Hallo alle zusammen.

[SIZE=4]Das Forum wird gelesen.[/SIZE]

Meine Schreiben über die Machenschaften der Firma Palmowski zeigen Wirkung.

Bei einen gütlichen Einigungsversuch, bei dem unser Pleiten, Pech u.Pannen-Mobil getauscht werden sollte,sagte man uns :wir sollten doch nach dem Tausch der Wohnmobile unsere Berichte im Internet positiv Ändern.

Der Rechtsanwalt der Firma Palmowski hat sogar zu unserer Rechtsanwältin gesagt :ich
dürfe das mit dem Schwarzgeld nicht Schreiben.

Ich würde nie Behaupten das die Firma Palmawski etwas mit Schwarzgeld zu tun hat.

Ich habe nur für 300,00 Euro auch nach mehreren nachfragen keine Quittung bekommen.

Der Satz :

Könnte diese 300,00 Euro wohl Schwarzgeld sein ??? sollte nur zum Nachdenken anregen.

Auch die Tatsache das man mir im letzten gütlichen Einigungsversuch ganz gezielt einen
Hymer 694 zum Tausch angeboten hat, zum Preis von 37.999,00 Euro
Ich sollte nur 1500,00 Euro zubezahlen, und eine defekte Frondscheibe meiner KFZ-
Versicherung melden und dann an Palmowski abtreten.
Auch das dies Fahrzeug aber schon seid den 12.05.09 für 34.999,00 Euro durch die Firma Palmowski im Internet angeboten wurde, könnte einen zum Nachdenken anregen.

[SIZE=2]Die Frondscheibe gehört zum Sachmägelrüge, ich würde aber nie Behaupten
das es sich bei der Abtretung wahrscheinlich um Versicherungs-Betrug handelt.
Auch das wir für das Tauschfahrzeug 3000,00 Euro mehr zahlen sollten
fassen wir nicht als Betrug auf.

Ich möchte mich ganz Herzlich bei der Firma Palmowski Endschuldigen
das mein Schreiben hier im Internet falsch Verstanden wurde.

Wir werden natürlich weiterhin gute Kunden der Firma Palmowski bleiben,

und überall Werbung für diese Firma machen.

Bis das Gericht uns scheidet.

Eins muss ich noch anmerken.

Die Firma Palmowski ist sooo gut zu Ihre Kunden das die sich die Preise der

Angebotenen Wohnmobile sogar im Internet ausdrucken können, das zeugt

von sehr hoher Intelligenz.

Mfg.

teddy127






[/SIZE]