Umfrageergebnis anzeigen: Meine Zufriedenheit mit "meinem" Hersteller in Schulnoten:

Teilnehmer
421. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • 1 - sehr gut

    87 20,67%
  • 2 - gut

    171 40,62%
  • 3 - befriedigend

    72 17,10%
  • 4 - ausreichend

    32 7,60%
  • 5 - mangelhaft

    36 8,55%
  • 6 - ungenügend

    23 5,46%
Seite 24 von 25 ErsteErste ... 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 248
  1. #231
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.975

    Standard AW: Zufrieden mit dem Hersteller?

    Ist ja sinnig zu erst ein "maxi" zu verkaufen und dann auf ein "light" abzulasten. Sinnig für Verkäufer oder Käufer, der nur 3,5 to will.
    Ich würde durchaus sagen ja, denn damit kauft man sich zusätzliche Sicherheit
    gegenüber einem < 3.5 t Fahrgestell und wenn man feststellt, man hat doch zu tief in die Zubehörkiste gegriffen hat,
    ist man ein zweites Mal auf der sicheren Seite und die ganze Diskussion erübrigt sich.
    Damit auch sinnig für Verkäufer und Käufer, Stichwort: "Es könnte eng werden."
    Es gibt hier genügend User, die es genauso gemacht haben und zufrieden sind.
    Ich bin einer davon.
    Geplant war ein < 3,5 t WOMO, bestellt wurde dann ein < 4,25 t WOMO.
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  2. #232
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.889

    Standard AW: Zufrieden mit dem Hersteller?

    Ja, Sonnenscheinfahrer merkst Du nicht das Du der einzige bist den das Verhalten von Knaus verwundert. Für viele scheint das normal zu sein. Ich persönlich kenne nur einen Hersteller der es mit dem Gewischt sehr genau nimmt, aber Du wirst Dich noch wundern auf welche Einfälle man dort sonst noch kommt, warte mal auf einen Garantiemängel da gibt es keine Vorschrift in welcher Zeit der Behoben sein muß.
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Betreibe nur noch Marathon laufen gucken, ansonsten nur noch Spaß

  3. #233
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    732

    Standard AW: Zufrieden mit dem Hersteller?

    Hallo Zusammen,
    also so ganz unrecht hat der Sonnenscheinfahrer nicht. Ein Verkäufer hätte meiner Meinung nach, schon die Aufgabe einen Käufer richtig zu informieren dass dies nicht funktioniert. Und auch der Hersteller schummelt hier ganz klar.
    Aber ob man hier gegen gerichtlich Erfolg hat?
    Ich hatte mal einen LKW bestellt, im Prospekt steht 8400 KG. Ich zum Verkäufer "wir fahren ins Werk und wiegen und wenn das so ist bestelle ich".
    Der Verkäufer zu mir " wenn es da steht hat er auch 8400 KG". LKW bestellt, LKW abgholt und gewogen, was zeigte die Waage 8900KG.
    Ich sofort um gedreht den LKW zum Verkäufer gefahren und im den Wiegeschein auf den Tisch gelegt und hab gesagt wenn die Karre 8400 KG hat hol ich ihn ab.
    Der hat geschwitzt, dann kam der Verkäufer und sein Chef und haben mir einen ordentlichen Preisnachlauf gegeben und gebetelt ich solle doch den LKW nehmen.
    Vielleicht ist die Sache gar nicht so ohne Erfolgsaussichten sonst hätten die mir nicht freiwillig einen großen Betrag nachgelassen.
    Bei meinem Reimo ist es doch auch so das der Hersteller in den Verkaufsunterlagen mit 3,5 to wirbt.
    Ich habe meines mit 4,25 to ausgeliefert bekommen. Nachträglich es auf 3,5 to runter zubringen ist nicht mehr möglich wenn der TÜV- Prüfer korrekt arbeitet.
    Ich habe da beim Tüv mal nachgefragt ob es möglich ist abzulasten. Und was jetzt kam schloß eine Ablastung aus, Wiegeschein des Fahrzeugs absolut leer.
    Dann wird Diesel, Wasser, Fahrer, Beifahrer, weitere Mitfahrer nach eingetragen Sitzplätzen, Gepäck pro Person, Gas gerechnet. Evtl. könne man Sitzplätze austragen, aber das war es dann auch schon. Also auch hier wirbt der Hersteller mit etwas was nicht möglich ist.
    Da fragt sich was ist billiger gleich den C-schein machen oder das Risiko. Klagen und dann den C-schein machen. Denn auch durch eine Klage wird das Reimo nicht leichter.
    Oder vielleicht den Hersteller auf Kostenübernahme des C-Scheins verklagen. Das wäre noch eine Möglichkeit.

    Grüße Hans

  4. #234
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.901

    Standard AW: Zufrieden mit dem Hersteller?

    Zitat Zitat von sonnenscheinfahrer Beitrag anzeigen
    KNAUS SUN TI 700 MX 3,5 to zul.GM

    Hallo, bin SUPER zufrieden mit dem KNAUS - habe nur einen Mangel - einen kleinen "PAPIER-MANGEL"

    In meiner EU-Übereinstimmungserklärung - COC-Papier steht:

    13. Mass im fahrbereiten Zustand (max.) 3.120 kg => 3.212 kg tatsächlich

    13.2. Tatsächliche Masse des Fahrzeugs 3.160 kg => 3.455 kg tatsächlich

    16. Technisch zulässige Gesamtmass im beladenen Zustand 3.500 kg => sollten 3.500 kg sein - geht SO wohl nicht!


    Da hat wohl KNAUS ein WoMo gebaut, das nicht seiner EG-Typengenehmigung entspricht und mit falschen Daten, in der EU Übereinstimmungserklärung, das Fahrzeug in den Verkehr gebracht.

    Überladene WoMo < 3,5 to NACH dem Kauf kennen wir ja, KNAUS schafft das schon VOR der Zulassung - ganz neue Dimensionen!
    Hallo Ulrich, kläre mich / uns doch bitte einmal auf. Das ist jetzt der xte Thread, den du hier und in anderen Foren aufmachst, weil dein Auto (wg. gewünschter Zusatzausstattung) schwerer wurde als gewünscht. Was möchtest du damit erreichen ???? Grüsse Jürgen

  5. #235
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.894

    Standard AW: Zufrieden mit dem Hersteller?

    Mir kommt das alles ein wenig diffus, undurchsichtig und zu kompliziert vor, was der sonnenfahrerschein hier vorbringt.
    Mein einziger Tip wäre: Kompetenten Anwalt einschalten und das klären lassen. Bei Vorhandensein einer Rechtsschutzversich. ist das auch noch kostenlos!
    Nicht alle Engel haben Flügel - manche haben auch Barthaare. [ wie mein Kätzchen ]

  6. #236
    Ist öfter hier   Avatar von sonnenscheinfahrer
    Registriert seit
    25.08.2016
    Beiträge
    84

    Standard AW: Zufrieden mit dem Hersteller?

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Hallo Ulrich, kläre mich / uns doch bitte einmal auf. Das ist jetzt der xte Thread, den du hier und in anderen Foren aufmachst, weil dein Auto (wg. gewünschter Zusatzausstattung) schwerer wurde als gewünscht. Was möchtest du damit erreichen ???? Grüsse Jürgen
    Hallo Jürgen, gerne kläre ich auf - dem Einen oder Anderen hilft es evtl., dass ihm das nach meinem Xten Thread nicht passiert - würde mich sehr freuen.

    Der Eine oder Andere Verkäufer hier - erkennt man am Besten an seiner Polemik - bekommt evtl. mit, dass eben nicht jeder den Mund hält und den .....

    Mit etwas Glück bekommt der eine oder andere Hersteller da auch noch was mit und merkt, dass es eng wird, in Zukunft mit so etwas durchzukommen.

    Das Thema mit der Abschaltautomatik ist ja auch nicht nur durch eine Randnotiz wahrgenommen worden - da muss man halt öfters lauter werden!

    SCHLUSSENDLICH heißt dieser Thread "Zufrieden mit dem Hersteller?" und ich habe hier nur - wie viele Andere vor mir auch - meine Note abgegeben - meine Begründung aufgezeigt und auf die Frage eine Forenteilnehmers geantwortet.

    Wenn nicht noch eine technische Verständnisfrage bzgl. EU VO hier von einem Forenteilnehmer gestellt wird, gibt es für mich auch keinen Grund, hier weiter zu schreiben.
    Grüße vom Tegernsee

    Ulrich

    Wie Leute dich behandeln ist deren Karma. Wie du darauf reagierst ist dein Karma.​

  7. #237
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    26.08.2014
    Beiträge
    10

    Standard AW: Zufrieden mit dem Hersteller?

    Hallo zusammen, ich möchte das Thema noch einmal ein wenig auffrischen. Die Ergebnisse der Umfrage möchte ich nicht in Frage stellen. Die Informationen in den Gesprächen auf den Stell- bzw. Campingplätzen vermitteln eine durchweg andere Darstellung. Die größte Unzufriedenheit entstand nicht mit dem Umgang mit den Händlern sondern mit der mangelnden Qualität. Es mag zwar auch unter den Händlern schwarze Schafe geben, laut Aussage aller bemühen sie sich aber. Die Händler haben sehr wenig Einfluss auf die Qualität. Meinen Knaus habe ich jetzt zweieinhalb Jahre. In dieser Zeit habe ich mindestens einmal im Monat eine Reparatur durchgeführt. Gerissener Unterboden, das Furnier löst sich an verschieden Stellen, Undichtigkeiten und vieles mehr. Alleine die Verarbeitung der Möbel ist erschreckend. Holzschrauben 3 mm in eine Spanplatte geschraubt! Das soll dann halten? Es sind mehre Fehlkonstruktionen, vor allem im Nassbereich, festzustellen. Die Frage ist nun, ob ich ein sogenanntes Montagsauto gekauft habe, oder, wie ein Mitbewerber geschrieben hat, “ Die verkaufen die B-Ware von Knaus “. Insgesamt wird hier der Eindruck vermittelt, dass die Herstellung auf Gewinnoptimierung für den Hersteller ausgelegt ist. Die wohl negativste Erfahrung habe ich mit dem Radiohersteller ESX Car Media aus Kronau gemacht. Kurz gesagt, die interessiert gar nichts. Einfach nur unverschämt und arrogant. Ich wollte mir bei einer Fachfirma ein gescheites Radio kaufen und das Meinige in Zahlung geben. Aussage der Fachfirma, “ Den Schrott schmeiß mal auf den Müll “, danke, ganz toll. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Irgendwann in den nächsten Jahren werde ich ja hoffentlich mal alles repariert haben. Ob eine Note zu vergeben überhaupt etwas bringt, kann ich nicht beurteilen. Einen Knaus werde ich mir ganz sicher nicht mehr kaufen.

    PS: Bis auf die Hymer Leute waren alle, auch die von sich selbst ernannten Qualitätshüter, betroffen.

  8. #238
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.04.2020
    Ort
    Oberpfälzer Bergland
    Beiträge
    245

    Standard AW: Zufrieden mit dem Hersteller?

    Montagsfahrzeug oder Glück gehabt? Keine Ahnung ... aber Langzeiterfahrung habe ich jedenfalls. Ob sie repräsentativ ist ... keine Ahnung.

    Eura 690 HB, 3.85t, Alkoven auf Duc 230 2.5 TdI mit Alkorahmen. 1999 gekauft. Keine Inspektionen sondern nur repariert was erforderlich ist. Regelmäßiger Öl- und Zahnriemenwechsel. Mittlerweile 205000 km auf der Uhr. Hallenplatz und Saisonkennzeichen.

    Aufbau: Boiler Heizung getauscht (durchgefault), Brenner vom Kühlschrank getauscht (Rost), sämtliche Schürzen gewechselt (Klarlack hatte sich abgelöst). Duschwanne wiederholt gerissen (Fehlkonstruktion und nach mehrfachem Tausch mit Karosseriekleber letztendlich gedichtet und seitdem Ruhe).

    Ducato: Frontscheibe neu eingesetzt (Korrosion behoben). Beide Traggelenke verschlissen.

    Fahrgestell: Alkoachse nach 120.000 km lahm. Austausch und mit 2.500 Euro die teuerste und schwerwiegendste Reparatur in 21 Jahren

    Fazit: ich bin hoch zufrieden. Es funktioniert noch alles einwandfrei, es klappert nichts und es ist nichts sichtbar verschlissen.

    Hersteller: nach 10 Jahren klapperte etwas in der Außenwand des Alkovens. Ich bin zum Werk gefahren. Bekannter Mangel gab man dort unumwunden zu und hat eine getackerte Latte, die sich gelöst hatte, auf Kulanz (!!) verschraubt.

    Fazit: jederzeit wieder ein Eura.
    Geändert von Consigliere (08.07.2020 um 17:10 Uhr)

  9. #239
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.086

    Standard AW: Zufrieden mit dem Hersteller?

    hatte jetzt einen nicht alltäglichen PfuschFehler, der auch nach Tagen nicht gefunden werden konnte aber der Werkstattleiter vom Hersteller hat mir schon zum 2. mal bis zum Erfolg mit Telefonaten, Plänen und Skizzen geholfen und das bei 10jährigen Fahrzeugen!
    Danke an Concorde!
    Gruß Thomas

  10. #240
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    22.02.2015
    Ort
    C
    Beiträge
    41

    Standard AW: Zufrieden mit dem Hersteller?

    Carado T448, 6 Jahre alt und absolut zufrieden.
    Davor hatten wir 7 Jahre lang einen LMC Liberty. Bis auf nervige kleinere Dinge sind wir auch sehr zufrieden gewesen.

Seite 24 von 25 ErsteErste ... 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Garantie - Händler oder Hersteller?
    Von Baerchen im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 10:35
  2. Gerland: Wer kennt den Hersteller??
    Von hansy03 im Forum Reisemobile
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 13:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •