Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    rpp
    Gast

    Standard Kratzer an Fenstern entfernen

    [SIZE=2]Hallo an alle,[/SIZE]

    [SIZE=2]ich überlege mir eine Schutzhülle für mein Wohnmobil zu kaufen.[/SIZE]
    [SIZE=2]Die Hersteller versprechen zum Beispiel, dass keinerlei Feuchtigkeit unter der Hülle entstehen würde.[/SIZE]

    [SIZE=2]In meinen Heften von promobil und im Internet finde ich leider keinen Test zu diesen Schutzhüllen.[/SIZE]

    [SIZE=2]Hat jemand schon Erfahrung mit den Hüllen gemacht und welche sind zu empfehlen?
    [/SIZE]


    [SIZE=2]Die Redaktion von promobil hat mir folgende Anbieter zukommen lassen (ohne www, damit ich hier nichts verlinke :[/SIZE]


    [SIZE=2]carbrella.de [/SIZE]
    [SIZE=2]ixkes.de[/SIZE]
    [SIZE=2]cover-garage.com[/SIZE]

    [SIZE=2]Grüße[/SIZE]
    [SIZE=2]rpp


    Hallo,

    das Thema wurde kopiert, da sich ein neues Thema ergeben hat.
    Thema Schutzhülle hier: http://forum.promobil.de/forum/reise...-das-womo.html
    [/SIZE]
    Geändert von MobilLoewe (04.10.2009 um 11:01 Uhr) Grund: Zwei Themen

  2. #2
    rpp
    Gast

    Standard

    Moin MobilLoewe,

    ja, die Werbetexte von den Herstellern der Schutzhüllen kenne ich auch.

    Vor den Lkw-Waschanlagen wurde aber auch gewarnt, weil sie eben die Kunststoffscheiben des Womo zerkratzen würden.

    Und wenn ich mir einige Womos so anschauen die immer draußen stehen, die sehen schon recht mitgenommen aus.

    Gruß
    rpp

  3. #3
    MobilLoewe
    Gast

    Standard Kleine Kratzer an den Fenstern oder Kunststoffwaschbecken

    Hallo rpp,

    [SIZE=2]leichte Oberflächenkratzer in den Kunststofffenstern? Hier mein Tipp:

    Es passiert schnell, einmal leicht einen Baum gestreift, schon haben die Kunststofffenster unschöne Kratzer. Aber auch das manchmal nicht ganz sachgerechte Reinigen der Fenster hinterlässt mit der Zeit eine matte Oberfläche. Waschanlagen könnten auch Spuren hinterlassen. Das lässt sich preiswert und mit geringen Aufwand wieder beseitigen. Aus dem Autozubehör Lack-Schleifpaste (z.B. SONAX Schleifpaste) kaufen und mit Watte die Oberfläche mit sanften Druck behandeln und mit weichem Tuch gut nachpolieren. Diese Methode hilft auch bei hochglänzenden Kunststoffwaschbecken, die mit der Zeit etwas matt geworden sind.

    Diese Methode hat sich bei mir über viele Jahre Nutzung von Lkw-Waschanlagen bewährt, dennoch Achtung: Sicherheitshalber jeweils an kleineren nicht sichtbaren Stellen eine Probebehandlung vornehmen.[/SIZE]

  4. #4
    AdriaTwin
    Gast

    Standard

    Hallo MobilLoewe,
    das wäre ja ein sensationeller Tipp. Gibt es wirklich nur eine einzige Sonax Schleifpaste? Dann wäre sie unverwechselbar. Ich frage, weil insbesondere Sonax mehrere aufeinander abgestimmte Produktserien hat für die Aussenbehandlung und sich z. B. Produkte in den roten Flaschen nicht mit den blau-silbernen Nanoprodukten (chemisch-physikalisch) vertragen.
    Kannst Du bitte zusätzliche Angaben machen (Bezeichnung vom Etikett oder ähnliches)?

    Woanders habe ich mal gelesen, diese Pasten fürs Polieren von zerkratzten Handy- oder Navidisplays gingen auch für WoMo-Kunststofffenster, aber vermutlich gibt es die nicht in entsprechenden Gebindegrößen bzw. dann zu horrenden Preisen; meist sind das nur kleine Tuben.

    Gruß HNW

  5. #5
    MobilLoewe
    Gast

    Standard Schleifpaste

    Hallo AdriaTwin,

    es handelt sich um eine ganz normale Tube Schleifpaste von Sonax (rot) mit der man z.B. auch Lacknebel beim Nachlackieren entfernt.

    Ich habe selbst tiefe Riefen (Ast gesteift) einigermaßen entfernt, allerdings muss man da schon viel Geduld haben. Ich habe mal einen Mobilsten kennengelernt, der versucht hat mit Akupatz seine Fenster zu reinigen, sah schrecklich aus, alles matt. Mit der Schleifpaste konnten die Fenster wieder glänzend poliert werden.

    Ein anderer beklagte seine matte Hymer-Motorhaube, auch da wurde ein gutes Ergebnis erzielt. Sinn macht es hier anschließend eine Oberflächenversiegelung durchzuführen.

    Aber wie geschrieben, immer erste an einer kleinen Stelle testen!

  6. #6
    helmut t4
    Gast

    Standard

    Hallo Mobilloewe,

    beim Fenster aber nicht hinterher mit Irgendwas Versiegeln, nur abschleifen? Hab am Küchenfenster vom Fettreinigen nach dem Kochen auch matte Scheibe mit leichten Kratzern.

    Gruß Helmut

  7. #7
    MobilLoewe
    Gast

    Standard Versiegeln?

    Hallo Helmut,

    die Schleifpaste verändert nicht den Kunststoff bzw. die Oberfläche, es wird nur minimal etwas abgetragen. Ein Versiegeln ist daher m.E. nicht erforderlich.

  8. #8
    Rainer RV
    Gast

    Reden Kuststoffscheiben polieren

    Hallo zusammen,
    nur der Ausgewogenheit wegen
    von Seitz (dem Hersteller vieler WoMo und WoWa Fenster) gibt es ein ähnliches Produkt, welches wir seit einigen Jahren stets in einer Tube dabei haben um kleinere Beschädigungen sofort zu beseitigen. Typenbezeichnung gerade nicht greifbar, kann aber nachgereicht werden.

    Gekauft hatten wir das glaube ich beim "F-Berger" (Hoffe, das war jetzt keine Schleichwerbung, oder Droht mir jetzt 1 Jahr Forumsverbot)

    Hat sich auch schon mehrfach bei der Renovierung eines alten Handy Displays bewährt.

    Gruss,
    Rainer

  9. #9
    MobilLoewe
    Gast

    Standard Es ist eine Preisfrage

    Hallo Rainer,

    das Produkt ist bekannt, aber auf ein Gramm bezogen wesentlich teurer. Ich habe den Eindruck, hier wird eine ähnliche Subtanz vergoldet!

    Schleichwerbung? Deswegen wird sicherlich niemand des Forums verwiesen!

  10. #10
    MobilLoewe
    Gast

    Standard Tiefe Kratzer

    Hallo,

    noch ein Tipp, ich habe mir kürzlich in Libyen durch eine Unaufmerksamkeit tiefe Riefen in ein Fenster gefahren. Normal wäre ein Austausch der Scheibe notwendig geworden.

    Aber es geht auch anders! Folgendes habe ich gemacht: Mit 600er Nussschleifpapier die Riefen vorsichtig aus geschmirgelt (trocken). Die dann matten Stellen mit der Sonax Schleifpaste auf Watte behandelt. Dauert zwar ein wenig, aber das Ergebnis ist zufriedenstellend. Ein neues Fenster ist nicht erforderlich.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Entfernen von alten Window Colors von den Acrylscheiben?
    Von schickenelly im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 15.02.2010, 18:41
  2. Mit Waschmittel Regenstreifen entfernen !!
    Von Amdo im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.11.2009, 15:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •