Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Umfrageergebnis anzeigen: Sollen die Überholverbote für Reisemobile gelockert werden?

Teilnehmer
62. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Nein, mich stören sie nicht

    11 17,74%
  • Unbedingt! Diese Verbote sind veraltet.

    51 82,26%
Seite 10 von 37 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 366
  1. #91
    Stammgast   Avatar von oliwink
    Registriert seit
    11.10.2012
    Beiträge
    694

    Standard AW: Überholverbote für Reisemobile - Ihre Meinung, Ihre Erfahrungen!

    Hallo,
    ein Licht am Ende des Tunnels?
    https://www.promobil.de/aktuell/durc...m_content=html

    Gruß
    Oliver
    Gruß,
    Gaby und Oliver
    Hobby Siesta 555 AK GF SC
    Allzeit gute Fahrt

  2. #92
    Kennt sich schon aus   Avatar von Schwadi
    Registriert seit
    15.11.2013
    Beiträge
    189

    Standard AW: Überholverbote für Reisemobile - Ihre Meinung, Ihre Erfahrungen!

    Das Licht am Ende des Tunnels kann auch ein entgegen kommender Güterzug sein


    Liebe Grüße
    Günter

  3. #93
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.043

    Standard AW: Überholverbote für Reisemobile - Ihre Meinung, Ihre Erfahrungen!

    Zitat Zitat von oliwink Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ein Licht am Ende des Tunnels?
    https://www.promobil.de/aktuell/durc...m_content=html

    Gruß
    Oliver
    Es fehlt dem Bericht nach doch nur noch die Unterschrift des zuständigen Ministers, man weiß allerdings nicht wann der Zeit findet zum Unterschreiben......
    Ein Minister ist der Bedeutung des Wortes nach ein Diener. Es müßte zumindest in Deutschland nach einer anderen Bezeichnung für diesen Menschenschlag gesucht werden.
    Traurig ist, daß der Zuständige aus Bayern kommt. Was aus unserem Freistaat da in den letzten Jahren nach Berlin geschickt wurde - gute Nacht.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  4. #94
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.097

    Standard AW: Überholverbote für Reisemobile - Ihre Meinung, Ihre Erfahrungen!

    Hallo, Franz
    Die wollten diese Pfeifen elegant entsorgen und in Berlin fallen die am wenigsten auf,ganz einfach.

    Gruß Arno

  5. #95
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.043

    Standard AW: Überholverbote für Reisemobile - Ihre Meinung, Ihre Erfahrungen!

    Aber der fällt auf, und zwar unangenehm, wie auch sein Vorgänger P.R.
    Als Urbayer müßte ich mich eigentlich schämen, ich kann aber auch nichts dafür.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  6. #96
    Lernt noch alles kennen   Avatar von santana
    Registriert seit
    09.12.2013
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    16

    Standard AW: Überholverbote für Reisemobile - Ihre Meinung, Ihre Erfahrungen!

    Bei dem werden wir uns noch wundern was da noch auf uns zu kommt als Wohnmobilfahrer, siehe den Murks mit der Maut.
    Am Ende werden wir alle paar Jahre eine KFZ Steuer Anpassung haben, bis der Nachlass auf die Maut wieder eingefahren ist.
    Und unsere Nachbarn in A werden auch Maut auf der der Bundesstrasße verlangen, ist nur eine Frage der Zeit,

  7. #97
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    28.10.2014
    Beiträge
    7

    Standard AW: Überholverbote für Reisemobile - Ihre Meinung, Ihre Erfahrungen!

    Hallo liebe WoMo Freunde,
    es ist eigentlich ganz klar geregelt. In meinem B680 steht in den Fahrzeugpapieren: Fahrzeug zur Personenbeförderung bis 8 Spl.
    und das ist kein LKW. Hierzu gibt es genügend Urteile und so verhalte ich mich auch.
    Keine Tickets seit 2 Jahren.

    LG

  8. #98
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.378

    Standard AW: Überholverbote für Reisemobile - Ihre Meinung, Ihre Erfahrungen!

    Zitat Zitat von B680StarLine Beitrag anzeigen
    Hallo liebe WoMo Freunde,
    es ist eigentlich ganz klar geregelt. In meinem B680 steht in den Fahrzeugpapieren: Fahrzeug zur Personenbeförderung bis 8 Spl.
    und das ist kein LKW. Hierzu gibt es genügend Urteile und so verhalte ich mich auch.
    Keine Tickets seit 2 Jahren.

    LG
    Hallo B680StarLine (ein Vorname wäre nett),

    aber das Verkehrsrecht bei Beschilderung Lkw spricht von Fahrzeugen über 3,5 Tonnen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	verbot_lkw.gif 
Hits:	20 
Größe:	1,1 KB 
ID:	13224
    Verbot für Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5t
    , einschließlich ihrer Anhänger, und Zugmaschinen, ausgenommen Personenkraftwagen und Kraftomnibusse.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	verbot_ueberholverbot_lkw.gif 
Hits:	31 
Größe:	2,5 KB 
ID:	13225
    Überholverbot für Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 t einschließlich ihrer Anhänger und Zugmaschinen, ausgenommen Personenkraftwagen und Kraftomnibusse


    Die Urteile würden mich brennend interessieren. Dann fragt sich auch, warum die Reisemobil Union seit Jahren um eine Aufhebung des LKW-Überholverbotes für Reisemobile über 3,5 t kämpft.
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  9. #99
    Gesperrt  
    Registriert seit
    31.07.2014
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    462

    Standard AW: Überholverbote für Reisemobile - Ihre Meinung, Ihre Erfahrungen!

    Ja die Urteile würden mich auch interessieren, gern hier eine ältere Info von meiner Seite: http://www.europareisebericht.de/htm...holverbot.html

    Ich habe mal vor Jahren gekämpft und sehr viele Briefe und e-mails usw. geschrieben, es dann aber aufgegeben.

    Wie über dem Bild auf der verlinkten Homepage steht, ist auch in unserem Fahrzeugschein eingetragen, dass wir keine Güter oder Baumstämme sondern Personen transportieren. Aber es muss ausdrücklich PKW im Fahrzeug stehen alles andere ist uninteressant !

    So auch nochmals mit dem Sachverständigen des TÜV Bochum besprochen, da hier jemand meinte, wenn er z.B. das Kochfeld ausbaue könne er sein Wohnmobil als PKW eintragen lassen und unterliege dann den hier genannten Schildern nicht mehr. Der Sachverständige hat lauthals gelacht und gesagt so einfach sei das nun auch nicht. So etwas sei Betrug und würde erstens so nicht eingetragen udn zweitens im Falle einer Kontrolle sei sofort die Betriebserlaubnis erloschen wenn der alte Zustand ( mit Kochfeld ) wieder hergestellt werde ohne das WOMO wieder als WOMO einzutragen.

    Fakt ist und bleibt ein WOMO darf da nicht parken wo ein PKW Schild ist usw. ( einfach mal z.B. ADAC Wohnmobil Geschwindigkeit googlen oder ohne ADAC .... Der ADAC bietet derzeit die Tabelle 25_1.12)

  10. #100
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Überholverbote für Reisemobile - Ihre Meinung, Ihre Erfahrungen!

    Es gibt eine Entscheidung vom EU-Gerichtshof das es egal ist was das Fahrzeug in der Zulassung für eine Bezeichnung hat, es kommt auf die Ausstattung und die Nutzung an an.

    Europäische Bezeichnungen in der Zulassung stehen hinter dem Nationalen Recht.

    Ein Sprinter mit 4,5To als PKW zugelassen darf als Transportfahrzeug für Zeitungen nur 80kmh fahren, das gleiche Fahrzeug ohne Transportgut, also in der Nutzung als PKW darf schneller fahren.

    Wenn ich das Kochfeld ausbaue, bekomme ich beim TÜV den Zusatz Sonderfahrzeug TÜV gestrichen, weil das Fahrzeug dann die Eigenschaften als Womo nicht mehr erfüllt, versteuert wird es dann als PKW, und im Verkehr wird es nach der Fahrzeugausstattung als LKW gewertet.

    Der TÜV-Mann hat einen Knall hier von Betrug zu sprechen, ach ja es war in Bochum das erklärt vieles, der weiß a) nicht was Betrug ist, und b) soll er sich mal schlau machen das die Betriebserlaubnis nur in ganz speziellen Gründen erlöscht, ein Kochfeld gehört nicht dazu.
    Geändert von willy13 (05.12.2014 um 06:33 Uhr)

Seite 10 von 37 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Batteriepulser: Ihre Erfahrungen sind gefragt
    Von Mario Steinheil im Forum Stromversorgung
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 09.05.2017, 15:38
  2. Wie war Ihre erste Fahrt mit dem Reisemobil?
    Von Mario Steinheil im Forum Thema des Monats
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 24.11.2015, 14:37
  3. promobil fragt: Was waren Ihre schönsten Touren 2008?
    Von Mario Steinheil im Forum Sonstiges
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 22:04
  4. promobil in neuer Gestalt - Ihre Meinung ist gefragt!
    Von Mario Steinheil im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 09.02.2009, 14:39
  5. Dauertest: Bürstner Levanto - Ihre Erfahrung ist gefragt
    Von Mario Steinheil im Forum Reisemobile
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.03.2008, 14:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •