Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    sharany
    Gast

    Böse Schlechte Erfahrungen mit DETHLEFFS Advantage T6611

    Hallo,

    seit März 2007 sind wir "stolzer" Besitzer des o.g. WoMo's. Vom ersten Tag an hatten wir Probleme mit dem Wagen, nach jeder Tour war bislang mindestens ein Werkstattaufenthalt notwendig.

    Um hier die lange Liste nicht schreiben zu müssen, hier der Link zu meiner HP:
    Sharany's Reisen :: Probleme mit dem Advantage
    Zugegeben, nicht alles sind echte Fehler oder Defekte, aber insgesamt läßt aus unserer Sicht die Verarbeitungsqualität dieses Fahrzeuges sehr zu wünschen übrig.

    Hinzu kommt, daß sich Dethleffs uns als Kunden gegenüber sehr "zurückhaltend" verhält, d.h. in der Regel eine extrem langsame (dauert Wochen für eine Antwort) oder gar keine Reaktion festzustellen ist.

    Die Werkstt tut ihr möglichstes, um die Mängel fachgerecht zu beseitigen. Die Jungs tun mir schon manchmal richtig leid, ich versuche halt, sie zu unterstützen im "Kampf gegen Dethleffs".

    Wie sind eure Erfahrungen mit den Dethleffs Modellen der neuen Generation (Modelle 2007 / 2008 )?
    Habt ihr ähnliche Erfahrungen ?

    Wäre schön, wenn ich da das eine und andere Feedback bekommen würde.

    Viele Grüße
    Sharany

  2. #2
    OPIRUS
    Gast

    Standard

    Hallo Sharany

    Habe dies leider auch in einer wesentlich höher angesiedelten Preisklasse nicht nur einmal erlebt, Leider.
    Das ist WOMO Szene alle Unikate und man hat Glück oder eben Pech.
    Kann nach langjährigen Erfahrungen leider kein besseres Urteil abgeben, denn das perfekte WOMO habe ich noch nicht gefunden, sonst hätte ich es gekauft.
    Existiert es überhaupt? oder habe ich es einfach noch nicht gefunden?

    Gruss an alle Heinz aus CH

  3. #3
    finca200
    Gast

    Standard

    Hallo,
    habe mir Eure HP angesehen Glückwunsch ist ja richtig toll. Nun zum T 6611, also die angegebenen Probs sehe ich allesamt als nicht so schlimm an, Euer Händler sollte diese Dinge recht einfach in den Griff bekommen können. Der ist schliesslich auch der Vertragspartner. Der Hersteller hat mit dem Endkunden eigentlich nichts zu tun und sollte meiner Meinung nach auch von den Endkunden nicht "belästigt" werden. Bitte denkt bei allen Reisemobilen daran wir haben nicht einfach nur ein Auto, sondern wir haben ein fahrendes Schlafzimmer,eine fahrende Küche, ein fahrendes Wohnzimmer etc.
    Sicherlich ist es ärgerlich wenn man sich nach dem Kauf mit diversen Mängeln rumschlagen muss, aber mal ganz ehrlich, hat eines der angegebenen Probleme das Fahrzeug so unbrauchbar gemacht dass der Urlaub oder das Wochenende nicht fortgesetzt werden konnte?
    Ich wünsche weiterhin viel Spass und ganz viele tolle Urlaube mit eurem T 6611

  4. #4
    erichW
    Gast

    Standard

    Hallo Sharany,

    meine Erfahrungen mit Dethleffs liegen schon länger zurück. Ich habe 1996 eine Integrierten gekauft, den ich 2000 entnerft verkauft habe. Werkstatt und Werk haben in vielen Versuchen die Verarbeitungsmängel nicht beheben können. Auch mit einem Wohnwagen habe ich vorher schlechte Erfahrungen gemacht.

    Ich bin erstaunt, dass Dethleffs in all den Jahren die Qualitätsprobleme nicht in den Griff bekommen hat. Der Absatz läut doch nun hervorragend.

    Ich habe mir anschließend eine Hymer gekauft. Auch hier ist nicht alles Gold was gänzt. Die Werkstatt ist aber sehr bemüht und die Kullanz des Werkes gut.

    Gruß aus Niederbayern

  5. #5
    OPIRUS
    Gast

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von erichW Beitrag anzeigen
    Hallo Sharany,

    meine Erfahrungen mit Dethleffs liegen schon länger zurück. Ich habe 1996 eine Integrierten gekauft, den ich 2000 entnerft verkauft habe. Werkstatt und Werk haben in vielen Versuchen die Verarbeitungsmängel nicht beheben können. Auch mit einem Wohnwagen habe ich vorher schlechte Erfahrungen gemacht.

    Ich bin erstaunt, dass Dethleffs in all den Jahren die Qualitätsprobleme nicht in den Griff bekommen hat. Der Absatz läut doch nun hervorragend.

    Ich habe mir anschließend eine Hymer gekauft. Auch hier ist nicht alles Gold was gänzt. Die Werkstatt ist aber sehr bemüht und die Kullanz des Werkes gut.

    Gruß aus Niederbayern
    Grüsse nach Bayern, dies habe ich bei Hymer ebenso erlebt, der Grosse Unterschied war, dass Hymer und Händler alles unternommen haben und mir geholfen haben. Bin heute zufrieden und hoffe dass dies mit dem neuen S830 so bleibt.

    Gruss aus CH Heinz

  6. #6
    sharany
    Gast

    Standard

    Hallo zusammen,

    erstmal vielen Dank für die aufmunternden Antworten. Natürlich gehe ich davon aus, daß die Probleme auch behoben werden. Die meisten wurden ja auch anstandslos behoben.

    Ärgerlich ist nur, daß bis zur Werkstatt einfache Entfernung ca. 35km zu fahren sind. Wenn man ein Problem hat, dann muß man erstmal hinfahren, und mit den Jungs drüber reden, dann wird ein Termin ausgemacht. Mittlerweile gibt der Händler einen Ersatzwagen (hat noch einen PKW Handel dabei), so daß ich zumindest beim Bringen und Holen nicht mit 2 Personen und zwei Fahrzeugen unterwegs sein muß.

    Nachdem ich bei dem letzten großen Problem (Trittstufe zwischen den Einzelbetten) mir jetzt beim Hersteller mal "Wind gemacht" habe, kommt jetzt ein Techniker aus dem Werk zu meiner Werkstatt und unterstützt die Jungs. Das hat sich letzte Woche so ergeben und läßt mich zusätzlich hoffen.

    Es stimmt, daß ein WoMo nicht mit einem PKW vergleichbar ist bezüglich Qualität. Dazu ist alles viel zu individuell und eben keine Massenfertigung mit mehreren hundert Fahrzeugen täglich. Wenn allerdings die Auswahl der verbauten Materialien nicht zum Verwendungszweck bezüglich Belastungsfähigkeit und Festigkeit passt, dann bekomme ich doch 'nen Hals ...

    Also gut, mal sehen, wie sich die Geschichte weiterentwickelt ... vielleicht werde ich ja auch mal ein zufriedener Dethleffs Fahrer, soll ja doch einige davon schon / noch geben.

    Viele Grüße
    Sharany

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 12.04.2014, 17:35
  2. KLS - schlechte Qualität, schlechte Kundenbehandlung
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 09:44
  3. Schlechte Erfahrung mit Moncayo
    Von rudo im Forum Reisemobile
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 18:43
  4. Dethleffs Globebus 1
    Von HS-Wohnmobil im Forum Reisemobile
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.01.2008, 19:43
  5. Erfahrungen mit 3 Achser z.B.Dethleffs Esprit I 7870??
    Von erwins55 im Forum Reisemobile
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.05.2007, 07:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •