Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 79 von 84 ErsteErste ... 29 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 LetzteLetzte
Ergebnis 781 bis 790 von 839
  1. #781
    Stammgast   Avatar von MobilIveco
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    516

    Standard AW: Mobilvetta Huari 1121

    Ich geb's zu, bin ein bisschen spät dran
    Allen Huarifahrern ein frohes neues Jahr auch von uns!
    Viele Grüße
    Horst (alias MobilIveco)


    Umwege erweitern die Ortskenntnis. (Tucholsky)

  2. #782
    Stammgast   Avatar von MobilIveco
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    516

    Standard AW: Mobilvetta Huari 1121

    Nebenbei bemerkt, meine Luftfedern musste ich bei Beeken noch mal umtauschen. Unser Huari hat ein "Niederflurchassis". Die Träger des normalen Leiterrahmens sind ca 12 cm hoch, unsere nur 10 cm.
    Auf der Homepage von Beeken (Camping Preisbrecher) gab es die Unterscheidung nicht. Der Umtausch war allerdings problemlos. Hoffe, dass die neuen Luftfedern nun in nächster Zeit, jedenfalls rechtzeitig vor unserem Sardinienurlaub, montiert werden können.
    Viele Grüße
    Horst (alias MobilIveco)


    Umwege erweitern die Ortskenntnis. (Tucholsky)

  3. #783
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    145

    Standard Mobilvetta Huari 1121 wir haben TÜV bei 180.000 km

    ich habe Vorsorglich die Vorderachse überholt, die Ersatzteile gab´s im SET für 270,-€
    Querlenker, Stoßdämpfer Spurstangenkopf.
    Die Verschraubungen gingen ohne größere Probleme auf, für die Radaufnahme mit Bremssattel benötigte ich eine Ausdrückwerkzeug, ging auch ohne größere Probleme.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0244.jpg 
Hits:	103 
Größe:	50,6 KB 
ID:	18936
    Alles schön sauber gemacht und was gegen den Rost unternommen.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0245.jpg 
Hits:	99 
Größe:	99,3 KB 
ID:	18937
    Die ausgebauten Altteile.
    Alles wieder zusammen gebaut und noch zum Spureinstellen, dann geht es zum TÜV.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0247.jpg 
Hits:	94 
Größe:	50,9 KB 
ID:	18938
    Komplett hat mich das 350,-€ gekostet und zwei Tage Arbeit, musste immer wieder eine Pause machen, wegen Wetter oder die Farbe musste trocknen.
    Das wars und nochmal 180.000 km, das muss reichen, euch noch viel Spaß mit dem Huari, für diese Jahr war es Das wohl, sonst hatte ich bis jetzt wenig Ärger, beste Grüße Dieter

  4. #784
    Stammgast   Avatar von MobilIveco
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    516

    Standard AW: Mobilvetta Huari 1121

    Bei mir sah's auch schon ziemlich gammelig aus, zunächst hab' ich nur Rostschutzfarbe eingesetzt. WO hast du denn die Teile bestellt?

    Der erste Urlaub mit den neuen Luftfedern liegt nun hinter uns. Ich kann nur sagen, eine lohnende Anschaffung. Ebenso das neue "Beiboot".
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2016-05-15 12-50-26.jpg 
Hits:	72 
Größe:	67,4 KB 
ID:	19529  
    Geändert von MobilIveco (01.07.2016 um 08:41 Uhr)
    Viele Grüße
    Horst (alias MobilIveco)


    Umwege erweitern die Ortskenntnis. (Tucholsky)

  5. #785
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    145

    Standard AW: Mobilvetta Huari 1121

    konnte die Querlenker bei ebay ihr-autopartner für 270,50€ kaufen, bei Iveco musste ich die Bremsenblechen kaufen, die waren weg gefault.
    2 x Gasdruckstossdämpfer auch bei ebay für 66,38€ und 2 x Spurstangenköpfe für 20,68€, dann wurde noch für 100€ die Spur eingestellt.
    Wie schon beschrieben gingen die grossen Verschraubungen gut auf, bei den Bremsenblechen sind 6mm Schrauben eine ist mir abgerissen musste ich raus bohren, mit Sprühöl gingen die Anderen aber dann ohne Probleme raus. Für die Spurstangenköpfe habe ich einen Ausdrücker und großen Hammer verwendet.
    Die Ersatzteile waren passgenau und konnten ohne Probleme gewechselt werden, sehr gute Qualität.

  6. #786
    Stammgast   Avatar von MobilIveco
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    516

    Standard AW: Mobilvetta Huari 1121

    Danke für die Info!
    Viele Grüße
    Horst (alias MobilIveco)


    Umwege erweitern die Ortskenntnis. (Tucholsky)

  7. #787
    Kennt sich schon aus   Avatar von huarimobil
    Registriert seit
    17.01.2011
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    265

    Standard AW: Mobilvetta Huari 1121

    Hallo,

    bei meinem Huari leuchtete jetzt zweimal hintereinander die Kontrollleuchte EDC.

    Beim ersten Mal fing der Motor an zu stottern und hatte keine Leistung mehr. Nachdem ich die Zündung aus- und wieder eingeschaltet habe war wieder alles o.K.

    Heute Morgen das gleiche wieder, Nachdem die Leuchte nach ca 100 m Fahrt anging, habe ich sofort angehalten und neu gestartet. Danach konnte ich die Fahrt problemlos fortsetzen.

    Lt. Handbuch deutet das auf Probleme mit der Einspritzanlage hin. Was kann das sein? und hattet Ihr die Probleme auch schon mal?

    Grüße
    Wolfgang
    Unterwegs im Frankia F-Line I 680 GD

  8. #788
    Stammgast   Avatar von MobilIveco
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    516

    Standard AW: Mobilvetta Huari 1121

    Hallo Wolfgang,
    ich habe das Problem schon lange. Allerdings habe ich bei mir den Fehlerspeicher ausgelesen. (Da steht aber erst etwas drin, nachdem auch die gelbe Motorkontrollleuchte mind. 1x angegangen ist.)
    Mit diesem Equipment lässt sich der Fehlerspeicher mit wenig Aufwand auslesen:

    https://www.amazon.de/Bluetooth-diag...=Bluetooth+OBD (man kann natürlich auch einen teureren wählen )
    und dazu das Programm Torque
    https://play.google.com/store/apps/d...g.prowl.torque für Android

    Der Stecker ist im Sicherungskasten. Man muss den Lautsprecher links unten im Armaturenbrett lösen.

    Bei mir wurde ein Fehler im Abgassystem gemeldet.

    Liest man dann im Internet nach, bekommt man Zustände. Es wird von der Werkstatt mal das AGR Ventil ausgetauscht, mal das Steuergerät oder irgend ein anderes Teil. Oft ohne Erfolg.
    Auch ich habe ein neues AGR Ventil bekommen und es hat nichts geändert.

    Das dein Motor allerdings schon beim ersten Mal angefangen hat zu stottern ist übel, das hatte ich noch nicht. mal sehen, was Luetkefent schreibt, der hat mehr Ahnung als ich.

    PS
    Bei unserem IVECO ist es immer eine gute Idee den Massekontakt der Batterie zu prüfen, ist der fehlerhaft spinnt das Steuergerät schon mal rum)
    Geändert von MobilIveco (22.07.2016 um 14:27 Uhr)
    Viele Grüße
    Horst (alias MobilIveco)


    Umwege erweitern die Ortskenntnis. (Tucholsky)

  9. #789
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Mobilvetta Huari 1121

    Da der Motor stotterte würde ich auf die Drosselklappe tippen

  10. #790
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    145

    Standard AW: Mobilvetta Huari 1121

    ich kann da auch nicht helfen, diese Problem habe ich noch nicht gehabt.
    Der Tip von Horst ist gut, ich kann auch während der Fahrt über mein Handy den Canbus auslesen, es gibt da für App´s, ich verwende eine kostenpflichtige App (Torque), die über eine Fehlerdatenbank verfügt und mit Der der Fehlerspeicher gelöscht werden kann.
    Ich verstehe nicht warum Werkstätten rum probieren und Fehler nicht finden, das Netz ist voll damit.
    Beispiel "Lenkstockschalter" , seit dem ich Kontaktspray eingesprüht habe, ging das Licht nicht mehr aus. Betrag 675 + 697 vom 14.01.2011
    Ich wünsche dir viel Glück, beste Grüße Dieter

Seite 79 von 84 ErsteErste ... 29 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •