Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Umfrageergebnis anzeigen: Schon mal eine geführte Tour gebucht?

Teilnehmer
140. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Nein

    64 45,71%
  • Ja

    31 22,14%
  • Sehr zufrieden

    18 12,86%
  • Ich bin zufrieden gewesen

    13 9,29%
  • Ich bin nicht zufrieden gewesen

    3 2,14%
  • Ja aber nie wieder

    10 7,14%
  • Noch nicht, kann ich mir aber durchaus vorstellen

    31 22,14%
  • Kommt für mich nicht in Frage

    39 27,86%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 8 von 16 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 160
  1. #71
    Stammgast   Avatar von ichbinich
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    872

    Standard AW: Geführte Touren

    Wir sind seit 1980 fast immer alleine unterwegs, trotzdem würden wir uns für geführte Touren (Afrika, Asien, Orient) interessieren, und würden dies, trotz negativer Erfahrungen anderer, einmal ausprobieren. Bis jetzt scheiterte dies immer an den Terminen der Reisen.
    Ich bin nicht perfekt, aber trotzdem sehr gut gelungen.

    Viele Grüße aus dem Remstal
    Peter

  2. #72
    Kennt sich schon aus   Avatar von Nobbi3
    Registriert seit
    19.07.2014
    Beiträge
    333

    Standard AW: Geführte Touren

    Würde es nicht reichen sich mit Paar Reiselustigen zusammen zu tun,und dann zusammen starten.?Nee gewisse beqwemlichkeit kommt da schon zum tragen. Bezahlen musste das ja sowieso alles selbst,und weitaus mehr.Und passen alle Teilnehmer unter einem Hut.?

  3. #73
    Stammgast   Avatar von ichbinich
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    872

    Standard AW: Geführte Touren

    Würde es nicht reichen sich mit Paar Reiselustigen zusammen zu tun,und dann zusammen starten.?

    Dies würde mich auch interessieren und ich/wir könnten uns dies gut vorstellen. Haben wir mit Freunden auch schon gemacht, und hat prima geklappt.
    Ich bin nicht perfekt, aber trotzdem sehr gut gelungen.

    Viele Grüße aus dem Remstal
    Peter

  4. #74
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.886

    Standard AW: Geführte Touren

    Zitat Zitat von SchwabenPeter Beitrag anzeigen
    Wir sind seit 1980 fast immer alleine unterwegs, trotzdem würden wir uns für geführte Touren (Afrika, Asien, Orient) interessieren, und würden dies, trotz negativer Erfahrungen anderer, einmal ausprobieren. Bis jetzt scheiterte dies immer an den Terminen der Reisen.
    Hallo Peter,

    eine gewisse "Sehnsucht" nach solchen Reisen überkommt mich auch ab und zu. Gern lese ich entsprechende Reiseberichte. Allerdings habe ich nicht den Eindruck, dass Termine das grosse Problem sind. Für "exotische" Reisen - ich erinnere mich hier u.a. an eine Asientour von Gogolo - sind neben einer geeigneten mentalen Haltung (aller Beifahrer) / Festigkeit, ein geeignetes Auto und etwas "Kleingeld" notwendig.

    Für mich wird es wohl beim träumen bleiben. Obwohl - never say never

    Grüsse Jürgen

  5. #75
    Stammgast   Avatar von ichbinich
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    872

    Standard AW: Geführte Touren

    Ich habe schon in einigen Portalen für geführte Wohnmobiltouren nachgesehen und gesucht (vielleicht auch in den falschen??), bei vielen Touren waren es für uns (wir sind beide beruftstätig und sind auch oft an die Ferienzeit gebunden), immer die Reisezeit, die uns daran hinderte.
    Mit einer "geeigneten" Gruppe/Gleichgesinnten würden ich/wir dies auch alles selbst mal ausprobieren.
    Ich bin nicht perfekt, aber trotzdem sehr gut gelungen.

    Viele Grüße aus dem Remstal
    Peter

  6. #76
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.886

    Standard AW: Geführte Touren

    Zitat Zitat von SchwabenPeter Beitrag anzeigen
    Ich habe schon in einigen Portalen für geführte Wohnmobiltouren nachgesehen und gesucht..n.
    ... sicher kennst Du diesen Bericht auch. Grüsse Jürgen

  7. #77
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.527

    Standard AW: Geführte Touren

    Jürgen, Gogolo habe ich in Marokko getroffen und ein paar Worte zu Bimobil zu Bimobil gewechselt. Das ist ein robuster und selbstbewusster Typ, der personifizierte Reisemobilst.

    Geführte Touren, ich habe nur gute Erfahrungen gemacht. Angefangen 2005 in Marokko, mit zwei Paaren haben wir noch heute Kontakt. Aber auch Libyen, Tunesien und Polen. DIe drei letzteren hauptsächlich wegen persönlicher Beziehung zum Reiseleiter und Inhaber.

    Bis auf einen Stinkstiefel in einer Gruppe alles sehr harmonisch. Kürzlich in Marokko habe ich mit einem Teilnehmer einer geführten Tour gesprochen, das hörte sich überhaupt nicht harmonisch an. Könnte aber auch am Teilnehmer gelegen haben...

    Viele Grüße
    Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  8. #78
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Geführte Touren

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Jürgen, Gogolo habe ich in Marokko getroffen und ein paar Worte zu Bimobil zu Bimobil gewechselt. Das ist ein robuster und selbstbewusster Typ, der personifizierte Reisemobilst.

    ...


    Viele Grüße
    Bernd

    Hallo Bernd,

    Den zur geführten Weltreise gehörenden Bericht des Gogolo habe ich ausführlich gelesen ... Hat mir nicht gefallen, wie extrem selbstbewusst er seine Mitreisenden qualifiziert.

    Zitat:

    Zu den Gruppentypen (Hinweis: es kann sich
    hier auch um weibliche Mitglieder
    handeln und eine Person durchaus mehrer
    en Gruppentypen zugehörig sein):

    Der Drängler:
    Möchte immer der erste sein und überholt auch mit seinem Fahrzeug noch kurz vor
    dem jeweiligen Ziel andere Gruppenm
    itglieder nur um als erster am Platz zu sein und
    um sich auch den (vermeintlich) besten Platz zu sichern.

    Der Wasser- und Strombüffel:
    Schaut gleich nach der Ankunft sofort
    nach Steckdosen (obwohl Solaranlage
    vorhanden) und steckt sich an um die Klim
    aanlage zu versorgen. Dabei wird nicht
    darauf geachtet, dass das Stromnetz überla
    stet werden könnte. Der Wasserbüffel
    tankt seinen 400 Liter-Tank gleich voll – was natürlich eine Zeitlang dauert – und
    lässt in dieser Zeit keine anderen an
    den Wasserhahn, die mit einer Gießkanne ein
    paar Liter holen möchten.

    Der Volksredner:
    Er weiß alles besser und hört sich unendlic
    h gerne selbst reden. Drängt sich mit
    seinen Kommentaren geradezu auf.

    Der Hilfsbereite:
    Hilft kompetent in/bei allen technisc
    hen Lebenslagen und ist unentbehrlich für die
    gesamte Gruppe. Danke dafür an dieser Stelle.

    Das A....loch:
    Zeigt schon in der ersten Woche der Reise jeden der es sehen oder auch nicht
    sehen will auf seinem nigel
    nagelneuen IPod: „seinen Ferrari
    “, „sein Haus“, „sein
    Oldtimer“, „sein Grundstück“, „seine Firma
    “. Gibt fürchterlich an mit seinem
    Allradwohnmobil - traut sich
    aber nicht damit durch einen
    Fluss zu fahren. Beteiligt
    sich auch nicht mit seinem Fahrzeug an
    den Sandbergungsaktionen in der Wüste.

    Der Gruppenkaspar:
    Macht zu jeder passenden und unpassenden
    Gelegenheit verbale Späße und hofft,
    dass dies beim gesamten Publikum gut ankommt. Zeichnet sich auch durch
    lautstarkes kicherndes Lachen aus. Wird
    vom Großteil der Gruppe gemieden.

    Der Nörgler:
    Hat an allem und jedem etwas auszusetzen – und sei es nur bei einem
    Gruppenessen am gekochten Hammelfleisch. Se
    i es weil das Roadbook erst am
    Vormittag kurz vor der Abfahrt ausgegeben wi
    rd oder weil eine Einfahrt in einen
    Feldweg nicht gekennzeichnet ist. Dem Nörgler passt weder die Route noch das
    Besichtigungsprogramm (z.B. weil man bei
    m Besuch einer Moschee die Schuhe
    ausziehen muss). Ein Lob oder
    einen Begeisterungsausruf hört man vom Nörgler nie
    – offensichtlich hat er sich die falsche
    Reise ausgesucht oder mit den Reiseländern
    nicht vorher vertraut gemacht.

    Der Abwassersaubär:
    Lässt seinen Abwasserhahn auch am Stellpla
    tz auf um unterwegs nicht zu entsorgen
    müssen. Der verschärfte Abwassersaubär lä
    sst auch seine Feststofffäkalien unter
    der Fahrt auf die Straße herauströpfeln.

    Der Fotograf:
    Stresst sich selbst mit dem Anspruch alle
    s und jedes fotografieren zu müssen. Fährt
    deshalb früh ab und kommt spät zum Treffpunkt zurück.

    Der Besserwisser:
    Wie der Name schon sagt: weiß alles besse
    r als alle anderen – aber nur solange bis
    man ihm beweist, dass er Unrecht hat. Die
    se Erkenntnis hält aber nie lange an.

    Der Pfennigfuchser:
    Geht nicht mit zum gemein
    samen Essen – es sei denn es ist kostenlos. Jammert
    selbst bei Spritpreisen von 30ct/Liter über
    das Preisniveau. Stört sich selbst an den
    günstigen Mautgebühren auf den Schnellstraßen.
    Übernachtet im Wohnmobil selbst
    bei 40° obwohl ein äußerst preisgünsti
    ges Hotel mit Klimaanlage daneben steht.

    Der Frühstarter:
    Weckt schon in aller Herrgottsfrühe mit se
    inem Motor die ganze Gruppe auf weil er
    schon Stunden vor dem empfohlenen Startzeit
    punkt als erster losfahren möchte.

    Die „Extrawurst“:
    Möchte meistens eine andere Route fahr
    en als im Reiseprogramm vorgesehen und
    bindet dadurch die knappen Ressourcen de
    r Reiseleitung, die dann der Gruppe
    verloren gehen.

    Der Bastler:
    Fährt mit einem Fahrzeug, das den An
    forderungen der Reise technisch nicht
    gewachsen ist und hemmt mit seinen häuf
    igen Defekten und Werkstattaufenthalten
    die ganze Gruppe und bindet ebenfa
    lls unnötig die Ressourcen der Reiseleitung und
    der Dolmetscher.

    Der Gogolo und andere Gleichgesinnte:
    Bemüht sich trotz dass er notorischer Ei
    nzelreisender ist, mit der Gruppe zurecht zu
    kommen und sich in die Gemeinschaft zu in
    tegrieren auch wenn es manchmal nicht
    leicht fällt.

    Ende Zitat

    Gratuliere zur Selbsteinschätzung!

    Grüße, Alf
    Geändert von KudlWackerl (24.02.2017 um 11:30 Uhr) Grund: Anrede

  9. #79
    Kennt sich schon aus   Avatar von Nobbi3
    Registriert seit
    19.07.2014
    Beiträge
    333

    Standard AW: Geführte Touren

    Zitat Zitat von KudlWackerl Beitrag anzeigen
    Den zur geführten Weltreise gehörenden Bericht des Gogolo habe ich ausführlich gelesen ... Hat mir nicht gefallen, wie extrem selbstbewusst er seine Mitreisenden qualifiziert.

    Zitat:

    Zu den Gruppentypen (Hinweis: es kann sich
    hier auch um weibliche Mitglieder
    handeln und eine Person durchaus mehrer
    en Gruppentypen zugehörig sein):

    Der Drängler:
    Möchte immer der erste sein und überholt auch mit seinem Fahrzeug noch kurz vor
    dem jeweiligen Ziel andere Gruppenm
    itglieder nur um als erster am Platz zu sein und
    um sich auch den (vermeintlich) besten Platz zu sichern.

    Der Wasser- und Strombüffel:
    Schaut gleich nach der Ankunft sofort
    nach Steckdosen (obwohl Solaranlage
    vorhanden) und steckt sich an um die Klim
    aanlage zu versorgen. Dabei wird nicht
    darauf geachtet, dass das Stromnetz überla
    stet werden könnte. Der Wasserbüffel
    tankt seinen 400 Liter-Tank gleich voll – was natürlich eine Zeitlang dauert – und
    lässt in dieser Zeit keine anderen an
    den Wasserhahn, die mit einer Gießkanne ein
    paar Liter holen möchten.

    Der Volksredner:
    Er weiß alles besser und hört sich unendlic
    h gerne selbst reden. Drängt sich mit
    seinen Kommentaren geradezu auf.

    Der Hilfsbereite:
    Hilft kompetent in/bei allen technisc
    hen Lebenslagen und ist unentbehrlich für die
    gesamte Gruppe. Danke dafür an dieser Stelle.

    Das A....loch:
    Zeigt schon in der ersten Woche der Reise jeden der es sehen oder auch nicht
    sehen will auf seinem nigel
    nagelneuen IPod: „seinen Ferrari
    “, „sein Haus“, „sein
    Oldtimer“, „sein Grundstück“, „seine Firma
    “. Gibt fürchterlich an mit seinem
    Allradwohnmobil - traut sich
    aber nicht damit durch einen
    Fluss zu fahren. Beteiligt
    sich auch nicht mit seinem Fahrzeug an
    den Sandbergungsaktionen in der Wüste.

    Der Gruppenkaspar:
    Macht zu jeder passenden und unpassenden
    Gelegenheit verbale Späße und hofft,
    dass dies beim gesamten Publikum gut ankommt. Zeichnet sich auch durch
    lautstarkes kicherndes Lachen aus. Wird
    vom Großteil der Gruppe gemieden.

    Der Nörgler:
    Hat an allem und jedem etwas auszusetzen – und sei es nur bei einem
    Gruppenessen am gekochten Hammelfleisch. Se
    i es weil das Roadbook erst am
    Vormittag kurz vor der Abfahrt ausgegeben wi
    rd oder weil eine Einfahrt in einen
    Feldweg nicht gekennzeichnet ist. Dem Nörgler passt weder die Route noch das
    Besichtigungsprogramm (z.B. weil man bei
    m Besuch einer Moschee die Schuhe
    ausziehen muss). Ein Lob oder
    einen Begeisterungsausruf hört man vom Nörgler nie
    – offensichtlich hat er sich die falsche
    Reise ausgesucht oder mit den Reiseländern
    nicht vorher vertraut gemacht.

    Der Abwassersaubär:
    Lässt seinen Abwasserhahn auch am Stellpla
    tz auf um unterwegs nicht zu entsorgen
    müssen. Der verschärfte Abwassersaubär lä
    sst auch seine Feststofffäkalien unter
    der Fahrt auf die Straße herauströpfeln.

    Der Fotograf:
    Stresst sich selbst mit dem Anspruch alle
    s und jedes fotografieren zu müssen. Fährt
    deshalb früh ab und kommt spät zum Treffpunkt zurück.

    Der Besserwisser:
    Wie der Name schon sagt: weiß alles besse
    r als alle anderen – aber nur solange bis
    man ihm beweist, dass er Unrecht hat. Die
    se Erkenntnis hält aber nie lange an.

    Der Pfennigfuchser:
    Geht nicht mit zum gemein
    samen Essen – es sei denn es ist kostenlos. Jammert
    selbst bei Spritpreisen von 30ct/Liter über
    das Preisniveau. Stört sich selbst an den
    günstigen Mautgebühren auf den Schnellstraßen.
    Übernachtet im Wohnmobil selbst
    bei 40° obwohl ein äußerst preisgünsti
    ges Hotel mit Klimaanlage daneben steht.

    Der Frühstarter:
    Weckt schon in aller Herrgottsfrühe mit se
    inem Motor die ganze Gruppe auf weil er
    schon Stunden vor dem empfohlenen Startzeit
    punkt als erster losfahren möchte.

    Die „Extrawurst“:
    Möchte meistens eine andere Route fahr
    en als im Reiseprogramm vorgesehen und
    bindet dadurch die knappen Ressourcen de
    r Reiseleitung, die dann der Gruppe
    verloren gehen.

    Der Bastler:
    Fährt mit einem Fahrzeug, das den An
    forderungen der Reise technisch nicht
    gewachsen ist und hemmt mit seinen häuf
    igen Defekten und Werkstattaufenthalten
    die ganze Gruppe und bindet ebenfa
    lls unnötig die Ressourcen der Reiseleitung und
    der Dolmetscher.

    Der Gogolo und andere Gleichgesinnte:
    Bemüht sich trotz dass er notorischer Ei
    nzelreisender ist, mit der Gruppe zurecht zu
    kommen und sich in die Gemeinschaft zu in
    tegrieren auch wenn es manchmal nicht
    leicht fällt.

    Ende Zitat

    Gratuliere zur Selbsteinschätzung!

    Grüße, Alf
    Na da lasse Ich mal Lieber anderen selbstbewussten qwalifizierten ,den vortritt. Was mich nochmal so ins Träumen bringen würde währe der Baikal-See. Aber auch nur mit 4 oder 6 MobilenMuss ja nicht unbedingt ein Bimobil dabei sein,um uns rauszutrecken.Beste Grüße zum Wochenende Nobbi 3

  10. #80
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.886

    Standard AW: Geführte Touren

    Hallo Alf, ich halte den grösseren Teil derUser hier für so qualifiziert, dass diese selbst lesen und sich ein Urteil bilden können.

    Aber nun weiss ich, dass du dich auch für "Geführte Touren" interessierst und von Gogolo nichts hält. Das ist eine neu (unwichtige) Erkenntnis für mich.

    Grüsse Jürgen

Seite 8 von 16 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geführte Touren - Qualität der Anbieter
    Von MobilLoewe im Forum Geführte Touren im eigenen Wohnmobil
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.03.2011, 13:15
  2. promobil fragt: Was waren Ihre schönsten Touren 2008?
    Von Mario Steinheil im Forum Sonstiges
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 22:04
  3. Wohnmobil-Touren
    Von imported_Sonnenschein im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2005, 18:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •