Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 6 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 79
  1. #51
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    27.01.2015
    Beiträge
    32

    Standard AW: Feste Radmuttern unlösbar

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	383204_208272382589241_792592756_n.jpg 
Hits:	66 
Größe:	48,1 KB 
ID:	14629Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	554328_319276438155501_28517677_n.jpg 
Hits:	79 
Größe:	46,8 KB 
ID:	14630Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	577587_438770899539387_273162632_n.jpg 
Hits:	78 
Größe:	57,4 KB 
ID:	14631Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1888565_587809534635522_2013085444_n.jpg 
Hits:	80 
Größe:	65,7 KB 
ID:	14632 hier so einige Bilder meiner Wenigkeit mit den Kindern in Uganda in Africa
    Geändert von Franz Josef (19.04.2015 um 00:29 Uhr)

  2. #52
    Stammgast   Avatar von Esron
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Langenfeld/Rhld.
    Beiträge
    1.529

    Standard AW: Feste Radmuttern unlösbar

    Wie Martin schon gesagt hat, Hochachtung für dieses Engagement.
    Deine Freude auf deine neue Heimat kann man spüren, wenn man dir zuhört.
    Gruß

    Roland

    mit der besten besseren Hälfte der Welt immer wieder gerne unterwegs

  3. #53
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.08.2014
    Ort
    Südl. von München
    Beiträge
    782

    Standard AW: Feste Radmuttern unlösbar

    Zitat Zitat von Esron Beitrag anzeigen
    Ich fahr einen Ducato, aber der hat auch die Kappen, die mit den Radmuttern gehalten werden.

    Wenn die auch darauf passen, halt mir eine fest.
    Hallo Roland,

    mit der dünneren Gegenhalterhülse von Franz-Josef funktioniert es definitiv. Er hat mir letzte Woche eine geschickt, die ist nach dem Aufstecken auch etwas kürzer und passt perfekt von Dicke und Länge in diese Radkappen. Ich habe die gleichen und es am Samstag ausgetestet.
    Viele Grüße,

    Martin (Birdman)

  4. #54
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.091

    Standard AW: Feste Radmuttern unlösbar

    Ich habe grad 3 Stecknüsse bei Ibääh bestellt , 21, 24 und 27 mm, für zusammen € 22,36 inkl. Versand.
    21 mm für den Ducato, die größeren für meine landwirtschaftlichen Anhänger.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  5. #55
    Stammgast   Avatar von Roadstar
    Registriert seit
    16.08.2014
    Ort
    Thüringen - Wartbugkreis
    Beiträge
    1.250

    Lächeln AW: Feste Radmuttern unlösbar

    Guten Morgen,

    ich verstehe das Ganze noch nicht.
    Wozu braucht man am Gegenhalter eine Hülse ?

    Sollte der Gegenhalter auf einer Radschraube so formschlüssig sitzen müssen ?
    Wenn ich die 3/4 Nuss bekomme, werde ich das mal probieren.

    Ich denke aber, die Idee von Martin mit der zweiten Nuss unter dem Gegenhalter sollte doch auch funktionieren.
    Viele Grüße aus dem Thüringer Wald
    Sven


    Wir reisen im Frankia.


  6. #56
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Feste Radmuttern unlösbar

    Das Gerät mag ja für manche LKW-Fahrer notwendig sein, ich weiß nur nicht was ich damit im Wohnmobil soll. Ein Rohrstück von 80cm welches man auf einen Knebel stecken kann tut den gleichen Dienst und wiegt nur einen Bruchteil von dem Gerät.
    Mir ist das einfach zu umständlich, soviel Gerödel für einen Reifenwechsel

    Da halte ich einen anständigen Wagenheber der auch die notwendige Höhe erreicht für nützlicher

  7. #57
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.08.2014
    Ort
    Südl. von München
    Beiträge
    782

    Standard AW: Feste Radmuttern unlösbar

    Zitat Zitat von Frenzi Beitrag anzeigen
    Wenn du eine zweite Stecknuss in deiner Größe auf eine nebenliegende Mutter steckst und die Hülse des Werkzeugs (müsste eigentlich drauf passen) darauf positionierst, müsste das doch gehen. Es wird ja nur eine seitliche Kraft aufgebaut bzw. das Mitdrehen der Mechanik muss verhindert werden.
    Hallo Namensvetter,

    habe Deinen Hinweis gerade erst gesehen. Das Problem mit den Radblenden, die von den Muttern gehalten werden, ist der geringe Umfang der Aussparung der Blenden bei den Radmuttern. Die normale Hülse passt da nur mit sanfter Gewalt hinein und dann möglichst gerade. Da die 21er Nuss aber deutlich kürzer als die mitgelieferte Nuss baut, steht der HawePower praktisch schief, was dann mit der engen Aussparung kollidiert. Würde man nun unter die Hülse eine weiter Nuss stecken, dann wird es ja noch schiefer, so dass die eigentliche Nuss ebenfalls nur deutlich schief auf die Radmutter gesteckt werden müsste (was wohl kaum geht). Es gibt aber wohl auch lange Stecknüsse, dann könnte es eventuell auch mit der normalen (dickeren und längeren) Hülse funktionieren.
    Viele Grüße,

    Martin (Birdman)

  8. #58
    Stammgast   Avatar von Frenzi
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Breckerfeld
    Beiträge
    2.886

    Standard AW: Feste Radmuttern unlösbar

    Zitat Zitat von willy13 Beitrag anzeigen
    Das Gerät mag ja für manche LKW-Fahrer notwendig sein, ich weiß nur nicht was ich damit im Wohnmobil soll. Ein Rohrstück von 80cm welches man auf einen Knebel stecken kann tut den gleichen Dienst und wiegt nur einen Bruchteil von dem Gerät.
    Mir ist das einfach zu umständlich, soviel Gerödel für einen Reifenwechsel

    Da halte ich einen anständigen Wagenheber der auch die notwendige Höhe erreicht für nützlicher
    Hallo Willy,

    wenn die Radmuttern "normal" festsitzen und die Räder nicht so tief unter den Aufbau reichen, gebe ich dir recht.
    Aber manchmal ist es eben nicht so.

    Da meine Zwillinge z.B. sehr tief sitzen, reichte ein normaler Steckschlüssel in SW 27 und ein Verlängerungsrohr nicht aus. Ich konnte das Rohr gar nicht ansetzen.

    Ich musste also meinen original mitgelieferten Steckschlüssel zerschneiden und ein Stück massiven Rundstahl einschweißen, um überhaupt außerhalb des Aufbaus das Verlängerungsrohr am Steckschlüssel ansetzen zu können. Und weil der Steckschlüssel nun so lang (ca. 45-50 cm) ist, musste ich mir auch noch einen Auflagebock dafür bauen, damit der lange Steckschlüssel aufliegt und nicht von der Radmutter abrutscht.

    Mit dem Werkzeug von Franz-Josef brauche ich das alles nicht mehr, weil ich die Kraft von >300Nm "mal eben" in der Hocke aufbringen kann. Und wenn die Radmutter deutlich fester als vorgegeben sitzt, habe ich trotzdem noch Reserven. Ist natürlich alles eine Art von Risikobetrachtung. Und du kennst mich, ich gehe da auf Nummer sicher...


    Zitat Zitat von Birdman Beitrag anzeigen
    Hallo Namensvetter,

    habe Deinen Hinweis gerade erst gesehen. Das Problem mit den Radblenden, die von den Muttern gehalten werden, ist der geringe Umfang der Aussparung der Blenden bei den Radmuttern. Die normale Hülse passt da nur mit sanfter Gewalt hinein und dann möglichst gerade. Da die 21er Nuss aber deutlich kürzer als die mitgelieferte Nuss baut, steht der HawePower praktisch schief, was dann mit der engen Aussparung kollidiert. Würde man nun unter die Hülse eine weiter Nuss stecken, dann wird es ja noch schiefer, so dass die eigentliche Nuss ebenfalls nur deutlich schief auf die Radmutter gesteckt werden müsste (was wohl kaum geht). Es gibt aber wohl auch lange Stecknüsse, dann könnte es eventuell auch mit der normalen (dickeren und längeren) Hülse funktionieren.


    Hallo Martin,

    testen kann ich das ja eigentlich nicht. War ja nur eine Idee.

    Aber ich denke (aus der Ferne), dass wenn die zweite Nuss etwa 1-2cm aus der Radkappe herausschaut und recht fest aufsitzt, sollte das reichen. Viel Kraft wirkt ja nicht auf diese Nuss, denn sie muss ja nur das Mitdrehen des Werkzeugs verhindern.

    Zur Not würde ja auch anstatt einer 2. Nuss eine Hülse reichen, die fest in der Radkappe sitzt, wie du schon schreibst.
    Oder man nutzt die spezielle Hülse von Franz Josef, die wohl direkt in die Kappe greift (vermute ich).

    Grüße
    Martin
    Geändert von Frenzi (20.04.2015 um 15:57 Uhr)

  9. #59
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.436

    Standard AW: Feste Radmuttern unlösbar

    Das Gerät mag ja für manche LKW-Fahrer notwendig sein, ich weiß nur nicht was ich damit im Wohnmobil soll. Ein Rohrstück von 80cm welches man auf einen Knebel stecken kann tut den gleichen Dienst und wiegt nur einen Bruchteil von dem Gerät.
    Mir ist das einfach zu umständlich, soviel Gerödel für einen Reifenwechsel
    Ich habe bisher mit meinem Handelsüblichen Werkzeug jede Radmutter auf, oder mindestens ab bekommen, ebenso Radschrauben.
    Wenn eine Schraube so fest ist, dass sie nicht auf geht, dann geht sie eben ab, kein Problem, mein Ducato hatte 5 Stück davon und im Zweifelsfalle fährt der auch mit 4 oder 3 nach Hause und bevor ich mir für den Fall einen Superschlüssel kaufe, greife ich zu Hammer und Meißel und hau die Schraube so lange klein, bis ich sie vom Rad bekomme...

    In den letzten 15 Jahren habe ich aber jede Schraube / Mutter auf / ab bekommen, also das Gelumpe ist eher für die Spielkiste und mit solchen Gimicks braucht man sich nicht wundern, wenn die Karre viel zu schwer ist.

  10. #60
    Stammgast   Avatar von Esron
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Langenfeld/Rhld.
    Beiträge
    1.529

    Standard AW: Feste Radmuttern unlösbar

    Hallo Martin (Birdman)

    ich vertraue da auch Franz-Josef und werde mir das Teil diese Woche abholen (hat mir schon eines zurückgelegt), danke für die Info trotzdem.
    Gruß

    Roland

    mit der besten besseren Hälfte der Welt immer wieder gerne unterwegs

Seite 6 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •