Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Nordkap

  1. #1
    klaus555
    Gast

    Frage Nordkap

    Hallo Camper,

    da mich meine nächste Urlaubsreise Mai bis Juni zum Nordkap führt habe ich folgende Fragen:
    Für die Strecke Trondheim-Nordkap-Lofoten-Trondheim habe ich 4 Wochen geplant. Reicht diese zeit für diese Strecke aus?
    Kennt jemand Übernachtungsplätze? Wir würden gerne so viel wie möglich frei stehen.
    Wie ist das mit der Ver-und Entsorgung? Meine größte Sorge. Konnte bisher noch nichts in Erfahrung bringen.
    Was muss man unbedingt sehen?
    Über ein paar Infos wäre ich dankbar.

    Gruß klaus555

  2. #2
    Priel
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von klaus555 Beitrag anzeigen
    Hallo Camper,

    da mich meine nächste Urlaubsreise Mai bis Juni zum Nordkap führt habe ich folgende Fragen:
    Für die Strecke Trondheim-Nordkap-Lofoten-Trondheim habe ich 4 Wochen geplant. Reicht diese zeit für diese Strecke aus?
    Kennt jemand Übernachtungsplätze? Wir würden gerne so viel wie möglich frei stehen.
    Wie ist das mit der Ver-und Entsorgung? Meine größte Sorge. Konnte bisher noch nichts in Erfahrung bringen.
    Was muss man unbedingt sehen?
    Über ein paar Infos wäre ich dankbar.

    Gruß klaus555

    Hei Klaus,

    ich habe es zwar in über zehn Anläufen nur bis kurz vor die Lofoten geschafft aber wir wollten auch noch nie zum Nordkap. Für uns gibt es viel schönere Landschaften in Norwegen.
    Also in 4 Wochen nur ab Trondheim und retour liegst Du bestimmt gut im Rennen.

    Fast alle Mobilisten die ich in Südschweden oder auch in Südnorwegen getroffen habe und die "oben" waren hatten erst 2-3 Wochen hinter sich.

    Dafür fehlt mir allerdings jegliches Verständnis. Und dann sind mal eben 12.000 km abgespult, berichtete mir im vergangenen Jahr ein stolzer Süddeutscher.

    Die Entsorgung hat sich in den letzten Jahren stark verbessert. Es gibt u.a. viele Tankstellen mit E-möglichkeiten. Auf das entsprechende Piktogram an den Straßen achten.

    Zu den Sehenswürdigkeiten halte ich mich zurück zumal mir ab Bodoe auch die Erfahrung fehlt.
    Die nicht untergehende Sonne wird aber bleibende Eindrücke hinterlassen.
    Statt die E6 gen Norden zu fahren gibt es die Alternative über die RV 17 mit allerdings vielen Fähren. Per Fähre kann man auch den Polarkreis queren!

    Hier kannst Du mal stöbern:

    Trolljentas Verden - Von Trollen und Nordmännern... mit vielen Links

    Norwegen - Freunde

    www.wohnmobilforum.de/norwegen

    Urlaub in Norwegen - Offizielle Reiseinfos für Norwegen - visitnorway.com

    Ha det bra!

    Priel

  3. #3
    Mobbell
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von klaus555 Beitrag anzeigen
    Hallo Camper,

    da mich meine nächste Urlaubsreise Mai bis Juni zum Nordkap führt habe ich folgende Fragen:
    Für die Strecke Trondheim-Nordkap-Lofoten-Trondheim habe ich 4 Wochen geplant. Reicht diese zeit für diese Strecke aus?
    Kennt jemand Übernachtungsplätze? Wir würden gerne so viel wie möglich frei stehen.
    Wie ist das mit der Ver-und Entsorgung? Meine größte Sorge. Konnte bisher noch nichts in Erfahrung bringen.
    Was muss man unbedingt sehen?
    Über ein paar Infos wäre ich dankbar.

    Gruß klaus555

    Hallo KLaus,
    ich war selber noch nicht am Nordkap, aber zur Zeit ist ein Bekannter von mir dort unterwegs. Wenn ich ihn wieder seh oder lese, und er einverstanden ist, geb ich Dir dann seine Addi und diú kannst dich dann mit ihm kurzschließen und dir zeitnah und ganz frisch Informationmen geben lassen. Vor drei tagen kam sein Bild direkt vom Nordkap..

    Schönes Wochende

  4. #4
    OPIRUS
    Gast

    Daumen hoch

    Hallo Priel

    Habe mitgeschummelt und gemäss Deinen Angaben mal gestöbert, einfach nur FANTASTISCH:
    Könnte mir mal als Gegensatz zu Spanien einiges abgewinnen.
    Wie sieht es mit grossem WOMO aus, Fähren usw. Vielleicht habe ich die diesbezüglichen Typ's auch nur übersehen.

    Es grüsst Dich Opirus Heinz

  5. #5
    Priel
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von OPIRUS Beitrag anzeigen
    Hallo Priel

    Habe mitgeschummelt und gemäss Deinen Angaben mal gestöbert, einfach nur FANTASTISCH:
    Könnte mir mal als Gegensatz zu Spanien einiges abgewinnen.
    Wie sieht es mit grossem WOMO aus, Fähren usw. Vielleicht habe ich die diesbezüglichen Typ's auch nur übersehen.

    Es grüsst Dich Opirus Heinz

    Grüß Gott Heinz,

    stöber einfach ein bischen weiter. Da warten noch eine Menge Infos. Habe jetzt nur wenig Zeit aber in Kürze gebe ich Dir zu Deiner Anfrage mal etwas rüber.
    Ich bin mit Norwegen auch etwas fester verbunden da ich dort wirkliche Freunde habe.

    Also bis bald und ein Pfüati in die Schweiz

    Priel

  6. #6
    kule
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von klaus555 Beitrag anzeigen
    Hallo Camper,

    da mich meine nächste Urlaubsreise Mai bis Juni zum Nordkap führt habe ich folgende Fragen:
    Für die Strecke Trondheim-Nordkap-Lofoten-Trondheim habe ich 4 Wochen geplant. Reicht diese zeit für diese Strecke aus?
    Kennt jemand Übernachtungsplätze? Wir würden gerne so viel wie möglich frei stehen.
    Wie ist das mit der Ver-und Entsorgung? Meine größte Sorge. Konnte bisher noch nichts in Erfahrung bringen.
    Was muss man unbedingt sehen?
    Über ein paar Infos wäre ich dankbar.

    Gruß klaus555
    Was muß man unbedingt gesehen haben?

    Natürlich das "Nordkap", jenes große baum und strauchlose mit steinen übresätes plateau, welches wider besseren wissens behauptet der nördlichste punkt europas zu sein.
    Dann seite bei seite, mit ein paar hundert wohnmobilen, auf einen der größten uns sicher teuersten stellplätzen im nebel auf die mitternachtsonne zu warten.
    Dann noch schnell ein paar aufkleber ans womo gepatscht und zurück geht es.
    Nein glaube mir das ganze ist nepp, fast besser als das ölgeschäft, ja nur fast.

    Fahre doch nach Fjordnorwegen, dort lernst das land und seine menschen kennen.
    Du siehst die schönheit von Fjellen, fjorden und breen, wenn du glück und phantasie hast triffst du sicher auch einen troll, du lernst die menschen kennen und wenn du dann wieder nachhause fährst wirst auch du sagen "es war wunderbar, ich liebe dieses land und seine menschen".

    Das war jetzt nur ein vorschlag und wenn du möchtest fahre ans nordkap, ich wünsche dir viel spass, nur eine erhohlung wird es sicher keine.
    Solltest du dich aber doch entschließen etwas weiter südlich zu bleiben, so kann ich dir viele gute ratschläge geben.

    Das schreibt dir jemand der norge sehr gut kennt und schon x mal da war.
    Geändert von kule (23.02.2009 um 14:31 Uhr)

  7. #7
    womo-helmut
    Gast

    Standard

    moin

    bin alter Norwegenfahrer und kann die Meinung von Kule voll unterstützen.
    Das langweiligste an Norge ist das Nordkap, aber niemand lässt sich davon überzeugen. Wenn du nun aber dennoch zum Nordkap fährst dann jammere bitte nicht im forum wie teuer das alles war.

    Ach ja, meine erste Norge-Reise 1987 führte zum Nordkap.....

    gruss helmut

  8. #8
    Priel
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von womo-helmut Beitrag anzeigen
    moin

    bin alter Norwegenfahrer und kann die Meinung von Kule voll unterstützen.
    Das langweiligste an Norge ist das Nordkap, aber niemand lässt sich davon überzeugen. Wenn du nun aber dennoch zum Nordkap fährst dann jammere bitte nicht im forum wie teuer das alles war.

    Ach ja, meine erste Norge-Reise 1987 führte zum Nordkap.....

    gruss helmut
    Hei Helmut,

    habe auf meinen zigtausend Kilometern durch Norwegen selten Landsleute getroffen die nicht über die Preise in dem Land gejammert haben.

    Alles vieeeel zu teuer, Parkgebühren, Lebensmittel, Alkohol, Bomstationen an Straßen und an Brücken, Fähren, Diesel und Angelkarten.
    Prospekte wälzen und dann drauf los.

    Meine Freunde am Hardanger könnten Bücher darüber schreiben

    Ich frag mich oft warum diese Menschen nicht einfach zu Haus bleiben, oh wäre das schön!

    Hilsen
    Priel

  9. #9
    womo-helmut
    Gast

    Standard

    moin

    NORWEGEN

    1. Der Weg ist das Ziel

    2. Das Paradies auf Erden gibts nicht umsonst

    gruss helmut

  10. #10
    klaus555
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Priel Beitrag anzeigen
    Hei Helmut,

    habe auf meinen zigtausend Kilometern durch Norwegen selten Landsleute getroffen die nicht über die Preise in dem Land gejammert haben.

    Alles vieeeel zu teuer, Parkgebühren, Lebensmittel, Alkohol, Bomstationen an Straßen und an Brücken, Fähren, Diesel und Angelkarten.
    Prospekte wälzen und dann drauf los.

    Meine Freunde am Hardanger könnten Bücher darüber schreiben

    Ich frag mich oft warum diese Menschen nicht einfach zu Haus bleiben, oh wäre das schön!

    Hilsen
    Priel

    Hallo Priel

    Schön wie tolerant Du bist und Dir lieber einige Camper vom Hals halten möchtest. Ich möchte Dir aber einiges sagen. Auch ich war schon einige male in Norwegen und habe die Schönheiten des Landes kennen gelernt. Da man weiß das es in Norwegen etwas teurer ist als zu hause, braucht man auch nicht zu jammern. Schließlich informiert man sich vorher. Ich habe mich auch übers Nordkap informiert und weiß, wie es dort aussieht. Habe auch schon Berichte gelesen wie Camper 2-4 Wochen dorthin rasen und wieder zurück. Wahnsinn. Da ich aber jetzt Rentner geworden bin und viel Zeit habe, wollte ich auch mal zum Nordkap. Die Preise kenne ich, nur nicht wo man Entsorgen oder Stehen kann.

    Gruß Klaus

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Maut Nordkap Tunnel?
    Von Hanni im Forum Nordeuropa
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 12:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •