Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Truma Combi 6

  1. #1
    MobilLoewe
    Gast

    Standard Truma Combi 6

    Probleme mit der Truma Combi 6

    Hallo zusammen,

    wegen unserer Reisen konnte das Thema der unzureichenden Regelung der Heizung erst wieder im August verfolgt werden. Außerdem hatten wie einen neuen Fehler festgestellt, beim Aufheizen des warmen Wassers ging die Heizung immer wieder mal auf Störung. Ein normales reseten, also aus- und einschalten klappte nicht, erst als die Heizung über den Hauptschalter der Elektroversorgung stromlos geschaltet wurde, ließ sich die Heizung wieder starten.

    Heute, am 28. 9. 2009 war der Truma Kundendienst da. Ausgetauscht wurde mal wieder die Platine bzw. die elektronische Steuerung. Außerdem wurde erneut der Fernfühler an einen anderen Ort eingebaut. Jetzt wird es sich in der kalten Jahreszeit zeigen, ob ein störungsfreier Betrieb möglich ist.

    Hier die gesamte Übersicht: Probleme mit der Truma Combi 6

    Nachtrag: Trotz allem, ein dickes Lob an den Truma Kundendienst!
    Geändert von MobilLoewe (28.09.2009 um 15:14 Uhr)

  2. #2
    MagicCamp
    Gast

    Standard

    Hallo Bernd,

    habe deinen Bericht gerade eingehend gelesen. Deine Heizung scheint ja nicht nur das Prädikat eines "Montagsgerätes" zu haben, sondern hier liegen wohl konstruktive Fertigungsfehler vor. Schade, bei einer Weltfirma wie Truma sollte sowas nicht passieren. Man verliert - trotz eines sich stetig bemühenden guten Kundendienstes- schnell seinen guten Ruf !!

    Auch ich stand vor knapp 2 Monaten bei Bestellung unseres Neuen vor der Frage, welche Heizung kommt ins WoMo ?? Im Gegensatz zu dir haben wir uns für die Alde-Warmwasserheizung (natürlich gegen mächtigen Aufpreis) entschieden, wohl wissend, dass diese Heizung ähnlich einer häuslichen Fußbodenheizung recht träge ist. Leider haben wir sie noch nicht so recht ausprobieren können, aber der Winter kommt ja jetzt mit Riesenschritten. Ich bin aber davon überzeugt, dass wir zufrieden sein werden, denn es rauscht keine Gebläse des Nachts mehr und während der Fahrt haben wir kostenfreie Heizung im WoMo und ebensolches Warmwasser. Ich hoffe nur, dass wir KEIN Montagsgerät erwischt haben !!

    Gruß
    MagicCamp

  3. #3
    MobilLoewe
    Gast

    Standard Truma Combi 6 Probleme

    Hallo MagicCamp,

    Deine Einschätzung teile ich. Es ist in der Tat nicht nachvollziehbar, warum nach über 2 Jahren die Combi 6 noch immer in der konstruktiven Nachbesserung ist.

    Meine Combi 6 ist tief unten im doppelten Boden eingebaut, zu hören ist sie selbst in ruhigen Nächten so gut wie gar nicht. Heizen während der Fahrt ist auch möglich.

    Aus der Homepage von Truma: "Das Design Zentrum Westfalen verlieh Truma für die neue Reisemobilheizung den reddot design award 2007. Der seit 1955 etablierte Wettbewerb gipfelt für die Gewinner in der festlichen Verleihung des begehrten Siegels für herausragendes Produktdesign."

    Das ist wirklich fantastisch, denn der Nutzer sieht die Heizung täglich und erfreut sich an dem schönen aussehen ... *fg* Gibt es eigentlich auch einen Preis für gute Funktionstüchtigkeit in der Praxis?

    Ich habe mit dem TRUMA-Techniker auch kurz über die ALDE-Heizung gesprochen, nach seinen Erfahrungen habe wegen des trägen Ansprechen viele eine zweite kleine Truma im Sitzbereich eingebaut.

    Viel Spaß mit der Alde und stets problemloses Heizen! Übrigens der gleiche (gute) Kundendienst, was Dir sicherlich bekannt ist.

  4. #4
    MagicCamp
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Meine Combi 6 ist tief unten im doppelten Boden eingebaut, zu hören ist sie selbst in ruhigen Nächten so gut wie gar nicht. Heizen während der Fahrt ist auch möglich.
    Hallo Bernd,

    das ist auch gut so !! Nach nunmehr 27 Jahren mit einer offen verbauten Truma-Warmluftheizung, eben mit den von mir geschilderten Betriebsgeräuschen, sehnten wir uns nach "ruhigem" Heizen im Winter..... Dies scheint ja mit der Combi 6 im Zwischenboden auch gelungen zu sein. Bei der Fahrt verbrauchst du mit deiner C6 allerdings Gas. Ich nicht, ätsch ! *grins*

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Das ist wirklich fantastisch, denn der Nutzer sieht die Heizung täglich und erfreut sich an dem schönen aussehen ... *fg* Gibt es eigentlich auch einen Preis für gute Funktionstüchtigkeit in der Praxis?
    Für eine im Inneren verbaute Heizung einen Designerpreis zu geben, grenzt schon irgendwie an Hohn. Aber wegen der offensichtlich fehlenden Praxistauglichkeit würde ich mir keine Gedanken machen, das spricht sich schnellstens rum und jede gute Firma wird bemüht sein, dies schnellstens abzustellen. So zumindest kenne ich Truma seit vielen Jahren.

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Ich habe mit dem TRUMA-Techniker auch kurz über die ALDE-Heizung gesprochen, nach seinen Erfahrungen habe wegen des trägen Ansprechen viele eine zweite kleine Truma im Sitzbereich eingebaut.
    Ich werde es ausprobieren. Meines Erachtens gibt es bei mir gerade im Sitzbereich so viele Konvektoren, dass es ausreichen müsste. Vielleicht geht Niesmann & Bischoff da anders vor ?? Aber wie gesagt, der Praxistest steht noch aus.

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Viel Spaß mit der Alde und stets problemloses Heizen! Übrigens der gleiche (gute) Kundendienst, was Dir sicherlich bekannt ist.
    Nein Bernd, dies war mir noch nicht bekannt. Aber jetzt wo ich die Antwort tippe fällt mir ein, dass Truma vor einigen Jahren Alde ja aufgekauft hat (Sicherlich auch, um einen lästigen Mitbewerber aus dem Feld zu räumen !) Auf der Messe war Alde aber dennoch mit einem eigenen Stand vertreten.

    Eins ist mir aber beim Vergleich zwischen Truma- und Aldeheizung auch erst heute bewusst, dass die Warmwasserheizung deutlich mehr Wartung bedarf, als bei einer Gasheizung. So muss vor dem Winter Vorsorge getroffen werden, damit das "Umlaufwasser" nicht einfriert (Frostschutzmittel geeignet für Alurohre !!), der Wasserstand im System muss regelmäßig kontrolliert und das gesamte Wasser muss alle zwei Jahre gewechselt werden. Dieses angeblich ausschließlich durch einen Fachbetrieb, der über eine spezielle Füllstation verfügt. Wer weiß da mehr ?? Oder kann man das selbst machen ?? (Natürlich nur außerhalb der Gewährleistungszeit !)

    Gruß
    MagicCamp

  5. #5
    MobilLoewe
    Gast

    Standard Gas und Frostschutz

    Zitat Zitat von MagicCamp Beitrag anzeigen
    Hallo Bernd,

    das ist auch gut so !! Nach nunmehr 27 Jahren mit einer offen verbauten Truma-Warmluftheizung, eben mit den von mir geschilderten Betriebsgeräuschen, sehnten wir uns nach "ruhigem" Heizen im Winter..... Dies scheint ja mit der Combi 6 im Zwischenboden auch gelungen zu sein. Bei der Fahrt verbrauchst du mit deiner C6 allerdings Gas. Ich nicht, ätsch ! *grins*
    Hallo MagicCamp,

    die ALDE braucht doch auch Gas! Oder habe ich da was falsch verstanden?

    Auszug von alde.de:

    "Alde ist in Europa führend bei Heizanlagen auf Propangasbasis für Wohnwagen und Wohnmobile. Unser Heizkessel Alde Compact 3010 für Brauchwasser und die Heizung mit Wasser als Leitmedium wird von den meisten großen Wohnwagen- und Wohnmobilherstellern in Europa als Standard eingebaut.

    Frostschutz
    Der Rohrsatz und der Brennraum der Heizung 3000 Compact sind aus Aluminium Komponenten zusammengestellt. Um bei Neu-Installation einer Heizung oder Wechsel des Frostschutzmittels immer das für Aluminium zugelassene Mittel zu haben, bieten wir Ihnen 5 Liter und 10 Liter Kanister Frostschutzmittel an.

    Das Mischverhältnis sollte 40 % Frostschutz und 60 % Wasser sein.
    2900 990 Frostschutz f. Heizung, 5 ltr Kanister.
    2900 991 Frostschutz f. Heizung, 10 ltr Kanister."

  6. #6
    MagicCamp
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    ...die ALDE braucht doch auch Gas! Oder habe ich da was falsch verstanden?
    Ja, Bernd,

    hast du. Es ging um den Betrieb der Heizung (und des Warmwassers) WÄHREND der Fahrt (im Winter). Hier braucht meine Alde mit Wärmetauscher KEIN Gas, weil der Heizkreislauf quasi dem Motorkühlwasserkreislauf zugeschaltet wird und somit ohne Gasbetrieb die Heizleistung (kostenfrei) erbracht wird.

    Diese Funktion kann ich quasi auch andersrum nutzen, nämlich wenn man (mit Gas) heizend irgendwo steht und losfahren will, dann kann man mittels einem kleinen Umwälzpümpchen den Motorkühlwasserkreislauf dem Heizungskreislauf zuschalten, sodass der Motor vorgewärmt gestartet werden kann. In der Theorie bei sehr niedrigen Temperaturen sicherlich eine gute Sache !!

    Wie gesagt, für mich derzeit alles nur Theorie, der Praxistest muss folgen !!

    Im Übrigen danke ich dir für den Hinweis zum Mischungsverhältnis des Wassers in der Alde-Warmwasserheizung. Das mit dem speziellen Frostschutzmittel für Alu wusste ich schon, dass Alde das Mittel auch anbietet noch nicht. Der freundliche Mensch auf dem Alde-Stand der D'dorfer Messe sagte mir allerdings, dass es nicht "ratsam" sei, das Wasser selbst zu wechseln. Dafür sei ein Fachbetrieb mit spezieller Befüllstation notwendig !! Warum das so wäre, habe ich aber aus ihm nicht rausbekommen. Vielleicht wollen die ja auch nur dran verdienen, obschon man das selber machen kann ?? Er sagte auch nichts darüber, dass das Wasser mit Druck einzufüllen sei, dann könnte ich es ja noch in etwas verstehen.

    Deswegen bin ich an Berichten von Alde-Eignern interessiert, die vielleicht deutlich weiter in diesem Wartungspunkt sind als ich !!

    Gruß
    MagicCamp

  7. #7
    MobilLoewe
    Gast

    Standard Alde

    Hallo MagicCamp,

    ALDE macht das heizen nicht unbedingt leichter, insofern hoffe ich jetzt auf eine problemlose Truma Combi 6 mit eigentlich null Wartungsaufwand.

    Das mit dem Wärmetauscher ist in der Tat eine feine Sache, aber viel zusätzliche Technik.

    Ansonsten schau mal bei den Freunden vom Wohnmobilforum rein: Wartung Alde Warmwasserheizung durch Service? - Wohnmobil & Wohnwagen Forum

  8. #8
    MagicCamp
    Gast

    Standard

    Hallo Bernd,

    danke für den Link. Habe alles durchgelesen und werde mich jetzt noch in den Betriebsunterlagen der ALDE-Heizung schlau machen. Das müsste dann reichen !! Das man allerdings nur destilliertes Wasser nachfüllen darf, war mir so nicht bekannt und ist mir auch bei der Fahrzeugübergabe so nicht gesagt worden. Dies werde ich auch prüfen.

    Gruß
    MagicCamp

  9. #9
    horika
    Gast

    Standard

    [quote=MobilLoewe;232641]Probleme mit der Truma Combi 6

    Hallo zusammen,

    Habe auch dieses Problem mit der C6 über 1 Jahr gehabt.
    Nachdem ich für mehr Belüftung gesorgt habe (Lüftungsgitter in die Schranktür der Heizung eingebaut) ist die Heizung in Ordnung.
    Bei mir war es einfach ein thermisches Problem.dieses wurde mir auch nach einem Jahr vom Hersteller bestätigt.

  10. #10
    horika
    Gast

    Standard

    Hallo!
    Auch ich habe über ein Jahr lang mit Störungen der C 6 leben müssen.
    weder Hersteller noch mein Mobilhändler haben mir weitergeholfen.
    Habe in die Türe des Schranks der Heizung Lüftunggitter eingebaut.
    Störungen sind von da an keine mehr aufgetreten.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ärger mit TRUMA Combi-Heizung
    Von Waldbauer im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 11.09.2014, 00:52
  2. Störung Truma
    Von fejo im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.2011, 20:14
  3. Probleme mit der neuen Truma Combi Heizung
    Von MobilLoewe im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.01.2009, 12:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •