Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    flieger44
    Gast

    Standard Schon Tucholsky beschrieb die Situation

    [SIZE=3]Schon Kurt Tucholsky beschrieb 1930 [/SIZE]
    [SIZE=3]die Situation.[/SIZE]

    [SIZE=3]Wenn die Börsenkurse fallen,[/SIZE]
    [SIZE=3]regt sich Kummer fast bei allen,[/SIZE]
    [SIZE=3]aber manche blühen auf:[/SIZE]
    [SIZE=3]Ihr Rezept heißt Leerverkauf.[/SIZE]

    [SIZE=3]Keck verhökern diese Knaben[/SIZE]
    [SIZE=3]Dinge, die sie gar nicht haben,[/SIZE]
    [SIZE=3]treten selbst den Absturz los,[/SIZE]
    [SIZE=3]den sie brauchen – echt famos![/SIZE]

    [SIZE=3]Leichter noch bei solchen Taten[/SIZE]
    [SIZE=3]tun sie sich mit Derivaten:[/SIZE]
    [SIZE=3]Wenn Papier den Wert frisiert,[/SIZE]
    [SIZE=3]wird die Wirkung potenziert.[/SIZE]

    [SIZE=3]Wenn in Folge Banken krachen,[/SIZE]
    [SIZE=3]haben Sparer nichts zu lachen,[/SIZE]
    [SIZE=3]und die Hypothek aufs Haus[/SIZE]
    [SIZE=3]heißt, Bewohnen müssen raus.[/SIZE]

    [SIZE=3]Trifft´s hingegen große Banken[/SIZE]
    [SIZE=3]Kommt die ganze Welt ins Wanken,[/SIZE]
    [SIZE=3]auch die Spekulantenbrut[/SIZE]
    [SIZE=3]zittert jetzt um Hab und Gut![/SIZE]

    [SIZE=3]Soll man das System gefährden?[/SIZE]
    [SIZE=3]Da muss eingeschritten werden:[/SIZE]
    [SIZE=3]Der Gewinn der bleibt privat,[/SIZE]
    [SIZE=3]die Verluste kauft der Staat.[/SIZE]

    [SIZE=3]Dazu braucht der Staat Kredite,[/SIZE]
    [SIZE=3]und das bringt erneut Profite,[/SIZE]
    [SIZE=3]hat man doch in jenem Land[/SIZE]
    [SIZE=3]die Regierung in der Hand.[/SIZE]

    [SIZE=3]Für die Zechen dieser Frechen[/SIZE]
    [SIZE=3]hat der kleine Mann zu blechen[/SIZE]
    [SIZE=3]und – das ist das feine ja –[/SIZE]
    [SIZE=3]nicht nur in Amerika![/SIZE]

    [SIZE=3]Und wenn die Kurse wieder steigen,[/SIZE]
    [SIZE=3]fängt von vorne an der Reigen-[/SIZE]
    [SIZE=3]ist halt Umverteilung pur,[/SIZE]
    [SIZE=3]stets in eine Richtung nur.[/SIZE]

    [SIZE=3]Aber sollten sich die Massen[/SIZE]
    [SIZE=3]das mal nimmer bieten lassen,[/SIZE]
    [SIZE=3]ist der Ausweg längst bedacht:[/SIZE]
    [SIZE=3]Dann wir ein bisschen Krieg gemacht.[/SIZE]

    [SIZE=3]wohnmobilfreundliche Grüße[/SIZE]
    [SIZE=3]flieger44[/SIZE]

  2. #2
    Philanthrop
    Gast

    Standard leider ein Hoax

    Hallo,

    leider ist das, auch wenn das Gedicht sehr gut ist, nicht von Tucholsky.

    s. Sudelblog.de - Das Weblog zu Kurt Tucholsky Die Entstehung einer Gedicht-Legende

  3. #3
    peterchen
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von flieger44 Beitrag anzeigen
    [SIZE=3]Schon Kurt Tucholsky beschrieb 1930 [/SIZE]
    [SIZE=3]die Situation.[/SIZE]

    [SIZE=3]Wenn die Börsenkurse fallen,[/SIZE]
    [SIZE=3]regt sich Kummer fast bei allen,[/SIZE]
    [SIZE=3]aber manche blühen auf:[/SIZE]
    [SIZE=3]Ihr Rezept heißt Leerverkauf.[/SIZE]

    [SIZE=3]Keck verhökern diese Knaben[/SIZE]
    [SIZE=3]Dinge, die sie gar nicht haben,[/SIZE]
    [SIZE=3]treten selbst den Absturz los,[/SIZE]
    [SIZE=3]den sie brauchen – echt famos![/SIZE]

    [SIZE=3]Leichter noch bei solchen Taten[/SIZE]
    [SIZE=3]tun sie sich mit Derivaten:[/SIZE]
    [SIZE=3]Wenn Papier den Wert frisiert,[/SIZE]
    [SIZE=3]wird die Wirkung potenziert.[/SIZE]

    [SIZE=3]Wenn in Folge Banken krachen,[/SIZE]
    [SIZE=3]haben Sparer nichts zu lachen,[/SIZE]
    [SIZE=3]und die Hypothek aufs Haus[/SIZE]
    [SIZE=3]heißt, Bewohnen müssen raus.[/SIZE]

    [SIZE=3]Trifft´s hingegen große Banken[/SIZE]
    [SIZE=3]Kommt die ganze Welt ins Wanken,[/SIZE]
    [SIZE=3]auch die Spekulantenbrut[/SIZE]
    [SIZE=3]zittert jetzt um Hab und Gut![/SIZE]

    [SIZE=3]Soll man das System gefährden?[/SIZE]
    [SIZE=3]Da muss eingeschritten werden:[/SIZE]
    [SIZE=3]Der Gewinn der bleibt privat,[/SIZE]
    [SIZE=3]die Verluste kauft der Staat.[/SIZE]

    [SIZE=3]Dazu braucht der Staat Kredite,[/SIZE]
    [SIZE=3]und das bringt erneut Profite,[/SIZE]
    [SIZE=3]hat man doch in jenem Land[/SIZE]
    [SIZE=3]die Regierung in der Hand.[/SIZE]

    [SIZE=3]Für die Zechen dieser Frechen[/SIZE]
    [SIZE=3]hat der kleine Mann zu blechen[/SIZE]
    [SIZE=3]und – das ist das feine ja –[/SIZE]
    [SIZE=3]nicht nur in Amerika![/SIZE]

    [SIZE=3]Und wenn die Kurse wieder steigen,[/SIZE]
    [SIZE=3]fängt von vorne an der Reigen-[/SIZE]
    [SIZE=3]ist halt Umverteilung pur,[/SIZE]
    [SIZE=3]stets in eine Richtung nur.[/SIZE]

    [SIZE=3]Aber sollten sich die Massen[/SIZE]
    [SIZE=3]das mal nimmer bieten lassen,[/SIZE]
    [SIZE=3]ist der Ausweg längst bedacht:[/SIZE]
    [SIZE=3]Dann wir ein bisschen Krieg gemacht.[/SIZE]

    [SIZE=3]wohnmobilfreundliche Grüße[/SIZE]
    [SIZE=3]flieger44[/SIZE]
    Hallo Flieger ,

    Danke für dieses schöne und treffende Gedicht.
    Egal , von wem auch immer es sein mag , man sieht , schon vor langer Zeit hat sich jemand darüber Gedanken gemacht.

    Liebe Grüße
    peter

  4. #4
    peterchen
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Philanthrop Beitrag anzeigen
    Hallo,

    leider ist das, auch wenn das Gedicht sehr gut ist, nicht von Tucholsky.

    s. Sudelblog.de - Das Weblog zu Kurt Tucholsky Die Entstehung einer Gedicht-Legende
    hallo und

    "R E S P E K T"

    fürs Ausgraben der Quelle.

    lg
    peter

Ähnliche Themen

  1. Langfinger am Reisemobil - schon erlebt?
    Von Mario Steinheil im Forum Einbruch und Diebstahlschutz
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 13.08.2019, 15:12
  2. Abenteuerreise in Westchina, schön!
    Von Navotour im Forum Geführte Touren im eigenen Wohnmobil
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.2011, 03:58
  3. Stellplatz Situation Spanien
    Von Chic im Forum Südeuropa
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 20.03.2009, 08:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •