Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Umfrageergebnis anzeigen: Schon mal eine geführte Tour gebucht?

Teilnehmer
140. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Nein

    64 45,71%
  • Ja

    31 22,14%
  • Sehr zufrieden

    18 12,86%
  • Ich bin zufrieden gewesen

    13 9,29%
  • Ich bin nicht zufrieden gewesen

    3 2,14%
  • Ja aber nie wieder

    10 7,14%
  • Noch nicht, kann ich mir aber durchaus vorstellen

    31 22,14%
  • Kommt für mich nicht in Frage

    39 27,86%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 4 von 16 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 160
  1. #31
    hdlka
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Chic Beitrag anzeigen

    Kritik wenn sie angebracht ist, ist OK.
    Hallo Chic,

    Du hast vollkommen Recht!!!!!!

    Jetzt werde ich mich aber sehr unbeliebt machen, denn ich sage, dass Kritik etwas voraussetzt - nämlich Wissen über das was kritisiert wird. Ohne fundiertes Wissen ist es keine Kritik sondern hohle Polemik.

    ..und so was hasse ich. Geschätze 80% der Schreiber in diesem Thread schreiben nur über etwas was sie gehört haben bzw. was sie sich vorstellen können wie es sein könnte.

    Die entsprechenden Beiträge haben den Wert einer Restaurantkritik wo der Kritiker noch nie in einem Restaurant gegessen hat und speziell nicht in dem kritisierten....

    Man kann aus meiner Sicht erklären, dass man für sich selbst eine geführte Reise nicht in die engere Wahl nimmt. Wenn es aber einen Menschen gibt, der sich für diese Art Urlaub entscheidet, dann hat man gefälligst dessen Entscheidung zu achten.

    Achtung vor anderen Menschen und deren Meinung ist aber anscheinend unmodern...

    Gruß
    Hans - Dieter

  2. #32
    HoKa
    Gast

    Standard

    Hallo,


    die Blinden sprechen von Farbe und die Tauben von Musik…..


    ….. denn ich sage, dass Kritik etwas voraussetzt - nämlich Wissen über das was kritisiert wird. Ohne fundiertes Wissen ist es keine Kritik sondern hohle Polemik.


    Ein weiser Satz. Wenn ich mir allerdings diverse Foren (auch dieses) so durchlese, scheint es weit verbreitet zu sein, Kritik – und hier speziell an den geführten Touren allgemein – ohne jegliche Sachkenntnis zu üben.



    „Ich habe meine (vorgefaßte und einbetonierte) Meinung und damit basta!“


    Ironie an:
    „Ich hab zwar keine Ahnung, wovon ich hier eigentlich rede – weil ich ja noch nie an so einer Tour teilgenommen habe – aber ich meckere mal, damit ich auch was sage“
    Ironie aus


    Der Vergleich mit den Restaurants ist völlig zutreffend. In etwa genauso realistisch, wenn große Zeitschriften das „Auto oder Womo des Jahres“ von der geneigten Leserschaft wählen lassen, die die Fahrzeuge aber noch nicht mal im Original gesehen, geschweige denn gefahren hat.
    Es ist wirklich ärgerlich, wenn manche Leute pauschale Kritik üben, ohne sich auch nur im Geringsten darüber im klaren zu sein, wie eine Tour organisiert wird, wie viel Arbeit und welcher Aufwand erforderlich ist, welche Kosten entstehen u.s.w.

    Und diese Leute machen sich dann auch noch nicht mal die Mühe, sich umfassend zu informieren – nein, sie kritisieren nur um der Kritik willen. Sachlichen Argumenten sind sie überhaupt nicht zugänglich. Hoch lebe die Lufthoheit über den Stammtischen…..

    Wenn Teilnehmer einer Reise sachlich Kritik im Detail üben oder wenn man eine ganz bestimmte Veranstaltung kritisch hinterfrägt, ist das eine völlig andere Sache. Jeder vernünftige und seriöse Veranstalter wird diese Art von „Kritik“ gerne annehmen, da sie ihm hilft, die Qualität seiner Reise zu verbessern. Das hat im übrigen absolut nichts mit Querulantentum zu tun. Kein Veranstalter oder Reiseleiter kann seine Augen und Ohren überall haben und ist deshalb auch auf Informationen seiner Teilnehmer angewiesen, um evtl. Mißstände abstellen zu können.


    Aber Kritik nur um der Kritik willen? Nein danke!

    Freundliche Grüsse
    Horst

  3. #33
    onkelheini3012
    Gast

    Standard Geführte Touren


    onkel heini
    [quote=Chic;185422]
    Zitat Zitat von onkelheini3012 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    gut, daß die Kritiker von geführten Touren dort nicht mitfahren, denn genau die sind die Besserwisser und Querulanten, die "tratschen" usw.

    Also sind nach deiner Meinung nur solche Leute für eine Tour geeignet die zu allem ja und Amen sagen und sich bei allem dingen Unterordnen.

    Wer was sagt wird schnell mal als Querulant abgetan, dabei kann angebrachte Kritik doch auch berechtigt sein.

    Sicher gibt es Leute die haben IMMER was zu meckern, selbst schon erlebt bei einer Reise. Nichts war denen gut genug!. Beim Frühstück fings an und beim Abendessen höhrts auf oder nicht. Diese Leute findet man überall.

    Bessewisser,Querulanten,Tratschen sollte man nicht mit Kritikern verwechseln.

    Kritik wenn sie angebracht ist, ist OK.

    LG Chic

  4. #34
    MobilLoewe
    Gast

    Standard Geführte Touren oder nicht?

    Hallo zusammen,

    ich beobachte hier eine muntere Disskussion, das ist prima. Mir gefällt es auch nicht, wenn pauschale Verurteilungen ohne Hintergrundkenntnisse ausgesprochen werden. Das zeugt nicht unbedingt von Kompetenz oder gar von Toleranz.

    Also Freunde, bleibt gelassen, sachlich und freundlich!

    Übrigens, ich plane eine geführte Tour mitzufahren, nächstes Jahr soll Libyen unser Ziel sein. Maximal 5 Mobile, ein deutsch sprechender Araber als Führer, wenn das klappt, ich freue mich darauf!

    Wer hat Interesse? Schaut mal hier rein: Mouldi Oueslati: Geländewagen oder Wohnmobil, wir sind die Spezialisten für geführte Touren durch Tunesien, Libyen und Algerien

  5. #35
    Chic
    Gast

    Standard

    Nun 5 Wohnmobile das ist bestimmt auch noch was anderes als wie 20.

    mfg. Chic

  6. #36
    Karl-Erwin
    Gast

    Standard

    Manche müssen einen 8tausender ohne Sauerstoff besteigen, andere schwimmen durch den Ärmelkanal und wieder andere fahren in 80 Tagen um die Welt, und mich beeindruckt das wenig.
    Sinn oder Unsinn ist doch gar nicht die Frage. Denn was hat die Allgemeinheit davon ob ich in 10 Std. von Bremen nach Venedig fahre. Oder ob in China ein Reissack umfällt. Nichts, siehste!!
    Und wenn die von Promobil freude daran hatten, dann ist das so. Ich wäre und bin nicht mitgefahren, denn sowas macht mir keinen Spaß. Aber ich reise gerne und das nicht zu knapp. Und wenn ich im Herbst wieder zu Verwandten ins Tessin fahre, brauche ich mindestens 3 Tage Reisezeit von Bremen nach Minusio/Locarno. So ist das eben, denn wir genießen es unterwegs zu sein. Und so manche nette Bekantschaft und Freundschaft ist so entstanden. Zeit haben und sie sinnvoll nutzen ist für mich wichtig.
    Dies alles mag für viele nicht relevant sein, aber dennoch sind sie keine Querulanten oder Dummköpfe.
    Ich halte es da mit Wilhelm Busch: Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
    Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur,
    darum, Mensch, sei zeitig weise!
    Höchste Zeit ist's! Reise,reise!
    Gruß aus Bremen an Alle, Erwin

  7. #37
    MobilLoewe
    Gast

    Standard Jeder so wie er will!

    Hallo Karl-Erwin,

    genau meine Meinung:

    [SIZE=4]"Was dem einen sein Uhl, ist dem anderen sein Nachtigall" [/SIZE]

  8. #38
    MobilLoewe
    Gast

    Standard Umfrage wieder geöffnet

    Hallo zusammen,

    ab sofort ist die Umfrage wieder geöffnet!

  9. #39
    OPIRUS
    Gast

    Frage Wann?

    Hallo zusammen

    Noch weiss ich nicht, aber eine unendliche Reise in ferne Länder mit dem Womo werde ich noch so gerne mal geführt vornehmen, warum, ich will mal reisen ohne an das Morgen zu denken und wie ein Lamm hinter dem Hammel herziehen resp. fahren, den Genuss werde ich mir noch leisten, denn das letzte Hemd hat keine Taschen, egal was es kostet. Habe ich das Glück, werde ich euch dann gerne berichten.
    Warum steht immer der Preis im Vordergrund? denkt daran, das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken.

    Könnte mir auch vorstellen, mit ein paar wenigen gleich zu ziehen

    Gruss Heinz

  10. #40
    Waldbauer
    Gast

    Standard

    Ich bekomme vierteljährlich als Besitzer eines Hymer-Wohnmobils von Hymercard ein Blättchen in dem natürlich neueste Errungenschaften des Hauses vorgestellt werden.
    Ein großer Teil des Heftes ist jedoch gefüllt mit Angeboten an geführten Reisen. Diese kosten relativ viel Geld, ich glaube aber dass dafür auch was geboten wird. Ich bin, was Womo- Urlaub angeht, bestimmt kein Herdentier und gestalte meine (noch wenigen) Reisen selbst, ich will unabhängig sein. Dennoch bin ich sicher dass ich mich eines Tages zu einer geführten Tour anmelden werde. Ich spreche keinerlei Fremdsprachen, so dass der Besuch mancher fremder Länder im Rahmen einer geführten Tour sicher einfacher zu gestalten wäre, ebenso die Organisation von Excursionen vor Ort oder der Besuch von diversen Sehenswürdigkeiten.
    Ich denke da hauptsächlich an Reisen in den englischsprachigen Raum oder in Richtung Nordosten, Norwegen, Polen, "Russland" und was dazugehört, das ist für mich so fremd dass ich mich hier lieber führen lassen möchte.
    In Italien brauche ich das nicht, da komme ich bis hinunter zur Stiefelspitze selbst ganz gut zurecht, und in Deutschland sowieso.

    Gruß aus Oberbayern
    Franz

Seite 4 von 16 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geführte Touren - Qualität der Anbieter
    Von MobilLoewe im Forum Geführte Touren im eigenen Wohnmobil
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.03.2011, 14:15
  2. promobil fragt: Was waren Ihre schönsten Touren 2008?
    Von Mario Steinheil im Forum Sonstiges
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 23:04
  3. Wohnmobil-Touren
    Von imported_Sonnenschein im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2005, 19:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •