Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    marantis
    Gast

    Cool Hymer - die nackte Wahrheit^^

    Hallo,

    also ersteinmal ich bin NEU hier. Ich bin zufällig über dieses Forum gestolpert, als ich mich heute auf die Suche nach weiteren Infos zum HymerLiner gemacht habe und diesbzgl. hier auf einen Artikel zu dem neuen Schlachtschiff gestoßen bin.

    Und nachdem ich diesen einen Artikel fertig gelesen habe, hat mich natürlich die Neugier gepackt und ich hab weiter hier geschmökert... und geschmökert und geschmökert. Den ganzen Tag lang. Und so kam es, dass ich heute den ganzen Tag nichts anderes gemacht habe.

    Als Fazit kann ich in etwa Folgendes zu diesem Forum festhalten und ich denke, dass es vielen anderen Neuen hier auch so gehen würde, wenn sie sich ebenfalls einen kompletten Tag mit Lesen in diesem Forum verbringen würden.

    Daher hier nun mein kurzes Fazit (ach ja, zum HymerLiner komme ich später noch^^)

    Erkenntnis Nr. 1: Es wird hier gejammert ohne Ende. Fast jede Aussage zu dem einen oder anderen Hersteller wimmelt nur so von angeblich katastrophalen Fehlern. Insbesonders zu Hymer. Am Besten hat mir der eine Schreiberling gefallen, der sich angeblich gleich mehrmals für 170.000 einen Nobelhobel von Hymer gekauft hat und sich alle Nase lang über die schlechte Qualität hier auslässt aber angeblich trotzdem immer wieder einen Neuen von Hymer gekauft hat.

    Nein, natürlich ist er kein Jammerer, lt. seiner eigenen Aussage aber sobald das Wort Yehova, ähm Hymer fällt, kommt der "Profi aus der Box". Gemäß dem Motto "Wer für 170.000 Euronen nen Hobel kauft, darf halt auch für 170.000 Euro jammern".

    Aber auch zu fast allen anderen Herstellern wird gejammert und absolut absurde Thesen aufgestellt. Von "die nehmen uns nicht Ernst" bis "Die wollen uns nur ausnehmen und verarschen".

    Erkenntnis Nr. 2: In einem anderen Artikel wird ein NobelHobel für 700.000 vorgestellt. Natürlich hat das Ding niemand in der Garage aber wieder wird gelästert, was das Zeug hält. "alles nur Spinner und Wichtigtuer, die sich so ein Ding kaufen" usw. Anstatt sich mal sachlich über die Technologie und Thematik auseinander zu setzen, wird auch hier wieder nur vom Leder gezogen. Habt ihr "Urlauber" vielleicht mal an die Leute gedacht, die BERUFLICH in den "Dosen" leben?! (Schausteller und sonstige Dienstleister, die keine Hotels mehr sehen können)

    Erkenntnis Nr. 3: WoMo-Faher sind besser als WoWa-Fahrer. Auch so eine These, die hier aufgestellt wird. Und überhaupt hätten die WoWa-Fahrer nichts auf sog. Stellplätzen zu suchen. Die sollen gefälligst wieder zurück auf die Campingplätze, die im Übrigen natürlich auch alle Bäh sind. Eben nur für WoWa-Fahrer.

    Erkenntnis Nr. 4: Die Mär vom Händler. Angeblich kann nur beim Händler Garantieleistung bezogen werden, bei dem man das WoMo gekauft hätte. Selten so einen Schwachsinn gelesen! Natürlich bekommt man bei jedem FACH-Händler EUROPAWEIT Garantieleistungen und Hymer erstattet sogar Rechnungen, falls sich der sog. "Fach"-Händler quer stellt. (Wobei die dann schneller ihre Bindungsverträge verlieren, als ihnen lieb sein kann!). Aber leider, und das stimmt, gibt es gerade bei den WoMo-Händler sehr VIELE schwarze Schafe.

    Erkenntnis Nr. 5: Und dafür bin ICH tatsächlich dankbar. Hin und wieder finden sich dann tatsächlich in diesem Forum auch wirklich nützliche Hinweise!

    Und so erfährt man dann, das es auch noch andere Foren gibt, die zu besuchen sich lohnen könnte. Und in der Tat, da wird ua. auf das " Wohnmobil und Wohnwagen Forum " verwiesen.

    Und jetzt komme ich wieder zurück zu Hymer^^ Wenn man sich bspw. dort einmal die Bewertungen allein zu dieser angeblich ach so schrecklichen Marke ansieht, dann gelangt man zu folgender Erkenntniss:

    Von insgesamt aktuell 20 Hymer-Wohnmobil-Eigentümern (Voll/Teilintegriert - sprich die etwas Höherwertigeren), die dort eine Bewertung abgegeben haben, kommen 19 !!! zu dem KLAREN Ergebnis, dass bis auf geringe Probleme (2 - 3 pro Wohnmobil, die ALLE auf Kulanz gelöst wurden), alle HYMER zur absoluten Zufriedenheit liefen. 17 von 20 würden das WoMo sofort WIEDER KAUFEN! 2 waren sich nicht ganz sicher und nur einer gab ein "nein" ab.

    Interessant auch, dass in der Kategorie "Voll- und Teilintegrierte" (also die Höherwertigeren) keine andere Marke soviele Einträge hatte, wie Hymer!

    Wer sich also für Hymer interessiert, sollte sich lieber auf andere Quellen verlassen, als auf die Kommentare in diesem Forum.

    Wie gesagt, ich bin NEU hier in diesem Forum. Aber ich bin kein Neuling bzgl. WoWa/WoMo! Denn, im Gegensatz zu den meisten Urlaubern, LEBE ich selbst beruflich bedingt in solchen "Dosen", wie bspw. zig Tausen andere Schausteller/Dienstleister auch! Und ich für meinen Teil, kann Hymer / Tabbert uva. überweigend nur Gutes abgewinnen! Natürlich gibt es mal Probleme. So gut wie kein hochkomplexes System ist absolut fehlbar. Aber gerade bei Hymer ist man bzgl. Qualität gut aufgehoben. (und bei vielen anderen Herstellern auch).

    Und nur um es klar zu stellen, ich arbeite weder für Hymer, noch für einen anderen WoMo-Hersteller. Ich arbeite als Informatiker für die Industrie und habe von Hotels die Schnauze voll, wie im Übrigen viele andere "Dauermieter" hier auf dem Camping auch!

    Ihr wollt wissen, welche Hersteller gute Qualität liefern? Dann geht auf die nächste Kirmes und fragt die Schausteller! (die im Übrigen im Moment die Tabbert empfehlen)

    Ich hab es so gemacht, als ich vom Hotel "umgestiegen" bin, bin damals auf Hymer eingestiegen und hab es bis heute nicht bereut.

    Also, macht euch mal locker und hört mit dem Jammern auf.

  2. #2
    OPIRUS
    Gast

    Standard Garantie

    Hallo lieber unbekannter

    Betreffend Hymer fühle ich mich besonders betroffen, deshalb auch angesprochen und kann über die Garantieleistungen von Hymer nur erfeuliches aussagen.

    Es ist jedoch mehr als unerfreulich, wenn man ein so teures Vehikel auf dem Hofplatz stehen hat und beim nächsten Gebrauch die nächsten Pannen auftreten und der Urlaub versaut wird, oder abgesagt werden muss. Da helfen weder gute Garantieleistugen und auch keine guten Radschläge, ist einfach nur ägerlich.
    Wenn ohne weiteres eine Wandlung vorgeschalgen wird, muss doch schon was daran sein.
    Wenn dann am neuen, dass wir uns richtig verstehen GRATIS eben durch Wandlung die Mängel im selben Rahmen sich zeigen, würde vermutlich jeder andere auch seinen Unmut zum Ausdruck bringen.
    Dies hat weder mit Lästern noch mit Jammern zu tun und ist einfach nur Tatsache. Als betroffener nützt es mir ebensowenig, wenn andere super zufrieden sind und wieder dasselbe kaufen würden. Starten Sie mal eine Umfrage über die Zufriedenheit mit der S-Klasse, da werden Sie anderes zu Ohren bekommen, denn nur diese spreche ich an. Soll da nach 2 Jahren noch freude aufkommen??? in mir jedenfalls nicht.
    Ich möchte lediglich ohne Mängel den WOMO Urlaub geniessen können, denn dafür habe ich letzendlich nicht nur ein Trinkgeld bezahlt.

    Es grüsst Opirus

  3. #3
    MobilLoewe
    Gast

    Standard Hymer und die anderen

    Hallo Jammerer oder Betroffene,

    es ist nun mal so, die Ausrutscher treffen einen Reisemobilisten doch heftig. Und negative Aussagen werden eher geäußert, als positive. Nun habe ich ja auch gewisse Erfahrungen über Jahrzehnte, leider tauchen immer wieder bei allen Herstellern Montagsmobile auf, alles nur Zufall? Oder die Spitze vom Eisberg?

    Ich möchte das auch mal so ausdrücken, unter den zufriedenen Reisemobilfahrern (ich kenne mehrere) gibt es Mobilsten, denen fast nicht stört, Hauptsache die Kiste läuft. Andere wiederum haben Zeit und listen jeden Pubs auf, statt selber mal zum Schraubendreher zu greifen.

    Zu Hymer kann ich nur sagen, ich habe vier Hymer bis zur S-Klasse gefahren, bei allen Fahrzeugen immer lange Mängellisten, einmal bis zur Kaufwandlung. Gut, das liegt 10 Jahre zurück. Dennoch, der nach wie vor empfehlenswerte Händler in Dortmund Dürrwang/Mörlein hat sich immer sehr bemüht. Der Kundendienst war in Ordnung, da die Mobile dort auch gekauft wurden, war die Mühe besonders groß.

    Ich würde hier auch eine Lanze für Hymer brechen, Hymer gehört zu den Herstellern, die ständig daran arbeiten den Kundendienst zu optimieren. Auch bei den kleinen Individualherstellern gibt es Mängel, die natürlich in der Regel auch schnellstes abgestellt werden. So ein Mobil ist nun mal sehr komplex und ist nicht mit der Herstellung von Pkws zu vergleichen ... und dort läuft ja auch nicht immer alles ohne Mängel ab.

    Ich habe mich jedenfalls über das neue Mitglied "marantis" gefreut, wenn ich auch nicht alle Aussagen teile. Denn die Kommentare in diesem Forum mögen im Einzelfall zwar zugespitzt sein, entsprechen aber in der Regel den Erfahrungen. In anderen Foren würden evtl. solche Aussagen raus fliegen!

    Nachtrag: Ich habe mir das empfohlene Forum mal angesehen, auch dort wird kritisiert!
    Geändert von MobilLoewe (28.07.2008 um 12:38 Uhr)

  4. #4
    Womoyo
    Gast

    Daumen hoch Hymer - die nackte Wahrheit

    Ich fand den akzentuierten Artikel von Marantis lesenswert. Mal nicht dieses flachstirnige Gejammere über listenlange Mängel. Nicht, daß ich bei meinem mittlerweile 6. Hymer in über 20 Jahren keine Mängel gehabt hätte. Oh ja, ich kann dieses Lied mitsingen. Aber: Wenn man einen der wenigen guten (gut für den Kunden!) Händler erwischt, die das Wort "kundenfreundlicher Service" schon einmal gehört haben, dann kann man sich glücklich schätzen. Bei meinen sechs Wohnmobilen wurden von mir zwei Händler mit sehr gut bewertet, zwei mit befriedigend, einer mit ausreichend und einen mußte ich leider verklagen. Mittlerweile kenne ich die relativ neue Rechtsprechung in Sachen Sachmängelhaftung - das gilt auch für gebraucht gekaufte Wohnmobile - fast so gut wie mein Anwalt. Promobil hatte mal über dieses Thema einen Artikel gebracht und die Rechtslage dargelegt. Ich kann nur empfehlen, im Gespräch mit dem störrischen Händler eine Kopie davon vorzulegen. Das macht Eindruck und bewegt ihn meistens, den Rechten des Kunden im Mangelfall nachzugeben. Meinen letzten Kauf eines Hymer S 820 habe ich bei einem dieser Spitzenhändler getätigt, der von mir mit sehr gut benotet wird. Alle Mängel wurden von seiner Werkstatt oder - bei Kostenübernahme durch ihn - von Mercedes oder ten Haaft anstandslos reguliert.

    Manchmal muß man auch Glück im Leben haben.
    Geändert von Womoyo (28.07.2008 um 15:19 Uhr)

  5. #5
    osüjah
    Gast

    Standard

    Guten Tag,
    ob Flachstirnig oder Engstirnig (hatten wir das nicht schon mal).

    Ich besitze eine TEC 3,5 t 6m lang für 47.500 Euro in 2003 extra bestellt, die Fa. ist eine Hymertochter.
    Zwei Wochen später war der Händler pleite, die Garantie wurde von TEC/LMC übernommen.
    Ersatzteile zur Verfügung gestellt, Ausgleichleistungen gewährt (Ich habe nur einmal den Kundendienst in Anspruch genommen, danach dankend ! darauf verzichtet)

    Beinträchtigende Mängel über Mängel bis heute.

    Gestern habe ich eine Hebebühne gemietet 400 Euro, dann haben wir mit zwei Mann den stinkenden Übertank des Abwassertankes ausgebaut, danach den Abwassertank.
    Einen Überlauf gab es nicht, das Abwasser floß aus 8 Entlüftungsbohrungen und zwei lose durch zu grosse Bohrungen gesteckte Abwasserschläuche, (Dusche und Spülstein) bei "Tank fast voll" in den Übertank (Ummantelung) und von da in Umwelt.
    Die 5 Stab Tanksonde konnte nicht funktionieren sie war falsch eingebaut.
    Ein Heizschlauch ohne Strangsperre führte in den Übertank.
    Der Übertank war derart durchlöchert (durch Montagezuschnittfehler) das durch Durchführungen und fehlende Teile die Heizluft direkt nach draußen gepustet wurde.

    Fachgerechter Umbau mit Montage und Demontage 2 Mann je 6 Stunden.
    Der tiefe 1cm Schnitt als Marcumarpatient beim Ausbau der Sonde war auch nicht nett (die Stäbe wurden nur abgekniffen)....


    Solche Aktionen laufen für mich seit 2003.
    Montagsauto ?
    Ein Einzelfall ?
    Jammern auf hohem Niveau ?
    So ein Quatsch.

    Noch einmal, wer die Grundlagen der Physik oder Konstruktionslehre nicht beherrscht sollte aus dem Markt verschwinden. Auch wenn sich die Geschäftsleitung auf Umsatzsteigerung versteht.

    Da ich Schwerbehindert mit eingeschränkter Lebenswerwartung bin ist der TEC von meiner Altersversorgung gekauft worden, mit Heckgarage wenn dann der Rollstuhl kommt, das Elektromoped ist schon drin.

    Hallo, ich beginne keine Mängelgespräche auf den Stellplätzen, sondern werde regelmäßig angesprochen......... spätesten wenn ich die Werkzeugkiste auspacken muß.

    Gruß
    Osüjah
    Geändert von osüjah (03.08.2008 um 10:31 Uhr)

  6. #6
    EWillin
    Gast

    Standard

    Hallo an alle,

    hier mal jemand, der nichts zu nörgeln hat. Wir besitzen seit 6 1/2 Jahren einen Sprinter mit Individualausbau (übrigens unser 4. WoMo) der Firma Jung aus Wildberg Herzlich willkommen bei jung - Wohnmobile, die individuelle Ausbauten . Ich kann mich an keinen Mangel erinnern, wir konnten unser Fahrzeug bis jetzt ohne Einschränkung nutzen. Solche WoMos gibt es also auch.

    Gruß EWillin

  7. #7
    sir_henry
    Gast

    Lächeln Hymer oder wat?

    Ich bin neu hier und bin über eine Google-Suche auf dieses Forum gestossen.
    Tolle Diskussion hier pro/contra Hymer.
    Unser Möhrchen ist jetzt 30 Jahre alt (Hymer 521, Vollintegriert, 5m lang). Die meisten Probleme hatten und haben wir mit dem Bedford Unterbau (Bremsen, Ersatzteilverfügbarkeit usw.)

    Mein Hymerhändler ist nicht sooo gut. Vielleicht 3+. Er lächelt immer, wenn ich auf den Hof fahre und irgendwelche exotischen Teile brauche.
    ABER: er besorgt sie.
    Ein kaputtes Waschbecken? Nicht billig, aber nach 30 jahren immer noch verfügbar.
    NAch 20 Jahren einen Motorradträger? Nicht billig, aber besorgt (original Hymer)
    Die meisten anderen Marken haben in der Zeitspanne 5* Pleite gemacht und Teile von vor der Pleite gibt es nicht mehr.

    Insofern kann ich nicht so viel meckern. Und sollte ich irgendwann mal nen neuen brauchen, würde es hochwahrscheinlich ein Hymer (mein zweiter Favorit ist leider auch Pleite).

  8. #8
    OPIRUS
    Gast

    Frage Glauben ans gute macht Selig???????????

    Sir henry

    Dann wünsche ich Dir beim Wechsel nur eines, nämlich Glück, denn ob Du abermals glücklich wirst, überlasse ich Dir. Mit Sicherheit werde ich dann mal von deinen Sorgen hier lesen. Mit undichtem Dach überm Kopf und Wasser im Keller aus der mehr als fragwürdigen Wasserversorgung wird niemand glücklich. Anscheinend hast Du noch nicht das gesamte Forum durchforstet. Glauben macht selig oder unglücklich, zumindest was dieses Thema anbelangt.

    Heinz grüsst Henry

  9. #9
    OPIRUS
    Gast

    Daumen hoch Gratulation Willin

    Hallo Willin

    Gratulation zu Deinem Womo, wenn werde ich nur noch Induvidualbauer berücksichtigen, denn mit dem verpufften Geld aus Stanngeware hätte ich mir längst ein Traum-Womo mit allen nur möglichen Annehmlichkeiten bauen lassen können. Bis heute war ich eben dem Irrglauben verfallen, nach Jahren muss ich eingestehen, alles nur keine Stangenware mehr, egal woher sie stammt.
    Man ist nie zu alt um dazu zu lernen, denn Individualausbauer können (konnten) sich noch nie soviel Murx erlauben.


    Gruss Heinz

  10. #10
    hymie
    Gast

    Standard

    Hallo
    Es gibt den Notorischen mekkerer.
    Und Leute denen Kleinigkeiten gar nicht Auffallen.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 19:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •