Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 8 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8
Ergebnis 71 bis 79 von 79
  1. #71
    OPIRUS
    Gast

    Frage Die Zeit

    Hallo Bernd

    Wie bereits so glaube ich mal erwähnt zu haben ist es lediglich die Zeit.
    Bin ich unabhängig von irgendwelchen Zeitfaktoren, wie Du in Pension ist die Zeit für An-wie Heimreise
    kein Thema. Bin ich aber an 2-od. 3 Wochen gebunden ist eben die reine Fahrt welche mir den Urlaub verkürzt schon mehr unter Zeitdruck. Da wird dann eben mal etwas mehr auf's Pedal gedrückt und der Verbrauch steigt dann massiv an. Ich stelle da lediglich meine Erfahrungen in den Vordergrund und bin mir bewusst, Eilzug Tempo verursacht immer Kostenzuschlag. Ich staune nur immer wieder, wenn ich an die Zapfsäule muss, andere mit Verbrauchszahlen aufwarten die ich nie geschafft habe. Deshalb mach ich mir darüber keine Gedanken mehr und tanke einfach wenn die Anzeige sich gegen NULL bewegt.

    Ich sende Dir mal wieder die besten Grüsse aus CH

    Heinz

  2. #72
    MobilLoewe
    Gast

    Standard Luxus der Langsamkeit

    Grüß Dich Heinz,

    das ist auch eine Einstellung, wenn Du Dir beim tanken keine Gedanken machst. Ich denke da anders, allerdings weniger wegen des Geldes. Für 1 oder 2, meinetwegen auf langen Strecken auch 3 Stunden Zeitvorteil habe ich mich auch im Berufsleben nicht sonderlich interessiert. Ich glaube das sind mehr "subjektive Zeitgewinne", die einem mehr die Nerven strapazieren, als der zeitliche Vorteil es wert ist. Aber das muss jeder für sich entscheiden, ich setze eben auf den Luxus der Langsamkeit.

  3. #73
    pleo
    Gast

    Standard und was ist mit älteren Sprintern?

    Habe hier alles nachgelesen - und finde nur Aussagen zur aktuellen Sprinter-Generation.
    Was ist denn zu den älteren Sprintern, also 2001 - 2007 (oder so ähnlich) zu sagen?
    Habe da speziell Modelle mit dem 129 PS-Motor im Blick.

    Gilt da auch die Aussage mit dem höheren Verbrauch?
    Dem Bedarf an Nacharbeit beim Rostschutz?
    Wie steht es da mit der Höhe der Windschutzscheibe (bin 1,95m)?

    Lohnen sich die Mehrkosten gegenüber einem aktuellen (!) (130-PS-)Ducato?

  4. #74
    MobilLoewe
    Gast

    Standard Sprinter bis 2006

    Hallo pleo,

    ich habe so ein Modell gefahren, allerdings mit der 5-Zylinder-Maschine.

    Die 129 PS Maschine gilt als solide, allerdings auch als durchzugsschwach. Aber damit kann man e.E. leben. Zum Verbrauch kann ich nichts sagen.

    Die ersten Modelle hatten deutliche Rostprobleme, ab ca. Baujahr 2003/04 war das nicht mehr so ein großes Problem.

    Ob bei Deiner Länge die Sitzposition reicht, da gibt es nur eins, rein setzen.

    Sind bei gebrauchten Mobilen tatsächlich Mehrkosten gegenüber dem Fiat zu bezahlen? Ich weiß es nicht. Die 130 PS Maschine des Fiat gilt durchaus auch als solide, aber eben ein Fiat und mit Frontantrieb.

    Nun habe ich bei diese Thema immer gleich zwei Sterne auf der Brille, für mich wäre die Wahl keine Frage, allein schon wegen dem Heckantrieb. Die Finger würde ich von dem automatisierten Getriebe lassen und solide mit der Hand schalten. Vielleicht ist noch das Thema Sicherheit interessant, die Sprinter gab es mit zwei Airbags.

  5. #75
    christolaus
    Gast

    Standard Sprinter 2004

    Hallo pleo,

    wir fahren einen Sprinter 316 CDI BJ 2003/2004. Wir sind sehr zufrieden und würden wieder einen Sprinter nehmen. Auf jeden Fall ist für uns der Heckantrieb wichtig, da er wesentlich bessere Traktion bietet. Die 156 PS sind schon sehr schön wir haben allerdings 3,8 t Gesamtgewicht.

    Wir haben das Fahrgestell durch eine Luftfederung an der Hinterachse, vertsärkte Blattfeder und AIr Cell an der Vorderachse verbessert. Seit daher Fahrverhalten optimal.

    Wichtig ist aber, dass Du auf den Rost achtest. Auch unser Sprinter hat da ein paar Stellen, die aber von Mercedes fachgerecht behandelt wurden. Auch Hohlraumkonservierung und Unterbodenschutz ist hilfreich (wenn fachgerecht ausgeführt)

    Bei weiteren Fragen bitte melden.

  6. #76
    Dauercamper
    Gast

    Standard AW: Wahl des Basisfahrzeuges- eine Qual?

    Die neuen Motoren sind meiner Ansicht nicht wirklich für eine lange Reise geeignet
    Wir schwören auf die guten alten Vorkammerdiesel OM 617, mit Ölkühlung. Springt immer an, im Winter auch etwas qualm der aber im Laufe der Zeit nachlässt. Wir haben iranischen Diesel genauso fahren können wie den nach Acetonriechenden Kram im Osten. Ein neuer Diesel wäre da längst nicht mehr mitgegangen. Sogar Altöl musste er schon schlucken weil sonst nichts besseres mehr zur Hand war. Und auch die Wartungsarbeiten sind weltweit ohne Spezialwerkstatt durchführbar, noch ohne Computer. Was natürlich Feinstaub oder Spritverbrauch angeht steht man mit diesen Kisten immer auf der Buh-Bank, ganz klar. Ich setze da lieber auf robustheit und langlebigkeit denn auf viel PS aus wenig Hubraum....

  7. #77
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.588

    Standard AW: Wahl des Basisfahrzeuges- eine Qual?

    Hallo Dauercamper,

    Du hast ja völlig recht, auch ich bin sehr misstrauisch angesichts der vielen Elektronik meines MB 6 Zylinder, der erst 71.000 km auf der Uhr hat. Ich finde zwar den Motor prächtig, aber... Immerhin hat er schon libyschen Diesel klaglos geschluckt. Im Osten der Türkei war ich mir auch nicht so sicher, was da bei den unbekannten Tankstellen in den Tank kam. Man munkelte, evtl. geschmuggelt aus dem Iran? Aber auch hier kein Problem, aber wenn es so extrem wird, wie Du geschrieben hast, dann könnte ich mir vorstellen, das der Motor aufgibt.

    Ich drücke Dir die Daumen das der Motor noch lange hält.

    Viele Grüße
    MobbilLoewe

  8. #78
    Stammgast   Avatar von Womotheo
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: Wahl des Basisfahrzeuges- eine Qual?

    Hallo,

    wenn ich die 3 Jahre alte Frage des Threaderstellers richtig verstanden habe, will er weder ein uralt WOMO, noch will er mit seinem Individualausbau auf den eigenen Rädern nach Peking.
    Wäre ja interessant zu erfahren, für was er sich entschieden hat.
    Vielleicht ist er ja mit einem neuen Nick unter den aktuell 4000 Usern und meldet sich mal?
    Im europäischen Raum würde ich ein modernes Basisfahrzeug einem "steinalten" in jedem Fall vorziehen.
    Die uralten Motoren hatten ihre Zeit und waren zu ihrer Zeit auch modern.
    Aber nichts an ihnen ist mehr zeitgemäß.
    Weder der Verbrauch noch der Umweltaspekt noch die Laufruhe usw usw.
    Für Asien, Afrika oder Südamerika vielleicht ganz ok, aber hier ?
    Grüße an alle WOMO Fans !

    suum cuique ! (Jedem das Seine ! )

    Platon

  9. #79
    Stammgast   Avatar von Womotheo
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: Wahl des Basisfahrzeuges- eine Qual?

    Hallo,

    wenn ich die 3 Jahre alte Frage des Threaderstellers richtig verstanden habe, will er weder ein uralt WOMO, noch will er mit seinem Individualausbau auf den eigenen Rädern nach Peking.
    Wäre ja interessant zu erfahren, für was er sich entschieden hat.
    Vielleicht ist er ja mit einem neuen Nick unter den aktuell 4000 Usern und meldet sich mal?
    Im europäischen Raum würde ich ein modernes Basisfahrzeug einem "steinalten" in jedem Fall vorziehen.
    Die uralten Motoren hatten ihre Zeit und waren zu ihrer Zeit auch modern.
    Vor fast 40 Jahren zum ersten Mal gebaut, ist nichts mehr an ihnen mehr zeitgemäß.
    Weder der Verbrauch noch der Umweltaspekt noch die Laufruhe usw usw.
    Für Asien, Afrika oder Südamerika vielleicht ganz ok, aber hier ?
    Grüße an alle WOMO Fans !

    suum cuique ! (Jedem das Seine ! )

    Platon

Seite 8 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8

Ähnliche Themen

  1. Reifen - eine Frage der Sicherheit
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.07.2009, 07:22
  2. Marokko, eine besondere Erfahrung.
    Von U. Gaetje im Forum Außereuropäisch
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 20:48
  3. Ist das eine Schottlandreise ?
    Von aldie im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.01.2009, 07:49
  4. Feinstaubfilter? Eine Verarschung vor dem Herrn!
    Von egon oetjen im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 09:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •