich einen Durchschnittsverbrauch von exakt 9,9 Liter pro 100 Kilometer. Ich verwalte meine Kfz.-Kosten im Spritmonitor. Wen es interessiert der kann dort nachsehen : www.spritmonitor.de , Username Waldbauer, wie hier. Im Feld "BC" im Spritmonitor habe ich immer den Verbrauch laut Bordcomputer vermerkt, ich bin erstaunt wie genau der anzeigt, die Abweichungen zum errechneten Verbrauch sind minimal. Ich bilde mir ein, "normal" zu fahren, auf Landstrassen um die 90 km/h, auf Autobahnen 95 bis 100 km/h. Wo es möglich ist benutze ich den Tempomat und natürlich immer den höchstmöglichen Gang. Im Innerortsverkehr normalerweise den 4. Gang, bei ruhigen dahinrollen auch mal den 5. Meine Fahrerei spielt sich meistens bei Motordrehzahlen um die 2000/min ab, das ist im Bereich des höchsten Drehmoments und da läuft ein Dieselmotor am wirtschaftlichsten.
    Geändert von Waldbauer (01.08.2011 um 18:33 Uhr)
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  3. #73
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.545

    Standard AW: Weniger verbrauchen durch sparsame Fahrweise - wieviel erreichen Sie?

    Hallo Franz,

    das ist ja ein Sparmobil! Ich zahle so um die 5 Euro auf 100 km mehr. Das sind etwa 500 Euro auf 10.000 km, man gönnt sich ja sonst nichts ...

    Viele Grüße
    Bernd

  4. #74
    RJung
    Gast

    Standard AW: Weniger verbrauchen durch sparsame Fahrweise - wieviel erreichen Sie?

    Bei einem meiner lieblingsthemen muss ich mich dann auch aml mit den ersten erfahrungen mit dem "Neuen" einklinken. Das Mobi: 5,2 t Alkoven auf Iveco. Der Verbrauch hat sich milder als befürchtet eingependelt. Meine Fahrweise ist moderat, auf der Autobahn schwimme ich mit kanpp über 90 mit den LKWs mit, auf der landstraße fahre ich die erlaubten 80alles konsequnet mit Tempomat. Der Durchschnittsverbauch laut Bordcomputer pendelt je nach Gelände zwischen 12 und 13,5 l.
    Der Iveco ist übrigens ein prima Auto, marschiert im 6ten Gang noch ohne zu Murren Steigungen herauf, bei denen der Fiat mti einem 3,85-Tonner drauf früher schon vom 5ten in den 4ten wollte.

    Grüße Rafael Jung

  5. #75
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.545

    Standard AW: Weniger verbrauchen durch sparsame Fahrweise - wieviel erreichen Sie?

    Hallo Rafael,

    wenn ich mit den Lkws mit schwimme, dann habe ich etwa den gleichen Verbrauch. Da ich aber diese fast immer überhole (ich kann nicht hinter den Lkws hinterherfahren, das macht mich kirre ... ) ist mein Durchschnittsverbrauch höher:

    Zum Beispiel voriges Jahr auf meiner Türkeireise (falls einer lesen möchte), eine kleine Statistik aus dem Computer des Sprinters:

    Gesamtstrecke: 10.926 km (Türkei: 6.501 km)
    Fahrzeit in Stunden: 197,09 h
    Durchschnittsgeschwindigkeit: 55 km/h
    Durchschnittsverbrauch: 14,3 l Diesel


    Viele Grüße
    Bernd

  6. #76
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.545

    Standard AW: Weniger verbrauchen durch sparsame Fahrweise - wieviel erreichen Sie?

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    ... Ich verwalte meine Kfz.-Kosten im Spritmonitor. Wen es interessiert der kann dort nachsehen : www.spritmonitor.de , Username Waldbauer, wie hier. Im Feld "BC" im Spritmonitor habe ich immer den Verbrauch laut Bordcomputer vermerkt, ich bin erstaunt wie genau der anzeigt, ...
    Hallo Franz,

    ich habe einen Mobilfreund, der macht das auch, allerdings schreibt er nur auf und rechnet mit dem Taschenrechner alles aus. Irgendwie erschließt sich mir der Sinn für diesen Aufwand nicht, ich schaue auf den Bordcomputer (zwei Anzeigen, Langzeit und Kurzzeit) und gut ist, der übrigens beim Sprinter ebenfalls sehr nahe an der Wirklichkeit ist, wie ich mit einigen Tankfüllungen mal getestet habe. Aber vielleicht bin ich zu unbedarft und Du erklärst mir den Sinn solcher Aufzeichnungen?

    Es grüßt Dich
    Bernd

  7. #77
    Stammgast   Avatar von christolaus
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    1.955

    Standard AW: Weniger verbrauchen durch sparsame Fahrweise - wieviel erreichen Sie?

    Hab ich auch mal eine Zeit lang gemacht (Spritmonitor). Da kann man alle Fahrzeugkosten systematisch erfassen. War mal ganz gut um den Spritverbrauch mit den entsprechenden Bedingungen zu erfassen und auszuwerten. Hab ich aber irgendwann nicht mehr gepflegt. Aber was machen wir nicht alles für unser Hobby, gelle.
    Gruss
    Niko

  8. #78
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.086

    Standard AW: Weniger verbrauchen durch sparsame Fahrweise - wieviel erreichen Sie?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Hallo Franz,

    ich habe einen Mobilfreund, der macht das auch, allerdings schreibt er nur auf und rechnet mit dem Taschenrechner alles aus. Irgendwie erschließt sich mir der Sinn für diesen Aufwand nicht, ich schaue auf den Bordcomputer (zwei Anzeigen, Langzeit und Kurzzeit) und gut ist, der übrigens beim Sprinter ebenfalls sehr nahe an der Wirklichkeit ist, wie ich mit einigen Tankfüllungen mal getestet habe. Aber vielleicht bin ich zu unbedarft und Du erklärst mir den Sinn solcher Aufzeichnungen?

    Es grüßt Dich
    Bernd
    Hallo Bernd,
    den Sinn solcher Aufzeichnungen kann ich nicht erklären, vielleicht ist das ein geistiges Überbleibsel aus meiner beruflichen Tätigkeit wo speziell im Gebrauchtwagengeschäft Zahlen, Kosten und deren Überwachung eine Rolle spielten.
    Ich will halt wissen was mein "Fuhrpark" kostet und wenn ich die Gesamtkosten meiner drei Autos vergleiche tun sich da interessante Fakten auf. Mein Wohnmobil verwalte ich von Anfang an im Spritmonitor, bei den beiden PKW habe ich zwischendrin angefangen, das Motorrad ist auch erfasst, spielt aber kostenmäßig keine so große Rolle weil ich nur wenig damit fahre. Der Aufwand ist nicht groß, die Kosten sind schnell eingegeben. Die Traktoren kann ich nicht erfassen weil hier die Kosten pro Kilometer nicht bestimmt werden können, hier spielen Betriebsstunden eine Rolle. Bei meinem Oldtimertraktor ist es eh wurscht, der ist reines Hobby, die Kosten für den Deutz den ich für die Waldarbeit brauche muß ich aus steuerlichen Gründen erfassen, das geht aber nicht im Spritmonitor.
    Interessanterweise verursacht mein Zweitwagen, ein Suzuki Jimny, die höchsten Gesamtkosten pro Kilometer wenn man den Wertverlust nicht berücksichtigt. Dieser Autozwerg säuft über 9 Liter Super auf 100 Kilometer und kostet mehr Versicherung als das Wohnmobil.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  9. #79
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.545

    Standard AW: Weniger verbrauchen durch sparsame Fahrweise - wieviel erreichen Sie?

    Hallo Franz,

    bei dem Fuhrpark benötigst Du ja eine Sekretärin! Ich bin NICHT neidisch ... mir reicht das Reisemobil, die schnuckelige A-Klasse als fahrende Einkaufstasche und der Motorroller für die Heckgarage voll und ganz!

    Herzliche Grüße
    Bernd

  10. #80
    RJung
    Gast

    Standard AW: Weniger verbrauchen durch sparsame Fahrweise - wieviel erreichen Sie?

    Tja, LKWs überholen .. Wenn ich einen überhole, habe ich den nächsten vor der Nase. Wenn ich dauernd überhole, bin ich auf der Überholspur wirklich im Weg. Also habe ich mir - als Anwohner des norddeutschen Teils der A1, auf der die LKWs ja wirlich in endlosen Kolonnen fahren, Geduld angewöhnt. Geht schon ..

    Grüße Rafael

Seite 8 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kilometer-König gesucht - wieviel hat Ihrer auf der Uhr?
    Von Mario Steinheil im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 09:25
  2. Wieviel Patriotismus braucht der Mensch ?
    Von Rainer Lachenmaier im Forum Thema des Monats
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.07.2010, 08:22
  3. Umfrage wieviel gebt Ihr täglich aus bei Euren Reisen
    Von Ralph1311 im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 09:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •