Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Umfrageergebnis anzeigen: Sollen die Überholverbote für Reisemobile gelockert werden?

Teilnehmer
62. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Nein, mich stören sie nicht

    11 17,74%
  • Unbedingt! Diese Verbote sind veraltet.

    51 82,26%
Seite 36 von 37 ErsteErste ... 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 360 von 366
  1. #351
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    992

    Standard AW: Überholverbote für Reisemobile - Ihre Meinung, Ihre Erfahrungen!

    Hier kommen wir wieder vom Hölzchen aufs Stöckchen.
    Es ging nicht um die Befähigung eines Wohnmobilfahrers der einen Bus fahren möchte, sondern nur um die Einstufung des Wohnmobils als Bus.
    Derzeit wird das Womo als LKW eingestuft und es ist kein LKW, genauso könnte man es handhaben, daß es als Bus eingestuft werden würde ohne daß es ein Bus sein muß. Das hat nix mit der Lizenz zu tun einen Bus zu führen.
    Aber unsere Gerede nützt eh nix, es wird dahingehend nix passieren, wozu auch, es hat ja noch kein > 3.5To Womo Fahrer einen Misthaufen vor dem Bundestag ausgekippt oder dort einen Politiker blockiert.
    Ciao
    Dietmar

  2. #352
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Überholverbote für Reisemobile - Ihre Meinung, Ihre Erfahrungen!

    Und wo steht das, das ein Wohnmobil zu den LKW´s zählt? Ich gesetzlicher Form ist es für mich nicht zu finden, hast Du was gefunden oder ist es nur Mundpropaganda?

  3. #353
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.552

    Standard AW: Überholverbote für Reisemobile - Ihre Meinung, Ihre Erfahrungen!

    Wohnmobile über 3,5 t sind kein Lkw. Aber nach der StVO sind Schilder mit Lkw Symbol so beschrieben:

    "Verbot für Kraftfahrzeuge mit einem Zulässigen Gesamtgewicht über 3,5t, einschließlich ihrer Anhänger, und Zugmaschinen, ausgenommen Personenkraftwagen und Kraftomnibusse"

    Darunter fallen unzweifelhaft auch Wohnmobile über 3,5 t. Da hilft kein Jammern und kein Klagen...

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  4. #354
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Überholverbote für Reisemobile - Ihre Meinung, Ihre Erfahrungen!

    Genau so ist es , ich dachte da hätte jemand was neues gefunden.

  5. #355
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    992

    Standard AW: Überholverbote für Reisemobile - Ihre Meinung, Ihre Erfahrungen!

    Haarspaltereien, aller Orten, da seid ihr Meister. Ihr wisst ganz, ganz genau um was es hier geht.

  6. #356
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.195

    Standard AW: Überholverbote für Reisemobile - Ihre Meinung, Ihre Erfahrungen!

    Zitat Zitat von agent_no6 Beitrag anzeigen
    Papier ist geduldig, wenn ich mir so manchen Busfahrer anschaue, kommen mir da echt Zweifel. Aber deswegen möchte ich hier kein Fass aufmachen...

    Ich habe ja immer wieder spass daran wenn Amateure die Fähigkeiten von Busfahrern beurteilen wollen,das einzige wa die haben ist keine Ahnung aber davon jede Menge.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  7. #357
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.195

    Standard AW: Überholverbote für Reisemobile - Ihre Meinung, Ihre Erfahrungen!

    Zitat Zitat von agent_no6 Beitrag anzeigen
    Hier kommen wir wieder vom Hölzchen aufs Stöckchen.
    Es ging nicht um die Befähigung eines Wohnmobilfahrers der einen Bus fahren möchte, sondern nur um die Einstufung des Wohnmobils als Bus.
    Derzeit wird das Womo als LKW eingestuft und es ist kein LKW, genauso könnte man es handhaben, daß es als Bus eingestuft werden würde ohne daß es ein Bus sein muß. Das hat nix mit der Lizenz zu tun einen Bus zu führen.
    Aber unsere Gerede nützt eh nix, es wird dahingehend nix passieren, wozu auch, es hat ja noch kein > 3.5To Womo Fahrer einen Misthaufen vor dem Bundestag ausgekippt oder dort einen Politiker blockiert.
    Ciao
    Dietmar
    Erkundige Dich mal was so ein Bus an Versicherung kostet,dazu noch alle 3 Monate SU,ein teurer Spass.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  8. #358
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Überholverbote für Reisemobile - Ihre Meinung, Ihre Erfahrungen!

    Zitat Zitat von agent_no6 Beitrag anzeigen
    Haarspaltereien, aller Orten, da seid ihr Meister. Ihr wisst ganz, ganz genau um was es hier geht.
    Wo steht das mit LKW und Womo?

  9. #359
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    581

    Standard AW: Überholverbote für Reisemobile - Ihre Meinung, Ihre Erfahrungen!

    Nun mal sachte mit den jungen Pferden,
    Arno, was meinst du wie viele Leute über die Köche meckern, nur weil sie meinen, essen können langt an Qualifikation. Aber du mußt mir doch auch Recht geben in jedem Berufsstand gibt es gute und schlechte. Über die guten Fachleute redet kein Mensch, das ist selbstverständlich. Nur über die Schlechten wird hergezogen. Das ist bei den Busfahrern nicht anders als in anderen Berufen. Deshalb gemach mein Großer. Ein Womo wird auch nicht wie ein LKW versichert und wenn man es einer anderen Klasse zuordnet, heißt das ja nicht, das es versicherungstechnisch an die neue Klasse angeschlossen wird. Die schwedische Regelung würde mir schon gefallen, ist zwar EU-konform, doch unsere Hanseln kriegen es einfach nicht gebacken. Die machen Gesetze, die von den Gerichten überprüft und gekippt werden.
    Gruß
    Manfred

  10. #360
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.195

    Standard AW: Überholverbote für Reisemobile - Ihre Meinung, Ihre Erfahrungen!

    Tja, das sind dann alles schlechte Fachleute,deshalb redet man ja auch ständig über sie.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

Seite 36 von 37 ErsteErste ... 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Batteriepulser: Ihre Erfahrungen sind gefragt
    Von Mario Steinheil im Forum Stromversorgung
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 09.05.2017, 15:38
  2. Wie war Ihre erste Fahrt mit dem Reisemobil?
    Von Mario Steinheil im Forum Thema des Monats
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 24.11.2015, 14:37
  3. promobil fragt: Was waren Ihre schönsten Touren 2008?
    Von Mario Steinheil im Forum Sonstiges
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 22:04
  4. promobil in neuer Gestalt - Ihre Meinung ist gefragt!
    Von Mario Steinheil im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 09.02.2009, 14:39
  5. Dauertest: Bürstner Levanto - Ihre Erfahrung ist gefragt
    Von Mario Steinheil im Forum Reisemobile
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.03.2008, 14:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •