Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. #1
    MobilLoewe
    Gast

    Standard Tagfahrlicht / Licht- und Warnwestenpflicht in Europa

    Weste dabei und Licht an in Europa
    Licht- und Warnwestenpflicht
    ADAC informiert über die neusten Änderungen


    [SIZE=-1]Autofahrer, die im europäischen Ausland unterwegs sind, sollten laut ADAC genau wissen, welche Verkehrsbestimmungen im Reiseland herrschen. So gilt in vielen europäischen Ländern eine ganzjährige Lichtpflicht am Tag, oder die Pflicht eine Warnweste im Auto mitzuführen und sie im Pannenfall zu tragen. Deshalb hat der Club eine Übersicht aller Länder mit Licht- und Warnwestenpflicht zusammengestellt.[/SIZE]

    [SIZE=-1]Die Lichtpflicht am Tag gilt mittlerweile in 21 europäischen Ländern. Auch die Slowakei hat in diesem Jahr die Lichtpflicht, die bisher nur in den Wintermonaten galt, auf das ganze Jahr ausgedehnt. Damit heißt es „Licht an“ in Bosnien und Herzegowina, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Island, Kroatien, Litauen, Lettland, Mazedonien, Norwegen, Polen, Schweden, Slowenien, der Slowakei und Tschechien. In Deutschland, Frankreich und der Schweiz gibt es die Empfehlung zum Fahren mit Licht am Tag.[/SIZE]

    [SIZE=-1]Neben der Lichtpflicht am Tag müssen Autofahrer im europäischen Ausland auch auf die Warnwestenpflicht achten. In einigen Ländern ist die Weste immer mitzuführen, in anderen reicht es, wenn sie im Pannenfall getragen wird. Die Pflicht, eine reflektierende Weste im Auto zu haben und sie bei einem Unfall oder einer Panne zu tragen, gilt in Belgien, Frankreich, Italien, Kroatien, Luxemburg, Norwegen, Österreich, Portugal, Slowenien, der Slowakei, Spanien und Ungarn.[/SIZE]

    [SIZE=-1]Die Strafen für Zuwiderhandlung können in den einzelnen Ländern ziemlich hoch sein. In Portugal müssen Autofahrer, die keine Warnweste dabei haben, mit einem Bußgeld zwischen 120 und 600 Euro rechnen. Wer in Norwegen ohne Licht fährt, muss bis zu 190 Euro bezahlen.[/SIZE]

    [SIZE=-1]Stand: Mai 2009[/SIZE]





  2. #2
    Mobbell
    Gast

    Standard

    Ich find diese Regelungen sinnvoll, weils für die Sicherheit der eigenen Persönlichkeit dient. Schon seit etlichen Jahren hab ich Warnweste sowohl für mich als auch für meine Frau dabei und fahren tu ich eh immer mit Licht. Tagesfahrleuchte hab ich noch nicht eingebaut, aber irgendwann wirds wohl mal sein auch bei mir.

  3. #3
    Responderh
    Gast

    Daumen hoch

    Servus Kollegen/Innen, ich mach es genauso wie der Günther, für die Frau und für mich jeweils eine Weste sogar mit Warnparka für Regen und Kälte,haben da auch schon mehrmals auch Erste-Hilfe geleistet. weil sicherer!

    Mit dem Taglicht beim Sprinter, bin ich noch am Überlegen, ob ich nicht von Hella das Taglicht zusätzlich mit LED einbauen lassen soll, da auch der Stromverbrauch weniger ist, und besser gesehen wird man auch,als die den normalen Fahrlichter.Mal schaun
    ....

  4. #4
    christolaus
    Gast

    Standard Bei uns immer eingeschaltet

    Ein wunsderschönen guten Abend,

    seit ich Auto fahre ist das Licht immer eingeschaltet. Ich denke, daß man dann einfach besser gesehen wird. Für mich ist es absolut unverständlich, dass viele Autofahrer bei starker Bewölkung und Regen ihr Licht nicht einschalten. Häufig hört man dann die Argumente, daß man als Fahrer ja alles sieht, wozu brauch ich dann das Licht.´

  5. #5
    MagicCamp
    Gast

    Standard

    Hallo Zusammen,

    auch wenn ich mich unbeliebt machen sollte, aber ich halte die Tagfahrpflicht für absoluten Nonsens !!

    Das heißt jedoch nicht, dass ich Fahren mit Licht in Schwachlichtverhältnissen nicht befürworte. Dies sind für mich tagsüber Nebel, stärkerer Regen, Schneefall etc.. Zu Beginn einer Dämmerung hat natürlich auch das Licht eingeschaltet zu sein, keine Frage !! Dass gerade bei Letzteren von den Verkehrsteilnehmern viele Fehler gemacht werden, ist mir bewusst. Trotzdem sollte man diese Fehler nicht mit einer Pflicht ausräumen !!

    Es macht für mich, auch ökologisch gesehen einfach keinen Sinn, im hellen Sonnenschein mit voller Beleuchtung zu fahren. Dass üblicherweise "dunklere" Länder hier die Pflicht fordern, ist mir verständlich.

    Aber gerade so ein "Schluchtenland" wie Österreich hat die Pflicht wieder ausgesetzt; warum wohl ??

    Auch denke ich als motorisierter Zweiradfahrer an den Vorteil frühzeitiger gesehen zu werden, wenn nicht alle mit Fahrlicht fahren.

    Kurzum, ich sehe nur eine Lösung für das Problem:
    Pflicht zum Einbau eines intelligenten Dämmerungsschalter, der das Vergessen stets ausräumt. In meinem Benz habe ich so einen Schalter. Leider muss man in Grenzfällen wie Nebel, Starkregen, Schneefall noch für ihn denken...... Das gehört noch ausgeräumt und die perfekte Lösung wäre meines Erachtens da !!

    Gruß
    MagicCamp

  6. #6
    peterchen
    Gast

    Standard

    Hallo,

    ich hatte immer,wenn die Sonne mehr oder weniger stark blendete, das Gefühl, ein entgegenkommendes Fahrzeug mit eingeschaltetem Abblendlicht besser und früher zu sehen als ohne und wollte deshalb auch immer früher und besser gesehen werden.

    Deshalb fuhr und fahre ich immer mit Licht.

    lg
    peter

  7. #7
    Jung
    Gast

    Standard Wenn - dann alle

    Hallo Kollegen,

    ich zähle mich zur Fraktion "muss nicht". Bei hellem Tag und klarer Sicht sieht man die anderen Verkehrsteilnehmer auch ohne Licht - sofern man nicht am Steuer döst - was ja allgemein nicht zu empfehlen ist.

    Bevor eine neue Pflicht eingeführt wird, sollte man die schon geltende zunächst durchsetzen: Wieviele Autos sind mit defektem Licht, ib als "Einäugige" unterwegs, oder, gerade in diesen Tagen oft zu beoachten, mit völlig zugeschmierten Scheinwerfern ...

    Ganz schlecht ist der gegenwärtige Zustand, und jeder kennt das: Wenn eine Reihe von Wagen mit Licht kommt und dazwischen welche ohne Licht, sind die allerdings oft schlecht zu erkennen. Das spricht für die Lcihtpflicht.

    Wenn Unfallzahlen gesenkt werden sollen, rate ich auch hier zum Durchsetzen vorhandener Regelungen: Das Einhalten von Tempolimits und Sicherheitsabständen dürfte erheblich mehr bringen als das Einschalten der Beleuchtung.

    Ergo: Ich brauche am Tag kein Licht, aber wenn es sich dann einführt, besser doch als Pflicht, mit LED-Leuchten, die brauchen kaum Strom und gehen selten kaputt.

    Grüße !

    Rafael Jung

  8. #8
    Bonito
    Gast

    Daumen hoch Tagfahrlicht

    Hallo Camper,

    wir haben uns nun Tagfahrlicht einbauen lassen. Die von Hella paßten leider nicht in den Aussparungen wo ansonsten die Nebelscheinwerfer hineingehören. Daher hat der ehemalige Bosch-Service uns die von der Firma Herth+Buss LED - Tagfahrlicht Set - 4 Dioden LED eingebaut. Diese runden auch optisch das Frontbild vom Fahrzeug ab. Wer also runde LED benötigt und die von Hella von den Einbaumaßen zu groß sind, der kann evt. auch auf diese zurückgreifen.
    Hier noch ein paar Einbaumaße:

    Mit dem LED-Tagfahrlicht werden Sie von Verkehrsteilnehmern schneller und besser erkannt als mit eingeschaltenem Abblendlicht. Es lässt sich superschnell installieren, da nur 3 Kabel angeschlossen werden müssen.
    Nennleistung bei 12V: 4,4 W
    Durchmesser (mm): 70 Tiefe (mm): 53
    erfüllt ECE-Norm: ECE-R88

    Campergrüße aus Berlin

    Andreas

  9. #9
    peterchen
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Bonito Beitrag anzeigen
    Hallo Camper,

    wir haben uns nun Tagfahrlicht einbauen lassen. Die von Hella paßten leider nicht in den Aussparungen wo ansonsten die Nebelscheinwerfer hineingehören. Daher hat der ehemalige Bosch-Service uns die von der Firma Herth+Buss LED - Tagfahrlicht Set - 4 Dioden LED eingebaut. Diese runden auch optisch das Frontbild vom Fahrzeug ab. Wer also runde LED benötigt und die von Hella von den Einbaumaßen zu groß sind, der kann evt. auch auf diese zurückgreifen.
    Hier noch ein paar Einbaumaße:

    Mit dem LED-Tagfahrlicht werden Sie von Verkehrsteilnehmern schneller und besser erkannt als mit eingeschaltenem Abblendlicht. Es lässt sich superschnell installieren, da nur 3 Kabel angeschlossen werden müssen.
    Nennleistung bei 12V: 4,4 W
    Durchmesser (mm): 70 Tiefe (mm): 53
    erfüllt ECE-Norm: ECE-R88

    Campergrüße aus Berlin

    Andreas
    Hallo Andreas,

    sind dann während der Fahrt alle anderen Lampen am Fahrzeug ausgeschaltet und was muß man für alles zusammen veranschlagen ?

    lg
    peter

  10. #10
    Bonito
    Gast

    Daumen hoch Einbau LED

    Hallo Hans, Hallo Peter,

    also der Einbau kostete uns insgesamt knapp 400 Euronen, ein Bild von der Frontpartie werde ich nachreichen.
    Hierbei schlägt der Lohn mit 185 Euronen zu buche (bissel teuer finde ich, vielleicht haben wir seinen Mittagsschlaf mitbezahlt ).Die Teile inklusive Kleinmaterial wurden mit ca 150 Euronen veranlagt, der Rest ist die Mehrwertsteuer.

    Ja Peterchen, während der Fahrt sind alle anderen Lampen ausgeschaltet, dass Tagfahrlicht schaltet sich automatisch mit der Zündung ein, du kannst es also nicht vergessen einzuschalten. Wenn du die Zündung ausschaltest, gibt es noch eine Zeitverzögerung (schätze 5- 8 Sekunden) zur Abschaltung des Tagfahrlichts bis es dann erlischt.
    Schaltest du jedoch dein Abblendlicht oder Standlicht ein, wird widerum das Tagfahrlicht ausgeschaltet. Es leuchtet also nie alles zusammen.

    Ich hoffe ich konnte eure Fragen damit beantworten.

    Campergruß aus Berlin

    Andreas
    Geändert von Bonito (28.02.2010 um 15:35 Uhr)

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tagfahrlicht - rüstet Ihr nach?
    Von Bonito im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 27.01.2014, 18:49
  2. Campingpreise in Europa
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 12:59
  3. 112 Notfallnummer Europa
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.2010, 21:43
  4. Gasversorgung in Europa
    Von PLAGER im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 23:49
  5. Stellplatzpreise in Europa
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 20:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •